Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

15.2 Installation über Netzwerk funktionirt nicht

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

wschmock
Member
Member
Beiträge: 240
Registriert: 28. Nov 2009, 18:01

15.2 Installation über Netzwerk funktionirt nicht

Beitrag von wschmock »

hallo, die Installation über Netzwerk startet wird aber mit der Fehlermeldung

Code: Alles auswählen

ca-certivicates kann nicht installiert werden
unterbrochen. setzt man die Installation fort gibt es viele weitere Pakete die nicht installiert werden können. eine Überprüfung der Partition ergab keine Fehler. was nun ?
Zuletzt geändert von gehrke am 20. Mär 2021, 08:22, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Etwas mehr Mühe bei Formatierung und Rechtschreibung erhöhen die Chancen auf kompetente HIlfe deutlich.
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 4029
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: 15.2 Installation über Netzwerk funktionirt nicht

Beitrag von Sauerland »

Du installierst aber nicht über Wlan?
Desktop: OpenSUSE Leap 15.2, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.2, Intel-Skylake, Kernel 5.3
wschmock
Member
Member
Beiträge: 240
Registriert: 28. Nov 2009, 18:01

Re: 15.2 Installation über Netzwerk funktionirt nicht

Beitrag von wschmock »

hallo, kein WLAN, Vodafon Kabel LAN 32 MBit
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 4029
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: 15.2 Installation über Netzwerk funktionirt nicht

Beitrag von Sauerland »

Das Netzwerk-Installations-ISO auf Fehler überprüft?
Stichwort sha256sum?

Wie auf CD/DVD/Stick gebrannt?
Desktop: OpenSUSE Leap 15.2, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.2, Intel-Skylake, Kernel 5.3
Benutzeravatar
susejunky
Moderator
Moderator
Beiträge: 900
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: 15.2 Installation über Netzwerk funktionirt nicht

Beitrag von susejunky »

Hallo wschmock,
wschmock hat geschrieben: 20. Mär 2021, 07:44 hallo, die Installation über Netzwerk startet wird aber mit der Fehlermeldung

Code: Alles auswählen

ca-certivicates kann nicht installiert werden
unterbrochen. setzt man die Installation fort gibt es viele weitere Pakete die nicht installiert werden können. eine Überprüfung der Partition ergab keine Fehler. was nun ?
ohne zu wissen was Du installieren wolltest, kann ich Dir nicht weiterhelfen.

Auch weitere Informationen wie z.B. Neu-Installation oder Aktualisierung wären hilfreich.

Viele Grüße

susejunky
wschmock
Member
Member
Beiträge: 240
Registriert: 28. Nov 2009, 18:01

Re: 15.2 Installation über Netzwerk funktionirt nicht

Beitrag von wschmock »

hallo, was ich installieren wollte ist opensuse 15.2 Neuinstallation mit den Voreistellungen. die CD ist überprüft . icj habe es es auch auf meinem Laptop versucht. gleiche Fehlermeldung. hier ein Foto davon einzufügen funktioniert leider nicht. dabei wurde die BIOS-BOOT-Partition des Laptops zerstört. ich kann meinen Laptop jetzt nur noch mit Super-Grub- CD starten. meine Rechner enthalten mehrere Betriebssysteme. mit 15.1 hat das funktioniert. bei einer Neuiinstllation sollte es möglich sein nur die ausgewählte Partition zu beschreiben und nicht andere Teile des Rechners. die boot-Auswahl wird von einer anderen Stelle eingerichtet. das hat bisher mit allen Betriebssystemen funktioniert. nur mit 15.2 funktioniert das nicht.
Benutzeravatar
susejunky
Moderator
Moderator
Beiträge: 900
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: 15.2 Installation über Netzwerk funktionirt nicht

Beitrag von susejunky »

Hallo wschmock,
wschmock hat geschrieben: 21. Mär 2021, 10:18... hier ein Foto davon einzufügen funktioniert leider nicht.
Fotos oder umfangreiche Ergebnisse von Befehlsausgaben kannst Du auf

https://paste.opensuse.org/

hochladen und dann hier den Link einstellen.

wschmock hat geschrieben: 21. Mär 2021, 10:18... meine Rechner enthalten mehrere Betriebssysteme.
Welche Rechner sind das und welche Betriebssysteme sind auf welchem Rechner installiert und welche davon kannst Du problemlos (d.h. OHNE die Super-GRUB-disk) starten?

wschmock hat geschrieben: 21. Mär 2021, 10:18... bei einer Neuiinstllation sollte es möglich sein nur die ausgewählte Partition zu beschreiben ...
Bei mir hat das bisher stets problemlos funktioniert.

Was bei Dir fehlgeschlagen ist, lässt sich nur mit einer detaillierten Beschreibung, wie Du bei der Installation vorgegangen bis, beurteilen,

wschmock hat geschrieben: 21. Mär 2021, 10:18... die boot-Auswahl wird von einer anderen Stelle eingerichtet.
Hattest Du in der Installationszusammenfassung (am Ende der Installationsprozedur) auch die Installation des Bootloaders abgewählt?

Welchen Bootloader verwendest Du und welches Betriebssystem "verwaltet" diesen Bootloader (d.h. sorgt dafür, dass neu installierte/aktualisierte Betriebssysteme in den Startvorgang mit aufgenommen werden)?

Viele Grüße

susejunky
wschmock
Member
Member
Beiträge: 240
Registriert: 28. Nov 2009, 18:01

Re: 15.2 Installation über Netzwerk funktionirt nicht

Beitrag von wschmock »

hallo, Bild
Welche Rechner sind das und welche Betriebssysteme sind auf welchem Rechner installiert und welche davon kannst Du problemlos (d.h. OHNE die Super-GRUB-disk) starten?
ein Laptop und ein Blechkasten, Windows 10, Debian 2 mal mit unterschiedlichen Einstellungen, opensuse 15.1, ubuntu, exrern Knoppix. alle Betriebssysteme lassen sich über grub (grub-mkconfig ; grub-install) aufrufen bevor die BIOS-BOOT-Partion zerstört wurde, dann nur noch mit der Super-Grub-CD. bei der Installation von 15.2 war der Bootlader abgewählt.
Benutzeravatar
susejunky
Moderator
Moderator
Beiträge: 900
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: 15.2 Installation über Netzwerk funktionirt nicht

Beitrag von susejunky »

Hallo wschmock,

zunächst ein paar Hinweise zur Verwendung von https://paste.opensuse.org/:
  • Die Bedienung von paste.opensuse.org ist hier https://linux-club.de/forum/viewtopic.p ... 13#p793613 beschrieben. Bitte kontrolliere was Du auf paste.opensuse.org hochgeladen hast (oder glaubst, hochgeladen zu haben), bevor Du einen Link hier zeigst. Ein Link in den Dateibaum Deines lokalen Rechners ist nicht wirklich hilfreich.
  • Um die URL, die Du von paste.opensuse.org zurück bekommst, hier zu zeigen, verwende bitte die "URL"-Formatierung (10-te Schaltfläche von links im Forums-Editor) und NICHT die "Bild"-Formatierung (9-te Schaltfläche von links im Forums-Editor)
wschmock hat geschrieben: 21. Mär 2021, 13:40... ein Laptop und ein Blechkasten, Windows 10, Debian 2 mal mit unterschiedlichen Einstellungen, opensuse 15.1, ubuntu, exrern Knoppix. alle Betriebssysteme lassen sich über grub (grub-mkconfig ; grub-install) aufrufen bevor die BIOS-BOOT-Partion zerstört wurde, dann nur noch mit der Super-Grub-CD. bei der Installation von 15.2 war der Bootlader abgewählt.
Warum startest Du das Betriebssystem, das die GRUB2-Installation verwaltet, nicht einfach mit Hilfe der Super-GRUB-disk und installierst GRUB noch einmal?

Viele Grüße

susejunky
wschmock
Member
Member
Beiträge: 240
Registriert: 28. Nov 2009, 18:01

Re: 15.2 Installation über Netzwerk funktionirt nicht

Beitrag von wschmock »

hallo, hier das Foto Bild
reinstall von grub2 repariert die BIOS-BOOT-Partition nicht hier das Ergebnis.

Code: Alles auswählen

GRUB-Konfigurationsdatei wird erstellt …
Found background image: /usr/share/images/desktop-base/desktop-grub.png
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-4.19.0-14-amd64
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-4.19.0-14-amd64
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-4.19.0-13-amd64
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-4.19.0-13-amd64
openSUSE Leap 15.1 auf /dev/sda6 gefunden
Debian GNU/Linux 10 (buster) auf /dev/sda7 gefunden
erledigt
i386-pc wird für Ihre Plattform installiert.
grub-install: Warnung: Diese GPT-Partitionsbezeichnung hat keine BIOS-Boot-Partition, Einbettung würde unmöglich sein.
grub-install: Warnung: Einbettung ist nicht möglich. GRUB kann in dieser Konfiguration nur mittels Blocklisten installiert werden. Blocklisten sind allerdings UNZUVERLÄSSIG und deren Verwendung wird daher nicht empfohlen..
installation beendet. Keine Fehler aufgetreten.
Benutzeravatar
susejunky
Moderator
Moderator
Beiträge: 900
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: 15.2 Installation über Netzwerk funktionirt nicht

Beitrag von susejunky »

Hallo wschmock,
wschmock hat geschrieben: 21. Mär 2021, 16:05... hier das Foto Bild
Wo?

Bitte beachte:

susejunky hat geschrieben: 21. Mär 2021, 14:21... Um die URL, die Du von paste.opensuse.org zurück bekommst, hier zu zeigen, verwende bitte die "URL"-Formatierung (10-te Schaltfläche von links im Forums-Editor) und NICHT die "Bild"-Formatierung (9-te Schaltfläche von links im Forums-Editor).

Wenn Du Deine Forenbeiträge, nachdem Du sie abgeschickt hast, noch einmal lesen würdest, dann sollte Dir eigentlich auffallen, dass es so nicht geht (und Du könntest sie korrigieren).

wschmock hat geschrieben: 21. Mär 2021, 16:05... reinstall von grub2 repariert die BIOS-BOOT-Partition nicht
Wo nichts ist, kann auch nichts repariert werden. Soweit mir bekannt legt grub2-install die BIOS-Boot-Partition nicht an, sondern erwartet, dass einen solche Partition existiert (siehe https://www.gnu.org/software/grub/manua ... stallation).

Da Du die Bootloader-Installation abgewählt hattest, ist es auch ziemlich unwahrscheinlich, dass die openSUSE Leap 15.2 Installationsroutine eine vorhandene (?) BIOS-Boot-Partition "beschädigt" hat.

wschmock hat geschrieben: 21. Mär 2021, 16:05... hier das Ergebnis.

Code: Alles auswählen

GRUB-Konfigurationsdatei wird erstellt …
Found background image: /usr/share/images/desktop-base/desktop-grub.png
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-4.19.0-14-amd64
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-4.19.0-14-amd64
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-4.19.0-13-amd64
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-4.19.0-13-amd64
openSUSE Leap 15.1 auf /dev/sda6 gefunden
Debian GNU/Linux 10 (buster) auf /dev/sda7 gefunden
erledigt
i386-pc wird für Ihre Plattform installiert.
grub-install: Warnung: Diese GPT-Partitionsbezeichnung hat keine BIOS-Boot-Partition, Einbettung würde unmöglich sein.
grub-install: Warnung: Einbettung ist nicht möglich. GRUB kann in dieser Konfiguration nur mittels Blocklisten installiert werden. Blocklisten sind allerdings UNZUVERLÄSSIG und deren Verwendung wird daher nicht empfohlen..
installation beendet. Keine Fehler aufgetreten.
Ohne die Befehlszeile zu kennen, die zu dem von Dir gezeigten Ergebnis geführt hat, und ohne zu wissen, welches Betriebssystem Du verwendet hast, um diesen Befehl durchzuführen, kann ich zu diesem Ergebnis nichts sagen.

Viele Grüße

susejunky
wschmock
Member
Member
Beiträge: 240
Registriert: 28. Nov 2009, 18:01

Re: 15.2 Installation über Netzwerk funktionirt nicht

Beitrag von wschmock »

hallo, nochmal das Foto: https://paste.opensuse.org/26908
das Ergebnis entsteht mit folgenden Befehlen:

Code: Alles auswählen

grub-mkconfig -o /boot/grub/grub-cfg
grub-install --no-uefi-secure-boot --force /dev/sda
ich dachte das kann man erkennen. ich habe mehrere Installationsversuche unternommen. mit abgewähltem Bootlader erscheint immer die Fehlermeldung (Foto). mit Bootlader (so habe ich es mit 15.1 gemacht) erscheint die Fehlermeldung nicht. bei. mit Bootlader-Installation (secure deaktiviert) kommt kommt beim Bootlader eine Fehlermeldung und die Installation lässt dich nicht beenden und lässt sich dann auch nicht mit Super-Grub starten.
Benutzeravatar
susejunky
Moderator
Moderator
Beiträge: 900
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: 15.2 Installation über Netzwerk funktionirt nicht

Beitrag von susejunky »

Hallo wschmock,
wschmock hat geschrieben: 23. Mär 2021, 09:43 hallo, nochmal das Foto: https://paste.opensuse.org/26908
das Ergebnis entsteht mit folgenden Befehlen:

Code: Alles auswählen

grub-mkconfig -o /boot/grub/grub-cfg
grub-install --no-uefi-secure-boot --force /dev/sda
ich dachte das kann man erkennen.
das Foto zeigt das openSUSE Installationsprogramm (vom Installationsmedium).

Wo besteht da der Zusammenhang mit den von Dir gezeigten GRUB-Befehlen ???

Leider hast Du immer noch nicht verraten, welches Deiner vielen Betriebssystem den GRUB Bootloader verwaltet. Die von Dir gezeigten Befehle können NICHT zu einem openSUSE-System gehören, denn bei openSUSE beginnen alle GRUB-Befehle mit "grub2-...".

wschmock hat geschrieben: 23. Mär 2021, 09:43... ich habe mehrere Installationsversuche unternommen. mit abgewähltem Bootlader erscheint immer die Fehlermeldung (Foto).
Was geschieht, wenn Du die gezeigte Fehlermeldung mit "Ignorieren" bestätigst?

wschmock hat geschrieben: 23. Mär 2021, 09:43... mit Bootlader (so habe ich es mit 15.1 gemacht) erscheint die Fehlermeldung nicht. bei. mit Bootlader-Installation (secure deaktiviert) kommt kommt beim Bootlader eine Fehlermeldung
Du hast also openSUSE 15.1 inklusive Bootloader installiert und hast das auch (entgegen Deiner Aussage hier https://linux-club.de/forum/viewtopic.p ... 08#p794908) mit 15.2 so gemacht.

Wie lautete die Fehlermeldung,die "beim Bootloader" kommt?

Viele Grüße

susejunky
josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5540
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: 15.2 Installation über Netzwerk funktionirt nicht

Beitrag von josef-wien »

wschmock hat geschrieben: 21. Mär 2021, 16:05grub-install: Warnung: Diese GPT-Partitionsbezeichnung hat keine BIOS-Boot-Partition
Das sieht nach einer Installation im "BIOS-Modus" aus.


wschmock hat geschrieben: 23. Mär 2021, 09:43grub-install --no-uefi-secure-boot --force /dev/sda
Den ersten Parameter interpretiere ich als zu einer Installation im UEFI-Modus (aber ohne "secure boot") gehörig, aber was macht der zweite dabei?

Wie schon erwähnt, fehlen detaillierte Informationen über Deine System-Vielfalt.
wschmock
Member
Member
Beiträge: 240
Registriert: 28. Nov 2009, 18:01

Re: 15.2 Installation über Netzwerk funktionirt nicht

Beitrag von wschmock »

hallo, bei der Installation gab es eine Warnung das es mit Gerätenamen (/dev/sda) Probleme geben könnte. ich habe jetzt mit der Vorgabe UUID Installiert und da hat es funktioniert und ich bekomme es auf dem Umweg über 15.1 gestartet. SuperGrub2 lässt sich nicht mehr Anwenden wegen UUiD, geht nur mit Gerätenamen. das Partionierungsprogramm von 15.2 hat offensichtlich die Adressen-Einstellungen der anderen Partionen verändert so das sie nicht mehr gestartet werden können. extrem verärgert !
Benutzeravatar
susejunky
Moderator
Moderator
Beiträge: 900
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: 15.2 Installation über Netzwerk funktionirt nicht

Beitrag von susejunky »

Hallo wschmock,
wschmock hat geschrieben: 24. Mär 2021, 11:05... das Partionierungsprogramm von 15.2 hat offensichtlich die Adressen-Einstellungen der anderen Partionen verändert so das sie nicht mehr gestartet werden können. extrem verärgert !
ich befürchte, das Partionierungsprogramm von 15.2 ist unschuldig.

Du hast, nach eigenen Angaben, den GRUB-Bootloader mehrfach (aus verschiedenen Betriebssystemen heraus?) installiert.

GRUB arbeitet in Stufen, die nacheinander geladen werden. Diese Stufen werden in Abhängigkeit von
  • Startmodus (UEFI oder CSM)
  • Partitionsschema (MBR oder GPT)
  • Dateisystem der root-Partition (ext4, btrfs, ...)
an verschiedenen Orten abgelegt, wobei Linux-Distributionen (debian, openSUSE, ...) dabei ggf. unterschiedlich vorgehen.

Wenn man mehrere Betriebssysteme auf einem Rechner betreibt und alle über GRUB starten will, dann ist es, zumindest nach meiner Erfahrung, "äußerst empfehlenswert" GRUB mit nur einem Betriebssystem zu verwalten (d.h. aus einem Betriebssystem heraus zu installieren und dann auch aus diesem Betriebssystem heraus zu aktualisieren).

Natürlich ist es auch möglich eine vollständig eigenständige Installation von GRUB manuell zu pflegen. Mir persönlich ist das jedoch zu aufwendig.

Meine Empfehlung:
  • Entscheide Dich für eines Deiner Linux-Betriebssystem.
  • Starte dieses Linux-Betriebssystem.
  • Installiere GRUB aus diesem Betriebssystem heraus und bringe die Start-Konfiguration (grub.cfg) auf den aktuellen Stand.
  • Aktualisiere die GRUB-Software zukünftig nur noch unter Verwendung dieses Betriebssystems.
  • Installiere und aktualisiere alle anderen Linux-Betriebssysteme auf Deinem Rechner immer nur ohne Bootloader-Installation/Aktualisierung.
  • Wenn Du eines Deiner anderen Linux-Betriebssysteme aktualisiert oder gar ein weiteres installiert hast, starte danach das Betriebssystem, welches GRUB verwaltet und bringe die Start-Konfiguration (grub.cfg) auf den aktuellen Stand.
Viele Grüße

susejunky
wschmock
Member
Member
Beiträge: 240
Registriert: 28. Nov 2009, 18:01

Re: 15.2 Installation über Netzwerk funktionirt nicht

Beitrag von wschmock »

hallo, das meine anderen Betriebssysteme nicht mehr starten hat nichts mit grub2 zu tun. das ist Unsinn. das Partionierungsprogramm von 15.2 hat alle Partionen die auf Gerätenamen standen mit einer neuen Zufalls-UUID versehen. da beim Starten eines Betriebssystems intern die alte UUID benuzt wird funktioniert das nicht. die alte UUid kann ich beim Starten sehen. wie kann ich den Partionen die alte UUID zuordnen ? ich will meine anderen Betriebssysteme zurück haben, mit okteta kann ich umgehen. Gruß
josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5540
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: 15.2 Installation über Netzwerk funktionirt nicht

Beitrag von josef-wien »

wschmock hat geschrieben:das Partionierungsprogramm von 15.2 hat alle Partionen die auf Gerätenamen standen mit einer neuen Zufalls-UUID versehen
Das kann ich mir genau so wenig vorstellen wie susejunky (es sei denn, es wurde von Dir beauftragt). Von welcher UUID schreibst Du:
- der Partitionentabelle einer GPT (vermutlich nicht)
- der jeweiligen Partition einer GPT
- des jeweiligen Dateisystems

Die UUID einer Partition (und natürlich auch der Partitionentabelle) kannst Du mit jedem üblichen Partitionierungsprogramm ändern. Die UUID eines Dateisystems kannst Du mit einem (Hilfs-)Programm des jeweiligen Dateisystems ändern.

Anzeige:

Code: Alles auswählen

lsblk -o NAME,PTUUID,PARTUUID,UUID
Benutzeravatar
susejunky
Moderator
Moderator
Beiträge: 900
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: 15.2 Installation über Netzwerk funktionirt nicht

Beitrag von susejunky »

Hallo wschmock,
wschmock hat geschrieben: 24. Mär 2021, 18:12... das meine anderen Betriebssysteme nicht mehr starten hat nichts mit grub2 zu tun. das ist Unsinn.
nun, wenn Du das sagst.

Entschuldige, dass ich Dich mit meinem "Unsinn" belästigt habe.

Weiterhin viel Erfolg.

Viele Grüße

susejunky
wschmock
Member
Member
Beiträge: 240
Registriert: 28. Nov 2009, 18:01

Re: 15.2 Installation über Netzwerk funktionirt nicht

Beitrag von wschmock »

hallo, das Ergebnis:

Code: Alles auswählen

ocalhost:~ # lsblk -o NAME,PTUUID,UUID
NAME   PTUUID                               UUID
sda    072ef8b9-5c11-4a68-b10c-b1442ecb7240 
├─sda1 072ef8b9-5c11-4a68-b10c-b1442ecb7240 c4d1ae2b-eb0c-450c-a704-88cbb6969227
├─sda2 072ef8b9-5c11-4a68-b10c-b1442ecb7240 ea2bab14-4122-4aa9-b66a-abd2280aec8f
├─sda3 072ef8b9-5c11-4a68-b10c-b1442ecb7240 0e061f72-0738-4dcd-8ec6-3bab56e6149b
├─sda4 072ef8b9-5c11-4a68-b10c-b1442ecb7240 9f56eff2-3979-458f-8042-8066ec76d9a6
├─sda5 072ef8b9-5c11-4a68-b10c-b1442ecb7240 07e543d1-41a7-4004-9756-ad5f98811114
├─sda6 072ef8b9-5c11-4a68-b10c-b1442ecb7240 ed0e6633-a022-40d8-becf-69ef67ea86db
├─sda7 072ef8b9-5c11-4a68-b10c-b1442ecb7240 190266b1-6558-480b-a1c4-081577cb2bdb
└─sda8 072ef8b9-5c11-4a68-b10c-b1442ecb7240 315d4d55-3d24-4262-9ccd-9f73c4ee805c
sr0                                         
localhost:~ # 
wenn ich ein anderes Betriebsystem starten will kann ich das sehen:

Code: Alles auswählen

a start job is running /dev/disk/byuuid/F885-AFF2 (Zeit läuft)
nach Zeitablauf kommen noch einige Zeilen und der Rechner reagiert auf nichts mehr. Gruß
Antworten