Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[Gelöst] Windows parallel zu Linux installieren

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
linnox
Member
Member
Beiträge: 87
Registriert: 28. Dez 2020, 17:58
Kontaktdaten:

[Gelöst] Windows parallel zu Linux installieren

Beitrag von linnox »

Code: Alles auswählen

Gelöst Windows parallel zu Linux installieren
Zuletzt geändert von linnox am 10. Jan 2021, 19:08, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
gehrke
Moderator
Moderator
Beiträge: 2320
Registriert: 10. Nov 2012, 11:00

Re: Windows parallel zu Linux installieren

Beitrag von gehrke »

Das ist ein Standard-Thema. Für den nicht unwahrscheinlichen Fall, dass niemand hier dazu zum x-ten mal eine Anleitung schreiben möchte, verwende bitte die folgenden Patterns in der Suchmaschine deines geringsten Misstrauens:
*linux windows multiboot
*linux windows dualboot
Keinen Bock mehr auf zentralisierte soziale Netzwerke von US-Konzernen?
Join the fediverse: https://fediverse.party/en/fediverse/ (Friendica, Mastodon, Diaspora und vieles mehr)
Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 2411
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: Windows parallel zu Linux installieren

Beitrag von Heinz-Peter »

linnox hat geschrieben: 3. Jan 2021, 12:16 ... Da ja der Laptop mit Win 7 ausgeliefert wurde und ich mit der Umstellung auf Win10
arge Probleme mit dem Ton ...

Hallo @linnox,

ich lese hier mit und möchte Dir aus meiner Erfahrung paar Tips zu Deinem Zukünftigen Dual Boot geben. Im Moment schreibe ich auf meinem alten Smartphone (ich gehöre zu diesen Leuten die versucht nicht unnötig die Welt zu verschmutzen, nur aus dem Grund die neuste Hardware zu betreiben). Die alte Hardware hat aber seine Grenzen deswegen melde ich mich später mit meinen Erfahrungen.

Tipp 1. Zuerst Windows installieren. Willst Du Windows auf dem älteren Laptop installieren? Falls JA kann ich diese Seite empfehlen auf dieser Seite kannst nachfragen, nach vorheriger Anmeldung, ob Dein Laptop kann mit Windows 10 laufen
Das für den Anfang.

Grüße, Heinz-Peter
Man sollte viel häufiger einen Mutausbruch haben.
BS: Suse13.2/Ubuntu16.04LTS/Ubuntu18.04LTS/Leap15.2/Win, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading) & Intel i3-7100U 2,4GHz, Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL & Intel HD 620.
linnox
Member
Member
Beiträge: 87
Registriert: 28. Dez 2020, 17:58
Kontaktdaten:

Re: Windows parallel zu Linux installieren

Beitrag von linnox »

Danke für die Info -
ich muss noch mal mit der Vorgeschichte anfangen………………
ich habe meinen (alten) Laptop HP620 (ehemals WIN7 /64) mit Linux Mint
ausgestattet und WIN7 gelöscht !!
Die Linux-Umrüstung ist aus einer misslichen Lage entstanden. Den PC wollte ich
als DJ-PC für kleine Garten Feten benutzen. Nun ergab es sich, das ich da sogleich die
Möglichkeit hatte, Win10 nachträglich zu installieren. Nun nahm der Horror seinen Lauf.
Win10 ließ sich mit einigen Schwierigkeiten installieren, aber der Knackpunkt war, das ab
dann der Ton fehlte. War dann in Windows-Foren und habe wochenlang allerlei ausprobiert
und am Ende wurde mir vom Forum geraten, auf Linux-Mint gänzlich umzusteigen,
weil mir die
Installation des Dual-Boot-Systems extreme Probleme bereitete !!
Das Problem mit dem Ton hatte sich durch Linux gelöst.
Jetzt wollte ich nur noch einige DJ-Programme mit/von Linux installieren.
Einige Programme wurden von Linux angeboten, andere mussten von
Windows genommen und auf Linux umfunktioniert werden. Dies lief
nicht immer korrekt ab. Dadurch reifte mein Gedanke, nun doch noch mal
den alten Laptop wieder mit Windows (parallel zu Linux) auszustatten !
Da Window10 mir beim umrüsten Probleme bereitet hatte, war mein
Gedanke, Win8.1 aufzuspielen !?
Nun wollte ich erst mal wissen, ob es da halbwegs unproblematische
Lösungswege gibt ? Denn was ich da so bisher gelesen habe, gibt mir
keinen Mut, die Nachrüstung als ungeübter Laie anzugehen !?
Gruss Wolfgang
Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 2411
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: Windows parallel zu Linux installieren

Beitrag von Heinz-Peter »

linnox hat geschrieben: 3. Jan 2021, 17:58 ... Nun wollte ich erst mal wissen, ob es da halbwegs unproblematische
Lösungswege gibt ? Denn was ich da so bisher gelesen habe, gibt mir
keinen Mut, die Nachrüstung als ungeübter Laie anzugehen !?
Gruss Wolfgang
Das Leben ist nicht unproblematisch und es gibt keine unproblematische Lösungen. Das ist aus meiner Lebenserfahrung :)
Einfach ausprobieren. Nachher ist jeder schlauer. Du hast mein Link bekommen. Bring zuerst dein Windows in Ordnung. Falls Du unsicher bist dann schick mir eine PN mit deinem Pseudonym auf die Windows Forum Seite und ich helfe dir bei der Entscheidung. Warum mache ich dass? Weil mir als Rentner das Spaß macht und ich freue mich wenn ich für die Linux Gemeinde einen Fan gewinne :)

Jeder Anfang ist schwer - das ist nicht von mir ;)

Grüße Heinz-Peter
Man sollte viel häufiger einen Mutausbruch haben.
BS: Suse13.2/Ubuntu16.04LTS/Ubuntu18.04LTS/Leap15.2/Win, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading) & Intel i3-7100U 2,4GHz, Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL & Intel HD 620.
abgdf
Guru
Guru
Beiträge: 3388
Registriert: 13. Apr 2004, 21:15

Re: Windows parallel zu Linux installieren

Beitrag von abgdf »

linnox hat geschrieben: 3. Jan 2021, 17:58Da Window10 mir beim umrüsten Probleme bereitet hatte, war mein Gedanke, Win8.1 aufzuspielen !?
Das ist mal wieder ein schlechter Gedanke.
Warum?
Bei klassischen Desktop-Computern kann man das Innenleben selbst konfigurieren. Hier eine Grafikkarte tauschen, da eine andere Soundkarte einbauen, usw..
Das ist bei Notebooks nicht so leicht möglich. Es sind Gesamtsysteme, die so gelassen werden sollten, wie sie vom Hersteller kommen. Allein schon wegen der kompakten Bauweise läßt sich nur wenig austauschen.
Die Hersteller unterstützen normalerweise auch nur bestimmte Betriebssysteme auf ihrem Notebook und bieten dann dafür komplette Sets von Treibern an. Auch hier sollte man sich an die Vorgaben des Herstellers halten, insbesondere, wenn es um Windows geht.
Hier ist die Seite von HP für das HP620:

https://support.hp.com/de-de/drivers/se ... pc/4158863

Unterstützte Windows-Versionen sind XP, Vista und Windows 7. Für diese Versionen gibt es da ohne Probleme Treiber.
Wenn Du dagegen Windows 10 oder 8.1 darauf installierst, gibt es da keine Treiber.
Insbesondere beim HP-BIOS für das Gerät dürfte das problematisch werden. Auch sonst ist es nicht sehr wahrscheinlich, daß es gelingt, woanders im Netz die Treiber für die einzelnen Komponenten zusammenzusuchen.
Lange Rede, kurzer Sinn: Bei Windows auf Notebooks sollte man sich an die vom Hersteller unterstützten Versionen halten und auf die vom Hersteller zur Verfügung gestellten Treibersets zurückgreifen. Sonst wird es schmerzhaft. "Looking for trouble" könnte man das nennen.

Grundsätzlich Linux neben Windows zu installieren, war übrigens nicht Dein eigener Gedanke, sondern das hatte ich Dir in dem anderen Thema empfohlen. Wenn Du das überhaupt gelesen hattest.

Es bleibt die Frage, warum es bei den Gartenfeten nicht ausreicht, einfach ein paar mp3s abzuspielen (was mit den meisten Linux-Versionen problemlos möglich wäre).
Du hattest Dich bereits geweigert, diese Frage zu beantworten. Was relativ unhöflich ist.
Solltest Du Dich weiterhin weigern, dazu Stellung zu nehmen, werde ich Dir keine Hinweise mehr geben und Dich in die technischen Probleme laufen lassen, in die Du ohne Hilfe von freundlichen Menschen zwangsläufig geraten wirst.
Benutzeravatar
gehrke
Moderator
Moderator
Beiträge: 2320
Registriert: 10. Nov 2012, 11:00

Re: Windows parallel zu Linux installieren

Beitrag von gehrke »

abgdf hat geschrieben: 3. Jan 2021, 20:08 Du hattest Dich bereits geweigert, diese Frage zu beantworten. Was relativ unhöflich ist.
Ich halte das für überhaupt nicht unhöflich. Du stellst eine Frage, und der TE entscheidet, ob er darauf eingeht oder nicht - und wann. Es ist seine Zeit und sein Projekt, und er darf seine eigenen Fehler machen. Ein Recht, deine Fragen beantwortet zu bekommen, hast Du nicht.
abgdf hat geschrieben: 3. Jan 2021, 20:08 Solltest Du Dich weiterhin weigern, dazu Stellung zu nehmen, werde ich Dir keine Hinweise mehr geben und Dich in die technischen Probleme laufen lassen, in die Du ohne Hilfe von freundlichen Menschen zwangsläufig geraten wirst.
Das nun wiederum ist Dein gutes Recht. Niemand ist hier zur Hilfe verpflichtet.
Keinen Bock mehr auf zentralisierte soziale Netzwerke von US-Konzernen?
Join the fediverse: https://fediverse.party/en/fediverse/ (Friendica, Mastodon, Diaspora und vieles mehr)
linnox
Member
Member
Beiträge: 87
Registriert: 28. Dez 2020, 17:58
Kontaktdaten:

Re: Windows parallel zu Linux installieren

Beitrag von linnox »

Ich muss ja sagen, in dem Forum herrscht ja teilweise ein rauher Umgangston !?
Zu dem Thema „Höflichkeit“ muss ich sagen, hätte sich der Angriffene User meine
Informationen zum Thema richtig durchgelesen, dann hätte er dort die passende
Antwort gefunden .......!
Wenn ich im Vorfeld schon einigermaßen hochwertige DJ-Technik
(USB-Mixer) habe, dann werfe ich doch nicht gleich alles in den Müll, nur weil ich
zu faul bin, Probleme mit dieser Technik, zu lösen !? Das wäre doch absurd !?
Okay, jedenfalls nehme ich den Rat dankend an, das auch eine Win8.1 Installation
nicht den gewünschten Erfolg bringen würde, zumal ich ja bei der Win10 Installation
keinen Ton hatte. Also wäre meine Überlegung, Win7 und Linux im Dual Modus
zu Installieren !?
Bevor ich mich mit den Vorbereitungen für das Duale Verfahren auseinandersetze,
wäre meine Frage :
Bekomme ich denn noch irgendwo ein Win7 Download her ?
Von einem „Win 7 Update Pack“ habe ich schon gehört.
Gruss Wolfgang
whois
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 16667
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Windows parallel zu Linux installieren

Beitrag von whois »

Hi

Ausserhalb des Themas !
Wir haben ab heute eine neue Regel und ich bitte alle sich ab sofort an diese zu halten.
Ab sofort und bitte für alle.

http://linux-club.de/forum/viewtopic.php?f=89&t=123314

Also kein Nachtreten oder ähnliches !!!
Verstanden linnox ?

Danke

whois
Christina
Member
Member
Beiträge: 102
Registriert: 4. Mär 2019, 13:44

Re: Windows parallel zu Linux installieren

Beitrag von Christina »

linnox hat geschrieben: 4. Jan 2021, 12:47 Wenn ich im Vorfeld schon einigermaßen hochwertige DJ-Technik
(USB-Mixer) habe, dann werfe ich doch nicht gleich alles in den Müll, nur weil ich
zu faul bin, Probleme mit dieser Technik, zu lösen !? Das wäre doch absurd !?
Okay, jedenfalls nehme ich den Rat dankend an, das auch eine Win8.1 Installation
nicht den gewünschten Erfolg bringen würde, zumal ich ja bei der Win10 Installation
keinen Ton hatte.
Eine Frage dazu:
Wofür muss beim Notebook selbst der Ton unter Windows 10 funktionieren, wenn du eh hochwertige DJ-Technik per USB anschließt, für die es passende Windows-10-Treiber gibt?
linnox
Member
Member
Beiträge: 87
Registriert: 28. Dez 2020, 17:58
Kontaktdaten:

Re: Windows parallel zu Linux installieren

Beitrag von linnox »

Ich hatte ja vor ein paar Wochen noch Windows auf dem PC. Durch das Tonproblem
nach dem Download von Win7 auf Win10 habe ich mich für Linux-Mint überzeugen
lassen, welches auch sogleich die Tonprobleme löste. Bei der Installation von
Linux hatte ich Einrichtungsprobleme mit der Dual-Methode und mir wurde dann
geraten (was aus meiner Sicht heute, ein Fehler war), das ganze Windows-Programm
zu löschen.Deshalb stehe ich jetzt wieder vor einem komplizierten „Neuanfang“ !
josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5560
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Windows parallel zu Linux installieren

Beitrag von josef-wien »

Christina hat geschrieben:Eine Frage dazu
Jedes Gerät benötigt einen Treiber, das ist unabhängig davon, ob es über USB, PCI oder was auch immer angeschlossen ist. Und daß es bei neueren Windows-Versionen für ältere Geräte keine Treiber gibt, liest man immer wieder.
Christina
Member
Member
Beiträge: 102
Registriert: 4. Mär 2019, 13:44

Re: Windows parallel zu Linux installieren

Beitrag von Christina »

Ich meine, dass die "USB Mixer Console" doch einen eigenen Audio-Codec (Audio Interface) hat. Und dafür gibt es einen Windows 10 Treiber.
Also wäre das kein Beinbruch, wenn im DJ-Betrieb kein Ton aus den Notebooklautsprechern kommt.
Für alles andere kann doch er Linux benutzen.
linnox
Member
Member
Beiträge: 87
Registriert: 28. Dez 2020, 17:58
Kontaktdaten:

Re: Windows parallel zu Linux installieren

Beitrag von linnox »

das ist ein gutes Argument, muss ich jetzt nur sehen, wie ich es umsetzen kann, da
ich ja nun kein Windows mehr habe.
Christina
Member
Member
Beiträge: 102
Registriert: 4. Mär 2019, 13:44

Re: Windows parallel zu Linux installieren

Beitrag von Christina »

MS-Windows bekommst du ganz einfach über das Media Creation Tool.
https://www.microsoft.com/de-de/softwar ... /windows10
Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 2411
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: Windows parallel zu Linux installieren

Beitrag von Heinz-Peter »

Hallo @linnox,

Du stehst also kurz vor Windows Installation. ICH hätte mich für Windows 7 entschieden. Warum?
Ich habe hier selber Win7 im Dualboot mit Ubuntu 16.04LTS und Suse 13.2. Bitte verschont mich jetzt mit Kommentaren wie: Verantwortungslos und gefährlich. Wenn auf dem alten Betriebssystemen ein aktueller Browser die Verbindung zu der Außenwelt stellt dann kann nur wennig Unheil passieren. Schließlich steht noch ein Router zwischen der Außenwelt und PC. Und es kommt auf den Router an, wie gut ist er konfiguriert. Und JA mit so einem alten System Banktransaktionen zu machen ist Grobfahrlässig. Auch eine Nachricht mit einem Anhang, an einen Bekannten abzuschicken ist gefährlich.
Wir müssen aber nicht die alte Sofware oder Hardware sofort verschrotten nur weil eine neue dazukommt.

@linnox Du solltest dich jetzt Gedanken machen über die Aufteilung deiner Festplatte. Zeige uns Bitte die Konsole Ausgabe

Code: Alles auswählen

fdisk -l
Gruß, Heinz-Peter
Man sollte viel häufiger einen Mutausbruch haben.
BS: Suse13.2/Ubuntu16.04LTS/Ubuntu18.04LTS/Leap15.2/Win, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading) & Intel i3-7100U 2,4GHz, Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL & Intel HD 620.
abgdf
Guru
Guru
Beiträge: 3388
Registriert: 13. Apr 2004, 21:15

Re: Windows parallel zu Linux installieren

Beitrag von abgdf »

Heinz-Peter hat geschrieben: 5. Jan 2021, 10:45Wenn auf dem alten Betriebssystemen ein aktueller Browser die Verbindung zu der Außenwelt stellt dann kann nur wennig Unheil passieren. Schließlich steht noch ein Router zwischen der Außenwelt und PC. Und es kommt auf den Router an, wie gut ist er konfiguriert. Und JA mit so einem alten System Banktransaktionen zu machen ist Grobfahrlässig. Auch eine Nachricht mit einem Anhang, an einen Bekannten abzuschicken ist gefährlich.
Wir müssen aber nicht die alte Sofware oder Hardware sofort verschrotten nur weil eine neue dazukommt.
Ich bin ganz Deiner Meinung. Wollte ich nur mal sagen. :)
linnox
Member
Member
Beiträge: 87
Registriert: 28. Dez 2020, 17:58
Kontaktdaten:

Re: Windows parallel zu Linux installieren

Beitrag von linnox »

Du stehst also kurz vor Windows Installation. ICH hätte mich für Windows 7 entschieden. Warum?
Ich habe hier selber Win7 im Dualboot mit Ubuntu 16.04LTS und Suse 13.2. Bitte verschont mich jetzt mit
ja, die Idee ist vertretbar, (Dual Win7-Linux)
zumal ich ja damals mit Win7 auf dem PC keine Tonprobleme
hatte. Die kamen ja erst nach der Umrüstung auf Win10.
Das Gerät soll ja auch nur für die Musik-Aktionen genutzt werden.
Wenn alles trotzdem Probleme bereitet,
könnte man ja immer noch auf Win10 erweitern ?
Zuletzt geändert von tomm.fa am 7. Jan 2021, 11:20, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: CODE-Tags durch QUOTE-Tags ersetzt.
Christina
Member
Member
Beiträge: 102
Registriert: 4. Mär 2019, 13:44

Re: Windows parallel zu Linux installieren

Beitrag von Christina »

Für das Tonproblem beim Notebook (IDT-High-Definition-Audio) unter Windows 10 kannst du mal das hier probieren:
Das sollte bei dir auch funktionieren. ;)
https://answers.microsoft.com/en-us/win ... 51d51ca885 (ganz unten)
auf Deutsch:
https://www.computerbase.de/forum/threa ... t-23507801
linnox
Member
Member
Beiträge: 87
Registriert: 28. Dez 2020, 17:58
Kontaktdaten:

Re: Windows parallel zu Linux installieren

Beitrag von linnox »

https://paste.opensuse.org/a295a45d

kann die festplattenbelegung mittels terminal nicht öffnen
Gesperrt