Update von Suse 9.2 auf 9,3

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
hakim
Member
Member
Beiträge: 188
Registriert: 9. Mai 2005, 11:50

Update von Suse 9.2 auf 9,3

Beitrag von hakim » 24. Aug 2005, 12:11

Hallo liebe Leute,
ich benutze Suse 9.2 prof.und es funktioniert alles nicht so einwandfrei - siehe unten.dazu benutze ich KDE 3.4. Habe mir jetzt 9.3 prof. zugelegt und möcht updaten.Wie stelle ich das am besten an ohne meine ganzen Einstellungen zu verlieren?Z.b wie Lesezeichen, logins und Passwörter von Firefox, Netscape etc.

Ist es ratsam die 9.3 CD einzulegen und einfach drüberzubügeln?

Wenn eine Direktupdate nicht möglich wäre, kann ich die Login und Paswörter bei Firefox und Netscape etc. sichern? Wo werden diese dann gespeichert? - Habe viel gesucht und nur herausbekommen, wo Lesezeichen von Firefox, Mails bei Netscape gespeichert sind. Natürlich habe ich das komplette "home-Verzeichnis" auf einer anderen Partition gesichert.

Gruß Roomie

Probleme bei 9.2:
- Neustart nicht mehr möglich. Irgend einer Initdatei ist verlorengegangen.
- Kann mich nicht mehr als root anmelden.
- Bei Suse-Hilfe Suchoption nicht möglich.
lenovo R60 , 2 GB RAM, ATI Mobility Radeon X1400 (M54 7145, DSL Flat WLAN, Linux 2.6.27.7-9-pae i686 , 32 bit System, 3.5.4 (KDE 3.5.3), Bootmanager: GRUB, System: openSUSE 11.0 (i586).

Werbung:
Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8724
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 24. Aug 2005, 12:23

Wenn du mit CD bootest wir dir die Update-Funktion angeboten und so gehen auch keine Einstellungen verloren.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

hakim
Member
Member
Beiträge: 188
Registriert: 9. Mai 2005, 11:50

Beitrag von hakim » 25. Aug 2005, 16:42

Hallo admin,
vielen Dank für die Antwort. Das habe ich auch durchgeführt. Nun bekomme ich beim Booten diese Meldung: Starting Firewall Initialization (phase 2 of 2) SuSEfirewall2: Warning: ip6tables does not support state matching. Extended IPv6 support disabled - unter Suse 9.2 hat Firewall in 3 Phasen gestartet.
So wie ich die Meldung verstehe, muss IPv6 aktiviert werden, aber wie und Wo? Da bin ich überfragt. Brauche ich das überhaupt, wenn ich nur als einfacher user - kein Server - mich ins Internet einloge, um dort meine Mails runterladen und einfach nach Informationen stöbern? Nach einer Möglichkeit, Extended IPv6 support zu aktivieren, habe ich bereits Überall geguckt, wo ich es vermutet habe: "Runlevel editor", "Editor für /etc/sysconfig-Dateien" und "Powertweak-Konfiguration". Möglicherweise habe ich mich sehr geirrt. Ich habe auch bei Suse-Hilfe danach gesucht. Die Hilfedatei war auf english, und ich konnte nicht all zu viel damit anfangen. Bräuchte bischen Hilfe, Was muss ich tun?
Gruß Hakim
lenovo R60 , 2 GB RAM, ATI Mobility Radeon X1400 (M54 7145, DSL Flat WLAN, Linux 2.6.27.7-9-pae i686 , 32 bit System, 3.5.4 (KDE 3.5.3), Bootmanager: GRUB, System: openSUSE 11.0 (i586).

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8724
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 25. Aug 2005, 17:06

Diese Meldung kannst du schlichtweg ignorieren :)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast