Live-CD-Einstellungen speichern

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Maik Rosoft
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 20. Jun 2005, 18:52

Live-CD-Einstellungen speichern

Beitrag von Maik Rosoft » 20. Jun 2005, 18:56

Hallo!
Ich bin absolut neu in Sachen Linux und habe mir Suse 9.3 Live-CD heruntergeladen.
Ist es möglich, die vorgenommenen Einstellungen zu speichern, so dass ich bei neuem Start von Suse nicht jedesmal meine PCMCIA-Karte, Desktop, etc. neu einstellen muß?
Vielen Dank!
Maik

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 20. Jun 2005, 19:13

Nein, das geht nicht. Dafür ist die Live-DVD auch nicht gedacht. Wenn du sowas suchst musst du dich mit kanotix oder knoppix beschäftigen. Dort kann man die Einstellungen z. B. auf einem USB-Stick hinterlegen.

Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin » 20. Jun 2005, 19:17

Die Live-DVD ist dazu gedacht, in Suse 9.3 reinzuschnuppern und zu testen, ob die Hardware erkannt wird und läuft.
Wenn es dir gefällt und die Hardware läuft, warum installierst du es dir dann nicht? Ein installiertes System ist auch deutlich schneller und flüssiger.
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

Benutzeravatar
Maik Rosoft
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 20. Jun 2005, 18:52

Speicherplatz...

Beitrag von Maik Rosoft » 20. Jun 2005, 19:47

Ich habe ein Notebook mit wenig Speicherplatz. Daher wollte ich meine ersten Gehversuche im Linuxland mit einer Live-CD testen.

Aber ich bin schon wieder frustriert. Yast ist ja eine schöne Sache, aber meine Netgear WG511 (wird in der Systemübersicht zwar erkannt) findet keinen Anschluß: Will heißen, dass die Lämpchen nicht zum Leuchten zu bewegen sind...

Ich weiß, das wurde woanders in diesem Forum behandelt. Ich werde nur nicht viel herumprobieren, solange ich befürchten muß, dass alle meine Arbeit am Ende wieder weg ist.

Wie viel Plattenspeicher benötige ich denn für eine Suse-Installation? Ich benötige OpenOffice und noch ein paar weitere Schmankerl. Ca. 2 GB hätte die Platte noch frei...

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 20. Jun 2005, 20:09

2 Gig sind etwas wenig. Ich würde so 3,5 empfehlen.

Benutzeravatar
Maik Rosoft
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 20. Jun 2005, 18:52

mal sehen

Beitrag von Maik Rosoft » 20. Jun 2005, 20:23

... ob ich die Platte bis 4 GB freischaufeln kann.
Vielen Dank für diesen Tipp.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast