Mit APT auf KDE 3.3 updaten?

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 16. Sep 2004, 20:20

apt funktionierte einwandfrei mit den updates holen, simulieren und dann apt-get upgrade

war alles fehlerfrei und wunderbar. hab mich richtig gefreut da es wesentlich bequemer als you ist. aber synaptic wollte dann nicht installieren, an die fehlermeldung kann ich mich nicht mehr erinnern...
jedenfalls installierte er erst gar nicht, somit versuchte ich mit you zu kde 3.3 upzugraden. hat aber nicht funktioniert und mir den konqueror sowie das ein oder andere programm zerschossen (selbst dran schuld wenn man unter kde das kde upgrade will)
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

Werbung:
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 16. Sep 2004, 20:25

Keepers hat geschrieben:apt funktionierte einwandfrei mit den updates holen, simulieren und dann apt-get upgrade

war alles fehlerfrei und wunderbar. hab mich richtig gefreut da es wesentlich bequemer als you ist. aber synaptic wollte dann nicht installieren, an die fehlermeldung kann ich mich nicht mehr erinnern...
jedenfalls installierte er erst gar nicht, somit versuchte ich mit you zu kde 3.3 upzugraden. hat aber nicht funktioniert und mir den konqueror sowie das ein oder andere programm zerschossen (selbst dran schuld wenn man unter kde das kde upgrade will)
aha, also you hat deine kde zerlegt ...
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 16. Sep 2004, 20:59

richtig
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

Markus Wagner
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: 27. Jul 2004, 11:14
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Markus Wagner » 16. Sep 2004, 21:28

oc2pus hat geschrieben:
Markus Wagner hat geschrieben:Ja schon, aber das war mir irgendwie zu riskant, weil dann hätte er mir vielleicht wieder dieses Evolution-Beta draufgespielt ... :roll:
wie du so etwas verhindern kannst, steht hier:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=14567
Ich weiß schon, aber ich will ja mein Evolution gar nicht "festnageln", weil er schon mal ein Update installieren kann wenns denn eins gibt (2.0 soll ja schon bald kommen), aber er soll die Finger von meinem Evolution lassen wenn er ein Beta drüberknallen will. ;)

Gast

Beitrag von Gast » 17. Sep 2004, 05:43

Hallo zusammen,

ich hab zuerst mal meine SuSE 9.0 auf 9.1 upgedatet, was nicht ganz einfach war, aber immerhin geklappt hat.

Dann auf KDE 3.3 mit apt, doch es gibt da ein paar Seltsamkeiten, die ich nicht zufriedenstellend auflösen konnte.

zB. libldap.so2 und libldap.so.199
liblber.so.2 und liblber.so.199

Da bestehen Konflikte, wenn ich die alte openldap2-client deinstallieren und die neue einspielen will, denn von der alten hängen SYSTEM-Dateien wie shadow ab, die sich nicht einfach löschen lassen.

Überhaupt zeigt mir yast-packagamanager jetzt eine Menge ungelöster Probleme an, die ich erst nach und nach mal genauer unter die Lupe nehmen muss.

Immerhin kann ich KDE 3.3 jetzt nutzen, nur scheinbar vergisst das System die eine oder andere Einstellung, zB den Sound, den ich immer erst mit yast neu einrichten muss, ehe er funktioniert.

Oder die Netzwerkkarte, die mal erkannt und geladen, dann wieder nicht geladen wird (failed).

Vorher hatte ich nur 9.0 mit KDE 3.3, das ging erheblich leichter und besser zu installieren.

So weit erst mal für jetzt, vielleicht noch mehr, wenn ich weitergekommen bin.

Gruss
Windhund

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 17. Sep 2004, 08:33

Dann auf KDE 3.3 mit apt, doch es gibt da ein paar Seltsamkeiten, die ich nicht zufriedenstellend auflösen konnte.

zB. libldap.so2 und libldap.so.199
liblber.so.2 und liblber.so.199
apt install openldap2-client=2.2.6-34
sollte die beiden libs installieren

ansonsten musst du die Meldung von deinem apt upgrade Aufruf posten ;)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Gast

Beitrag von Gast » 17. Sep 2004, 09:11

Hallo oc2pus,
das weiss ich und habs gemacht, aber die ältere Version ist nicht überschrieben, sondern wegen der nicht auflösbaren Abhängigkeiten noch vorhanden, d.h. also beide bestehen nebeneinander.

Die ältere wegen libldap.so.2 und die neuere wegen libldap.so.199

Hier mal die Liste der Konflikte aus yast2 (Software installieren):

Code: Alles auswählen

#### YaST2 conflicts list - generated 2004-09-17 09:08:05 ####

Konflikt mit autofs 3.1.7-704
    Konfliktlösung:
        ( ) Downgrade von autofs-3.1.7-896 auf Version 3.1.7-704
        ( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit gpg 1.2.2-80
    Konfliktlösung:
        ( ) Downgrade von gpg-1.2.4-64 auf Version 1.2.2-80
        ( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit kdeaddons3-kate 3.1.4-35
    Konfliktlösung:
        ( ) Downgrade von kdeaddons3-kate-3.3.0-8 auf Version 3.1.4-35
        ( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit kdeaddons3-konqueror 3.1.4-35
    Konfliktlösung:
        ( ) Downgrade von kdeaddons3-konqueror-3.3.0-8 auf Version 3.1.4-35
        ( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit kdeartwork3 3.1.4-38
    Konfliktlösung:
        ( ) Downgrade von kdeartwork3-3.3.0-5 auf Version 3.1.4-38
        ( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit kdebase3 3.1.4-36
    Benötigt von:
        kdeaddons3-kate benötigt libkateinterfaces.so
        kdeaddons3-kate benötigt libkmultitabbar.so.0
        kdeaddons3-konqueror benötigt libkonqsidebarplugin.so.0
    Konfliktlösung:
        ( ) Downgrade von kdebase3-3.3.0-8 auf Version 3.1.4-36
        ( ) Alle 2 entsprechenden Pakete löschen
            kdeaddons3-kate löschen
            kdeaddons3-konqueror löschen
        ( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit ldapcpplib 0.0.1-851
    Konfliktlösung:
        ( ) Downgrade von ldapcpplib-0.0.3-16 auf Version 0.0.1-851
        ( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit openldap2-client 2.1.22-65
    Benötigt von:
        shadow benötigt liblber.so.2
        shadow benötigt libldap.so.2
        kdebase3 benötigt liblber.so.2
        kdebase3 benötigt libldap.so.2
        ldapcpplib benötigt liblber.so.2
        ldapcpplib benötigt libldap.so.2
        opensc benötigt liblber.so.2
        opensc benötigt libldap.so.2
        Weitere 6...
    Konfliktlösung:
        ( ) Downgrade von openldap2-client-2.2.6-34 auf Version 2.1.22-65
        ( ) Alle 45 entsprechenden Pakete löschen
            openssh-askpass löschen
            cups löschen
            yast2-ntp-client löschen
            yast2-tv löschen
            yast2-network löschen
            yast2-nisplus-client löschen
            openssh löschen
            yast2-pam löschen
            Weitere 37...
        ( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit opensc 0.8.0-51
    Konfliktlösung:
        ( ) Downgrade von opensc-0.8.0-190 auf Version 0.8.0-51
        ( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit samba 2.2.8a-107
    Konfliktlösung:
        ( ) Downgrade von samba-3.0.2a-51 auf Version 2.2.8a-107
        ( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren
Konflikt mit samba-client 2.2.8a-107
    Benötigt von:
        samba benötigt samba-client = 2.2.8a-
    Konfliktlösung:
        ( ) Downgrade von samba-client-3.0.2a-51 auf Version 2.2.8a-107
        ( ) Entsprechendes Paket löschen
            samba löschen
        ( ) Diesen Konflikt ignorieren und ein inkonsistentes System riskieren

#### YaST2 conflicts list END ###
Nun sieht man mal im Zusammenhang, was alles an Konflikten besteht.

Da ich ein friedlicher Mensch bin, möchte ich gerne die Konflikte lösen :-)
Doch wie ich das am besten anstelle, ohne das ganze System durcheinanderzubringen, sehe ich noch nicht so richtig.

Gruss
Windhund

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 17. Sep 2004, 09:31

wir sind hier im apt-Forum ;)
also poste bitte die Ausgabe von apt -s upgrade

du erwähntest oben, das du 9.0 auf 9.1 uogedatet hast. Wie hast du das gemacht? mit apt oder mit YaST? oder Neuinstallation ?
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Gast

Beitrag von Gast » 17. Sep 2004, 10:56

Hallöchen noch einmal.

Hier der angegebene Befehl und das Ergebnis:

Code: Alles auswählen

apt -s upgrade
Lese Paketlisten... Fertig
Erzeuge Abhängigkeitsbaum... Fertig
Die folgenden Pakete werden upgegradet werden:
  arts kdelibs3 kdelibs3-doc qt3-non-mt
4 upgraded, 0 newly installed, 0 entfernt und 0 nicht upgegradet.
Inst arts [1.3.0-7] (1.3.0-9 SuSE:9.1/stable)
Inst kdelibs3-doc [3.3.0-14] (3.3.0-22 SuSE:9.1/stable)
Inst kdelibs3 [3.3.0-14] (3.3.0-22 SuSE:9.1/stable)
Inst qt3-non-mt [3.3.3-11] (3.3.3-15 SuSE:9.1/stable)
Conf arts (1.3.0-9 SuSE:9.1/stable)
Conf kdelibs3 (3.3.0-22 SuSE:9.1/stable)
Conf kdelibs3-doc (3.3.0-22 SuSE:9.1/stable)
Conf qt3-non-mt (3.3.3-15 SuSE:9.1/stable)
Gruss
Windhund

P.S. Hab 9.0 auf 9.1 upgegradet mit apt-get dist-upgrade

Wenn ich dich richtig verstehe, dann brauch ich nur mit apt arbeiten und kann yast2-Software-installieren vergessen ....

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 17. Sep 2004, 11:12

ok, dann solltest du diese 4 Pakete mit dem Befehl apt --force upgrade
installieren.

anschliessend checkst du mit rpm -qa | sort | grep kde
ob du noch irgendwelche kde3.2 Leichen im Keller hast.
Falls ja, dann entferne diese mit rpm -e --nodeps <leichen>
und lass apt das wieder korrigieren mit apt upgrade oder apt -f install.

Oft ist es die kdebase3-suse. Die gibt es nicht mehr ;)

zu deiner Frage Yast /apt: du kannst beide parallel verwenden, aber apt ist in der Regel besser im Konflikte auflösen als YaST. Das liegt zum einen daran, das die Auswahlbasis für RPMs bei apt grösser ist (sources.list) als bei YaST.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Gast

Beitrag von Gast » 17. Sep 2004, 11:17

Hallo oc2pus,

danke für den Tipp, ich werde die Pakete nun noch installieren und alles andere auch.

Wenn ich dann noch Fragen haben sollte, melde ich mich noch einmal.

Schönen Tag noch
und Gruss
von
Windhund

mjd
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 13. Sep 2004, 06:50

Beitrag von mjd » 22. Sep 2004, 13:31

Wie ich das nun verstanden habe, geht wegen Wegfall/Umbenennung einiger Pakete das update nicht automatisch (3.2 -> 3.3) ?

Also muss etwas per Hand nachgearbeitet werden...

Da ich naturfaul bin, aber vorsichtig, frage ich lieber vorher ob das funktionniert (alles in runlevel 3!) :

apt remove *kde*
# muss hier apt oder apt-get hin?
apt --force install kdelibs3 kdebase3
apt --force upgrade

Und danach ist alles gut? Oder funktioniert das nicht?

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 22. Sep 2004, 13:44

mjd hat geschrieben:Wie ich das nun verstanden habe, geht wegen Wegfall/Umbenennung einiger Pakete das update nicht automatisch (3.2 -> 3.3) ?
Also muss etwas per Hand nachgearbeitet werden...
ja, du hast es richtig verstanden
mjd hat geschrieben:apt remove *kde*
# muss hier apt oder apt-get hin?
apt --force install kdelibs3 kdebase3
apt --force upgrade
apt ist ein Wrapper-Script für apt-get mit einem Extra-Feature:
die Option --force wird weitergeleitet in den rpm Aufruf --force ;)
damit wird das rpm "erzwungermassen" installiert/deinstalliert.

Also müsstest du deine Vorgehensweise ändern in
apt --force remove kde*
ABER damit ist der anschliessende
apt --force upgrade Aufruf "wertlos", da ja nur installierte Pakete upgegraded werden und du gerade dafür gesorgt hast, das keine mehr da sind ;)
Du müsstest dann deine kde-Pakete mit apt install kde.... manuell installieren.

deshalb empfehle ich dir:
apt --force install kdelibs3 kdebase3
apt --force upgrade
mit apt -s upgrade checken was noch zurückgehalten wurde und diese Pakete dann mit apt --force install installieren
(die üblichen Verdächtigen: kdepim3, kdenetwork3-InstantMessenger, kdewebdev3, ....)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

mjd
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 13. Sep 2004, 06:50

Beitrag von mjd » 22. Sep 2004, 14:46

Danke für die schnelle Antwort.

Wenn ich Erfolg hatte, melde ich mal....

PS:
Und die oben erwähnten Leichen im Keller ?

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 22. Sep 2004, 14:54

mjd hat geschrieben:Und die oben erwähnten Leichen im Keller ?
ich erstelle mir vor grösseren updates immer zuerst eine Liste der aktuellen Pakete.
im falle eine kde-updates:
rpm -qa | sort | grep kde >myKDE3.2

dann update

und dann checke ich mit
rpm -qa | sort | grep kde >myKde3.3 ob es noch alte kde-Pakete gibt

Es gibt auch falsch "konfigurierte" RPMs, dort sind die Requires bzw Obsoletes Statements nicht richtig definiert ... Und diese Informationen werden zur Abhängigkeitsprüfung herangezogen. Zusätzlich zur Versionsnummer.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
TheDoctor
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 5. Sep 2004, 11:33

Beitrag von TheDoctor » 14. Okt 2004, 15:54

Hallo.
Ich habe es versucht mit "apt --force install kdelibs3 kdebase3" versucht.
Aber dann kommt diese Fehlermeldung:
Erzeuge Abhängigkeitsbaum... Fertig
Die folgenden zusätzlichen Pakete werden installiert werden:
arts aspell audacity jack kdelibs3-doc libid3tag wxGTK
Die folgenden Pakete werden upgegradet werden:
arts kdebase3 kdelibs3
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert werden:
aspell audacity jack kdelibs3-doc libid3tag wxGTK
3 upgraded, 6 newly installed, 0 entfernt und 29 nicht upgegradet.
Muss 0B/61,2MB an Archiven holen.
Nach dem Auspacken werden 70,1MB zusätzlicher Plattenplatz benutzt werden.
Wollen Sie fortsetzen? [J/n] J
aspell = 0.50.5-35 | aspell = 0.50.5-38.2 is needed by aspell-0.50.5-38.4

Habe schon versucht aspell zu installieren aber es klappt nicht.
Könnt ihr mir da weiterhelfen?

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 17. Okt 2004, 23:10

Ohne deine sources.list lässt sich da wenig sagen.

Irgendein Paket in deinem System will unbedingt die eine spezielle Version des aspell haben, während das restliche System gerne eine andere aspell hätte.

Mit einem rpm -e aspell sollte rpm dir zeigen welches Paket von aspell abhängt.

Evtl hilft es die aspell mal mit rpm -e --nodeps zu deinstallieren und apt die richtige aussuchen lassen.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

hakimo
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 18. Okt 2004, 19:45

Beitrag von hakimo » 27. Okt 2004, 16:30

ich habe nun gestern auch auf 3.3 upgedated. Bin genau nach der Anleitung von oc2pus vorgegangen, welche mal wieder spitze war.

Kleiner Insider: Diesmal habe ich auch keine Zeile überlesen ;)
lg hakimo

Gast

Beitrag von Gast » 27. Okt 2004, 19:52

Hallo zusammen,

heute habe ich Suse 9.1 auf KDE 3.3.1 upgedatet, super, wie das mit apt.get update und dann apt-get upgrade funktioniert hat.

Gruss
Windhund

defcon
Newbie
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 18. Dez 2004, 14:54
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

update auf kde3.3.2 ?

Beitrag von defcon » 18. Dez 2004, 14:59

welches packetarchiv habt ihr denn angegeben zum update von kde auf die aktuelle 3.3.2?

mit der url hier
rpm http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/ SuSE/9.2-i386 update

klappts nicht.. häng da immernoch bei 3.3.0 rum :/

greets :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste