Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

(erledigt) Dualboot Windows 10 und Linux (siduction)

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
Benutzeravatar
Jägerschlürfer
Moderator
Moderator
Beiträge: 4495
Registriert: 1. Jul 2005, 12:22
Wohnort: nahe Würzburg

(erledigt) Dualboot Windows 10 und Linux (siduction)

Beitrag von Jägerschlürfer » 9. Apr 2019, 08:41

Hallo zusammen,

nachdem ich schon lange keinen Dualboot mehr installiert habe und muss ich nun doch wieder mal ran und für einen Bekannten so eine Umgebung einrichten.
Dazu kurz eine Frage. Ist es immer noch so, dass die Windows 10 Versionupdates teilweise den Bootloader von Linux lahmlegen?

Ich hatte gedacht, bei dem Bekannten eine extra Platte für das Linuxsystem zu nutzen.
Ist nur doof, wenn Windows immer noch teilweise den Bootloader lahmlegt. Ich habe nämlich keine Lust, hier ständig wieder das System zu richten.

Alternative wäre dann nur Wechselfestplatten, oder? Bzw. ich lege die Platte (SSDs) einfach nach aussen und dann muss einfach immer umgestöpselt werden. Wenn das nicht so oft der Fall ist, wäre das denke ich auch noch eine Lösung, die für meinen Bekannten tragbar wäre,...
>Linux-Club Foren FAQ< >LC-Wiki<

Know your enemy and know yourself Sun Tzu

Werbung:
josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5339
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Dualboot Windows 10 und Linux (siduction)

Beitrag von josef-wien » 9. Apr 2019, 11:30

UEFI? Herkömmliches BIOS?

Im ersten Fall gibt es kein Problem (auch nicht bei nur einer Platte). Im zweiten Fall halte ich Deinen letzten Absatz für ziemich übertrieben, da würde ich bei einem Windows-Update im BIOS die Boot-Reihenfolge ändern. Und falls das einmal vergessen wird (und das Update trotzdem funktioniert, aber am Boot-Manager herumfummelt), wird wohl ein Start mit der Super Grub2 Disk und ein Neueinrichten im laufenden System zumutbar sein.

Benutzeravatar
Uwe.Lü
Hacker
Hacker
Beiträge: 508
Registriert: 7. Nov 2004, 22:21

Re: Dualboot Windows 10 und Linux (siduction)

Beitrag von Uwe.Lü » 12. Apr 2019, 23:57

Guten Abend,

ich habe seit Jahren Opensuse Leap 15 und Win7 per Dualboot laufen. Habe Win7 sogar ohne Probleme auf Win10 geupdatet. Kein Problem. Muss aber dazu sagen, das ich in meinem Laptop 2 SSD-Platten habe. 250 GB für Windoofs und 1 TB für Linux.
Aber eine Einschränkung muss ich machen. Erst mit Leap 15.0 funktioniert UEFI einwandfrei im Dualboot.
Acer Aspire V17 Nitro - Black Edition, Distribution: openSUSE Leap 15.1 (x86_64), NVIDIA Corporation GM107M (GeForce GTX 860M)
Acer Extensa, Distribution: openSuse Leap 15.1, Kernel-Version: 4.12.14-lp150.11-default

Benutzeravatar
Jägerschlürfer
Moderator
Moderator
Beiträge: 4495
Registriert: 1. Jul 2005, 12:22
Wohnort: nahe Würzburg

Re: Dualboot Windows 10 und Linux (siduction)

Beitrag von Jägerschlürfer » 16. Apr 2019, 15:34

Vielen Dank euch.
Die Installation und Einrichtung hat problemlos geklappt. Der Dualboot funktioniert und auch ein Funktionsupdate von Windows hatte nicht zu Problemen geführt.

Daher mache ich hier dicht.
>Linux-Club Foren FAQ< >LC-Wiki<

Know your enemy and know yourself Sun Tzu

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8849
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: Dualboot Windows 10 und Linux (siduction)

Beitrag von admine » 26. Nov 2019, 10:51

Jägerschlürfer hat geschrieben:
16. Apr 2019, 15:34
Die Installation und Einrichtung hat problemlos geklappt.
Ich mache so etwas ja wirklich sehr ungern, aber heute doch eine Ausnahme - sorry - und hänge mich mal an diesen Thread.

@Jägerschlürfer
Gibt es irgendetwas, was ich bei der Linux-Installation bezüglich Bootmanager beachten muss, wo ich besonders hin schauen muss?
Bei mir wird es so sein, dass eine UEFI-Partition vorhanden ist und auch ein installiertes Win10. Das Win10 werde ich verkleinern und dahinter Linux installieren - es wird ein LEAP 15.1.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
Jägerschlürfer
Moderator
Moderator
Beiträge: 4495
Registriert: 1. Jul 2005, 12:22
Wohnort: nahe Würzburg

Re: (erledigt) Dualboot Windows 10 und Linux (siduction)

Beitrag von Jägerschlürfer » 26. Nov 2019, 14:51

beachtet habe ich da nicht wirklich etwas. Einzig erst um Windows kümmern und dann Linux installieren ;)

Bei mir daheim steht der Windowsrechner mittlerweile schon seit längerem in der Ecke und wird nicht mehr verwendet. Und nach der neusten Ankündigung, dass MS in den USA mit dem neusten Feature Update nur noch Onlinekonten erlaubt, was aktuell noch leicht umgangen werden kann, sorgt bei mir auch dafür, dass der Windowsrechner weiter in der Ecke bleibt.
Wer weiss, wann der Onlinezwang in andere Länder ausgerollt wird.
>Linux-Club Foren FAQ< >LC-Wiki<

Know your enemy and know yourself Sun Tzu

Benutzeravatar
manzek
Member
Member
Beiträge: 177
Registriert: 20. Mär 2005, 14:21
Wohnort: Oldenburger Land

Re: (erledigt) Dualboot Windows 10 und Linux (siduction)

Beitrag von manzek » 26. Nov 2019, 14:54

Hallo admine,

bei einem Dualbootsystem Win10/Linux ist die Partition 'EFI system partition' mit 100 MB zu klein. Kann man mit gparted vor einer Neuinstallation von Win 10 neu erstellen.

Code: Alles auswählen

Label:		EFI system partition
Flags:		boot, esp
Dateisystem:	fat32
Größe:		>256 MB
Bei der Partitionierung von Linux anschließend als

Code: Alles auswählen

/EFI/boot/
mounten. Nicht formatieren!
So long, Stephan

---
Gigabyte Z77X-D3H * Intel i7-3770K LCS @ 4,2 GHz * 16 GB DDR3 @ 1866 MHz * nVIDIA GeForce RTX 2070 SUPER, 8192 MB * 23,6" - LED @ 1920x1080 * openSUSE Leap 15.1 * KDE 5.12.x

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5339
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: (erledigt) Dualboot Windows 10 und Linux (siduction)

Beitrag von josef-wien » 26. Nov 2019, 17:04

manzek hat geschrieben:'EFI system partition' mit 100 MB zu klein
Sie ist es überhaupt nicht. Die Installationsroutine bzw. YaST meckern, und das völlig grundlos.

Benutzeravatar
manzek
Member
Member
Beiträge: 177
Registriert: 20. Mär 2005, 14:21
Wohnort: Oldenburger Land

Re: (erledigt) Dualboot Windows 10 und Linux (siduction)

Beitrag von manzek » 26. Nov 2019, 17:14

Sorry, da muss ich widersprechen!

Ich weiß zwar nicht mehr, welche openSUSE-Version es war, aber nach einem Kernelupdate ist eben genau das passiert: Die EFI system partition ist zumindest laut damaliger Fehlermeldung übergelaufen.
Seit ich diese Partition in mindestens 350 MB Größe in meinem System habe, ist es nie wieder zu einem derartigen Vorfall gekommen.
So long, Stephan

---
Gigabyte Z77X-D3H * Intel i7-3770K LCS @ 4,2 GHz * 16 GB DDR3 @ 1866 MHz * nVIDIA GeForce RTX 2070 SUPER, 8192 MB * 23,6" - LED @ 1920x1080 * openSUSE Leap 15.1 * KDE 5.12.x

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8849
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: (erledigt) Dualboot Windows 10 und Linux (siduction)

Beitrag von admine » 26. Nov 2019, 17:17

josef-wien hat geschrieben:
26. Nov 2019, 17:04
manzek hat geschrieben:'EFI system partition' mit 100 MB zu klein
Sie ist es überhaupt nicht. Die Installationsroutine bzw. YaST meckern, und das völlig grundlos.
Danke dir. :) Das hatte ich von dir dazu schon in einem anderen Thread gelesen :thumbs: Ich schau mir die Partition an und werde sie vermutlich so belassen. Ich will auch das Windows nicht neu installieren - dazu hab ich keine Lust ;)

Jetzt erst einmal Danke für die Antworten und ich mach dann hier zu.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Gesperrt