MBR wiederherstellen

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
M.Rochfort
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 1. Aug 2005, 10:38

MBR wiederherstellen

Beitrag von M.Rochfort » 17. Aug 2005, 19:51

Hallo zusammen,
habe ein Problem mit der Deinstallation bzw. Wiederherstellung des MBR. Artikel in easylinux habe ich gelesen; nur: der bringt mich nicht weiter, da ich keine WinXP CD´s habe, sondern nur Recovery CD´s.
Wie kann ich den alternativ den MBR wiederherstellen?

Hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen und schon mal vielen Dank im voraus.

Ach ja: Im Handbuch heißt es, man könne über yast den MBR
wiederherstellen, habe ich auch probiert, sowohl über die DVD (Bestehendes System repaprieren) als auch über das System auf der Platte selbst - hat nur leider nicht funktioniert.

Werbung:
Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8723
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 17. Aug 2005, 19:54

Sag uns doch bitte noch was du in den mbr schreiben willst.
Einen Linux-Bootloader?
Oder doch den für Windows ?
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

M.Rochfort
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 1. Aug 2005, 10:38

Beitrag von M.Rochfort » 17. Aug 2005, 20:14

Hallo admine,
will nur den Windows Boot Loader wiederherstellen, so daß nach dem Einschalten des Rechners nur noch Windows bootet. Finde Linux eigentlich ziemlich gut, nur habe ich momentan nicht wirklich Zeit, um mich damit vertieft auseinanderzusetzten.
Also nur Windows-Boot Loader, so daß ich danach die Linux Partition löschen kann.
Aber wie bekomme ich das ohne die XP-CD´s hin? Mit denen ist es ja - wie der Artikel aus der easylinux zeigt - ganz einfach....

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16584
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 17. Aug 2005, 20:16

Hi

Hatten wir schon sehr oft :wink:

Win XP CD rein und auf Reparation gehen.

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8723
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 17. Aug 2005, 20:23

whois hat geschrieben:Hi
Hatten wir schon sehr oft :wink:
Win XP CD rein und auf Reparation gehen.
Wenn er doch aber nur die Recovery-CD hat ...
ka, aber damit scheint es nicht zu gehen.

@M.Rochfort
hast du noch eine DOS-Boot-Diskette rumfliegen ?
Damit booten und fdisk /mbr usführen.
So geht es auch.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16584
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 17. Aug 2005, 20:28

Hi

Hast ja Recht :wink: zu schnell gelesen :oops:

Wenn du keine Bootdiskette hast hier bekommst du eine.

BOOTDISKETTE

M.Rochfort
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 1. Aug 2005, 10:38

Beitrag von M.Rochfort » 17. Aug 2005, 20:29

Eine Dos Boot Diskette habe ich leider nicht, Diskettenlaufwerk aber schon.
Habe so etwas heute auch schon versucht.
Diskette als "Startdiskette" formatiert und dann damit gestartet: Hatte dann" A:>" stehen.
Wo kann man sich denn eine gute Boot Diskette runterladen oder herstellen und wie kommt man dann in die "eingabemaske". Tut mir leid, müßte ich eigentlich wissen....

M.Rochfort
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 1. Aug 2005, 10:38

Beitrag von M.Rochfort » 17. Aug 2005, 20:30

Du warst einen Augenblick schneller; alles klar, aber welche nehme ich von denen jetzt am besten. Habe WinXP?

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16584
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 17. Aug 2005, 20:32

Hmm

Besser ist ME oder 98 aber das müsste das gleiche sein.

M.Rochfort
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 1. Aug 2005, 10:38

Beitrag von M.Rochfort » 17. Aug 2005, 20:36

So habe mir jetzt diese
http://www.bootdisk.com/bootdisk.htm
also Microsoft ME OEM Mirror
Ist das richtig? Schreibe sie gerade auf Diskette.
Und dann neu starten, wo kommt dann der Eingabeterminal, wo ich fdisk /mbr eingeben kann. Kommt der automatisch?

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16584
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 17. Aug 2005, 20:38

Hi

Zuerst im Bios auf Disketten Boot umstellen danach so wie admine beschrieben hat.

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8723
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 17. Aug 2005, 20:39

M.Rochfort hat geschrieben: Und dann neu starten, wo kommt dann der Eingabeterminal, wo ich fdisk /mbr eingeben kann. Kommt der automatisch?
ja ...sollte schon.
Ist doch nur DOS ;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

M.Rochfort
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 1. Aug 2005, 10:38

Beitrag von M.Rochfort » 17. Aug 2005, 20:49

Ist ja bombig, hat alles geklappt, Windows fährt ganz normal wieder hoch (habe da heute den ganzen Nachmittag mitzugebracht, wenn ich geußt hätte, daß das so einfach ist....)
Wenn das so einfach geht, müßte es doch auch jetzt möglich sein und den Grub-Dual-Boot Loader wiederzuínstallieren, da ich jetzt weiß, wie ich Linux ohne Proleme löschen kann.

Also: Linux DVD rein, neu starten, Neuinstallation, Reperatur, Grub neu installieren? Dann müßte ich doch wieder ein Dual Boot System haben, oder?

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8723
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 17. Aug 2005, 20:52

M.Rochfort hat geschrieben: Also: Linux DVD rein, neu starten, Neuinstallation, Reperatur, Grub neu installieren? Dann müßte ich doch wieder ein Dual Boot System haben, oder?
ja ... so geht das ;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

M.Rochfort
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 1. Aug 2005, 10:38

Beitrag von M.Rochfort » 17. Aug 2005, 20:55

Alles klar.
Vielen Dank für Eure schnelle und gute Hilfe.
Hätte ich mich mal eher an Euch gewendet.
Schreibe unter FAQ gerade ein kleines How To für alle, die keine XP-CDs haben.
:D :D

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8723
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 17. Aug 2005, 20:59

M.Rochfort hat geschrieben: Schreibe unter FAQ gerade ein kleines How To für alle, die keine XP-CDs haben.
:D :D
gut :)
Aber das steht auch alles schon einige Male im Forum.
Mit der SuFu hättest du es auch gefunden.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

M.Rochfort
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 1. Aug 2005, 10:38

Beitrag von M.Rochfort » 17. Aug 2005, 21:02

How to ist fertig, hoffentlich verständlich genug für alle Newbies.
Danke noch mal für Eure Hilfe :D

Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin » 18. Aug 2005, 08:08

M.Rochfort hat geschrieben:How to ist fertig, hoffentlich verständlich genug für alle Newbies.
Danke noch mal für Eure Hilfe :D
Link: http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=39633
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast