Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[Gelöst] Andere Kernel-Version aktiv als installiert?

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Emwe
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 19. Mär 2021, 17:31

[Gelöst] Andere Kernel-Version aktiv als installiert?

Beitrag von Emwe »

Hallo liebe Mitforisten,

ich habe einen Raspberry mit Debian Buster und festgestellt, dass mein aktiver Kernel scheinbar uralt ist:

Code: Alles auswählen

uname -a
Linux piserver 4.14.34-v8+ #1 SMP PREEMPT Tue Apr 17 02:45:42 PDT 2018 aarch64 GNU/Linux
Also habe ich mit

Code: Alles auswählen

apt install linux-image-rt-arm64
einen aktuellen Kernel installiert und danach reboot.

Aber uname -a zeigt immer noch die Version 4.14.34 an. Es sollte aber eigentlich 4.19.0-14-rt-arm64 sein.

Das /boot Verzeichnis sieht nun so aus:

Code: Alles auswählen

$:/boot$ ls -lha
insgesamt 71M
drwxr-xr-x  4 root root  16K Jan  1  1970  .
drwxr-xr-x 21 root root 4,0K Mär 18 22:03  ..
-rwxr-xr-x  1 root root  23K Jul 30  2017  bcm2710-rpi-3-b.dtb
-rwxr-xr-x  1 root root  24K Apr 17  2018  bcm2710-rpi-3-b-plus.dtb
-rwxr-xr-x  1 root root  50K Jul 30  2017  bootcode.bin
-rwxr-xr-x  1 root root  161 Jan  1  1980  cmdline.txt
-rwxr-xr-x  1 root root 201K Jan 30 10:35  config-4.19.0-14-rt-arm64
-rwxr-xr-x  1 root root   42 Apr 17  2018  config.txt
-rwxr-xr-x  1 root root  19K Jul 30  2017  COPYING.linux
-rwxr-xr-x  1 root root 2,6K Apr 18  2018  fixup_cd.dat
-rwxr-xr-x  1 root root 6,5K Apr 18  2018  fixup.dat
-rwxr-xr-x  1 root root 9,5K Apr 18  2018  fixup_db.dat
-rwxr-xr-x  1 root root 9,5K Apr 18  2018  fixup_x.dat
-rwxr-xr-x  1 root root  24M Mär 18 22:04  initrd.img-4.19.0-14-rt-arm64
-rwxr-xr-x  1 root root  13M Apr 18  2018  kernel8.img
-rwxr-xr-x  1 root root 1,5K Jul 30  2017  LICENCE.broadcom
drwxr-xr-x  2 root root  16K Jul 30  2017  overlays
-rwxr-xr-x  1 root root   45 Jul 31  2017  pi64.json
-rwxr-xr-x  1 root root 656K Apr 18  2018  start_cd.elf
-rwxr-xr-x  1 root root 4,8M Apr 18  2018  start_db.elf
-rwxr-xr-x  1 root root 2,7M Apr 18  2018  start.elf
-rwxr-xr-x  1 root root 3,8M Apr 18  2018  start_x.elf
-rwxr-xr-x  1 root root 3,6M Jan 30 10:35  System.map-4.19.0-14-rt-arm64
drwxr-xr-x  2 root root 8,0K Jul  3  2018 'System Volume Information'
-rwxr-xr-x  1 root root  18M Jan 30 10:35  vmlinuz-4.19.0-14-rt-arm64
Und root so:

Code: Alles auswählen

$ ls -lha
insgesamt 92K
drwxr-xr-x 21 root root 4,0K Mär 18 22:03 .
drwxr-xr-x 21 root root 4,0K Mär 18 22:03 ..
drwxr-xr-x  2 root root 4,0K Feb 20 19:58 bin
drwxr-xr-x  4 root root  16K Jan  1  1970 boot
drwxr-xr-x 11 root root 3,0K Feb 14  2019 dev
drwxr-xr-x 80 root root 4,0K Mär 19 17:11 etc
drwxr-xr-x  3 root root 4,0K Jul  3  2018 home
lrwxrwxrwx  1 root root   34 Mär 18 22:03 initrd.img -> boot/initrd.img-4.19.0-14-rt-arm64
lrwxrwxrwx  1 root root   34 Mär 18 22:03 initrd.img.old -> boot/initrd.img-4.19.0-14-rt-arm64
drwxr-xr-x 15 root root 4,0K Mär 18 22:02 lib
lrwxrwxrwx  1 root root    5 Jul 31  2017 lib64 -> ./lib
drwx------  2 root root  16K Jul 31  2017 lost+found
drwxr-xr-x  3 root root 4,0K Jan 30 07:41 media
drwxr-xr-x  2 root root 4,0K Jan  1  1970 mnt
drwxr-xr-x  3 root root 4,0K Jul 30  2017 opt
dr-xr-xr-x 99 root root    0 Jan  1  1970 proc
drwx------  5 root root 4,0K Feb  7 11:26 root
drwxr-xr-x 19 root root  620 Mär 19 17:02 run
drwxr-xr-x  2 root root 4,0K Mär 18 22:02 sbin
drwxr-xr-x  2 root root 4,0K Jan  1  1970 srv
dr-xr-xr-x 12 root root    0 Mär 18 22:57 sys
drwxrwxrwt  8 root root 4,0K Mär 19 17:42 tmp
drwxr-xr-x 10 root root 4,0K Jan  1  1970 usr
drwxr-xr-x 12 root root 4,0K Feb  2 17:46 var
lrwxrwxrwx  1 root root   31 Mär 18 22:03 vmlinuz -> boot/vmlinuz-4.19.0-14-rt-arm64
lrwxrwxrwx  1 root root   31 Mär 18 22:03 vmlinuz.old -> boot/vmlinuz-4.19.0-14-rt-arm64
fstab:

Code: Alles auswählen

proc            /proc           proc    defaults          0       0
/dev/mmcblk0p1  /boot           vfat    defaults          0       2
/dev/mmcblk0p2  /               ext4    defaults,noatime  0       1
/var/swapfile   swap            swap    defaults          0       0
In lib/modules ist nur der neue Kernel 4.19.0 zu sehen.

Hat jemand vielleicht Hinweise, wie ich das auflösen kann? Vielen Dank im Voraus.

Grüße aus dem Norden,
Emwe
Zuletzt geändert von Emwe am 20. Mär 2021, 14:41, insgesamt 2-mal geändert.
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 4030
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Andere Kernel-Version aktiv als installiert?

Beitrag von Sauerland »

Hast du mal dein System auf Debian Buster umgestellt?

Code: Alles auswählen

root@raspi:/home/pi# uname -a
Linux raspi 5.10.17+ #1403 Mon Feb 22 11:26:13 GMT 2021 armv6l GNU/Linux
Heute auf nem RPI1 installiert
Desktop: OpenSUSE Leap 15.2, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.2, Intel-Skylake, Kernel 5.3
Emwe
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 19. Mär 2021, 17:31

Re: Andere Kernel-Version aktiv als installiert?

Beitrag von Emwe »

Ja, hab ich. Dachte ich zumindest.

Code: Alles auswählen

$ cat /etc/debian_version
10.8

$ cat /proc/version    
Linux version 4.14.34-v8+ (root@ubuntu) (gcc version 7.3.0 (Ubunt
u/Linaro 7.3.0-16ubuntu2)) #1 SMP PREEMPT Tue Apr 17 02:45:42 PDT
 2018
Wieso steht da was von Ubuntu???

Wie bekomme ich den alten Kernel da weg?
Zuletzt geändert von Emwe am 19. Mär 2021, 20:15, insgesamt 1-mal geändert.
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 4030
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Andere Kernel-Version aktiv als installiert?

Beitrag von Sauerland »

Bei mir hat es gereicht:

Code: Alles auswählen

apt-get update

Code: Alles auswählen

apt-get upgrade
Desktop: OpenSUSE Leap 15.2, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.2, Intel-Skylake, Kernel 5.3
Emwe
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 19. Mär 2021, 17:31

Re: Andere Kernel-Version aktiv als installiert?

Beitrag von Emwe »

Das hab ich auch gemacht, aber der Kernel wird nicht geändert.
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 4030
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Andere Kernel-Version aktiv als installiert?

Beitrag von Sauerland »

Tja, bei mir läuft buster

Code: Alles auswählen

lsb_release -idrc
Distributor ID: Raspbian
Description:    Raspbian GNU/Linux 10 (buster)
Release:        10
Codename:       buster
Desktop: OpenSUSE Leap 15.2, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.2, Intel-Skylake, Kernel 5.3
josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5542
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Andere Kernel-Version aktiv als installiert?

Beitrag von josef-wien »

Code: Alles auswählen

cat /proc/cmdline
Emwe
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 19. Mär 2021, 17:31

Re: Andere Kernel-Version aktiv als installiert?

Beitrag von Emwe »

Code: Alles auswählen

$ cat /proc/cmdline
8250.nr_uarts=0 bcm2708_fb.fbwidth=656 b
cm2708_fb.fbheight=416 bcm2708_fb.fbswap
=1 vc_mem.mem_base=0x3ec00000 vc_mem.mem
_size=0x40000000  dwc_otg.lpm_enable=0 console=ttyS0,115200 console=tty1 root=/dev/mmcblk0p2 rootfstype=ext4 elevator=deadline fsck.repair=yes rootwait loglevel
=3 net.ifnames=0
josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5542
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Andere Kernel-Version aktiv als installiert?

Beitrag von josef-wien »

Nachdem im Verzeichnis /boot kein Verzeichnis grub* existiert, ist wohl ein anderer Boot-Manager am Werk bzw. befindet sich auf einem anderen Medium, oder Du startest LInux direkt aus dem UEFI heraus. Welcher Kernel und welche initrd werden von welcher Partition vom Boot-Manager bzw. UEFI gestartet?

Hänge /boot aus. Hat das Verzeichnis dann noch einen Inhalt?
Emwe
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 19. Mär 2021, 17:31

[Gelöst] Re: Andere Kernel-Version aktiv als installiert?

Beitrag von Emwe »

Boot-Loader ist keiner am Werk, soweit ich weiß. Sollte beim Pi direkt aus dem UEFI starten. Boot-Verzeichnis ist leer, wenn ausgehängt.
Es gibt nur eine boot- und eine root-Partition mit dem Rest. Im Root ist vmlinuz und initrd, die aber von boot verlinkt sind.

Code: Alles auswählen

lrwxrwxrwx  1 root root   34 Mär 18 22:03 initrd.img -> boot/initrd.img-4.19.0-14-rt-arm64
lrwxrwxrwx  1 root root   34 Mär 18 22:03 initrd.img.old -> boot/initrd.img-4.19.0-14-rt-arm64
..
lrwxrwxrwx  1 root root   31 Mär 18 22:03 vmlinuz -> boot/vmlinuz-4.19.0-14-rt-arm64
lrwxrwxrwx  1 root root   31 Mär 18 22:03 vmlinuz.old -> boot/vmlinuz-4.19.0-14-rt-arm64
Hab mittlerweile herausgefunden, dass beim Pi wohl in der config.txt auf "kernel8.img" verwiesen wird. Die ist vom 18.04.2018, was die Uralt-Kernel-Version erklärt.
Ich habe also nun auf den aktuellen Kernel verwiesen. Die config.txt sieht aktuell so aus. Die anderen Zeilen habe ich aus einem testweise neu aufgesetzten System für den Raspberry:

Code: Alles auswählen

# Switch the CPU from ARMv7 into ARMv8 (aarch64) mode
arm_control=0x200

enable_uart=1
upstream_kernel=1

#kernel=kernel8.img
kernel=vmlinuz-4.19.0-14-rt-arm64

# For details on the initramfs directive, see
# https://www.raspberrypi.org/forums/viewtopic.php?f=63&t=10532
initramfs initrd.img-4.19.0-14-rt-arm64
Danke für eure Mithilfe.
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8930
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13

Re: [Gelöst] Re: Andere Kernel-Version aktiv als installiert?

Beitrag von admine »

Emwe hat geschrieben: 20. Mär 2021, 14:40

Code: Alles auswählen

# Switch the CPU from ARMv7 into ARMv8 (aarch64) mode
arm_control=0x200

enable_uart=1
upstream_kernel=1

#kernel=kernel8.img
kernel=vmlinuz-4.19.0-14-rt-arm64

# For details on the initramfs directive, see
# https://www.raspberrypi.org/forums/viewtopic.php?f=63&t=10532
initramfs initrd.img-4.19.0-14-rt-arm64
Danke für eure Mithilfe.
Besser wäre vielleicht nur auf vmlinuz und initrd.img zu verweisen. Das sind letztendlich Links auf den aktuellen Kernel.
Sonst stehst du beim nächsten Kernel-Update vor dem gleichen Problem und IMHO werden genau dafür diese Links gesetzt.
Grüße
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
Emwe
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 19. Mär 2021, 17:31

Re: [Gelöst] Andere Kernel-Version aktiv als installiert?

Beitrag von Emwe »

Gute Idee, leider funktioniert das nicht.

Habe kernel=/vmlinuz bzw. initramfs /initrd.img
ausprobiert, aber dann wird wieder der uralte Kernel als Fallback gestartet.
Antworten