Was macht apt mit den "alten" Paketen

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
Benutzeravatar
emvau
Member
Member
Beiträge: 232
Registriert: 27. Mär 2004, 06:33
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Was macht apt mit den "alten" Paketen

Beitrag von emvau » 14. Okt 2004, 15:56

Hallo Freaks,
mit Synaptic habe ich meine Kiste so ziemlich auf den neuesten Stand. Ich wüsste nun gern, was apt mit den "alten" Paketen macht, sprich die nicht mehr aktuellen Versionen. Werden die überschrieben oder irgendwo abgelegt.Dann müsste es ja einen Befehl von apt geben, der die nicht mehr aktuellen Pakete mit auflösung entsprechender abhängigkeiten löscht. Logischerweise wüsste ich dann gern, diesen Befehl :oops:
Danke schonmal im voraus
Zuletzt geändert von emvau am 15. Okt 2004, 05:14, insgesamt 1-mal geändert.
openSUSE Leap 42.1
openSUSE 13.1 x86_64

Werbung:
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Re: Eine rein informative Frage

Beitrag von oc2pus » 14. Okt 2004, 20:26

emvau hat geschrieben:Hallo Freaks,
mit Synaptic habe ich meine Kiste so ziemlich auf den neuesten Stand. Ich wüsste nun gern, was apt mit den "alten" Paketen macht, sprich die nicht mehr aktuellen Versionen. Werden die überschrieben oder irgendwo abgelegt.Dann müsste es ja einen Befehl von apt geben, der die nicht mehr aktuellen Pakete mit auflösung entsprechender abhängigkeiten löscht. Logischerweise wüsste ich dann gern, diesen Befehl :oops:
Danke schonmal im voraus
tja, wie immer: Wer lesen kann ist klar im Vorteil ...

apt legt die Datein im cache /var/cache/apt/archives/... ab

man apt-get liefert:
clean
clean clears out the local repository of retrieved package files. It removes everything but the lock file from /var/cache/apt/archives/ and /var/cache/apt/archives/partial/. When APT is used as a dselect(8) method, clean is run automatically. Those who do not use dselect will likely want to run apt-get clean from time to time to free up disk space.

autoclean
Like clean, autoclean clears out the local repository of retrieved package files. The difference is that it only removes package files that can no longer be downloaded, and are largely useless. This allows a cache to be maintained over a long period without it growing out of control. The configuration option APT::Clean-Installed will prevent installed packages from being erased if it is set to off.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
emvau
Member
Member
Beiträge: 232
Registriert: 27. Mär 2004, 06:33
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Beitrag von emvau » 15. Okt 2004, 05:16

..bin doch lernfähig.. :D bin des englischen nicht so mächtig..also fehlt mir immer noch der Befehl wie apt die alten Pakete löscht.. :shock:
openSUSE Leap 42.1
openSUSE 13.1 x86_64

Benutzeravatar
framp
Moderator
Moderator
Beiträge: 4218
Registriert: 6. Jun 2004, 20:57
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von framp » 17. Okt 2004, 20:44

Babelfish liefert

sauber säubern Sie löscht heraus den lokalen Behälter von zurückgeholten Paketakten. Es entfernt alles, aber die Verriegelung Akte von /var/cache/apt/archives/ und von /var/cache/apt/archives/partial/. wenn PASSEND, wird als dselect(8) Methode benutzt, sauber wird gelaufen automatisch. Die, die nicht dselect benutzen, wünschen wahrscheinlich laufen passend-erhalten sauber von Zeit zu Zeit, Speicherkapazitaet oben freizugeben. autoclean Wie sauberes autoclean löscht heraus den lokalen Behälter von zurückgeholten Paketakten. Der Unterschied ist, daß er nur Paketakten entfernt, die nicht mehr downloadet werden können, und groß unbrauchbar ist. Dieses erlaubt, daß ein Pufferspeicher über einen langen Zeitraum ohne es wachsend aus Steuerung heraus beibehalten wird. Die Konfiguration Wahl APT::Clean-Installed verhindert angebrachte Pakete an gelöscht werden, wenn sie auf weg eingestellt wird.

:roll:

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 18. Okt 2004, 13:09

ob Freaks jetzt weiß was er tun soll ?





vielleicht sollte er einfach mal apt-get clean (alles löschen) oder apt-get autoclean (alle nicht mehr verfügbaren löschen) ausprobieren ;)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
emvau
Member
Member
Beiträge: 232
Registriert: 27. Mär 2004, 06:33
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Beitrag von emvau » 18. Okt 2004, 16:28

oc2pus hat geschrieben:ob Freaks jetzt weiß was er tun soll ?





vielleicht sollte er einfach mal apt-get clean (alles löschen) oder apt-get autoclean (alle nicht mehr verfügbaren löschen) ausprobieren ;)
.ich hab keinen blassen Schimmer..
aber das hier hilft mir weiter, denn das wollte ich eigentlich wissen...:-) Danke!!!
openSUSE Leap 42.1
openSUSE 13.1 x86_64

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast