suse nur am abstürzen!!

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
lindner
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 8. Sep 2004, 16:45

suse nur am abstürzen!!

Beitrag von lindner » 4. Aug 2005, 14:26

hi leute.. ich bin am verzweifeln.. habe suse 9.3 installiert.. als desktop benutze ich gnome, weil sich der kde 3.4 ständig an einem grafikfehler aufgehangen hat.. der gnome lief für ein paar tage.. nun habe ich mich mal getraut, die online updates über YOU zu machen.. hat auch gefunzt,. aber mittlerweile gibts nur noch probs..
ich kann noch einen user anmelden, aber während gnome geladen wird, stürzt dieser ab.. bei jedem user.. sollte gnome doch mal hochfahren und ich will nun ein prog starten stürzt dieses immer wieder ab.. es startet gar nicht..wieso ist suse linux so anfällig.. das kenne ich von debian nicht... hat jemand ähnliche probs?!

habe einen AMD64 3400+

mfg pat

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 4. Aug 2005, 14:29

Das ist auch nicht normal. Hardware defekt? Ich würde die SuSE nochmal installieren. Hast du per apt updates gefahren oder nur per you?

lindner
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 8. Sep 2004, 16:45

Beitrag von lindner » 4. Aug 2005, 14:41

hardware ist bestimmt nicht defekt.. denn win funzt einwandfrei!!
aber linux habe ich schon öfters installiert.. seit ein paar tagen jetzt lief es einigermaßen.. aber nun nicht mehr..
was mir auffällt. es stürzt bei grafikanwendungen ab, sei es nen photoprog oder nen spiel (war nur mal am durchtesten :)) kann aber trotzdem net sein..

da ich vorher immer debian hatte, kenne ich mich mit YOU usw. nicht aus.. habe alles updates mit you gemacht. und apt.. wie kommt man dahin?!

grüße erstmal..

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 4. Aug 2005, 14:49

Strange, ein Debian-User der jetzt SuSE einsetzt?
Zu apt gibt es hier ein gutes Forum. Aber apt solltest du doch schon von Debian her kennen. Aber zuerst musst du mal herausfinden warum die Kiste abstürzt.

lindner
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 8. Sep 2004, 16:45

Beitrag von lindner » 4. Aug 2005, 15:00

wieso strange?? die sache war die... hatte ein altes debian benutzt und bin zufällig auf suse gestoßen. hab es immer nur als notsystem benutzt.. denn windows kann ich nicht trauen.. nur leider gibt es die progs, die ich zum arbeiten brauche nicht für linux.. denoch sind meine daten im unixsystem besser aufgehoben.. soviel dazu.. habe ansich vom linux wenig ahnung.. will jetzt aber mehr dazulernen, da sich mein arbeitsfeld ein wenig erweitert hat!!

dennoch kann ich den fehler nicht so richtig deuten..
es passiert wie folgt. suse startet normal bis zum anmeldebildschirm!! jetzt melde ich mich an... gnome startet, und beendet gleich wieder... also er zeigt diesen startbildschirm.. sitze grad am win rechner unf meine freundin surfte grad mit dem linux (was grad mal ging) ein bissl im netz. mit firefox.. sie wollte bloß ein fenster schließen und er sürzte ab.. alles was ich jetzt noch sehe ist ein weißer bildschirm, mouse bewegt sich noch

wollte schon längst den neuen nVidia treiber installlieren.. ging aber nicht.. der kernel haute nicht hin.. habe auch schon mit YOU versucht ihn herunterzuladen.. er hat ihn zwar angezeigt,, aber nicht heruntergeladen. ist er nun schon installiert.. irgendwie fordert mich das ganze suse linux!!!

ich bin mir ziemlich sicher, dass es am grafiktreiber, bzw an der graka liegt!!

mfg pat

lindner
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 8. Sep 2004, 16:45

Beitrag von lindner » 4. Aug 2005, 16:03

also.. nachdem ich den nvidia grafiktreiber installiert habe, und auch die kernel source von der dvd scheint alles etwas besser zu funzen!!

mfg pat

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 4. Aug 2005, 18:28

Bei meiner letzten Linux-Absturzorgie war die Ursache ein defekter Speicherchip (Mediamarkt-Billigware). Den hat dann der Memorytest auf der SuSE CD 1 brav gefunden :D

(Das System hat's während der Installation schon immer irgendwo zerlegt)

P.S. Nein, das war nicht MEIN Rechner :D
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

na-cx
Hacker
Hacker
Beiträge: 493
Registriert: 18. Mai 2004, 20:00
Wohnort: Syke

Beitrag von na-cx » 4. Aug 2005, 21:06

OT - zur Info:
lindner hat geschrieben:hardware ist bestimmt nicht defekt.. denn win funzt einwandfrei!!
Das sagt nichts aus!
Linux ist da ein wenig empfindlicher. Wenn die Hardware nicht absolut in Ordnung ist läuft es nicht sauber.
Ist nun mal so.
CU
Christian

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast