searching for info file... suse 9.2 lässt sich nicht install

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
Benutzeravatar
Rock Lobster
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 19. Feb 2004, 13:15

searching for info file... suse 9.2 lässt sich nicht install

Beitrag von Rock Lobster » 4. Dez 2004, 11:05

Moin Leute!

Ich hab ein Problem bei der Installation von Suse 9.2. So ziemlich am Anfang der Installation bleibt der PC bei "searching vor info file" stehen. Ich habe schon verschiedene Installationsmodis ausprobiert (acpi=off´ usw.) aber nichts hilft. Das merkwürdige ist nur, daß ich mit Suse 9.0 und 9.1 keine derartigen Installationsprobleme hatte und sich meine PC-Konfiguration seitdem auch nicht geändert hat. Zum besseren Verständnis hier mal ein Link zu einem Bild, daß ich vom Monitor abfotografiert habe: http://home.arcor.de/gfladler/suse92.jpg (ist ein bischen unscharf, aber man kann es erkennen). Hat jemand eine Idee, was für ein Info File das sein soll, was Suse da scheinbar erfolglos sucht?
Gruß, Rock Lobster.

Werbung:
Nukem36
Hacker
Hacker
Beiträge: 337
Registriert: 28. Okt 2004, 08:58
Wohnort: Im schwarzen Walde

Beitrag von Nukem36 » 4. Dez 2004, 11:32

High!

die Info- File muß auf der CD sein und beinhaltet die Paket- Beschreibungen der rpm's. Wenn die nicht gefunden wird, bleibt er an dieser Stelle hängen. Könnte sein, daß deine Installations- CD defekt ist!?

Nukem36
Sie brauchen einen neuen Monitor? Dann bitte hier (X) bohren!

Benutzeravatar
Rock Lobster
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 19. Feb 2004, 13:15

Beitrag von Rock Lobster » 4. Dez 2004, 12:14

Hatte ich erst auch gedacht. Auf einem anderen PC ließ sich die DVD jedoch ohne Probleme installieren. Auch der Einbau eines anderen DVD-Laufwerks in meinen PC brachte keine Besserung, weshalb ich mir das nicht erklären kann...
Gruß, Rock Lobster.

Benutzeravatar
Rock Lobster
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 19. Feb 2004, 13:15

Beitrag von Rock Lobster » 6. Dez 2004, 18:37

Habe grade noch mal einiges versucht. Eine andere DVD genommen -> gleicher Mißerfolg. Danch mal "manuelle Installation" ausgewählt. Und scheinbar ist es so, daß die Kernelmodule für den Festplattencontroler irgendwie nicht hinhauen (sata-sil). Beim laden des Moduls gehts nicht mehr weiter. Allerdings verstehe ich nicht wieso. Die Festplatten (2 Samsung 160MB SATA) habe ich bereits seit Suse 9.0 und auch bei 9.1 gabs bei der Installation keine Probleme damit.
Gruß, Rock Lobster.

Nukem36
Hacker
Hacker
Beiträge: 337
Registriert: 28. Okt 2004, 08:58
Wohnort: Im schwarzen Walde

Beitrag von Nukem36 » 7. Dez 2004, 09:44

Hallo Rock Lobster!

willst Du den SIL3102 verwenden? Wenn ja, hast Du ein RAID eingerichtet? Hat bei mir ebenfalls einmal geknirscht. Der SIL ist kein echter Hardware- RAID Kontroller. Der SIL hat die RAID- Logik im Treiber (unter Win)! Richtet man per RAID-BIOS ein RAID ein, zickt Linux rum, was im Nachhinein für mich logisch war.

Ich habe das RAID im Controller abgeschaltet - er dient also nur als normaler Controller mit 2 Platten - und ein Linux-Software Raid eingerichtet. Braucht etwas CPU fkt. bei mir aber bestens.

Bis denn

Nukem36
Sie brauchen einen neuen Monitor? Dann bitte hier (X) bohren!

Benutzeravatar
Rock Lobster
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 19. Feb 2004, 13:15

Beitrag von Rock Lobster » 7. Dez 2004, 14:33

Hallo Nukem36!

Ich habe zwar 2 Festplatten eingebaut, betreibe die aber nicht als RAID. Habe das auch nicht im Bios oder irgendwoanders eingestellt. Und ob ich den SIL3102 benutzen will, weiß ich nicht. Ich habe eigentlich von solchen Dingen nicht viel Ahnung. Der Windowstreiber auf der Motherboard-CD ist ein Silicon Image SiI 3112. Ich hatte mir die Treiber auch mal auf eine Diskette gemacht und im Auswahlmenü vor der Installation "neue Treiber" (war glaube ich F&) ausgewählt. Hat aber leider auch nichts gebracht. Und Suse gibt als Kernelmodul bei der manuellen Installation eben nur "sata-sil" an, ohne eine Nummer dahinter.
Gruß, Rock Lobster.

Nukem36
Hacker
Hacker
Beiträge: 337
Registriert: 28. Okt 2004, 08:58
Wohnort: Im schwarzen Walde

Beitrag von Nukem36 » 8. Dez 2004, 14:24

Hallo Rock Lobster!

ich vermute auch , daß der sata-sil das Problem verursacht. Mit Alt-Ctrl-F10 kommst Du auf die Ausgabeseite der Konsol-Meldungen. Dann siehst Du die Fehlermeldungen. Kannst Du mal posten, was dort steht?

Willst Du auf eine der SATA-Platten installieren, oder hast Du noch eine andere Platte in dem Rechner, auf den Du installieren willst?

Bis denn

Nukem 36
Sie brauchen einen neuen Monitor? Dann bitte hier (X) bohren!

Benutzeravatar
deadkenny
Member
Member
Beiträge: 122
Registriert: 29. Jul 2004, 09:09
Wohnort: Nähe München

sata_sil bei SuSE 9.2 lädt nicht

Beitrag von deadkenny » 18. Apr 2005, 21:16

Hallo, hat einer eine Lösung für das Problem??? Wäre nett wenn die Leute das mal Posten, wenn sie ein Prob gelöst haben!!! :(

Also ich möchte auf die SATA Platte installieren. Bei mir hängt er sich auf bei "searching for info file" bzw in den messages (wenn das sata_sil Modul manuell geladen wird):
ata1: SATA max DMA/100 cmd 0xF8802080 bmdma 0xF8802000 irq 11
ata2: SATA max DMA/100 cmd 0xF88020C0 bmdma 0xF8802008 irq 11
irq 11 nobody cared!
[<c010868c>] __report_bad_irq+0x1c/0x70
[<c010875b>] note_interrupt+0x5b/0x80
[<c010894c>] do_IRQ+0xdc/0x120
[<c0106cd8>] common_interrupt+0x18/0x20
[<c01205f1>] __do_softirq+0x31/0xa0
[<c0120686>] do_softirq+0x26/0x30
[<c0108955>] do_IRQ+0xe5/0x120
[<c0106cd8>] common_interrupt+0x18/0x20
[<c0104030>] default_idle+0x0/0x30
[<c0104054>] default_idle+0x24/0x30
[<c01040bc>] cpu_idle+0x1c/0x40
[<c03ce6bd>] start_kernel+0x16d/0x1d0
handlers:
[<cf907da0>] (usb_hcd_irq+0x0/0x50 [usbcore])
[<f8e919d0>] (ata_interrupt+0x0/0x180 [libata])
disabling IRQ #11
ata1: dev 0 ATA, max UDMA/133, 312581808 sectors: lba48
Ich habe leider keine Ahnung, was das alles heissen soll und es war eine Schweinearbeit, das abzutippen!!! ;-)

Bitte helft mir! :D

gruss
kenny
- SuSE 10.0
- AMD XP 1800+
- MSI KM2M Kombo
- IBM IC35L040 (40GB) IDE, hda
- 2 x Seagate 500 GB SATA HDD, sda, sdb
- 2 x IcyBox SATA Wechselrahmen
- SATA SIL 3112, sata-controller
- Pioneer DVD106S
- MSI Geforce 4 Ti 4200
- 1 GB RAM

Benutzeravatar
Kleiner Kobold
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 20. Aug 2004, 14:47
Wohnort: Bad Soden / Ts.

Hatte das Problem auch

Beitrag von Kleiner Kobold » 4. Mai 2005, 11:28

Hi,

was bei mir geholfen hat war das ich mein USB ZIP Laufwerk und mein HP PSC 2400 vom USB vor der Installation abgeklemmt hatte. Danach ist die Installation ohne Probs durch gelaufen....


Grüße Kobold


Manchmal sind die banalsten Dinge die Lösung
es grüßt

der kleine Kobold

linux|jesus
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 6. Jan 2005, 14:15
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von linux|jesus » 14. Mai 2005, 01:38

hi habs selbe problem mit 9.3 bei mir liegts nach bisherigen erkenntnissen daran dass der setup den sata controller (sil3112) runterfährt und sich dabei verabschiedet. da aber auf die sata platten (kein raid immo) das root fs raufsoll kann ich den nich abschalten :-/ jemand ne idee wie ich das umgehen kann?

btw is der controller onboard hab auch schon so alles mögliche probiert sogars bios is nun aktuell :-P leider gibts keine option wo ich den modus des sata dingens einstellen kann
Wir haben Windows schon durchgespielt - www.linux-gamers.net

X-Pn
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 9. Mai 2005, 14:00

Beitrag von X-Pn » 27. Mai 2005, 23:42

versuchts mal mit apic=off

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste