Programm/Software von Suse deinstallieren

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
SDH82
Newbie
Newbie
Beiträge: 43
Registriert: 29. Jun 2005, 14:06

Programm/Software von Suse deinstallieren

Beitrag von SDH82 » 29. Jun 2005, 14:16

Hallo, bin Anfänger, benutze normalerweise Win.

Ich habe jetzt Linux Suse 9.0 auf meinem PC, mein Problem ist:
Wie kann ich ein Programm, hier in meinem Fall Mathematica deinstallieren? Ich habe mit: cd Installer dann ./Mathinstaller das auf meinem PC installiert.
Habe Hilfe gesucht, aber alle sind eher für Installation, aber Deinstallation habe ich leider nichts gefunden.
Mit YAST habe ich auch leider nicht gefunden, Software installieren oder löschen bringt mir echt nichts.

Vielen Dank für eure Antwort bzw. Hilfe!

mfg
SDH82

Werbung:
traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Re: Programm/Software von Suse deinstallieren

Beitrag von traffic » 29. Jun 2005, 14:50

Mit YaST kannst Du nur die Software löschen, die als RPM installiert wurde. Bei anders installierter Software musst Du entweder im Installationsverzeichnis nach einem Deinstallationsskript suchen oder das Installationsverzeichnis einfach selbst löschen.
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

SDH82
Newbie
Newbie
Beiträge: 43
Registriert: 29. Jun 2005, 14:06

Beitrag von SDH82 » 29. Jun 2005, 14:56

Ist es aber einfach OK, wenn ich das Programm, bzw. das Verzeichnis mit Löschen lösche? Wirkt dann nicht wie bei Windows, dass Registry error, oder so? Weil ich auch gar nicht gefunden habe, womit ich das Programm deinstallieren kann. :cry: Naja, Windows ist blöd, aber Umstieg zu Linux ist auch schwierig.

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 29. Jun 2005, 15:00

Wie startest Du denn das Programm? Über ein Icon oder über einen Konsolenbefehl? Dieser Konsolenbefehl oder das Icon sind normalerweise die einzigen Dateien, die so installierte Programme außerhalb ihres eigenen Installationsverzeichnisses haben. Du musst nur diese Dinge löschen, eine Registry gibt es unter Linux nicht. Wahrscheinlich hast Du in Deinem Homeverzeichnis noch die entsprechende versteckte Konfigurationsdatei, die kannst Du entweder löschen oder auch nicht.
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

SDH82
Newbie
Newbie
Beiträge: 43
Registriert: 29. Jun 2005, 14:06

Beitrag von SDH82 » 29. Jun 2005, 15:05

Ich starte das Programm, in der Regel von irgendeinem Icon in seinem Verzeichnis. Dann wird das Programm nun so gestartet. Ich versuche mal zu löschen, aber ich habe jetzt Uni, später melde ich mich wieder.

Danke für deine Hilfe.

Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin » 29. Jun 2005, 16:38

Zur Deinstallation von Programmen guckst du hier:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=36187
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

SDH82
Newbie
Newbie
Beiträge: 43
Registriert: 29. Jun 2005, 14:06

Beitrag von SDH82 » 29. Jun 2005, 20:19

Vielen Dank für die Antwort, das Programm ist schon weg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast