APT-date problem

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
herbk
Member
Member
Beiträge: 211
Registriert: 21. Mär 2004, 17:30
Wohnort: Windsbach

APT-date problem

Beitrag von herbk » 13. Sep 2004, 12:40

Hi zusammen
Habe folgendes Problem mit Apt + Sysnaptic:
Beide lassen sich nicht updaten!

Die Pakete werden zwar vom Server geholt, dann jedoch nicht installiert - synaptic bricht ohne Fehlermeldung ab.
Dieses verhalten hatte ich schon hin und wieder bei kompatibilitätsproblemen mit installierten Paketen, doch welche apt da jetzt nicht mag weiß ich nicht??
könnt Ihr mir Tipps geben?
have a lot of input
HerbK

Werbung:
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 13. Sep 2004, 16:15

in einer Konsole (als root)
apt-get update
apt-get -s upgrade

die Ausgabe der Fehlermeldungen über zurückgehaltene Pakete etc hier posten
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
zero0109
Hacker
Hacker
Beiträge: 367
Registriert: 21. Apr 2004, 13:50
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von zero0109 » 13. Sep 2004, 19:33

Was bewirkt in dem Fall das -s?

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 13. Sep 2004, 19:58

zero0109 hat geschrieben:Was bewirkt in dem Fall das -s?
man apt lesen ;)

das -s = simulate, d.h es wird das upgrade nur simuliert, die Abhängigkeiten werden ausgewertet, aber es wird nichts installiert.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

herbk
Member
Member
Beiträge: 211
Registriert: 21. Mär 2004, 17:30
Wohnort: Windsbach

Beitrag von herbk » 18. Sep 2004, 11:42

Die ist die komplette Ausgabe:
alice:~ # apt-get update
Get:1 ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.0-i386 release [11.4kB]
Fetched 11.4kB in 1s (6934B/s)
Hit ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.0-i386/security pkglist
Hit ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.0-i386/security release
Hit ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.0-i386/kde pkglist
Hit ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.0-i386/kde release
Hit ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.0-i386/gnome2 pkglist
Hit ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.0-i386/gnome2 release
Hit ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.0-i386/base pkglist
Hit ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.0-i386/base release
Hit ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.0-i386/suser-rbos pkglist
Hit ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.0-i386/suser-rbos release
Hit ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.0-i386/usr-local-bin pkglist
Hit ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.0-i386/usr-local-bin release
Reading Package Lists... Done
Building Dependency Tree... Done
alice:~ # apt-get -s upgrade
Reading Package Lists... Done
Building Dependency Tree... Done
The following packages will be upgraded
apt apt-libs apt-server atk glib2 gtk2 librsvg pango synaptic
9 upgraded, 0 newly installed, 0 removed and 0 not upgraded.
Inst apt-libs [0.5.15cnc6-rb3] (0.5.15cnc6-rb5 SuSE:9.0/stable)
Inst apt [0.5.15cnc6-rb3] (0.5.15cnc6-rb5 SuSE:9.0/stable)
Inst glib2 [2.2.3-21] (2.4.1-100.SuSE.ulb.1 SuSE:9.0/stable)
Inst atk [1.2.4-82] (1.6.0-100.SuSE.ulb.1 SuSE:9.0/stable)
Inst pango [1.2.5-34] (1.4.0-100.SuSE.ulb.1 SuSE:9.0/stable)
Inst librsvg [2.2.5-59] (2.6.5-100.SuSE.ulb.1 SuSE:9.0/stable)
Inst gtk2 [2.2.3-49] (2.4.1-100.SuSE.ulb.2 SuSE:9.0/stable)
Inst synaptic [0.50-rb1] (0.53-rb1 SuSE:9.0/stable)
Inst apt-server [0.5.15cnc6-rb3] (0.5.15cnc6-rb5 SuSE:9.0/stable)
Conf apt-libs (0.5.15cnc6-rb5 SuSE:9.0/stable)
Conf apt (0.5.15cnc6-rb5 SuSE:9.0/stable)
Conf glib2 (2.4.1-100.SuSE.ulb.1 SuSE:9.0/stable)
Conf atk (1.6.0-100.SuSE.ulb.1 SuSE:9.0/stable)
Conf pango (1.4.0-100.SuSE.ulb.1 SuSE:9.0/stable)
Conf gtk2 (2.4.1-100.SuSE.ulb.2 SuSE:9.0/stable)
Conf librsvg (2.6.5-100.SuSE.ulb.1 SuSE:9.0/stable)
Conf synaptic (0.53-rb1 SuSE:9.0/stable)
Conf apt-server (0.5.15cnc6-rb5 SuSE:9.0/stable)
alice:~ #
sieht für mich nicht nach einer Fehlermeldung aus....
Mit Synaptik läßt sich allerdings keines dieser Packete bei mir installieren, auch nicht einzeln, der Versuch endet immer in der Eingangs beschriebenen Art...
have a lot of input
HerbK

herbk
Member
Member
Beiträge: 211
Registriert: 21. Mär 2004, 17:30
Wohnort: Windsbach

Beitrag von herbk » 25. Sep 2004, 20:33

Problem gelöst:
Der Abbruch der installation wird wohl durch falsche oder fehlende GPG Keys verursacht, denn nach ändern des Eintrags in der gpg-checker.conf ließ sich zumindest mal APT updaten...
Für die Suse ulb's mußte dann auch noch in der gpg-checker.conf.rpmnew der Wert auf false gesetzt werden..
Damit ist jetzt zwar alles installiert, doch gefallen tut mir das ganze nicht sonderlich...
schließlich werden die Keys ja sicher nicht nur aus Zeitvertreib in die Pakete gepackt...
have a lot of input
HerbK

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 25. Sep 2004, 20:36

na dann lies hier nach wie du das ändern kannst:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=14561
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast