APT statt YOU?!

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
tolla
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 15. Mai 2005, 14:37

APT statt YOU?!

Beitrag von tolla » 16. Mai 2005, 21:27

Hallo,

trotz Systemupgrade mit APT resp. Synaptic zeigt YOU weiterhin nötige Updates an. Z.B. von Cups, dem Linux-Kernel oder andere.

Ich habe auch die Auto-Update-Funktion von dem APT aktiviert in der etc-Datei.

Muss man dennoch YOU aktiviert lassen, um sein System aktuell zu halten?

Werbung:
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 16. Mai 2005, 22:05

welche SuSE-Version?
welche apt-Repositories aktiviert ?
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

tolla
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 15. Mai 2005, 14:37

Beitrag von tolla » 16. Mai 2005, 22:25

[quote="oc2pus"]welche SuSE-Version?
welche apt-Repositories aktiviert ?[/quote]

SuSE 9.2 hab ich.

Dazu das apt-Programm, welches als RPM in der LInuxUser-Zeitung war. Ist der list-Datei steht also der Standard drin, Göttingen.

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 16. Mai 2005, 22:35

tolla hat geschrieben:SuSE 9.2 hab ich.

Dazu das apt-Programm, welches als RPM in der LInuxUser-Zeitung war. Ist der list-Datei steht also der Standard drin, Göttingen.
na dann schreib einen Leserbrief an die Linuxuser-Zeitung ;)

nein im Ernst, erstelle eine "vernünftige" sources.list, so wie hier im Forum beschrieben und du solltest zufrieden sein ...
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
pawe
Member
Member
Beiträge: 148
Registriert: 14. Dez 2004, 21:38
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von pawe » 17. Mai 2005, 07:16

außerdem blickt YOU andere updates gar nicht!
in meiner YOU-liste steht z.B. für qt3:
verfügbare Version: 3.3.1-36.16
installierte Version: 3.3.1-36.16

Das heißt die neuste Version ist bereits installiert, trotzdem will YOU ein update machen!? Am besten man entscheidet sich für eines der Programme.

gruß Pawe
P III, 700 MHz, 384 MB Ram, SuSE 9.3 - fluxbox/idesk // NB: AMD 2800+, 704 MB Ram, SuSE 9.3 - KDE 3.4.

Fundiertes Wissen über Linux: www.de.linwiki.org
HowTo´s, Tutorials, Softwarelisten, Begriffserklärungen und vieles mehr!

tolla
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 15. Mai 2005, 14:37

Beitrag von tolla » 17. Mai 2005, 10:24

[quote="Pawe"]außerdem blickt YOU andere updates gar nicht!
in meiner YOU-liste steht z.B. für qt3:
verfügbare Version: 3.3.1-36.16
installierte Version: 3.3.1-36.16

Das heißt die neuste Version ist bereits installiert, trotzdem will YOU ein update machen!? Am besten man entscheidet sich für eines der Programme.

gruß Pawe[/quote]

YOU überblickt aber wenigstens noch, wenn man z.V. KDE 3.4.0 installiert hat und es 3.3.4 oder sowas bei SuSE als Update gibt. Dann sind dort keine Haken drin! :-)

Würde mich aber eher für APT entscheiden, denn alleine schon deshalb, weil es dort einen Cache gibt, den man sichern kann, so dass man Updates zugleich auf mehreren PCs verteilen kann, finde ich gut.

Ferner gibt's ja z.B. KDE 3.4 gar nicht bei YOU, sondern nur bei APT.

tolla
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 15. Mai 2005, 14:37

Beitrag von tolla » 17. Mai 2005, 18:29

[quote="oc2pus"]nein im Ernst, erstelle eine "vernünftige" sources.list, so wie hier im Forum beschrieben und du solltest zufrieden sein ...[/quote]

Ok, habe gemäß der vielen Infoseiten hier die Datei sources.list erstellen lassen (s.u.), dort sind aber viele Quellen mit "#" auskommentiert. Ist das korrekt so?

Wie oft muss man "abgleich.sh" durchlaufen lassen, so dass man die Source aktuell hat?

# Erstellt am Di Mai 17 18:12:29 CEST 2005
#
# Repository created by: aptate (version 0.69.2)
# At: Tue May 17 14:49:51 MEST 2005
# More info about aptate at: http://apt4rpm.sourceforge.net
#
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 kde
# rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 misc
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 suse-projects
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 rpmkeys
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 base
# rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 update-drpm
# rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 update-prpm
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 update
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 xorg
# rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 x-ati
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 mozilla
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 samba3
# rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 ximian
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 suser-rbos
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 suser-oc2pus
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 suser-guru
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 suser-gbv
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 suser-kpietrz
# rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 suser-obengs
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 suser-tcousin
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 suser-tux
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 suser-scorot
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 suser-sbarnin
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 suser-ollakka
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 funktronics
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 packman
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 packman-i686
# rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 kernel-of-the-day
# rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 kraxel
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 wine
# rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 suse-people
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 kde3-stable
# rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 kde-unstable
# rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 security-prpm
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 security
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 kde
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 misc
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 suse-projects
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 rpmkeys
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 base
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 update-drpm
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 update-prpm
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 update
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 xorg
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 x-ati
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 mozilla
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 samba3
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 ximian
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 suser-rbos
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 suser-oc2pus
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 suser-guru
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 suser-gbv
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 suser-kpietrz
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 suser-obengs
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 suser-tcousin
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 suser-tux
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 suser-scorot
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 suser-sbarnin
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 suser-ollakka
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 funktronics
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 packman
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 packman-i686
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 kernel-of-the-day
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 kraxel
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 wine
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 suse-people
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 kde3-stable
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 kde-unstable
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 security-prpm
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 security

mrhatch
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 16. Mai 2005, 20:00
Kontaktdaten:

Beitrag von mrhatch » 17. Mai 2005, 22:41

Eine sources.list erweitert sich doch nicht selbst... das wäre ja, als würde jeder einen Schlüssel für deine Garage haben und nachts heimlich was in dein Auto einbauen... so als kleine Überraschung am Morgen ;)

tolla
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 15. Mai 2005, 14:37

Beitrag von tolla » 17. Mai 2005, 22:45

[quote="mrhatch"]Eine sources.list erweitert sich doch nicht selbst... das wäre ja, als würde jeder einen Schlüssel für deine Garage haben und nachts heimlich was in dein Auto einbauen... so als kleine Überraschung am Morgen ;)[/quote]

Ich hatte das so verstanden, dass die "abgleich"-Datei immer aktuell eine aktuelle Liste aus dem Internet holt, so dass man bei neuen Paketen diese autom. als Kategorie bekommt.

Müsste ich bei meiner geposteten Datei also noch ein paar # löschen, damit ich noch mehr Pakete bekomme?

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 18. Mai 2005, 09:44

mrhatch hat geschrieben:Eine sources.list erweitert sich doch nicht selbst... das wäre ja, als würde jeder einen Schlüssel für deine Garage haben und nachts heimlich was in dein Auto einbauen... so als kleine Überraschung am Morgen ;)
Doch, wenn man sie abgleicht im Internet und sich dort die neueste holt schon ;)
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 18. Mai 2005, 09:54

um es nochmal ganz klar zu sagen:

Die Idee hinter dem Script ist:
1.) es wird für jedes vorhandene Repository auf dem Server ein Eintrag (eine Zeile) erzeugt.
2.) dann werden ALLE Repositories deaktiviert gemäss der Einstellungsdatei.

d.h. nach einem neuen Abgleich sollte man diese Datei schon nochmal prüfen ob sie so aussieht wie man sich das vorstellt, sonst kann man unangenehme Überraschungen erleben und installiert Pakete aus bleeding-edge-Repositories.

Wichtig: NACH Änderungen an der sources.list IMMER apt update aufrufen!

Für dich würde sich evtl empfehlen via synaptic die Repositories zu (de-)aktivieren.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Yehudi
Guru
Guru
Beiträge: 2152
Registriert: 21. Jan 2004, 13:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Yehudi » 14. Jun 2005, 12:42

oc2pus hat geschrieben: Für dich würde sich evtl empfehlen via synaptic die Repositories zu (de-)aktivieren.
Es ist aber deutlich aufwendiger, das in Synaptic zu tun, als die Liste mit Kate auf zurufen, die ganzen Kreuze entfernen. Dann einmal apt-get update, und gut ist.

Benutzeravatar
pawe
Member
Member
Beiträge: 148
Registriert: 14. Dez 2004, 21:38
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von pawe » 14. Jun 2005, 17:49

@Yehudi: oc2pus schlug das aktivieren und deaktivieren mit synaptic vor, damit tolla sieht was geschieht. Mit abgleich.sh passiert alles hinter den Kulissen. Als Newbi ist es aber hilfreicher zu sehen was ist aktiviert und was nicht.

Aber zu deinem Vorschlag: Es geht noch einfacher. Dazu gibt es hier ein schönes Script. :wink:
P III, 700 MHz, 384 MB Ram, SuSE 9.3 - fluxbox/idesk // NB: AMD 2800+, 704 MB Ram, SuSE 9.3 - KDE 3.4.

Fundiertes Wissen über Linux: www.de.linwiki.org
HowTo´s, Tutorials, Softwarelisten, Begriffserklärungen und vieles mehr!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste