ISO image auf DVD-RAM?

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Thomas Reinhart
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 31. Aug 2004, 19:03
Wohnort: Winterthur - Schweiz

ISO image auf DVD-RAM?

Beitrag von Thomas Reinhart » 12. Aug 2005, 17:29

Ich möchte mein derzeitiges Suse 9.1 auf 9.3 aufdatieren. Ich habe mir die ISO Imagedatei für x86-64 heruntergeladen, alles OK, Prüfsumme stimmt.
Dann habe ich versucht, die ISO Datei auf DVD-RAM zu kopieren. Mein Brenner ist ein LG 4120B. Bis jetzt habe ich ihn nur zum Brennen von CD benutzt; mit K3B läuft er prächtig.

Jetzt hab ich es also mal mit einer DVD-RAM probiert. Die DVD-RAM wird problemlos erkannt. Formatieren auf der Konsole mit mk2fs erfolgreich. Dann habe ich versucht mit Konqueror die ISO Datei auf die DVD zu kopieren. Ergebnis: "auf die Datei kann nicht geschrieben werden" (oder so ähnlich). Auf der Konsole mit cp auch kein Erfolg. Als su angemeldet auch kein Erfolg.

Nach alldem geht jetzt aber das Ansprechen der DVD überhaupt nicht mehr. Ich habe eine Neuformatierung versucht, weder unter Konqueror noch auf der Konsole lässt sich die DVD ansprechen.

Wenn ich was ganz idiotisches gemacht habe, lacht mich ruhig aus - aber kann mir wer einen Tip geben?
Danke zum voraus
Thomas


Meine übrige Hardware:
AMD 64 3400+
ABIT KV8 Max3
1 GB RAM
Samsung SATA 160 GB
ATI Radeon 9200 SE

Betriebssystem Suse 9.1 pro
Kernel 2.6.4-52-default
KDE 3.2.1

Werbung:
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3703
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 12. Aug 2005, 17:46

Was bitte erwartest Du davon, das ISO auf den Rohling zu brennen?
Ein ISO ist ein Abbild einer CD/DVD und muß auch als Solches gebrannt werden. Ob Du ein ISO auf DVD-Ram brennen kannst, weiss ich auch nicht, da eich keine RAM-Medien da habe und dowas ergo noch nicht probiert habe.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Thomas Reinhart
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 31. Aug 2004, 19:03
Wohnort: Winterthur - Schweiz

Beitrag von Thomas Reinhart » 12. Aug 2005, 18:28

Ich versuchte genau das zu tun was Du sagst: Das ISO als Solches auf die DVD zu bringen, so dass ich dann mit dieser DVD booten und auf das neue Suse 9.3 updaten kann. Ich versuchs jetzt mit einer normalen DVD+R - aber ich hätte doch gern gewusst, ob und wie es mit der DVD-RAM geht.
Danke jedenfalls
Thomas

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3703
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 12. Aug 2005, 18:30

Irgendwie habe ich immernoch das Gefühl, Du willst das datei.iso auf die DVD bringen und nicht das ISO brennen.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Thomas Reinhart
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 31. Aug 2004, 19:03
Wohnort: Winterthur - Schweiz

Beitrag von Thomas Reinhart » 12. Aug 2005, 18:36

Sorry kannst Du mir erklären was ist der Unterschied?
Danke für geistige Entwicklungshilfe!
Thomas

Benutzeravatar
fshTux
Member
Member
Beiträge: 100
Registriert: 25. Apr 2005, 12:13

ISO Image auf DVD-RAM ?

Beitrag von fshTux » 12. Aug 2005, 18:37

Hallo

Thomas Reinhart,

greife ruhig mal den Vorschlag von towo 2099 auf
und nutze zum Brennen des ISO Image als Rohling eine DVD.

Zum Thema: DVD-RAM findest Du hier in den Foren bei entsprechender Nutzung der Funktion: Suchen
ausreichend Informationen.

Gruesse
fshTux
Zuletzt geändert von fshTux am 23. Aug 2005, 10:31, insgesamt 1-mal geändert.

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 12. Aug 2005, 18:40

In der Iso ist das Dateisystem für die zu brennende DVD hinterlegt. Wenn du jetzt nur die .iso-Datei auf die DVD brennst, wie du auch z. B. Bilder brennen würdest landet halt die iso-Datei so auf der DVD wie du sie auch heruntergeladen hast. Die iso muss aber noch aufbereitet werden, damit du damit was anfangen kannst. Das geht z. B. mit k3b im Menü 'Extras' -> Iso-Abbilddatei als DVD brennen.

Thomas Reinhart
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 31. Aug 2004, 19:03
Wohnort: Winterthur - Schweiz

Beitrag von Thomas Reinhart » 13. Aug 2005, 16:05

Danke, ich habe das jetzt genau so gemacht und die ISO mit K3B "ISO Abbilddatei als DVD brennen" auf eine DVD+R gebrannt. K3B hat gemeldet, der Brennvorgang sei erfolgreich abgeschlossen. :)

Aber jetzt will die CD nicht booten. In meinem BIOS ist die Bootreihenfolge klar: 1. Floppy 2. CD 3. Harddisk. Wenn ich eine originale SuSE DVD einlege, bootet diese auch problemlos. Warum will die selbstgebrannte ISO DVD nicht? :roll:

Danke an alle
Thomas

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 13. Aug 2005, 19:34

Hast du die md5-Summe checken lassen? Bei sowas IMMER machen!

Thomas Reinhart
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 31. Aug 2004, 19:03
Wohnort: Winterthur - Schweiz

Beitrag von Thomas Reinhart » 13. Aug 2005, 20:16

Danke für die schnelle Antwort. Jawohl, ich habe die MD5 Summe gecheckt und alles stimmt! Die ISO Datei habe ich von der sunsite.cnlab-switch.ch heruntergeladen, ein Mirror, den ich auf der folgenden Website von Novell/Suse gefunden habe: Novell/Susehttp://www.novell.com/products/linuxprofession ... tml#europe
Sollte eigentlich in Ordnung sein.
Bin ratlos!
Gruss Thomas

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16597
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 13. Aug 2005, 20:19

Hi

Änder doch die Bootreihenfolge mal ganz um.

Normal müsste das auch ohne Disk in FD0 funktionieren aber teste es doch mal bitte.

Thomas Reinhart
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 31. Aug 2004, 19:03
Wohnort: Winterthur - Schweiz

Beitrag von Thomas Reinhart » 13. Aug 2005, 21:21

Danke, hab das versucht. Geht aber auch nicht. Ich habe jetzt nur noch booten ab CD erlaubt, ohne Floppy oder HD. Da kriege ich nur die Meldung, ich solle eine Systemdiskette einlegen.
Mist.
Gruss Thomas

Benutzeravatar
oddikurt
Hacker
Hacker
Beiträge: 597
Registriert: 8. Mai 2005, 01:39
Wohnort: BW i.d.N.v. Pforzheim

Beitrag von oddikurt » 13. Aug 2005, 22:38

Hi,

Wenn ich das richtig verstehe, soll deine DVD eine SUSE 9.3 er sein?!
Wie gross ist das IMAGE das Du brennst? Ich frage das nur zur Sicherheit, nicht das Du in die "1 Teil heruntergeladen, aber es sind eigentlich 3 Teile, die zusammengesetzt werden müssen" Falle gelaufen bist.
gruss Roger >>>Linuxer #389900<<<
Manage Your Packages, or They Will Manage You

© 2000 Red Hat, Inc.
Edward C. Bailey: Taking the RPM Package Manager to the Limit

Thomas Reinhart
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 31. Aug 2004, 19:03
Wohnort: Winterthur - Schweiz

Beitrag von Thomas Reinhart » 14. Aug 2005, 17:50

Danke allerseits für die freundliche Hilfe. Ich habe jetzt die Datei ein zweites Mal gebrannt, und siehe da - es läuft. :D Wahrscheinlich ein Hardwaredefekt - morgen geh ich dort reklamieren, wo ich die DVD gekauft habe.

Das ist hier übrigens ein grossartiges Forum - man wird nicht beschimpft sondern kriegt prompt ein paar brauchbare Ratschläge. Sowas sollte mal Schule machen.
Gruss an alle.

Thomas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast