Hilfe hab mein Suse kaputt ge-APT ....

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
hypno
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 1. Mär 2005, 20:40

Hilfe hab mein Suse kaputt ge-APT ....

Beitrag von hypno » 31. Mär 2005, 14:55

Bin noch Anfänger im Bereich LINUX. Bei meinen ersten Gehversuchen hab ich mein System wohl kaputt ge_APT ;-)
Ich habe mein System mit Suse 9.2 neu aufgesetzt. Danach habe ich
apt installiert und ohne auf die Warnung mit Hold ... Kernel-Default...
zu achten (wollte aktuellen Kernel...) ein apt ugrade durchgeführt :oops: .
Daraufhin wurde der Kernel-of-the-day installiert.
Lief alles durch. Hab mir danach auch mkinitrd Grub etc. aufgerufen schien alles gut zu sein.
Nun startet der Rechner zwar doch währed des Bootvorgangs bleibt er mit ner ...device busy... kernel panic hängen.
Leider hab ich die komplette Meldung nicht hier (anderer Rechner im Büro)

Frage was nun?

Kann ich mein System noch mal retten (von der Suse DVD booten??) Aber was dann?

Kann man mit apt eigentlich auch einen kernel installieren anstatt den alten zu replacen? wäre für meine Versuche wohl sicherer...

Für Tips bin ich dankbar...

Werbung:
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 31. Mär 2005, 15:00

ja von der SuSE-DVD booten und den original Kernel wieder (neu) installieren ...

und dann wie im HOWTO beschrieben die Hold-Option für den kernel-default unbedingt setzen. Ich weiss warum ich das dort hin schreibe :)

wenn du mal mit einem zweiten kernel probieren willst, lies das hier:
[HOWTO] Zwei Kernel parallel installieren
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=21684
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast