[gelöst] Frage zum Kernel-Update mittels apt

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
root24
Member
Member
Beiträge: 68
Registriert: 23. Dez 2004, 23:22
Wohnort: St. Pölten (Österreich)
Kontaktdaten:

[gelöst] Frage zum Kernel-Update mittels apt

Beitrag von root24 » 2. Feb 2005, 20:01

Hallo!

Wenn ich mit apt den Kernel update muss ich glaub ich folgenden Befehl eingeben:

Code: Alles auswählen

apt install kernel-default kernel-source
Wenn ich das so installiere, habe ich dann eh kein Problem mit dem Installieren neuer Software. Weil ich hab schon die Erfahrung gemacht, dass wenn der Kernel der läuft und der kernel-source nicht übereinstimmen ich nichts mehr kompilieren kann, auch nicht die ATI Treiber.

Wenn dies ohne Beeinträchtigung funktionieren sollte werde ich es durchführen. Danke schon mal für eure Antworten!!
Zum Schluss noch eine Frage: was ist eigentlich der Unterschied zwischen kernel-default und kernel-default-nongpl ??

mfg,
root24.
Zuletzt geändert von root24 am 2. Feb 2005, 20:18, insgesamt 1-mal geändert.
Hardware: 128 MB ATI Radeon 9600 Pro All in Wonder, AMD Athlon XP 3000+, 512 MB DDR-RAM, Nvidia nforce2 Chipset
Software: SuSE Professional Linux 9.2, Kernel 2.6.8-24-default, Maschine i686, KDE 3.3.0

Werbung:
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 2. Feb 2005, 20:12

ja, Besitzer von nVidia und ATI GraKas sollten immer die sourcen des Kernels mitupdaten.

Es würde auch ein apt install kernel-default und apt -d install kernel-source, also nur download der Sourcen für den Fall er Fälle reichen. Aber was spielt Plattenplatz heute für eine Rolle ;)

AFAIK: kernel-*-nongpl, enthält diverse Treiber für WLAN, etc ...
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 3. Feb 2005, 19:59

Frage: Wo kann ich die Kernelupdates für SuSE direkt
von den gwdg-Server ziehen? Es gibt ja Kernel-of-the-day.
Alte Geschichte: da ich hier nur ISDN... ;-)

Ich finde die Kernel irgendwie nicht :oops:
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

root24
Member
Member
Beiträge: 68
Registriert: 23. Dez 2004, 23:22
Wohnort: St. Pölten (Österreich)
Kontaktdaten:

Beitrag von root24 » 3. Feb 2005, 22:47

Hier ist der Link für die SuSE Download-Seite um die Kernel of the Day ohne apt zu downloaden:
http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/S ... f-the-day/
Hardware: 128 MB ATI Radeon 9600 Pro All in Wonder, AMD Athlon XP 3000+, 512 MB DDR-RAM, Nvidia nforce2 Chipset
Software: SuSE Professional Linux 9.2, Kernel 2.6.8-24-default, Maschine i686, KDE 3.3.0

cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 4. Feb 2005, 18:08

root24 hat geschrieben:Hier ist der Link für die SuSE Download-Seite um die Kernel of the Day ohne apt zu downloaden:
http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/S ... f-the-day/
*Kopfklatsch* Unterverzeichnis atp - man bin ich blind. Dank Dir :-)
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste