[Tip] sax2 für xorg in SuSE 9.0/9.1

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

[Tip] sax2 für xorg in SuSE 9.0/9.1

Beitrag von oc2pus » 9. Nov 2004, 14:06

SuSE 9.2 kommt mit einem sax2 welches mit xorg umgehen kann.

Also empfehle ich folgendes vorgehen:

1.) download des sax2-xxx.nosrc.rpm von http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.s ... .nosrc.rpm

2.) rpm -i sax2-4.8-142.nosrc.rpm

3.) cd /usr/src/packages

4.) die Datei sax2.spec im SPECS Verzeichnis editieren.
dort wird derzeit für "SuSE > 910" xorg eingebunden, das abändern zu ">= 910"

Code: Alles auswählen

%if %{suse_version} > 910
ändern zu

Code: Alles auswählen

%if %{suse_version} >= 910
die beiden Einträge

Code: Alles auswählen

libnscd libzio
aus der sax2.spec entfernen.

5.) rpm -bb SPECS/sax2.spec das rpm erzeugen
(je nach rpm Version auch mit dem folgenden Befehl: /usr/lib/rpm/rpmb --bb SPECS/sax2.spec)

6.) die fertigen RPMs steht dann in RPMS/i[3456]86

7.) diese RPMs mit rpm -Uhv *.rpm installieren

Nachtrag:
damit rpm -bb funktioniert, sollte eine /etc/popt mit folgendem Inhalt angelegt werden:
rpm exec --bp rpmb -bp
rpm exec --bc rpmb -bc
rpm exec --bi rpmb -bi
rpm exec --bl rpmb -bl
rpm exec --ba rpmb -ba
rpm exec --bb rpmb -bb
rpm exec --bs rpmb -bs
rpm exec --tp rpmb -tp
rpm exec --tc rpmb -tc
rpm exec --ti rpmb -ti
rpm exec --tl rpmb -tl
rpm exec --ta rpmb -ta
rpm exec --tb rpmb -tb
rpm exec --ts rpmb -ts
rpm exec --rebuild rpmb --rebuild
rpm exec --recompile rpmb --recompile
rpm exec --clean rpmb --clean
rpm exec --rmsource rpmb --rmsource
rpm exec --rmspec rpmb --rmspec
rpm exec --target rpmb --target
rpm exec --short-circuit rpmb --short-circuit
diese Info stammt aus der manual page von rpm ;)

in rpm 4.x wurde der "build" Teil ausgelagert in ein eigenes Programm rpmb. Damit man das alte Interface weiterbedienen kann, sollte man die /etc/popt anlegen.
Zuletzt geändert von oc2pus am 15. Aug 2005, 10:16, insgesamt 3-mal geändert.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Werbung:
carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten » 11. Nov 2004, 11:57

Hy,

ich hab alles mögliche probiert.
Der Aufruf nach dem Ändern der sax2.spec endet mit massig fehlenden Dingen, die ich teilweise garnicht auf der DVD finde (hab einfach der Reihe anch versucht, die Probleme abzuhaken).

Der Tipp, die Zeile am Anfang der .spec auszukommentieren endet in mehreren Seiten Warnungen und Fehlern; es wird nichts erzeugt.

Hat jemand noch nen Tipp bzw. das neu erzeugte rpm ?
Alternativ das orginal-rpm installieren und in irgend nem script den Patch machen, ohne ein neues rpm zu erzeugen?

Grüße
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 11. Nov 2004, 13:38

Das was man zum compilieren braucht steht doch alles in der BuildRequires Anweisung.
BuildRequires: aaa_base acl attr bash bind-utils bison bzip2 coreutils cpio cpp cracklib cvs cyrus-sasl db devs diffutils e2fsprogs file filesystem fillup findutils flex gawk gdbm-devel glibc glibc-devel glibc-locale gpm grep groff gzip info insserv less libacl libattr libgcc libselinux libstdc++ libxcrypt m4 make man mktemp module-init-tools ncurses ncurses-devel net-tools netcfg openldap2-client openssl pam pam-modules patch permissions popt procinfo procps psmisc pwdutils rcs readline sed strace syslogd sysvinit tar tcpd texinfo timezone unzip util-linux vim zlib zlib-devel autoconf automake binutils expat fontconfig fontconfig-devel freeglut freeglut-devel freetype2 freetype2-devel gcc gcc-c++ gdbm gettext hwinfo hwinfo-devel libjpeg libjpeg-devel liblcms liblcms-devel libmng libmng-devel libpng libpng-devel libstdc++-devel libtool perl qt3 qt3-devel readline-devel rpm udev update-desktop-files xorg-x11-Mesa xorg-x11-Mesa-devel xorg-x11-devel xorg-x11-driver-options xorg-x11-libs xorg-x11-server
zugegeben nicht gerade wenig ;)
Aber es handelt sich ausnahmslos um SuSE-9.1 Standard-RPMs, welche sich problemlos mit einem apt install <liste-dieser-rpms> Aufruf installieren lassen.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

death_man
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 21. Nov 2004, 10:49
Kontaktdaten:

Beitrag von death_man » 21. Nov 2004, 10:55

Mir fehlen noch 2 Pakete/Dateien um das ganze abzuschliessen

Code: Alles auswählen

death:/usr/src/packages # /usr/lib/rpm/rpmb --bb SPECS/sax2.spec
error: Failed build dependencies:
        libnscd is needed by sax2-4.8-142
        libzio is needed by sax2-4.8-142
Die Frage ist jetzt nur wo bekomme ich diese beiden her?
Habe bis jetzt noch nix gefunden (habe 9.1Pro)

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 21. Nov 2004, 10:58

nimm sie einfach aus dem SPEC-File raus (BuildRequires: ... ganz am Anfang)

und dann klappt der compile :)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

a.mor
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 17. Feb 2005, 22:52

Beitrag von a.mor » 18. Feb 2005, 00:11

Super Anleitung, compilierte auch alles prima durch. Leider startet sax2 nicht :cry:
Trotzdem hätte es mich interessiert ob es auch ein 'yast' Modul unter SuSE 9.1 gibt das mit 'xorg' umgehen kann.

*****
Jeden Morgen wasche ich den Menschen der mich im Spiegel ansieht
*****
2xPentium 500 (=Doppelherz), BX440, 512MB, 80GB, Matrox G400

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 18. Feb 2005, 08:14

a.mor hat geschrieben:Super Anleitung,
danke
a.mor hat geschrieben:compilierte auch alles prima durch. Leider startet sax2 nicht :cry:
hm, welche Fehlermeldungen ?
a.mor hat geschrieben:Trotzdem hätte es mich interessiert ob es auch ein 'yast' Modul unter SuSE 9.1 gibt das mit 'xorg' umgehen kann.
leider nein, sonst bräuchte man diesen ganzen HokusPokus nicht tun :(

aber vielleicht ändert sich das ja ...
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste