Debian Pakete mit APT unter SuSE 9.2??

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
InTheMood
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 11. Apr 2005, 15:26

Debian Pakete mit APT unter SuSE 9.2??

Beitrag von InTheMood » 12. Apr 2005, 23:59

Hallo,
der Titel sagt eigentlich schon alles.
Habe eben APT unter SuSE 9.2 installiert.
Würde nun gern wissen ob man das ganze auch so konfigurieren kann dass APT auch zusätzlich noch deb Pakete überprüft und installiert. Bin noch zu neu im Linux und APT Geschäft als dass ich mir die Frage selbst benatworten könnte. Deswegen nicht gleich aufschreien... :roll:
Aber kann mir schon vorstellen dass das gehen könnte, da apt ja soweit ich weiss von debian kommt. Hintergrund ist der dass manche Sachen bei debian aktueller sind. wäre also nett wenn man die debian pakete da auch noch irgendwo verknödeln könnte.

Für Tips und Hinweise dankbar.

Gruss

Werbung:
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3696
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 13. Apr 2005, 00:12

Also das geht so nicht. Debian-Pakete kannst Du nicht einfach und schon gar nicht per apt, auf einer RPM-basierten Distri installieren. Du kannst max. die deb in rpm umwandeln und zwar mit alien.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 13. Apr 2005, 08:09

es gibt ein Projekt was daran arbeitet: http://smartpm.org/

aber das ist noch frühe beta ;)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

InTheMood
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 11. Apr 2005, 15:26

Beitrag von InTheMood » 13. Apr 2005, 09:09

ei super,
das sind dosch schonmal 2 aussagen die weiterhelfen!
danke. Exht gutes forum hier. wie sagt verona immer: hier werden sie geholfen... ;)

noch was zum thema alien. also der wandelt die deb in rpm um. das is ja schonmal ungefähr so wie ich mir das vorgestellt habe. wenn ich dieses umgeandeltet rpm dann jetzt lokal ua f der platte hab, werden dann die abhängigkeiten aber wieder von apt gesucht und gelöst? weil sonst macht das ganze ja relativ wenig sinn.

Gruss

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 13. Apr 2005, 09:37

InTheMood hat geschrieben:noch was zum thema alien. also der wandelt die deb in rpm um. das is ja schonmal ungefähr so wie ich mir das vorgestellt habe. wenn ich dieses umgeandeltet rpm dann jetzt lokal ua f der platte hab, werden dann die abhängigkeiten aber wieder von apt gesucht und gelöst? weil sonst macht das ganze ja relativ wenig sinn.
dazu müsstest du dir ein lokales apt-Repository einrichten und deine eigenen RPMs dorthin kopieren.

siehe dazu:
Wichtig: [HOWTO] apt erweitern um eigene RPM-Repositories
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=14576
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

InTheMood
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 11. Apr 2005, 15:26

Beitrag von InTheMood » 13. Apr 2005, 10:12

Ihr wisst sachen..... :shock:
da kann man als anfänger nur mit den ohren schlackern.
aber danke für die infos. denke damit werd ich erstmal weiter kommen. aber werden bestimmt noch mehr als genug fragen auftauchen... ;)

Gruss

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast