mal die sources.list posten

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
ypswes
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 21. Nov 2004, 17:23
Wohnort: Bad Homburg

mal die sources.list posten

Beitrag von ypswes » 17. Dez 2004, 19:16

Hallo,

würde bitte mal jemand so nett sein und mir seine sources.list posten.
Es kommt mir besonders auf die repositories für k3b usw an.

Vielen Dank

Gruß
Ypwes

Werbung:
}-Tux-{
Moderator
Moderator
Beiträge: 696
Registriert: 12. Dez 2004, 19:54
Kontaktdaten:

Beitrag von }-Tux-{ » 17. Dez 2004, 19:21

Hi

guck doch mal auf den server, da liegen Beispiel sources.list's. Desweiteren gab es solche Threads schon mehrmals hier im Forum --> Suchfunktion..
Aber für k3b brauchst du wahrscheinlich
packman und packman-i686

mfg }-Tux-{

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 17. Dez 2004, 19:25

}-Tux-{ hat geschrieben:Aber für k3b brauchst du wahrscheinlich
packman und packman-i686
brauchst du SICHER :)

und NICHT suser-guru
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

ypswes
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 21. Nov 2004, 17:23
Wohnort: Bad Homburg

Beitrag von ypswes » 18. Dez 2004, 14:56

Ich habe nun folgende sources.list

# Repository created by: aptate (version 0.69.0)
# At: Sat Dec 18 10:04:43 MET 2004
# More info about aptate at: http://apt4rpm.sourceforge.net
#
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 rpmkeys update-drpm update-prpm update kde misc xorg mozilla samba3 ximian suser-rbos suser-oc2pus suser-guru suser-gbv suser-tcousin suser-scorot suser-ollakka funktronics packman packman-i686 kernel-of-the-day wine suse-people suse-projects kde3-stable kde-unstable security-prpm security
rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 rpmkeys update-drpm update-prpm update kde misc xorg mozilla samba3 ximian suser-rbos suser-oc2pus suser-guru suser-gbv suser-tcousin suser-scorot suser-ollakka funktronics packman packman-i686 kernel-of-the-day wine suse-people suse-projects kde3-stable kde-unstable security-prpm security


In den howto wurde beschrieben das man die "-prpm" entfernen sollte.

Was ist damit genau gemeint.

Vielleicht postet ja doch noch mal hier jemand seine sources.list, damit ich das mal vergleichen kann.

Danke

}-Tux-{
Moderator
Moderator
Beiträge: 696
Registriert: 12. Dez 2004, 19:54
Kontaktdaten:

Beitrag von }-Tux-{ » 18. Dez 2004, 15:48

ypswes hat geschrieben: rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt SuSE/9.2-i386 rpmkeys update-drpm update-prpm update kde misc xorg mozilla samba3 ximian suser-rbos suser-oc2pus suser-guru suser-gbv suser-tcousin suser-scorot suser-ollakka funktronics packman packman-i686 kernel-of-the-day wine suse-people suse-projects kde3-stable kde-unstable security-prpm security
Hi

alle die ich fett markiert habe solltest du besser aus deiner sources.list nehmen, da du dir sonst sehr schnell dein System zerschießen kannst !!!

mfg }-Tux-{

Gast

Beitrag von Gast » 18. Dez 2004, 15:54

Kann ich dir nur zustimmen }-Tux-{.
Aber vielleicht kannst du mir sagen was ist eigentlich ein 'drpm'? 'srpm' und 'prpm' ist mir klar ABER 'drpm'?

Gruß Holgi...

Benutzeravatar
blubberfisch
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 16. Sep 2004, 23:17
Kontaktdaten:

Beitrag von blubberfisch » 18. Dez 2004, 16:02

d steht in dem fall füa delta


sind mit 9.2 eingeführt worden... sie beinhalten nur den geänderten teil des zu updatenden ergo sind delta-patches bedeutend kleiner.....


so long, blubber
actually winxp / workin' on gentoo-stage1
XP 2400+ | Epox 8K9A2+ | 1 GB Ram | Radeon 9500 pro (8.12.10) | 2x Seagate 160GB | Mx500 | CMV 17' TFT

Gast

Beitrag von Gast » 18. Dez 2004, 16:03

blubberfisch hat geschrieben:d steht in dem fall füa delta


sind mit 9.2 eingeführt worden... sie beinhalten nur den geänderten teil des zu updatenden ergo sind delta-patches bedeutend kleiner.....


so long, blubber
Ich dank dir!

ypswes
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 21. Nov 2004, 17:23
Wohnort: Bad Homburg

Beitrag von ypswes » 18. Dez 2004, 18:26

Hi ,

vielen Dank, ich habe die entsprechenden Einträge rausgenommen.


Trotzdem habe ich noch nervige ungelöste Abhängigkeiten wenn ich zum Beispiel "synaptic" , oder MPlayer installieren will.

Gibt es zu meiner oben genannten sourcres.list vielleicht noch ein paar Ergänzugen ?

Gruß

Ypswes

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 18. Dez 2004, 18:28

ypswes hat geschrieben:Trotzdem habe ich noch nervige ungelöste Abhängigkeiten wenn ich zum Beispiel "synaptic" , oder MPlayer installieren will.

Gibt es zu meiner oben genannten sourcres.list vielleicht noch ein paar Ergänzugen ?
ja, deine DVD/CDs :)
solange es kein base-Repository gibt ....
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

ypswes
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 21. Nov 2004, 17:23
Wohnort: Bad Homburg

Beitrag von ypswes » 18. Dez 2004, 18:35

AHA...
Soll ich vielleicht die CD´s in die sources.list mit aufnehmen ?
Was wäre das denn für ein Eintrag ?

Gruß
ypswes

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 18. Dez 2004, 18:43

ypswes hat geschrieben:AHA...
Soll ich vielleicht die CD´s in die sources.list mit aufnehmen ?
Was wäre das denn für ein Eintrag ?
liest du hier:
"Schritt für Schritt Anleitung: Suse DVD in apt integrieren."
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=21872
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

ypswes
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 21. Nov 2004, 17:23
Wohnort: Bad Homburg

Beitrag von ypswes » 18. Dez 2004, 19:55

Nun, ich soll also meine 5 Cds in ein Verzeichnis packen, ... das wäre ja dann ein 3 gigabyte verzeichnis ? Das ist aber umständlich.

Wann gibt es denn das sogennante " base-repository", oder besser gefragt Warum gibt es das nicht ?

Gruß

Ypswes

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste