[gelöst] Doppeltes Alsa - Gleicher Name

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
4NothinK
Member
Member
Beiträge: 85
Registriert: 25. Nov 2004, 22:12

[gelöst] Doppeltes Alsa - Gleicher Name

Beitrag von 4NothinK » 2. Dez 2004, 15:38

Hallo

Ich habe das Forum schon durchgewühlt, hab aber keinen Eintrag gefunden, der mir bei meinem Problem weitergeholfen hat. Hier erstmal mein Problem:

Ich habe APT-GET installiert und möchte nun damit Pakete installieren. Dabei bekam ich die Meldung, dass ich ALSA doppelt installiert habe. Versuche ich ALSA unter YAST zu löschen, tut er das scheibar auch brav, ohne Fehlermeldung. Starte ich danach jedoch YAST neu, so scheint es, als wäre nicht passiert. Bei dem Versuch, ALSA mittels
rpm -e alsa
zu deinstallieren, bekomme ich keine Meldung:
STEFAN:/home/Stefan # rpm -e alsa
STEFAN:/home/Stefan #


Yast zeigt mir aber weiterhin eine installierte ALSA-Version an und der Fehler bleibt.

Nun versuchte ich, mittels
apt-get remove alsa
zu Deinstallieren. Folgendes Ergebnis:

Lese Paketlisten... Fertig
Erzeuge Abhängigkeitsbaum... Fertig
Paket alsa ist ein virtuelles Paket bereitgestellt von:
alsa#1.0.7-0.pm.0 1.0.7-0.pm.0 [Installiert]
alsa#1.0.3-37 1.0.3-37
Sie sollten explizit eines zur Installation auswählen.
E: Package alsa is a virtual package with multiple good providers.
Nun versuche ich einzeln, beide Pakete zu installieren. Fehlermeldung steht am Ende:
STEFAN:/home/Stefan # apt-get remove alsa#1.0.7-0.pm.0
Lese Paketlisten... Fertig
Erzeuge Abhängigkeitsbaum... Fertig
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
alsa#1.0.7-0.pm.0
0 upgraded, 0 newly installed, 1 entfernt und 0 nicht upgegradet.
Muss 0B an Archiven holen.
Nach dem Auspacken werden 4175kB Plattenplatz freigegeben werden.
Wollen Sie fortsetzen? [J/n] j
Committing changes...
apt executing: /sbin/SuSEconfig
Starting SuSEconfig, the SuSE Configuration Tool...
Running in full featured mode.
Reading /etc/sysconfig and updating the system...
Executing /sbin/conf.d/SuSEconfig.alljava...
Executing /sbin/conf.d/SuSEconfig.automake...
Executing /sbin/conf.d/SuSEconfig.fonts...
Creating cache files for Xft .......................
Creating fonts.{scale,dir} files ...........
Executing /sbin/conf.d/SuSEconfig.groff...
Executing /sbin/conf.d/SuSEconfig.gtk2...
Executing /sbin/conf.d/SuSEconfig.guile...
Executing /sbin/conf.d/SuSEconfig.isdn...
Modify isdn.conf
Executing /sbin/conf.d/SuSEconfig.ispell...
Executing /sbin/conf.d/SuSEconfig.libxml2...
Executing /sbin/conf.d/SuSEconfig.news...
Executing /sbin/conf.d/SuSEconfig.pango...
Executing /sbin/conf.d/SuSEconfig.perl...
Executing /sbin/conf.d/SuSEconfig.permissions...
Executing /sbin/conf.d/SuSEconfig.postfix...
Setting up postfix local as MDA...
Setting SPAM protection to "off"...
Executing /sbin/conf.d/SuSEconfig.profiles...
Executing /sbin/conf.d/SuSEconfig.scpm...
Executing /sbin/conf.d/SuSEconfig.scrollkeeper...
Executing /sbin/conf.d/SuSEconfig.sgml-skel...
Executing /sbin/conf.d/SuSEconfig.sortpasswd...
Executing /sbin/conf.d/SuSEconfig.tetex...
Executing /sbin/conf.d/SuSEconfig.xdm...
Finished.
apt executing: /sbin/ldconfig
W: Some errors occurred while running transaction
Bei der 2ten ALSA-Version:
STEFAN:/home/Stefan # apt-get remove alsa#1.0.3-37
Lese Paketlisten... Fertig
Erzeuge Abhängigkeitsbaum... Fertig
Paket alsa#1.0.3-37 ist nicht installiert, deshalb nicht entfernt
0 upgraded, 0 newly installed, 0 entfernt und 0 nicht upgegradet.
W: There are multiple versions of "alsa" in your system.

This package won't be cleanly updated, unless you leave
only one version. To leave multiple versions installed,
you may remove that warning by setting the following
option in your configuration file:

RPM::Allow-Duplicated { "^alsa$"; };

To disable these warnings completely set:

RPM::Allow-Duplicated-Warning "false";

W: Sie möchten `apt-get update' ausführen um diese Problem zu beheben
Das verwirrende an der Sache kommt ja noch. Wenn ich mir ALLE INSTALLIERTEN PAKETE auflisten lasse, behauptet er, dass ich 2 identische Alsa-Versionen installiert habe. Hier ein Auszug:
aalib-1.4.0-275
aalib-devel-1.4.0-275
acl-2.2.21-54.4
acroread-5.09-4.2
alevt-1.6.1-196
alsa-1.0.7-0.pm.0
alsa-1.0.7-0.pm.0
apt-0.5.15cnc6-0.suse091.rb.5
apt-libs-0.5.15cnc6-0.suse091.rb.5
ash-0.4.18-56
Zuletzt geändert von 4NothinK am 22. Aug 2005, 16:02, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 2. Dez 2004, 15:42

hm,
1.) rpm --rebuilddb
2.) rpm -qa | grep alsa
3.) rpm -e --nodeps alsa=1.0.7-0.pm.0
4.) rpm -e --nodeps alsa=1.0.3-37
5.) rpm -qa | grep alsa ==> beide sind verschwunden
6.) apt install alsa
Zuletzt geändert von oc2pus am 2. Dez 2004, 16:01, insgesamt 1-mal geändert.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
4NothinK
Member
Member
Beiträge: 85
Registriert: 25. Nov 2004, 22:12

Beitrag von 4NothinK » 2. Dez 2004, 15:54

STEFAN:/home/Stefan # rpm --rebuilddb
Hat funktioniert.
STEFAN:/home/Stefan # rpm -qa | grep alsa
liefert:
alsa-1.0.7-0.pm.0
alsa-1.0.7-0.pm.0
*freu*


allerdings:
STEFAN:/home/Stefan # rpm -e --nodeps --force alsa=1.0.7-0.pm.0
rpm: only installation, upgrading, rmsource and rmspec may be forced
rpm -e liefert:
STEFAN:/home/Stefan # rpm -e alsa-1.0.7-0.pm.0
error: "alsa-1.0.7-0.pm.0" specifies multiple packages

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 2. Dez 2004, 15:56

dann lass --force mal weg ....

man rpm
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
4NothinK
Member
Member
Beiträge: 85
Registriert: 25. Nov 2004, 22:12

Beitrag von 4NothinK » 2. Dez 2004, 15:58

Zugabe:

Habe nun das (doppelte) übrige ALSA mit Yast löschen können.

Vielen Dank!!!

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 2. Dez 2004, 16:00

HALT:

überlege, in einem RPM sind Dateien drin, wenn du ein RPM löschst verschwinden diese Dateien von Platte und aus der RPM-Datenbank. Und das bedeutet du hast jetzt zwar noch einen Eintrag in der RPM-Datenbank für alsa, aber keine alsa-Dateien mehr auf der Platte!!

Deshlab ALLE löschen und NEU installieren.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
4NothinK
Member
Member
Beiträge: 85
Registriert: 25. Nov 2004, 22:12

Beitrag von 4NothinK » 2. Dez 2004, 16:45

Danke, ist geschehen. *lach* Jetzt muss ich mein halbes System neu installieren. Hatte noch vor Alsa viele doppelte Pakete, die ich aber einfach löschen konnte. Nun sieht mein KDE aus, wie anno sonstewas. Werd jetzt erstmal rumsuchen, wie ich das alles wieder einrichten kann.

Ich möchte an dieser Stelle nochmal hinzufügen:
Dieses Forum bzw. dessen Member sind die Besten. Ich brauche fast kein Google mehr, hier find ich alles. Vielen Dank an alle.

Benutzeravatar
4NothinK
Member
Member
Beiträge: 85
Registriert: 25. Nov 2004, 22:12

Beitrag von 4NothinK » 3. Dez 2004, 17:33

*seuftz*

Gerade trieb mich APT an die Spitze meiner Freunden, die ich seit der beschissenen Installation von Linux verspüre (juhu, alles läuft und sooo einfach), bis ich wieder zurückgewurfen wurde in das Tal der verzweifelten Newbies. Es kann doch nicht sein, das ich in 2 (ja 2 !!!) Tagen ein und den selben Fehler bekomme -> doppelte AlsaVersion.
Ich denke APT löst alle Abhängigkeiten alleine auf, installiert und upgradet immer auf die aktuellste stabile Version. Wie kann sich denn dann eine neue Alsa-Version auf meinen Rechner verirren, wenn alles noch mit der Alten verknüpft ist? *aaargh*

Gibt es eine Möglichkeit, Pakete auf ihre Funktionalität zu überprüfen? (wie "--test" bei "rpm") Warum sind soviele Pakete nicht signiert?
(Ich musste trotz "apt install rpmkeys*) noch ein paarmal "--no-checksig" verwenden, da mir sonst viele Pakete gefehlt hätten.

Wo liegt der Unterschied zwischen
apt-get remove
und
rpm -e
Bei "apt-get remove" konnte ich keine Alsa-Version löschen, da
a) andere Pakete von der Version abhängig waren oder
b) bei der 2ten Version er beim DeInstallieren mir vorwarf, dass ich 2 Alsa-Versionen draufhab (weswegen ich ja eigentlich eine löschen wollte, komisch nicht?)

Ich würde ja auch gerne meinen Output posten, leider hat sich mein System aufgehängt, als ich mit "rpm -e --nodeps" noch einen Versuch startete, diese lästige 2te Version zu entferen. Scheinbar hat das trotz Absturz funktioniert, denn nun isse weg.

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 4. Dez 2004, 10:39

zeig mir mal deine sources.list her :)

mit rpm -qa | sort > myRPMs.txt eine Liste erstellen und auf Duplikate überprüfen.
Diese Duplikate alle entfernen!

Wenn du mit usr-local-bin Paketen rumgespielt hast (die haben ulb in der Versionsnummer stehen ..) dann solltest du mal ordentlich aufräumen.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
4NothinK
Member
Member
Beiträge: 85
Registriert: 25. Nov 2004, 22:12

Beitrag von 4NothinK » 4. Dez 2004, 11:52

Hier die sources.list (dürfte Dir übrigens sehr bekannt vorkommen):

Code: Alles auswählen

# Uncomment the line below, in case you want to use SuSE's patch rpms.
# Read the information about patch rpms at http://linux01.gwdg.de/apt4rpm

# rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 update-prpm security-prpm  

# A very basic sources.list line.  Fastest repository first.
# Remove "base" in case you are behind a
# slow connection.  Fastest repository first.
# Visit the server to determine which apt components are provided.

# The security component is specified in security.list
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 base

rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 update
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 kde
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 kde3-stable
#rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 kde3-unstable
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 xfree86
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 xorg
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 gnome
#rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 gnome2
#rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 misc
# PackMan for SuSE 9.1
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 packman
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 packman-i686
# Specials for SuSE 9.1
# apt*, lua*
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 suser-rbos
# apt4rpm*, perl-XML-*
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 funktronics
# k_deflt*, kernel_source, kernel-default
# rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 mantel-kernel
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 kernel-of-the-day
# gcc, apache, samba
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 suse-projects
# xfce
#rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 suser-ollakka
#
#rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 suser-sbarnin
# postfix 2.1
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 suser-gbv
# giFT, apollon, libgiFT
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 suser-scorot
#
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 suse-people
# webmin
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 suser-tcousin
#
#
# rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 usr-local-bin
# rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 wine
# mozilla
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 mozilla
# samba3
rpm ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 samba3
# guru
# rpm http://guru.unixtech.be/apt/ SuSE/9.1-i686 guru
# SRPMs SuSE 9.1
# rpm-src ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.1-i386 update kde base gnome2 packman packman-i686 
Bei mir funktioniert der Konqueror nichtmehr (stürt einfach ab) und Amarok und bestimmt noch viele andere Programme, die ich noch nicht getestet habe. Ich werd jetzt erstmal versuchen, die entsprechenden Pakete zu erneuern.

Benutzeravatar
4NothinK
Member
Member
Beiträge: 85
Registriert: 25. Nov 2004, 22:12

Beitrag von 4NothinK » 4. Dez 2004, 12:03

Ich versuche gerade "kdebase3" nue zu installieren, in der Hoffnung, dass der Konqueror wieder geht. APT sagt jedoch, dass es nicht installiert werden wird. Naja, dann ist es vielleicht schreibgeschützt, dachte ich. Also ab ins Yast. Das grafische Yast schliesst sich jedoch ohne zu meckern automatisch und wenn ich es im Terminal starte, kommt folgende Meldung:
Segmentation fault at /usr/share/YaST2/clients/sw_single.ycp:162
/sbin/yast: line 185: 4656 Speicherzugriffsfehler $ybindir/y2base menu ncurses
Aber das gehört nichtmehr in den Thread. Nun muss ich erstmal wieder googeln.[/quote]

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 4. Dez 2004, 12:07

ok, dann bitte noch die Ausgabe von
apt -s upgrade

und evtl besuchst du mal den chat (siehe meine Signatur) dort können wir schneller handeln :)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
4NothinK
Member
Member
Beiträge: 85
Registriert: 25. Nov 2004, 22:12

Beitrag von 4NothinK » 4. Dez 2004, 12:32

apt -s upgrade
Lese Paketlisten... Fertig
Erzeuge Abhängigkeitsbaum... Fertig
0 upgraded, 0 newly installed, 0 entfernt und 0 nicht upgegradet.
Ich komm lieber in den Chat ;)

Benutzeravatar
4NothinK
Member
Member
Beiträge: 85
Registriert: 25. Nov 2004, 22:12

Beitrag von 4NothinK » 30. Jan 2005, 13:13

Mir fiel gerade auf, dass ich in dem Thread keine Lösung zu meinem Problem gepostet hab, ich möchte das nun nachholen. Erstmal in der Shell rooten.

Mit dem Befehl

Code: Alles auswählen

rpm -qa | grep alsa
die Alsa-Version+Dublikat finden. Die Neuere wird vermutlich das Dublikat sein, von der Älteren hängen demnach viele Pakete ab. Man sollte die Neuere löschen, um kein instabiles System zu riskieren.

Entfernen tut man das Dublikat mit dem Befehl:

Code: Alles auswählen

rpm -e --justdb alsa-1.0.3-37
(Die Versionsnummer wird in eurem Falle wahrscheinlich eine andere sein.)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste