Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

SuSE 9.1 apt-get dist-upgrade, XFree86 durch xorg ersetzen?

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
moenk
Administrator
Administrator
Beiträge: 1388
Registriert: 15. Aug 2003, 15:36
Wohnort: N52° 27.966' E013° 20.087'
Kontaktdaten:

SuSE 9.1 apt-get dist-upgrade, XFree86 durch xorg ersetzen?

Beitrag von moenk » 22. Okt 2004, 11:42

Zu dem Thema hab ich auch was: SuSE 9.1 mit Versuch apt-get dist-upgrade, da will er mit XFree86 durch xorg ersetzen. Ist das mit einer NVidia stressfrrei oder sollte man das lieber lassen?
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Werbung:
frockert
Newbie
Newbie
Beiträge: 41
Registriert: 1. Jul 2004, 20:33
Wohnort: Eifel
Kontaktdaten:

Beitrag von frockert » 22. Okt 2004, 12:22

Ich habe an der Workstation ne Nvidia TI 4200, am Laptop ne ATI Radeon 9200.

Beide System über apt-get auf Xorg umgestellt.
Lief problemlos, die Doku ist gut.

3D habe ich noch net getestet, läuft bei Ati mangelns zur Zeit in Programmierung befindlicher Treiber wohl noch net.
Gruß Frockert
------------------
Behal de Nerve...
2.6.12-kanotix-1
KDE 3.4.1

Wolfgang
Hacker
Hacker
Beiträge: 271
Registriert: 26. Mai 2004, 22:05
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolfgang » 22. Okt 2004, 13:18

nVidia sollte laufen und bei ATI wird wahrscheinlich der X-Server nicht mehr starten wollen. Das liegt dann aber meistens daran, dass die Namensgebung für das keyboard Modul innerhalb der XF86Config (xorg.conf) geändert wurde.

Bei dem einen heisst es "kbd", bei dem anderen "keyboard".

Der jetzige ATI Treiber (bzw. das fglrxconfig Programm) weiss das nicht, daher muss man das von Hand ändern, danach sollte es normal laufen, wie gehabt.

Tom-Tux
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 23. Aug 2004, 13:10

Beitrag von Tom-Tux » 22. Okt 2004, 14:28

Also ich habe XFree86 durch xorg via apt-get (howto hier im Forum) ersetzt. Das ging alles problemlos, dank des ausführlichen howto's.
Da ich eine NVIDIA Geforce FX 5700 habe, mußte ich nach dem Update den Treiber von NVIDIA neu installieren und dann ging es (incl. 3D). Die kleinen Anpassungen bzgl. der Extensions:

Section "Extensions"
Option "Composite" "Enable"
EndSection

und der Grafikkarte:

Section "Device"
Option "RenderAccel" "1"

in der xorg.conf habe ich vorgenommen. Probleme nach der Installation mit der Maus oder dem Keyboard hatte ich nicht.

Ich habe es dann auch geschafft Transparenz und DropShadows zu bekommen. Allerdings ist das bezüglich der Transparenz schon gewöhnungsbedürftig. Jedes Fenster einzel mit Transparenz zu versehen ist sicher keine praktische Lösung. Allerdings habe ich unter www.kde-apps.org ein Patch für kwin gesehen, der einen Menüpunkt zur Transparenz im Kontrollzentrum einbaut und Transparenz damit dauerhaft für alle Fenster verfügbar macht. Ich habe dies bei mir aber nicht getestet.

Nun kommt das große ABER:

Nach der Umstellung auf xorg ging z.B. der Datei öffnen - Dialog des gmplayer nicht mehr. Gmplayer stürzte dann ab. Viel schlimmer war allerdings, dass vmware nicht mehr lief. Auch ein neuerliches Ausführen der vmware-config.pl half hier nicht. Also habe ich mich nach einer kurzen aber intensiven Testphase mit xorg entschlossen wieder auf XFree86 downzugraden und zu hoffen, dass xorg unter Suse 9.2 besser integriert ist.

Vielleicht hilft euch die kleine Zusammenfassung ja.
______________________________________
Suse 9.1 / Kernel 2.6.5-7.108 / KDE 3.3.1
AMD Athlon 64 3200+

carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten » 3. Nov 2004, 13:24

Und wie schauts mit sax2 aus?
Ich will xfree -> xorg, kde3.2 -> 3.3 (kde schon fertig)
kann ich danach wie gewohnt sax2 zur aktivierung der nvidia aufrufen? Oder brauch ich ein aktualisiertes sax2? (woher?)

Grüße
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 4. Nov 2004, 14:59

SuSE 9.2 kommt mit einem sax2 welches mit xorg umgehen kann.

Also empfehle ich folgendes vorgehen:

1.) download des sax2-xxx.nosrc.rpm von http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.s ... .nosrc.rpm

2.) rpm -i sax2-4.8-142.nosrc.rpm

3.) cd /usr/src/packages

4.) die Datei sax2.spec im SPECS Verzeichnis editieren.
dort wird derzeit für "SuSE > 910" xorg eingebunden, das abändern zu ">= 910"

Code: Alles auswählen

%if %{suse_version} > 910
ändern zu

Code: Alles auswählen

%if %{suse_version} >= 910
5.) rpm -bb SPECS/sax2.spec das rpm erzeugen
(je nach rpm Version auch mit dem folgenden Befehl: /usr/lib/rpm/rpmb --bb SPECS/sax2.spec)

6.) das fertige rpm steht dann in RPMS/i[3456]86/sax2-4.8-142.*.rpm

7.) dieses rpm mit rpm -Uhv sax2-4.8-142.*.rpm installieren
Zuletzt geändert von oc2pus am 7. Nov 2004, 18:59, insgesamt 1-mal geändert.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten » 7. Nov 2004, 10:02

oc2pus hat geschrieben:SuSE 9.2 kommt mit einem sax2 welches mit xorg umgehen kann.
1.) download des sax2-xxx.nosrc.rpm von http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.s ... .nosrc.rpm
2.) rpm -i sax2-4.8-142.nosrc.rpm
3.) cd /usr/src/packages
4.) die Datei sax2.spec im SPECS Verzeichnis editieren.
dort wird derzeit für "SuSE > 910" xorg eingebunden, das abändern zu ">= 910"

Code: Alles auswählen

%if %{suse_version} > 910
ändern zu

Code: Alles auswählen

%if %{suse_version} >= 910
5.) rpm -bb SPECS/sax2.spec das rpm erzeugen
(je nach rpm Version auch mit dem folgenden Befehl: /usr/lib/rpm/rpmb --rebuild SPECS/sax2.spec)
6.) das fertige rpm steht dann in RPMS/i[3456]86/sax2-4.8-142.*.rpm
7.) dieses rpm mit rpm -Uhv sax2-4.8-142.*.rpm installieren
Das war mein wunsch.
Also:
1.) gefunden und geladen
2.) nicht wirklich ein Problem
3.) auch dazu war ich in der Lage, war auch alles da
4.) Selbst das war kein Problem
5.) Erstmal zurück gehen nach package (das fehlt IMHO)
-bb : unknown Option (OK, nehm ich halt den anderen Befehl)
-rebuild etcpp. -> Installing /SPECS/sax2.spec
Aber dann: error: SPECS/sax2.spec cannot be installed

WAS TUN?
Intel DB65ALB3, Chipsatz B65, Celeron G540, 4GB, 1x1TB System, 2x 2TB SATA RAID1, SuSE 13.2 (noch)

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 9. Nov 2004, 14:03

oops, der Tippfehlerteufel hatte zugeschlagen, sorry.

es muss korrekt heissen:
/usr/lib/rpm/rpmb -bb SPECS/sax2.spec

damit rpm -bb funktioniert, sollte eine /etc/popt mit folgendem Inhalt angelegt werden:
rpm exec --bp rpmb -bp
rpm exec --bc rpmb -bc
rpm exec --bi rpmb -bi
rpm exec --bl rpmb -bl
rpm exec --ba rpmb -ba
rpm exec --bb rpmb -bb
rpm exec --bs rpmb -bs
rpm exec --tp rpmb -tp
rpm exec --tc rpmb -tc
rpm exec --ti rpmb -ti
rpm exec --tl rpmb -tl
rpm exec --ta rpmb -ta
rpm exec --tb rpmb -tb
rpm exec --ts rpmb -ts
rpm exec --rebuild rpmb --rebuild
rpm exec --recompile rpmb --recompile
rpm exec --clean rpmb --clean
rpm exec --rmsource rpmb --rmsource
rpm exec --rmspec rpmb --rmspec
rpm exec --target rpmb --target
rpm exec --short-circuit rpmb --short-circuit
diese Info stammt aus der manual page von rpm ;)

in rpm 4.x wurde der "build" Teil ausgelagert in ein eigenes Programm rpmb. Damit man das alte Interface weiterbedienen kann, sollte man die /etc/popt anlegen.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
ice@blizzard
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 13. Sep 2004, 19:40
Wohnort: Hauptstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von ice@blizzard » 13. Nov 2004, 17:27

Hallo

Ich habe das gleiche Problem.
Ich habe die Datei in der etc erzeugt und dann den Befehl:

Code: Alles auswählen

rpm -bb SPECS/sax2.spec
ausgeführt.

Anschließend kommt folgende Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

phoenix:/usr/src/packages # rpm -bb SPECS/sax2.spec
error: Failed build dependencies:
        libnscd is needed by sax2-4.8-142
        libzio is needed by sax2-4.8-142
leider finde ich die Pakete nirgendwo.

Kann mir jemand sagen wo ich diese finden kann?

Thx
Ice@blizzard

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 13. Nov 2004, 18:33

ICE@blizzard hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

phoenix:/usr/src/packages # rpm -bb SPECS/sax2.spec
error: Failed build dependencies:
        libnscd is needed by sax2-4.8-142
        libzio is needed by sax2-4.8-142
dann lösche sie einfach aus der BuildRequires: .... Anweisung im spec-file ;)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

amzd
Newbie
Newbie
Beiträge: 48
Registriert: 22. Jul 2009, 13:50

Re: SuSE 9.1 apt-get dist-upgrade, XFree86 durch xorg ersetz

Beitrag von amzd » 8. Apr 2010, 17:04

Hallo
ich würde gerne XFree86 durch xorg ersetzen.
Bin auf diesen Forumeintrag gestoßen, der leider nicht mehr so funktioniert.
Z.B. läuft dieser Link ins leere:
1.) download des sax2-xxx.nosrc.rpm von
http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.s ... .nosrc.rpm


Kann mir jemand genaue Info/HowTo geben?
Danke, Andreas

Benutzeravatar
DaBossDaChef
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 909
Registriert: 14. Feb 2008, 15:25

Re: SuSE 9.1 apt-get dist-upgrade, XFree86 durch xorg ersetz

Beitrag von DaBossDaChef » 8. Apr 2010, 17:34

Schonmal geschaut, wie alt der Thread ist? ;)

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16603
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: SuSE 9.1 apt-get dist-upgrade, XFree86 durch xorg ersetz

Beitrag von whois » 9. Apr 2010, 12:07

DaBossDaChef hat geschrieben:Schonmal geschaut, wie alt der Thread ist? ;)
Asbach Ur...
Mach doch bitte einen eigenen Thread auf und poste dir Grundlegenden Infos zu deiner Distribution und Version usw....

Antworten