wer möchte das YaST/YOU durch apt ersetzt wird ?

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

wer möchte das YaST/YOU durch apt ersetzt wird ?

ja, apt ist besser
67
71%
nein, Yast/You ist besser
15
16%
was ist apt ?
11
12%
was ist Yast/YOU
1
1%
 
Abstimmungen insgesamt: 94

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

wer möchte das YaST/YOU durch apt ersetzt wird ?

Beitrag von oc2pus » 1. Sep 2004, 14:01

From: Richard Bos <radoeka@xs...>
it"s seems the right time to.....
2004-05-13 18:19

show your appreciation for apt to suse via:
http://www.suse.com/cgi-bin/feedback.cgi

As I have been informed that Suse will be discussing apt in the coming time
(days/weeks). I don"t know what the discussion is about, it might be to take
the good things from apt to yast only, but it may also something else, who
knows speak up, I don"t know.

--
Richard
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Werbung:
vernichter
Member
Member
Beiträge: 53
Registriert: 6. Apr 2004, 10:04
Kontaktdaten:

Beitrag von vernichter » 3. Sep 2004, 14:56

Auf jeden Fall.

LH
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 2. Aug 2004, 08:12

Beitrag von LH » 3. Sep 2004, 15:07

Bitte verändere die Auswahlmöglichkeiten.

Ich will das BEIDES enthalten ist. für ein einfaches apt-get install XYZ ist apt eindeutig fixer, aber für größere Suchen, Änderungen, Installationen und Löschungen würde ich immer YaST vorziehen.

Mir ist eine Weiterentwicklung von yast2 allerdings generell lieber als apt, vor allem weil SUSE schon in die richtige Richtung geht:

http://computerforum.stayhere.de/forum/ ... hp?t=17209

shattered
Member
Member
Beiträge: 155
Registriert: 2. Aug 2004, 01:14

Beitrag von shattered » 3. Sep 2004, 18:48

Auf jeden Fall dafür! :)

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 3. Sep 2004, 18:53

LH hat geschrieben:Bitte verändere die Auswahlmöglichkeiten.

Ich will das BEIDES enthalten ist. für ein einfaches apt-get install XYZ ist apt eindeutig fixer, aber für größere Suchen, Änderungen, Installationen und Löschungen würde ich immer YaST vorziehen.

Mir ist eine Weiterentwicklung von yast2 allerdings generell lieber als apt, vor allem weil SUSE schon in die richtige Richtung geht:

http://computerforum.stayhere.de/forum/ ... hp?t=17209
apt-cache search paket-name
apt-cache show paket-name
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
Rotznase
Member
Member
Beiträge: 111
Registriert: 7. Jan 2004, 17:31
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re:

Beitrag von Rotznase » 3. Sep 2004, 22:08

Hi,

ich fände es cool, wenn man mit Yast auf der Konsole mehr Auswahlmöglichkeiten auser "-i" hätte. Sowas wie "search" und "remove" wäre cool.

Am Besten wäre es doch, wenn die Vorteile von Yast und Apt in einem Programm vereint wären. Yast find ich z.B toll, weil da alles schön übersichtlich ist und ich mich auch seit nun schon drei Jahren so sehr an Yast gewöhnt habe.

Gruß
Gunnar
Bild

LH
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 2. Aug 2004, 08:12

Beitrag von LH » 4. Sep 2004, 11:49

oc2pus hat geschrieben: apt-cache search paket-name
apt-cache show paket-name
Das hat nur leider garnicht mit dem Zutun was ich sagte. Bitte richtig lesen, und auch darauf sinnvoll antworten :)
ich fände es cool, wenn man mit Yast auf der Konsole mehr Auswahlmöglichkeiten auser "-i" hätte. Sowas wie "search" und "remove" wäre cool.
Hier im Grunde das gleiche: Lies den Text hinter dem Link den ich gepostet habe :)

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 4. Sep 2004, 11:56

LH hat geschrieben:
oc2pus hat geschrieben: apt-cache search paket-name
apt-cache show paket-name
Das hat nur leider garnicht mit dem Zutun was ich sagte. Bitte richtig lesen, und auch darauf sinnvoll antworten :)
ich denke schon, du sagtest für "größere Suchen" .. und genau das macht apt-cache ;)
LH hat geschrieben:Mir ist eine Weiterentwicklung von yast2 allerdings generell lieber als apt, vor allem weil SUSE schon in die richtige Richtung geht:

http://computerforum.stayhere.de/forum/ ... hp?t=17209
das ist ein "alter Hut" für apt ... siehe hier ein Vergleich:
http://linux01.gwdg.de/apt4rpm/afy.html
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

LH
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 2. Aug 2004, 08:12

Beitrag von LH » 4. Sep 2004, 12:34

oc2pus hat geschrieben: ich denke schon, du sagtest für "größere Suchen" .. und genau das macht apt-cache ;)
Also apt-cache mit der Suche von YaST2 zu vergleichen ist mindestens "seltsam".
Schau dir YaST2 vieleicht doch lieber nochmal an ;)
LH hat geschrieben:das ist ein "alter Hut" für apt ... siehe hier ein Vergleich:
http://linux01.gwdg.de/apt4rpm/afy.html
Öhm, das ding ist relativ neu, und noch garnicht fertig. Die Seite erwähnt es nichtmal.
"Last modified: 14 September 2002"

Bitte kontrolliere deine Quellen und lies meinen Link richtig :)
Du wirst feststellen das es hier um ein eigenes Programm von SUSE geht, das als konsolen Frontend für die meisten funktionen von YaST2 PM fungiert.
Damit ist es möglich die Quellen zu modifizieren, suchen zu starten, zu löschen und zu installieren. (und noch einiges mehr, sie es dir einfach an).

Abgesehen davon ist deine Quelle nicht nur alt, sondern inzwischen auch absolut falsch:
Automatically (cronjob) no (YOU)

Das stimmt ja nunmal garnicht mehr ;)

Um es nochmal klar zu stellen:
Ich habe nichts gehen apt oder apt4rpm, allerdings sollte man nur kritik an etwas üben (yast2), das man wirklich kennt. Mir scheint hier herscht eine extreme Wissenlücke, an der SUSE allerdings auch durchaus schuld trägt :)

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 4. Sep 2004, 13:06

LH hat geschrieben:
oc2pus hat geschrieben: ich denke schon, du sagtest für "größere Suchen" .. und genau das macht apt-cache ;)
Also apt-cache mit der Suche von YaST2 zu vergleichen ist mindestens "seltsam".
Schau dir YaST2 vieleicht doch lieber nochmal an ;)
LH hat geschrieben:das ist ein "alter Hut" für apt ... siehe hier ein Vergleich:
http://linux01.gwdg.de/apt4rpm/afy.html
Öhm, das ding ist relativ neu, und noch garnicht fertig. Die Seite erwähnt es nichtmal.
"Last modified: 14 September 2002"

Bitte kontrolliere deine Quellen und lies meinen Link richtig :)
Du wirst feststellen das es hier um ein eigenes Programm von SUSE geht, das als konsolen Frontend für die meisten funktionen von YaST2 PM fungiert.
Damit ist es möglich die Quellen zu modifizieren, suchen zu starten, zu löschen und zu installieren. (und noch einiges mehr, sie es dir einfach an).

Abgesehen davon ist deine Quelle nicht nur alt, sondern inzwischen auch absolut falsch:
Automatically (cronjob) no (YOU)

Das stimmt ja nunmal garnicht mehr ;)

Um es nochmal klar zu stellen:
Ich habe nichts gehen apt oder apt4rpm, allerdings sollte man nur kritik an etwas üben (yast2), das man wirklich kennt. Mir scheint hier herscht eine extreme Wissenlücke, an der SUSE allerdings auch durchaus schuld trägt :)
ähm du verstehst mich irgendwie falsch :)

komm in den chat und wir diskutieren das. Via posting ist etwas schwierig, da kommt man irgendwie nicht so rüber wie man es eigentlich meint...
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

LH
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 2. Aug 2004, 08:12

Beitrag von LH » 4. Sep 2004, 15:08

Jo, kann durchaus sein das ich dich falsch verstehe, machst es mir aber auch nicht unbedingt leicht ;)

Bitte versuch es trotzdem nochmal als Post, weil alle die nicht im Chat sind, würden es dann ja nicht verstehen die es hier lesen. Sowas finde ich immer eher schade :)

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 4. Sep 2004, 15:43

@LH
also "suchen"
in yast kann man nach verschiedensten Begriffen suchen. in apt sucht man mit apt-cache search. In synaptic ist die Suche ähnlich wie in Yast.
Für konsolen apt gibt es apt-iselect zum suchen. ALs kde Integration gibt es kio-apt als Protokoll.
Das ist also in beiden "Systemen" möglich.

ad Update mit Auflösen der Abhängigkeiten:
hier hat apt Vorteile. Es ist "gesprächiger". Es hängt natürlich von der sources.list ab, wie gut Abhängigkeiten aufgelöst werden können.
You ist diesbezüglich verbessert worden, das man externe Installationsquellen hinzufügen kann. You lädt immer komplett neu im Falle eines Downloadabbruchs, apt setzt genau da wieder auf, wo der Download abbrach.

ad Upgrade auf neue Linux-Version:
soweit ich weiss, kann nur apt derzeit ein Update von SuSE x.x auf z.z.
Yast kann nur innerhalb einer Version updaten. Deutlicher Vorteil von apt.

ad deinstallieren:
Yast deinstalliert ein Paket, davon abhängige bleiben installiert. apt kann diese mitentfernen.
Beispiel:
ich will RPM-A installieren, dann wird wegen Abhängigkeiten RPM-B und RPM-C zusätzlich installiert.
ein Entfernen von RPM-A lässt RPM-B nd RPM-C auf dem System (YaST) apt entfernt alle drei Pakete (apt-get remove -D). Ein wichtiger Vorteil für apt.

ad Vergleichstabelle:
unstrittig, die ist etwas in die Jahre gekommen. Aber sie zeigt dennoch, wo apt schon war kommt yast/you erst langsam hin ;)
Du kannst dir ja mal die Arbeit machen und sie aktualisieren für den Yast-Part ...

ad Kritik an Yast
wo steht hier irgendwo eine Kritik meinerseits an Yast? Ich vertrete für mich die Meinung, apt ist besser. Und wollte nur mal ein Stimmungsbild erheben, evtl integriert SuSE ja dann apt in seine Auslieferung. Nicht mehr nicht weniger. Es ist ja gerade das schöne an linux: der User hat die Auswahl welches Programm er einsetzen will ...

So ich hoffe das ist jetzt verständlicher ;)
Mehr will ich eigentlich dazu nicht mehr schreiben. Sonst wird das ein endlos Posting über Pro/Kontra und nimmt Züge eines "Glaubenskrieges" an. Das gehört dann nach Blafasel oder so.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 22. Nov 2005, 14:35

um diesen Thread mal wieder zu aktivieren ...

apt ist nun bei SuSE-10.0 als Standardtool mit dabei, ich denke das spricht für sich.

Der natürliche Nachfolger von apt, smart, steht schon in den Startlöchern und bringt noch einige Verbesserungen mit ... mal schauen wie sich das weiter entwickelt :)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

Caput
Member
Member
Beiträge: 149
Registriert: 2. Jun 2005, 21:14
Wohnort: Mindelheim

Beitrag von Caput » 22. Nov 2005, 14:45

das einzige das mich an Yast nervt ist die Ladezeit!

Ich nutze APT und Yast aber parallel!

Für ein schnelles apt-get install xy ist APT super!
Wenn ich aber nicht genau weiß welches packet es sein soll oder ich was löschen will etc. nehm ich leiber Yast!

Also: Yast etwas schneller gestalten, dann bin ich happy :D

taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von taki » 22. Nov 2005, 14:55

Ich finde die Fragestellung immer noch verkehrt. Wäre nach You vs apt gefragt, könnte ich eindeutig antworten. Aber YaST macht ja einiges mehr als "nur" Paketverwaltung.

Ich würde mir (falls ich SUSE treu bleiben sollte) wünschen, dass das YaST-Modul zur Paketverwaltung auf apt aufsetzen würde. Es sollte die gewohnte, recht übersichtliche Oberfläche weiter geben, aber die Apt-Repositories einbinden und unter der Haube damit (oder mit smart) arbeiten. Mir fällt immer noch die Suche im YaST-Modul viel leichter als mit apt-cache. Hier kann ich nach Teilstrings in Paketnamen und in den Metadaten suchen. Um die Suche zu verstehen, brauche ich auch keine Manpage lesen, die Suchfunktion erklärt sich selbst.
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 22. Nov 2005, 15:02

taki hat geschrieben:Ich finde die Fragestellung immer noch verkehrt. Wäre nach You vs apt gefragt, könnte ich eindeutig antworten. Aber YaST macht ja einiges mehr als "nur" Paketverwaltung.
das meinte ich ja mit YaST/YOU, die Betreff Zeile ist nicht länger ;(
apt soll nur die Paketverwaltung übernehmen. Die restlichen Konfigurationen bleiben da wo sie sind.
taki hat geschrieben:Mir fällt immer noch die Suche im YaST-Modul viel leichter als mit apt-cache. Hier kann ich nach Teilstrings in Paketnamen und in den Metadaten suchen. Um die Suche zu verstehen, brauche ich auch keine Manpage lesen, die Suchfunktion erklärt sich selbst.
dann solltest du als kio-Freund dir mal kio-apt anschauen ;)
und für die Konsole gibt es das schöne apt-iselect :)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von taki » 22. Nov 2005, 15:26

oc2pus hat geschrieben:
taki hat geschrieben:Ich finde die Fragestellung immer noch verkehrt. Wäre nach You vs apt gefragt, könnte ich eindeutig antworten. Aber YaST macht ja einiges mehr als "nur" Paketverwaltung.
das meinte ich ja mit YaST/YOU, die Betreff Zeile ist nicht länger ;(
apt soll nur die Paketverwaltung übernehmen. Die restlichen Konfigurationen bleiben da wo sie sind.
Dann hab ich nun auch meine Stimme abgegeben. :wink:
oc2pus hat geschrieben:
taki hat geschrieben:Mir fällt immer noch die Suche im YaST-Modul viel leichter als mit apt-cache. Hier kann ich nach Teilstrings in Paketnamen und in den Metadaten suchen. Um die Suche zu verstehen, brauche ich auch keine Manpage lesen, die Suchfunktion erklärt sich selbst.
dann solltest du als kio-Freund dir mal kio-apt anschauen ;)
und für die Konsole gibt es das schöne apt-iselect :)
Danke, wird gemacht.
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009

Benutzeravatar
DemoFreak
Member
Member
Beiträge: 92
Registriert: 29. Feb 2004, 16:03
Kontaktdaten:

Beitrag von DemoFreak » 22. Nov 2005, 22:10

Ich finde apt/smart auch extrem gut nutzbar und nützlich, aber trotzdem würde ich das YaST2-Modul zur Softwareinstallation gern so in der Form behalten, wie es ist. Ich habe bisher noch keine Methode gefunden, wie ich ausser mit YaST2 selektionsweise Pakete installieren oder auch deinstallieren kann, und vor allem kann ich bei solch grossen Änderungen wie "deinstalliere das gesamte Gnome-GUI" auch paketweise bzw. für jede einzelne Abhängigkeit getrennt festlegen, wie ich damit umgehen möchte (installiert lassen, Abhängigkeiten ebenfalls deinstallieren, ignorieren). apt und smart bieten diese Möglichkeit sicherlich auch, aber nicht derart komfortabel und selbsterklärend. Ergo möchte ich gern so wie bisher beides behalten.

YOU interessiert mich nicht so, ich habe seit jeher fou4s benutzt und benutze es trotz apt immer noch. Dieses Online-Update-Modul aus YaST2 können die Novellianer und auch die OpenSuSEianer also von mir aus gern weglassen. :)
"Das Licht am Ende des Tunnels ist ein entgegenkommender Zug."

Bild

Yehudi
Guru
Guru
Beiträge: 2152
Registriert: 21. Jan 2004, 13:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Yehudi » 23. Nov 2005, 01:26

Das einzige was an apt genervt hat, ist das zu installieren, http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=24634
Ist zwar eine gute Anleitung, aber jetzt das über Yast zu machen ging einfach schneller, und die paar Kunstgriffe noch machen. Gab hier auch mal ein ziemlich geiles script, was den ganzen Kram übernommen hat.
Grundsätzlich installiere ich alles mit apt/bzw.synaptic. Wenn ich Yast aufgerufen habe, ist inzwischen apt-get upgrade schon längst durch. Wenn es um ein komplettes Systemupdate geht, habe ich es eigentlich immer mit YAST glänzend hinbekommen. Bei anderen Linuxen fehlt mir YAST als Konfigurationsmenü, aber wenn es ums updaten oder installieren geht gibt es nur noch apt.

Linux ohne apt geht für mich gar nicht.


apt rules!!!

Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert » 23. Nov 2005, 09:15

ähm, wenn ich mich richtig an ein Posting in der Suse-Mailinglist erinnere soll apt zwar ersetzt werden, aber nicht durch YAST sondern durch smartpm... daher ist diese Umfrage etwas "problematisch :)"


Der Hintergrund ist der (soweit ich jetzt richtig informiert bin) apt4rpm und smartpm kommen von den (oder dem) gleichen Entwickler und apt4rpm wird aktiv nicht mehr weiterentwickelt da smart als Nachfolger auserkoren ist....

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast