RAM Auslastung ?

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
sk9
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 5. Mär 2004, 14:58

RAM Auslastung ?

Beitrag von sk9 » 7. Mär 2004, 18:36

hi,
nachdem eben ein Kumpel fragte wieviel RAM denn linux brauch hab ich in der Systemüberwachung nachgesehn und festgestellt dass 500MB von 512MB belegt sind, (In meinem Win 2000 Prof warns immer so 250-300MB) und hab nicht wirklich viel laufen.

Warum ist mein RAM so derbe voll? kann ich den irgendwie wieder "leeren" oder kann ich einstellen dass Linux den von selbst leert, oder erst garnich so vollmüllt?

Von der Geschwindigkeit her ist es fast so wie zu anfang, also so gut wie kein merkbarer unterschied.

mfg
sk9

Werbung:
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3701
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 7. Mär 2004, 18:50

Der Ram ist nicht "voll"! Die Speicherverwaltung von Linux ist etwas anders (und IMHO besser) als die von Windows.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

genius667

Beitrag von genius667 » 7. Mär 2004, 19:04

@sk9

Man muss zwischen Anwendungsspeicher und dem Fesplattencache, -buffer unterscheiden.

Linux verwendet den RAM, der übrig bleibt automatisch für Festplattencache. Benötigt jetzt ein Programm mehr Speicher oder startest du eins neu, so wird der Cache abgebaut, damit das Programm starten kann.

Eine Übersicht kannst du in dem kde infozentrum unter Speicher sehen, da wird dir genau angezeigt, wieviel Anwendungsspeicher, Festplattencache und Festplattenbuffer ist.

Windows füllt allerdings den Speicher genauso auf, wenn du im Taskmanager unter Systemleistung schaust, steht da Systemcache, dieser Wert + Verfübar ist größer als dein Physikalischer Speicher, also ist der Wert Verfügbar = Insgesamt - Anwendungsspeicher - Systemspeicher

mfg

Andy

Anna aus Norwegen
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 29. Feb 2004, 01:07

Beitrag von Anna aus Norwegen » 7. Mär 2004, 20:32

Code: Alles auswählen

> top

top - 20:24:54 up 6 days,  8:15, 17 users,  load average: 0.27, 0.41, 0.40
Tasks: 119 total,   7 running, 112 sleeping,   0 stopped,   0 zombie
Cpu(s):   2.3% user,   3.0% system,   5.3% nice,  89.5% idle
Mem:   1032952k total,   788088k used,   244864k free,    73660k buffers
Swap:  1052216k total,     5880k used,  1046336k free,   425096k cached
Das Bedeutet, dass 1G RAM installiert ist, wovon 788M genutzt werden, wovon wiederum 73M+425M als Datencache genutzt werden, was die Festplattenzugriffe beschleunigt/erspart.

Von dem her ist es sogar ein gutes Zeichen, wenn das RAM voll ist, wenn es cache-Daten sind, denn dann muss man weniger auf die Festplatte warten.

sk9
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 5. Mär 2004, 14:58

Beitrag von sk9 » 7. Mär 2004, 21:40

ok, dann is es ja echt nich so schlimm *G*
hatte erstma nur -> :shock: <- als ich das gesehn hab

aber is ja gut.. tHx an alle :)

Code: Alles auswählen

top - 21:43:30 up 16 min,  3 users,  load average: 0.17, 0.34, 0.40
Tasks:  86 total,   3 running,  83 sleeping,   0 stopped,   0 zombie
Cpu(s):   1.6% user,   1.8% system,   0.0% nice,  96.6% idle
Mem:    514736k total,   487856k used,    26880k free,   227212k buffers
Swap:  1028120k total,     3864k used,  1024256k free,    58036k cached
:D

Benutzeravatar
Ritschie
Member
Member
Beiträge: 138
Registriert: 22. Nov 2004, 15:56
Wohnort: Bayreuth

Beitrag von Ritschie » 26. Mai 2005, 15:18

Alter, aber interessanter Thread. Hab mich nämlich auch eben über den vermeintlich vollen RAM gewundert.

Code: Alles auswählen

top - 15:17:18 up 19:49,  3 users,  load average: 0.12, 0.26, 0.28
Tasks:  77 total,   3 running,  74 sleeping,   0 stopped,   0 zombie
Cpu(s):  0.3% us,  0.0% sy,  0.0% ni, 99.3% id,  0.3% wa,  0.0% hi,  0.0% si
Mem:   1036160k total,   761740k used,   274420k free,    58276k buffers
Swap:   262576k total,        0k used,   262576k free,   526428k cached
Was mir nur beim Betrachten und beim Vergleich meiner Top-Ausgabe mit Eurer aufgefallen ist: Mein Swap wird im Gegensatz zu Anna aus Norwegen und sk9 zu 0% genutzt! Wie kann das denn sein?

Laufen tut mein PC allerdings problemlos.

Gruß,
Ritschie
Bild

OldKid
Hacker
Hacker
Beiträge: 448
Registriert: 2. Aug 2004, 19:37
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Beitrag von OldKid » 26. Mai 2005, 15:29

wenn ich das richtig sehe hast du 1GB Ram und dann braucht man unter Linux im "normal" Fall kein swap ....

Code: Alles auswählen

top - 15:28:24 up 47 min,  1 user,  load average: 0.25, 0.26, 0.26
Tasks:  83 total,   1 running,  82 sleeping,   0 stopped,   0 zombie
Cpu(s): 18.6% us,  1.0% sy,  0.0% ni, 79.7% id,  0.0% wa,  0.0% hi,  0.7% si
Mem:   1021976k total,   638900k used,   383076k free,    98428k buffers
Swap:        0k total,        0k used,        0k free,   241740k cached
“Regression testing? What's that? If it compiles, it is good, if it boots up it is perfect.”Linus Torvalds
AMD64 X2 4200+ - 4GB RAM - 1,2 TB Disk - GeForce 8400 GS - 2.6.38-ck
Creative Commons Lizenz

Benutzeravatar
panamajo
Guru
Guru
Beiträge: 2580
Registriert: 12. Feb 2005, 22:45

Beitrag von panamajo » 26. Mai 2005, 16:18

oldkid30 hat geschrieben:wenn ich das richtig sehe hast du 1GB Ram und dann braucht man unter Linux im "normal" Fall kein swap ....
Falsch: http://sourcefrog.net/weblog/software/l ... /swap.html (englisch)

Benutzeravatar
Ritschie
Member
Member
Beiträge: 138
Registriert: 22. Nov 2004, 15:56
Wohnort: Bayreuth

Beitrag von Ritschie » 26. Mai 2005, 16:53

Egal, wer von Euch beiden recht hat oder nicht,

hab mal eben den Nvidia-Treiber aktualisiert, 3D-Beschleunigung aktiviert, logout, login, und siehe da:

Code: Alles auswählen

top - 16:55:54 up 21:28,  3 users,  load average: 0.09, 0.08, 0.02
Tasks:  84 total,   1 running,  83 sleeping,   0 stopped,   0 zombie
Cpu(s):  2.0% us,  0.7% sy,  0.0% ni, 97.0% id,  0.3% wa,  0.0% hi,  0.0% si
Mem:   1036160k total,   946204k used,    89956k free,    75300k buffers
Swap:   262576k total,     2696k used,   259880k free,   683504k cached
da isser wieder, der Swap!

PC läuft immer noch so gut wie vorher. Das versteh mal einer :shock:

Gruß,
Ritschie
Bild

Benutzeravatar
panamajo
Guru
Guru
Beiträge: 2580
Registriert: 12. Feb 2005, 22:45

Beitrag von panamajo » 26. Mai 2005, 18:32

Ritschie hat geschrieben:da isser wieder, der Swap!
2656kB - oh wie schrecklich!
Ritschie hat geschrieben:PC läuft immer noch so gut wie vorher. Das versteh mal einer :shock:
In dem Artikel den ich verlinkt habe wird erklärt warum Swap belegt wird und auch warum dies keinen negativen Einfluss auf die Performance hat.

Benutzeravatar
Ritschie
Member
Member
Beiträge: 138
Registriert: 22. Nov 2004, 15:56
Wohnort: Bayreuth

Beitrag von Ritschie » 26. Mai 2005, 18:52

panamajo hat geschrieben:2656kB - oh wie schrecklich!
262576k

Wenn Du dich schon lustig machen willst, dann bitte richtig :wink:

Leider kann nicht jeder Linuxer Englisch. Darf ich jetzt kein Linux mehr verwenden? :cry:
Ürbrigens, der Versuch, den Text über einen Dienst im www übersetzen zu lassen endete so:

Code: Alles auswählen

Ist Tauschenraum überholt?

Es gab ein Gewinde auf der CLUG Liste vor kurzem ungefähr, ob es noch nützlich war, Tauschenraum zu haben, nun da er ziemlich erschwinglich ist, einen Gigabyte zu haben oder mehr des Gedächtnisses auf einer desktop Maschine. Ich denke, daß es ist. ... usw. ... usw. ...
:lol:

Gruß,
Ritschie
Zuletzt geändert von Ritschie am 26. Mai 2005, 19:26, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti » 26. Mai 2005, 19:13

Ich würde mich ärgern, wenn mein RAM nicht genutzt würde.

Hab übrigens die Systemüberwachung unten im Kicker an. Das will ich hier als Tip noch mal erzählen, weil die echt gut ist. Man sieht die CPU, also ob gerade was gemacht wird oder der faul rumhängt und auch, ob es ein kernelprozeß ist oder was vom user.
Man sieht den RAM, also was wird benutzt, was ist puffer und was ist cache und wird notfalls wieder freigegeben.
und man hat den swap-zustand.

nur die farben sind blöd. spunti empfiehlt folgende anpassung:
cpu: kernel rot, benutzer blau, nice gelb
ram: verwendet blau, puffer schwarz, cache gelb
swap: verwendet rot

ihr merkt, was ich mir dabei gedacht hab: bei rot ist was los, blau ist normal und gelb ist prima

spunti

Benutzeravatar
Dakuan
Hacker
Hacker
Beiträge: 282
Registriert: 30. Jul 2004, 09:46
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Dakuan » 27. Mai 2005, 09:49

Erstmal Dank an panamajo für den Link. Das hat mir doch zu mehr Durchblick verholfen.
Leider kann nicht jeder Linuxer Englisch.
Laienhaft zusammengefasst steht da etwa:
Wenn das System RAM braucht, werden alle Daten im RAM, die sich einer Datei auf der Festplatte zuordnen lassen, zurückgeschrieben. Mit Arbeitsspeicher, den Anwendungen sich reserviert haben, und der keiner Festplattendatei zugeordnet werden kann, geht das aber nicht. Da bleibt dann als Ersatz nur der Swap Bereich. Ist ein solcher nicht vorhanden, kann evtl. nicht genügend RAM freigemacht werden und das kann dein System ausbremsen.

Die "Stelle zum Lachen" in dem Dokument ist meiner Meinung nach diese hier:
File-backed pages can be flushed by writing them back to their file on disk. But anonymous mappings by definition don't have any backing file. Where can they be flushed to? Swap space, of course. Swap partitions or files on Linux hold pages that aren't backed by a file.
Dakuan
Es ist zwar schon alles gesagt, aber eben noch nicht von jedem.

Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti » 16. Jun 2005, 22:49

Lohnt es bei einem neuen Rechner schon, 2 GB RAM einzubauen? Also wird der "nichtbelegte Rest" da auch voll für's Caching genutzt?
(hab ständig unter KDE 5 Konquis offen, Kontact, Kopete. Und ab und zu wird auch echt gearbeitet mit Eclipse-IDE. Keine komm. Spiele.)

spunti

carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten » 17. Jun 2005, 14:50

Hmmm, ich bekomm nichtmal 1 GB voll...
Aber wenn du Geld hast und Dual-Channel mit 2x1GB machen willst: warum nicht ;)
Ansonsten 1GB bestellen (1 Riegel) und zur Not nen 2. nachrüsten
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast