Base Repository für SuSE 9.2-i386 ist da.

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

tomte
Hacker
Hacker
Beiträge: 798
Registriert: 15. Nov 2003, 13:40
Wohnort: 16°08'12"E / 56°34'08"N

Beitrag von tomte » 8. Jan 2005, 20:30

oc2pus hat geschrieben:Beschwer dich bei SuSE, die haben einfach andere Versionsnummern vergeben für die RPMs im freien download gegenüber denen die auf der DVD waren ... die apt-Repositories sind einfache "Spiegelungen" des SuSE-FTP-Servers ...
Ich mein, mich stört das nicht, wenn ich mal 675MB runterladen muss, aber sowas erzeugt doch echt unnötig Traffic.
Wenn es wirklich nur die Versionsnummern sind die geändert wurden, dann sollte man sich wirklich ernsthaft und alle (gemeinsam) beschweren!
Nothing is easier than being busy - and nothing more difficult than being effective.

Werbung:
Hannibal19xx
Member
Member
Beiträge: 104
Registriert: 7. Jan 2005, 19:35

Beitrag von Hannibal19xx » 8. Jan 2005, 20:59

Update lief auch hier problemlos :)

Gast

Beitrag von Gast » 8. Jan 2005, 21:02

tomte hat geschrieben: wurden, dann sollte man sich wirklich ernsthaft und alle (gemeinsam) beschweren!
Sollen wir uns mal trauen ! Mach mal ein Vorschlag.

Hannibal19xx
Member
Member
Beiträge: 104
Registriert: 7. Jan 2005, 19:35

Beitrag von Hannibal19xx » 8. Jan 2005, 21:04

Naja, aber ob SuSE nun den Traffic verpulvert oder nicht, kann uns ja eigentlich ziemlich egal sein...nur für die Modem-User isses eben mist...wobei apt wohl eh nix für sie ist :-P

cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 8. Jan 2005, 21:08

misterhsp hat geschrieben:
tomte hat geschrieben: wurden, dann sollte man sich wirklich ernsthaft und alle (gemeinsam) beschweren!
Sollen wir uns mal trauen ! Mach mal ein Vorschlag.
Warum nicht? Für Leute mit DSL ist es ja kein Problem mal eben
600MB zu saugen. User mit ISDN haben das Nachsehen - das nervt :x

Dann werde ich wohl meine SuSE-DVD als Base-Repository auf der
Festplatte lassen müssen. Selbst 300MB wären zu viel für meine
arme kleine Leitung.
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

Gerd
Member
Member
Beiträge: 56
Registriert: 13. Feb 2004, 10:57

Beitrag von Gerd » 10. Jan 2005, 00:40

Kann in base eigentlich was dazu kommen, was auf der DVD nicht drauf ist?
Hab mir nämlich mit aptate ein Repository auf meinem Server von der DVD angelegt. Wenn sich nur die Versionsnummern ändern, bleib ich bei meinen DVD-Rep.

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 10. Jan 2005, 00:48

Gerd hat geschrieben:Kann in base eigentlich was dazu kommen, was auf der DVD nicht drauf ist?
Hab mir nämlich mit aptate ein Repository auf meinem Server von der DVD angelegt.
Eigentlich nicht, base war bisher immer der Inhalt des SuSE-FTP-Servers.
Leider ärgert SuSE die apt-User imer etwas und verändert die minor-Versionsnummer beim FTP-Server.

Es ist eigentlich eher umgekehrt, SuSE darf einige "kommerzielle" Pakete nicht auf dem FTP-Server zum download anbieten. Die sind dann ausschliesslich auf der DVD drauf ;)

Neuerungen Verpasst du bei entsprechende Einträgen in deiner sources.list (update, security) keine.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Dojo
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 29. Feb 2004, 20:43
Kontaktdaten:

Beitrag von Dojo » 10. Jan 2005, 10:40

Dann kommen wir auch gleich mal zu meiner Frage:
So wie ich das jetzt verstanden habe, darf keiner von uns eine SuSE DVD im Internet anbieten, da da auch "kommerzielle" Produkte bei sind. SuSE bietet jetzt aber auf dem ftp Server eine DVD an. Oder sind da diese Pakete nicht bei?

Darf ich denn dann als Kunde kein DVD Repository anbieten?
Sonst würde ich nämlich ein apt Repository für unsere ISDN user anbieten. Vorausgesetzt mein traffic reicht und ich mache mich damit nicht strafbar.

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 10. Jan 2005, 11:33

Dojo hat geschrieben:Dann kommen wir auch gleich mal zu meiner Frage:
So wie ich das jetzt verstanden habe, darf keiner von uns eine SuSE DVD im Internet anbieten, da da auch "kommerzielle" Produkte bei sind. SuSE bietet jetzt aber auf dem ftp Server eine DVD an. Oder sind da diese Pakete nicht bei?

Darf ich denn dann als Kunde kein DVD Repository anbieten?
Sonst würde ich nämlich ein apt Repository für unsere ISDN user anbieten. Vorausgesetzt mein traffic reicht und ich mache mich damit nicht strafbar.
Da ich keine DVD habe, kann ich dir nicht sagen ob die Paketanzahl/-Auswahl gleich ist. Das sollte sich aber durch einen Vergleich ermitteln lassen.

Oder stell doch mal eine Anfrage an den SuSE-Support, was die dazu sagen wenn du deinen Kunden die DVD via apt zur Verfügung stellst.

Bei früheren Versionen von SuSE (9.0) war zum Beispiel kein Java-RPM auf dem FTP-Server und es gab nur ein nosrc.rpm mit dem man sich sein eigenes Java-RPM erstellen konnte (wegen SUNs Lizenzpolitik).
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste