Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

System von 42.3 auf 15.1 updaten

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Manja
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 21. Nov 2007, 20:36

System von 42.3 auf 15.1 updaten

Beitrag von Manja » 30. Jul 2019, 10:28

Hallo,
nun muss ich auch mein SuSE 42.3 auf Leap 15.1 updaten.
Welches Verfahren sollte man benutzen.

1. Über Stick Netzwerk - Update ?
2. Home Directory sichern und Leap 15.1 neu installieren, dann Home Directory zurück kopieren?

Wer hat schon Erfahrung ?

Werbung:
Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 5309
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: System von 42.3 auf 15.1 updaten

Beitrag von tomm.fa » 30. Jul 2019, 12:19

  • Ich selbst mache seit längere Zeit nur noch Neuinstallationen und spiele dann einige (nicht alle) Konfigurationen wieder auf das neue System herauf.
  • Ein Upgrade über ein Installationsmedium (DVD, USB-Stock usw.) hatte ich noch nie gemacht und werde dieses auch nie tun, dieses wäre auch nur sinnvoll, wenn keine Drittrepositorien vorhanden sind und keine Verbindung zum Internetz besteht.
  • Für ein Online-Upgrade solltest du dir https://linux-club.de/forum/viewtopic.php?f=89&t=106080 anschauen, diesen Weg würde ich aber nur für ein Upgrade auf die nächsthöhere Version von openSUSE wählen, was aber nicht bedeutet, dass ein Sprung von oS Leap 42.3 auf oS Leap 15.1 nicht unmöglich ist.
  • Für alle gilt jedenfalls - Sicherung (Backup) bereithalten.
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Keine Unterstützung/Hilfestellung per PN!

Manja
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 21. Nov 2007, 20:36

Re: System von 42.3 auf 15.1 updaten

Beitrag von Manja » 31. Jul 2019, 12:46

Hallo,
ich habe mich für eine komplette Neuinstallation mit Sichern und Rückspielen des /home - directorys entschieden, das scheint mir der sichere Weg zu sein.
Die anderen Varianten hatte ich früher auch schon probiert teils mit, teils ohne Erfolg. Tumbleweed hatte ich auch schon, bis irgendwann das System nach Update crashte.

MfG. Berthold

Antworten