Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] tumbleweed, rtl8821ce und das Bootmenü in Ordnung bringen

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
gorgonz
Member
Member
Beiträge: 243
Registriert: 13. Mai 2006, 19:37
Wohnort: Frankenland

[gelöst] tumbleweed, rtl8821ce und das Bootmenü in Ordnung bringen

Beitrag von gorgonz »

Mir ist beim Installieren eines neuen Laptops ein Denkfehler passiert und jetzt weiß ich nicht den richtigen Weg zurück ;-).

Wenn es zu schwierig werden sollte kann ich die Kiste auch neu installieren, aber vielleicht ist das gar nicht notwendig. Doch zum Konkreten:

Habe Tumbleweed erfolgreich auf einem ASUS Laptop installiert. Geht auch Alles - bis auf WLAN. Die rtl8821ce Problematik.

Habe im Internet nach einem Treiber gesucht und bin bei https://software.opensuse.org/package/rtl8821ce gelandet, habe ein Community Repository für Tumbleweed gewählt, hier https://software.opensuse.org/download/ ... ASauerland

Allerdings war da kein Repository für Tumbleweed dabei und die vorhandenen wurden auch abgelehnt - bis auf stable kernel.

Hab den dann probiert mit der Folge, dass nicht nur der WLAN Treiber installiert wurde, sondern auch , ähmm, ein Standardkernel. Der ließ sich dann allerdings nicht booten. Zum Glück wurde der vorhergehende Kernel im Bootmenü unter "Spezielle Optionen" oder so ähnlich angeboten. Der hat gebootet und WLAN läuft sogar damit.

Über YaSr habe ich jetzt den Default im Bootmenü auf diesen Vorgängerkernel gesetzt und jetzt wird mir beim Booten allerdings nur "Spezielle Optionen" markiert und ich muss manuell reingehen und den alten Kernel (erfolgreich) wählen.

Hätte gerne wieder ein sauberes Bootmenü und diesen stabilen Kernel los.

Wer hat eine Idee für mich - und vielleicht für das nächste Mal: Wie hätte ich das mit dem rtl8821ce besser lösen sollen ;-)
Zuletzt geändert von gorgonz am 28. Sep 2020, 19:11, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Systeme:
PC (I7-2600K): openSUSE leap 15.1 (64bit), QT 5.9.7, KDE Frameworks 5.55.0, 4.12.14-lp151.28.63-default
Laptop: Samsung RC530 (I7-2670QM), openSUSE tumbleweed, QT 5.11.0, KDE Frameworks 5.47.0, kernel 4.17.5-1-default
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3885
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: tumbleweed, rtl8821ce und das Bootmenü in Ordnung bringen

Beitrag von Sauerland »

Allerdings war da kein Repository für Tumbleweed dabei und die vorhandenen wurden auch abgelehnt - bis auf stable kernel.
Hab die nach hardware ausgelagert:
https://download.opensuse.org/repositor ... ed/x86_64/

Da gibts den Treiber und auch btrtl für Bluetooth, letzteres aber bitte erst versuchen, wenn Bluetooth mit dem rtl8821ce nicht funktioniert.

Zum Kernel löschen:
Als erstes das Repo deaktivieren (löschen erst nachdem es funktioniert), dann im Yast----Software installieren nach kernel-default suchen, diesen in der rechten Spalte markieren und dann unter Versionen auf die zu löschende Version linksklicken, sodaß der Deinstallationshaken erscheint.
Noch nicht neu booten!
Danach:

Code: Alles auswählen

zypper ar -f https://download.opensuse.org/repositories/home:/Sauerland:/hardware/openSUSE_Tumbleweed/ Sauerland

Code: Alles auswählen

zypper in rtl8821ce-kmp-default
Jetzt kannst du noch einmal Yast----System----Bootloader aufrufen, dort die Zeit um 1 Sekunde erhöhen und ok klicken, das schreibt den Bootloader neu.
Jetzt neu starten.
Zuletzt geändert von Sauerland am 28. Sep 2020, 19:20, insgesamt 1-mal geändert.
Desktop: OpenSUSE Leap 15.2, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.2, Intel-Skylake, Kernel 5.3
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3885
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: tumbleweed, rtl8821ce und das Bootmenü in Ordnung bringen

Beitrag von Sauerland »

Nur mal eben zur Klarstellung:
Hier wird aber mein hardware Repo angezeigt:
https://software.opensuse.org/package/rtl8821ce
Desktop: OpenSUSE Leap 15.2, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.2, Intel-Skylake, Kernel 5.3
gorgonz
Member
Member
Beiträge: 243
Registriert: 13. Mai 2006, 19:37
Wohnort: Frankenland

Re: tumbleweed, rtl8821ce und das Bootmenü in Ordnung bringen

Beitrag von gorgonz »

Servus sauerland,

erstmal vielen Dank für diese ausführliche Beschreibung :thumbs:

Konnte jetzt von dem nicht funktionierenden Kernel 5.8.11_1 zurück auf 5.8.10_1.

Hab Deine Anweisungen erfolgreich durchgeführt bis zur Stelle
zypper in rtl8821-kmp-default
Da kommt eine Fehlermeldung

Code: Alles auswählen

Keine Anbieter von 'rtl8821-kmp-default gefunden
Hab nachgesehen, das sauerland Repo ist erfolgreich eingetragen gewesen.

Ok, hab ins Repro rein gesehen - vielleicht ja nur ein Tippfehler - Name nicht gefunden, stattdessen dann

Code: Alles auswählen

zypper in rtl8821ce-kmp-default
probiert.

Geht aber auch nicht, weil er dann wieder einen 5.8.11_1 Kernel haben will, der jetzt natürlich nicht mehr angeboten wird.

Hab dann erst mal den Bootmanager mit dem Sekundentrick eine neue Konfiguration schreiben lassen und gebootet.
Jetzt läuft wieder der alte Kernel, aber die Treiber Installationsversuche bringen immer noch die gleiche Fehlermeldung.
Meine Systeme:
PC (I7-2600K): openSUSE leap 15.1 (64bit), QT 5.9.7, KDE Frameworks 5.55.0, 4.12.14-lp151.28.63-default
Laptop: Samsung RC530 (I7-2670QM), openSUSE tumbleweed, QT 5.11.0, KDE Frameworks 5.47.0, kernel 4.17.5-1-default
gorgonz
Member
Member
Beiträge: 243
Registriert: 13. Mai 2006, 19:37
Wohnort: Frankenland

gelöst: tumbleweed, rtl8821ce und das Bootmenü in Ordnung bringen

Beitrag von gorgonz »

Sorry, ich habe nicht gut mitgedacht. Das "falsche" Sauerland Repo war ja noch zusätzlich aktiv und da kamen die Probleme her. Hab das mal deaktiviert und jetzt funktioniert das Installieren des Treibers auch :thumbs:

Und nach dem nächsten Boot funktioniert jetzt auch das WLAN :D

Ok, abgeschlossen, heißen Dank für die Geduld ;)
Meine Systeme:
PC (I7-2600K): openSUSE leap 15.1 (64bit), QT 5.9.7, KDE Frameworks 5.55.0, 4.12.14-lp151.28.63-default
Laptop: Samsung RC530 (I7-2670QM), openSUSE tumbleweed, QT 5.11.0, KDE Frameworks 5.47.0, kernel 4.17.5-1-default
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3885
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: [gelöst] tumbleweed, rtl8821ce und das Bootmenü in Ordnung bringen

Beitrag von Sauerland »

Hab Deine Anweisungen erfolgreich durchgeführt bis zur Stelle

Code: Alles auswählen

zypper in rtl8821-kmp-default
Da kommt eine Fehlermeldung

Code: Alles auswählen

Keine Anbieter von 'rtl8821-kmp-default gefunden

Hab nachgesehen, das sauerland Repo ist erfolgreich eingetragen gewesen.
Da fehlte, wie du schon gemerkt hast, das ce.
Habs in meinem Beitrag geändert.
Desktop: OpenSUSE Leap 15.2, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.2, Intel-Skylake, Kernel 5.3
Antworten