Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

kde plasma, X Server sauber deinstallieren

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
f.gruber
Hacker
Hacker
Beiträge: 460
Registriert: 24. Jun 2006, 19:40
Wohnort: Bad Schallerbach

kde plasma, X Server sauber deinstallieren

Beitrag von f.gruber » 7. Sep 2019, 12:16

Hallo,
ich habe seit Jahren einen dezidierten Server mit openSUSE am Laufen und habe leider damals auch die grafische Oberfläche installiert (KDE), da ich damals über VNC die Möglichkeit haben wollte, den Server zu warten.

Inzwischen brauche und will ich das nicht mehr.

Beim Versuch, alles was mit "kde" beginnt mit YAST zu deinstallieren kamen doch einige sonderbare Querverweise, die mich irritiert haben. YAST wollte bei einigen Bibliotheken auf 32-bit umsteigen anstatt sie zu entfernen. Ich habe das Vorhaben daher abgebrochen.

Kann man mit zypper oder YAST auf einfache Weise alles entfernen, was man auf einem Server nicht braucht, den man nur über SSH administrieren will.

Kann ich gefahrlos mit YAST alles, was unter "Schemata" bei "X Window System" steht, deinstallieren?

Danke für Tipps und Hinweise zu diesem Thema.
Gruß
Ferdinand

Werbung:
Benutzeravatar
StephanS
Member
Member
Beiträge: 76
Registriert: 24. Jan 2005, 22:04

Re: kde plasma, X Server sauber deinstallieren

Beitrag von StephanS » 8. Okt 2019, 21:07

Die Antwort, die dir nicht weiterhilft, lautet: Was du nicht mehr brauchst, kannst du löschen.

Schwierig ist es, weil man nicht weiß, was du tatsächlich brauchst. Vermutlich weißt du das nicht einmal selbst und kannst es auch nicht leicht herausfinden (v.a. bei den Librarys). Wenn du radikal sein willst und bereit bist, hinterher zu testen, ob noch alles funktioniert, kannst du alles löschen, was dir Yast anbietet. Beim Schema "X Window System" und allem, was mit "kde" anfängt, hätte ich wenig Angst. Anschließend musst du "alles"(!?) testen und kannst hinterher notfalls wieder die fehlenden Pakete nachinstaliieren.

Solange kein X-Server oder Vnc-Server permanent läuft, schadet es aber auch wenig, wenn die Dateien davon auf der Festplatte liegen.

Antworten