KDE 3.4:Wie installieren mit Apt?

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Schwartmann
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 11. Mär 2005, 00:03
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

KDE 3.4:Wie installieren mit Apt?

Beitrag von Schwartmann » 17. Mär 2005, 01:25

Unter

ftp://ftp.gwdg.de/pub/x11/kde/stable/3. ... 86_64/9.2/

findet sich seit gestern die neue KDE Version.

Gibt es eine Möglichkeit, sie mit Apt zu installieren? Wenn ja: Was muß ich dazu anstellen?

Danke!
Andreas

Werbung:
wdso
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 19. Dez 2004, 15:27

Beitrag von wdso » 17. Mär 2005, 01:27

suse-people in sources.list hinzufügen, apt-get update, apt-get install kdelibs3 kdebase3 und je nach Bedarf kdenetworks3 dev (was du installiert hast findest du gut mit rpm -qa | grep kde heraus)

Benutzeravatar
blubberfisch
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 16. Sep 2004, 23:17
Kontaktdaten:

Beitrag von blubberfisch » 17. Mär 2005, 04:44

jein, denn:

Code: Alles auswählen

blubbix:/home/blubberfisch # apt policy kdebase3
kdebase3:
  Installiert: 3.4.0-12
  Kandidat: 3.4.0-12
  Versionstabelle:
 *** 3.4.0-12 0
        500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.2-i386/kde pkglist
        500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.2-i386/kde3-stable pkglist
        100 RPM Database
     3.4.0-1 0
        500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.2-i386/suse-people pkglist
        500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.2-i386/kde-unstable pkglist
     3.3.92-1 0
        500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.2-i386/kde-unstable pkglist
     3.3.91-3 0
        500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.2-i386/kde-unstable pkglist
     3.3.2-7 0
        500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.2-i386/kde3-stable pkglist
     3.3.0-29.3 0
        500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.2-i386/update pkglist
        500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.2-i386/security pkglist
     3.3.0-29.2 0
        500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.2-i386/base pkglist
     3.3.0-29.2 0
        500 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.2-i386/suse-people pkglist
also bekommst du die aktuellste version aus den repositories 'kde' oder 'kde3-stable'

also sich vergewissern, dass die vorhanden sind und dann:
#apt update
#apt install blabla

oooooder, falls du dich ungenau ausgedrückt hast und upgraden und nicht installieren willst:

#apt update
#apt dist-upgrade

und feddich

ach ja, bei upgraden würde ich das nicht zwingend unter kde machen. meißtens passiert nix aber es kann schieflaufen :roll:


good luck, blubber
actually winxp / workin' on gentoo-stage1
XP 2400+ | Epox 8K9A2+ | 1 GB Ram | Radeon 9500 pro (8.12.10) | 2x Seagate 160GB | Mx500 | CMV 17' TFT

sdg
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 28. Mär 2004, 09:36

source liste, kde 3.4

Beitrag von sdg » 17. Mär 2005, 09:10

hallo, wollte meine source liste überprüfen.

weiss aber nicht genau, welche ich verweden kann, z.B. auch für das update auif KDE 3.4 bei einer suse 9.2

danke für eine info

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 17. Mär 2005, 09:28

Da die 3.4 jetzt im kde-stable drin ist dürften die Standard-Repositories genügen. 'base', 'kde' und 'kde-stable' sollten ausreichen.

sdg
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 28. Mär 2004, 09:36

Beitrag von sdg » 17. Mär 2005, 09:34

danke für deine Info, kannst du mir den inhalt einer solchen source liste hier posten? danke

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 17. Mär 2005, 09:47


ichkriegediekriese
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 28. Nov 2004, 18:58

Beitrag von ichkriegediekriese » 17. Mär 2005, 11:34

Hi!

Also bei mir war das leider alles etwas umständlicher :-(.
Ich musste hinter apt-get install alle Pakete aufführen und die *pim-pakete weglassen. Die liessen sich leider nur installieren nachdem KDE 3.4 drauf war..keine Ahnung wieso.
Aber KDE 3.4 läuft jetzt, nur fehlen diesmal die Systemsounds und im Kontrollzentrum habe ich einige Schaltflächen doppelt.
Ach ja: K3b, Kplayer und Amarok musste ich deinstalölieren da die auf KDE-base 3.3.9 bestanden.

greetz

sdg
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 28. Mär 2004, 09:36

Beitrag von sdg » 17. Mär 2005, 11:41

danke für deinen erfahrungsbericht, es scheint so als sollte man noch bis 15.04.2005 warten, da ist der offizielle Erscheinungstermin von 9.3 die wird ja bereits mit KDE 3.4 ausgeliefert. :?

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 17. Mär 2005, 11:43

Ich musste hinter apt-get install alle Pakete aufführen und die *pim-pakete weglassen.
Es wurden in den Paketen einige Umstellungen vorgenommen. Das ist soweit normal.
Aber KDE 3.4 läuft jetzt, nur fehlen diesmal die Systemsounds
Suchfunktion. Ist hier im Forum schon mehrmals erklärt worden. Es muss eine Ergänzung in 'startkde' gemacht werden. Irgendwas mit knotify.

k3b gibt es in einer Version die auch unter 3.4 läuft von Packman. Gibt es auch im apt. amarok habe ich selber kompiliert, dürfte es aber in den nächsten Tagen auch wieder über apt geben.

Zu den doppelten Schaltflächen fällt mir jetzt nix ein.

Benutzeravatar
StephanS
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: 24. Jan 2005, 22:04

Beitrag von StephanS » 18. Mär 2005, 00:04

ichkriegediekriese hat geschrieben:nur fehlen diesmal die Systemsounds
Wenn du noch eine sehr alte KDE-Version hattest, dann waren als Systemsounds wav-Dateien eingestellt. Ist durch ogg ersetzt worden.
Evtl. muss man auch eine neue kdm-Konfiguration erstellen mit /opt/kde3/bin/genkdmconf

Benutzeravatar
Catull
Hacker
Hacker
Beiträge: 263
Registriert: 17. Jun 2004, 10:07

Update mit Synaptic - Fehlermeldung

Beitrag von Catull » 18. Mär 2005, 10:42

hallo,

habe mich auch dazu entschlossen, auf KDE 3.4 zu gehen. habe dazu unter Synaptic alle KDE-Pakete anzeigen lassen und diejenigen, die installiert waren, zum Updaten makiert.

So weit so gut.

Jetzt, nachdem die Pakete runtergeladen worden sind und installiert werden sollen, bricht das Update mit folgender Fehlermelddung ab:
Während der Vorbereitung für die Installation:

file /opt/kde3/share/services/xcf.kimgio from install of kdelibs3-3.4.0-11 conflicts with file from package gwenview-1.1.5-8
Meine Fragen hierzu waeren:

1. Was bedeutet die Fehlermeldung praktisch fuer mich ;-)

2. Wie kann ich unter Synaptic die Fehlermeldung ignorieren, bzw. ist es ueberhaupt ungefaehrlich dieses zu tun?

Besten Dank

Catull
nichts ists das dich bewegt / du selbsten bist das rad
das aus sich selber laeuft / und keine ruhe hat
Friedrich von Logau

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 18. Mär 2005, 10:49

Meldungen dieser Art
Zitat:
file /opt/kde3/share/services/irc.protocol from install of kdenetwork3-InstantMessenger-3.3.1-3 conflicts with file from package konversation-0.14-3

kommen immer wenn Dateien verschoben wurden innerhalb von Paketen.

Das heist eine Datei irc.protocol war ursprünglich im Paket konversation-0.14-3 ist aber jetzt im Paket kdenetwork3-InstantMessenger-3.3.1-3 enthalten.

Das kann mit der --force Option gelöst werden.
apt install --force kdenetwork3-InstantMessenger
Aus diesem Thread: http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... highlight=

Ob das über Synaptic geht kann ich dir nicht sagen. Geht aber ganz easy über die Konsole.

Benutzeravatar
Catull
Hacker
Hacker
Beiträge: 263
Registriert: 17. Jun 2004, 10:07

Beitrag von Catull » 18. Mär 2005, 11:07

ok, danke

d.h., dass ich in meinem Fall eingeben muss:

apt install --force kdelibs3-3.4.0-11


und dann den Rest normal via Synaptic update ?

Habe mal in Synaptic geschaut, aber keine Moeglichkeit endeckt da --force zu erzwingen.

Kennt wer eine Loesung ?
nichts ists das dich bewegt / du selbsten bist das rad
das aus sich selber laeuft / und keine ruhe hat
Friedrich von Logau

Klaus-D. Wenger
Hacker
Hacker
Beiträge: 271
Registriert: 24. Dez 2004, 12:03
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: KDE 3.4:Wie installieren mit Apt?

Beitrag von Klaus-D. Wenger » 19. Mär 2005, 12:22

Moin moin
Dank Eurer Tips habe ich das auch hinbekommen musste allerdings erst 4 Dateien entfernen kdbase3 z.B. und dann ging es.

Habe jetzt nur das Problem das ich mich als root anmelden kann, kann auch einen neuen User anlegen, aber wenn ich mich als bisheriger User anmelden möchte dann springt der Bildschirm wieder zurück zur Anmeldung, sprich er fängt an zu laden, dann kommt aber der Starbildschirm NVidia und dann wieder die Anmeldung. An der angeboten Text-Konsole kann ich mich anmelden, also das Passwort ist richtig.
Hmm und beim bisherigen Account liegen meine ganzen eMail und Nutzerdaten :-(

danke schön im voraus

@EDIT
Hmm, meine startkde war leer, neu installiert, neue User und root können sich anmelden. Mein eigener User nicht.
startx funktiniert man landet aber in fvwm oder wie das Teil heisst.

bei startkde kommt
xset: unable to open display
xsetroot: unable to open display
ksplash: cannot connect to X server
kdeinit: Abborting. $DISPLAY ist not set
Warning: connect () failed: No such file or directory
ksmserver: cannot conntect to X Server
danach läuft es wie oben beschrieben im Kreis.

@EDIT2:
Selber gelöst. Die Dateien im homeverzeichnis mit .X* war es jedenfalls auch nicht. Viel einfacher: Ich habe zwar grafisch jmit noch nie was anderen gearbeitet als KDE, aber irgendwie hat sich das wohl von alleine eingestellt. Abhilfe, unterhalb der Anmeldung Menü und KDE anklicken, das war es dann ;-)
OpenSUSE 11.2
- Eine einfache Lösung aus de.comp.lang.php.misc Date: Tue, 07 Oct 2003 20:03:32:
>> Wenn ihr PHP zu Dokumentationszwecken ausdrucken müsst, was verwendet
>> ihr dann?

Einen Drucker?

}-Tux-{
Moderator
Moderator
Beiträge: 696
Registriert: 12. Dez 2004, 19:54
Kontaktdaten:

Beitrag von }-Tux-{ » 20. Mär 2005, 13:25

also ich habe eben gerade auch ein kde update per apt gemacht und lief alles ohne probleme. War relativ einfach...

mfg }-Tux-{

gore
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 3. Apr 2005, 00:20

kde update was muss man als newbee genau tun?

Beitrag von gore » 3. Apr 2005, 00:26

also ich habe absolut keinen plan von gar nichts. ich habe versucht mit apt kde zu aktualisieren "apt-get upgrade kde" und der vorgang läuft noch aber er zeigt nicht gerade pakete an die was mit kde 3.4 zu tun haben. bitte schreibt mir was ich genau tun muss. step by step.

(die benutzung von synaptic hab ich nicht so richtig verstanden..)

Benutzeravatar
StephanS
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: 24. Jan 2005, 22:04

Beitrag von StephanS » 3. Apr 2005, 12:51

Mit synaptic solltest du das sowieso nicht machen. Jedenfalls nicht in KDE, sondern bestenfalls in fvwm2.

Eine Anleitung gibts's schon im Forum. Hier ist wie ich das gemacht habe:

1. KDE-Sitzung beenden (aber nicht herunterfahren)
2. In die Konsole wechseln mit Strg-Alt-F2
3. Anmelden als User root
4. "init 3" eingeben, um KDE (und X) komplett zu beenden. Wenn "reached" erscheint, nochmal return drücken.
5. "apt update" eintippen, um die apt-interne Liste von Programmpaketen und -Versionen zu aktualisieren.
6. "apt -s upgrade" eintippen. Da erscheint dann eine lange Liste von zu aktualisierenden KDE-Paketen. k3b will er deinstallieren oder downgraden, bei mir war das ein Downgrade auf Version 0.11.20.
7. Folgender Befehl macht das KDE-Update:

Code: Alles auswählen

apt install k3b=0.11.20 ImageMagick ImageMagick-Magick++ ImageMagick-devel arts arts-devel k3b kde3-i18n-de kdeaddons3-games kdeaddons3-kate kdeaddons3-kicker kdeaddons3-konqueror kdeartwork3-sound kdeartwork3-xscreensaver kdebase3-extra kdebase3-kdm kdebase3-ksysguardd kdebase3-nsplugin kdebase3-samba kdegames3-arcade kdegames3-board kdegames3-card kdegames3-tactic kdegraphics3-extra kdegraphics3-fax kdegraphics3-imaging kdegraphics3-pdf kdegraphics3-postscript kdegraphics3-scan kdelibs3-doc kdenetwork3-InstantMessenger kdenetwork3-news kdeutils3-extra kdeutils3-laptop kdiff3 knights krecord libart_lgpl libart_lgpl-devel openldap2-client qindustrial qt3 qt3-devel qt3-mysql kdeadmin3 kdeartwork3 kdebase3 kdebase3-devel kdeedu3 kdegames3 kdegraphics3 kdelibs3 kdelibs3-devel kdenetwork3 kdepim3 kdeutils3
Das musst du anpassen je nachdem, was in Schritt 6 rausgekommen ist. Falls noch weitere Fehlermeldungen kommen, dann poste hier nochmal.
Egal was du machst, sorge dafür, dass in der Zeile kein "kernel-default" o.ä. steht
8. "/opt/kde3/bin/genkdmconf" ausführen, um die Datei kdmrc anzupassen, die ein neues Format bekommen hat.
9. "init 5" bringt dich in deine neue KDE 3.4

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast