yast bleibt hängen

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
chaoslinux
Newbie
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 29. Nov 2004, 11:13
Wohnort: Wien

yast bleibt hängen

Beitrag von chaoslinux » 5. Jul 2005, 15:06

hallo an alle,


erstmal ich bin eher noch neu bei linux und bei manchen dingen bleibe ich doch mit einem fragezeichen zurück, aber ich bin zuversichtlich! :D


ich verwende linux 9.2 auf einem notebook. mir ist es jetzt aber schon 2x passiert, wenn ich mit yast etwas installiere oder zb. die soundkarte neu installiert habe dann bleibt yast hängen einmal bei 100% und dann bei 60%!

was kann man da eigentlich machen, wenn sich im linux ein programm aufhängt? gibt es da auch sowas ähnliches wie einen task manager?

danke für die hilfe

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 5. Jul 2005, 15:10

Unter kde kannst du mit STRG-ALT-ESC einen Totenkopf-Cursor erzeugen und wenn du Programme damit anklickst wird das gekillt.
Alternativ geht noch STRG-ESC, da bekommst du so eine Art Taskmanager. Dort kanns du dann auch Programme killen.

Benutzeravatar
onkelchentobi
Guru
Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 11. Feb 2005, 15:54
Wohnort: BW - Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: yast bleibt hängen

Beitrag von onkelchentobi » 5. Jul 2005, 15:14

der einfachste weg eine anwendung unter der grafischen oberfläche zu beenden wenn sie hängen bleibt wäre

:~> xkill

man kann dazu einfach ALT + STRG drücken, XKILL eingeben und mit dem
mauszeiger auf die anwendung klicken die gekillt werden soll.

du kannst auch eine konsole nehmen und dir dort mit PS prozesse anzeigen lassen, auch TOP ist empfehlensweit.

TOP in der konsole ausführen, nach der prozess PID schaun und dann mit
K + PID killen...

:~> top -u hans

würde z.b. alle prozesse vom user " hans " anzeigen...
GNU/Debian Linux - Testing 32 Bit / Kernel 2.6.30.2 Vanilla / Ion3 - 20090110 / i2p

*** NO E-PATENTS ***

chaoslinux
Newbie
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 29. Nov 2004, 11:13
Wohnort: Wien

Beitrag von chaoslinux » 5. Jul 2005, 15:18

ich danke euch beiden!! hat schon gefunkt! konnte die hängen gebliebene yastanwendung killen!!!


DANKE!! :D

chaoslinux
Newbie
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 29. Nov 2004, 11:13
Wohnort: Wien

Beitrag von chaoslinux » 5. Jul 2005, 15:24

eine frage hätte ich da noch, gehört zwar jetzt nicht ganz dazu, aber ich versuchs mal!

gibt es bei linux auch sowas ähnliches wie eine computerverwaltung also eine datenträgerverwaltung, wo ich sehen kann wieviel festplattenspeicher noch frei ist usw... ??

danke im voraus!

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 5. Jul 2005, 15:28

Festplattenplatz kannst du dir z. B. mit 'kdf' anschauen.

Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin » 5. Jul 2005, 16:24

... oder auf der Konsole mit bzw.

Code: Alles auswählen

df -h
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste