Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] Nach Kernel-Update kein mount externer Laufwerke

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
mattmarr
Member
Member
Beiträge: 60
Registriert: 14. Feb 2007, 19:02
Kontaktdaten:

[gelöst] Nach Kernel-Update kein mount externer Laufwerke

Beitrag von mattmarr » 19. Feb 2019, 12:52

Hallo!

Folgendes Problem seit dem ich Updates mittels Yast eingespielt habe.
Im Update gab es ein Kernel-Update auf Version 4.12.14-lp150.12.48-default.
Nach dem Neustart sind meine zusätzlich gemounteten Laufwerke(NAS) nicht mehr erreichbar.
Spreche ich das NAS in Dolphin über "SMB://192.168.2.9" an, funktioniert alles.
Nur mit fstab läuft irgendwas komisch.

Boote ich OpenSuse mit dem vorherigen Kernel Version 4.12.14-lp150.12.45-default), läuft wieder alles.

Das System lief seit Monaten ohne Probleme. Nur nach diesem Update zickt es rum. :(

Jeder Tipp wäre echt super um es wieder korrekt zum laufen zu bekommen.

System:

Code: Alles auswählen

OpenSuse Leap 15

fstab:

Code: Alles auswählen

//192.168.2.9/Dokumente/ /home/mattmarr/Dokumente cifs username=XXX,password=XXX!,uid=1000,gid=100,file_mode=0644,dir_mode=0755 0 0

boot.log:

Code: Alles auswählen

[FAILED] Failed to mount /home/mattmarr/Dokumente.

'systemctl status home-mattmarr-Dokumente.mount':

Code: Alles auswählen

mattmarr@linux:~> systemctl status home-mattmarr-Dokumente.mount
Warning: home-mattmarr-Dokumente.mount changed on disk. Run 'systemctl daemon-reload' to reload units.
● home-mattmarr-Dokumente.mount - /home/mattmarr/Dokumente
   Loaded: loaded (/etc/fstab; generated; vendor preset: disabled)
   Active: failed (Result: exit-code) since Tue 2019-02-19 11:56:16 CET; 23min ago
    Where: /home/mattmarr/Dokumente
     What: //192.168.2.9/Dokumente/
     Docs: man:fstab(5)
           man:systemd-fstab-generator(8)
Zuletzt geändert von mattmarr am 20. Feb 2019, 13:24, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Gräfin Klara
Hacker
Hacker
Beiträge: 413
Registriert: 23. Jun 2008, 20:51

Re: Nach Kernel-Update kein mount externer Laufwerke

Beitrag von Gräfin Klara » 19. Feb 2019, 14:06

Hi

versuche
# mount /home/mattmarr/Dokumente
und schau was passiert

marce
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1147
Registriert: 19. Jun 2008, 13:16
Wohnort: Dettenhausen
Kontaktdaten:

Re: Nach Kernel-Update kein mount externer Laufwerke

Beitrag von marce » 19. Feb 2019, 14:54

... und

Code: Alles auswählen

Warning: home-mattmarr-Dokumente.mount changed on disk. Run 'systemctl daemon-reload' to reload units.
beachten. Systemd ist da manchmal ein wenig zickig.

mattmarr
Member
Member
Beiträge: 60
Registriert: 14. Feb 2007, 19:02
Kontaktdaten:

Re: Nach Kernel-Update kein mount externer Laufwerke

Beitrag von mattmarr » 19. Feb 2019, 17:41

Hallo!
Gräfin Klara hat geschrieben:
19. Feb 2019, 14:06
versuche
# mount /home/mattmarr/Dokumente
und schau was passiert
Auf der Konsole, als nicht root, erscheint folgendes:

Code: Alles auswählen

mount: /home/mattmarr/Dokumente: die Operation kann nur vom Benutzer root ausgeführt werden.

Gruß
Matthias

Gräfin Klara
Hacker
Hacker
Beiträge: 413
Registriert: 23. Jun 2008, 20:51

Re: Nach Kernel-Update kein mount externer Laufwerke

Beitrag von Gräfin Klara » 19. Feb 2019, 19:37

Und als root?

Benutzeravatar
susejunky
Hacker
Hacker
Beiträge: 517
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Nach Kernel-Update kein mount externer Laufwerke

Beitrag von susejunky » 19. Feb 2019, 20:49

Hallo mattmarr,

es wäre hilfreich zu sehen, welche Fehler beim Einhängen auftreten.

Bitte führe als root den nachfolgenden Befehl in einer Konsole aus

Code: Alles auswählen

mount -t cifs //192.168.2.9/Dokumente/ /home/mattmarr/Dokumente -o vers=2.1,username=XXX,password=YYY,uid=nnnn,gid=mmm,file_mode=0644,dir_mode=0755
(XXX, YYY, nnnn und mmm bitte an Deine Gegebenheiten anpassen)

und zeige das Ergebnis hier.

Viele Grüße

susejunky

mattmarr
Member
Member
Beiträge: 60
Registriert: 14. Feb 2007, 19:02
Kontaktdaten:

Re: Nach Kernel-Update kein mount externer Laufwerke

Beitrag von mattmarr » 20. Feb 2019, 10:40

Hallo!
Gräfin Klara hat geschrieben:
19. Feb 2019, 19:37
Und als root?
Als Root bekomme ich folgende Meldung:

Code: Alles auswählen

# mount /home/mattmarr/Dokumente
mount error(112): Host is down
Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs)
Gruß
Matthias

mattmarr
Member
Member
Beiträge: 60
Registriert: 14. Feb 2007, 19:02
Kontaktdaten:

Re: Nach Kernel-Update kein mount externer Laufwerke

Beitrag von mattmarr » 20. Feb 2019, 10:44

Hallo susejunky!
susejunky hat geschrieben:
19. Feb 2019, 20:49
Bitte führe als root den nachfolgenden Befehl in einer Konsole aus

Code: Alles auswählen

mount -t cifs //192.168.2.9/Dokumente/ /home/mattmarr/Dokumente -o vers=2.1,username=XXX,password=YYY,uid=nnnn,gid=mmm,file_mode=0644,dir_mode=0755
(XXX, YYY, nnnn und mmm bitte an Deine Gegebenheiten anpassen)

und zeige das Ergebnis hier.
Ich bekomme als root folgenden Meldung:

Code: Alles auswählen

mount error(112): Host is down
Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs)

Gruß
Matthias

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3457
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Nach Kernel-Update kein mount externer Laufwerke

Beitrag von Sauerland » 20. Feb 2019, 11:30

Versuch mal mit vers=1.0 statt vers=2.1
Desktop: OpenSUSE Leap 15.0, Nvidia-Grafik Kernel 4.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.0, Intel-Skylake, Kernel 4.12

mkossmann
Member
Member
Beiträge: 175
Registriert: 3. Aug 2009, 19:07

Re: Nach Kernel-Update kein mount externer Laufwerke

Beitrag von mkossmann » 20. Feb 2019, 12:10

Laut https://linuxsecurity.com/advisories/op ... nux-kernel wurde in den neuen Kernel u.a als Sicherheitsfix eingebaut:
- smb3: Improve security, move default dialect to SMB3 from old CIFS
(bsc#1051510).
Im Kommentar zum Commit ( https://git.kernel.org/pub/scm/linux/ke ... cd1edc13a1)
heisst es:
Users can still choose to explicitly mount with the less secure dialect (for old servers) by choosing "vers=1.0" on the cifs mount.

Besser wäre es natürlich, wenn man das NAS mittels Konfigurationsänderung oder Firmwareupdate auf SMB3 Unterstützung heben könnte.

mattmarr
Member
Member
Beiträge: 60
Registriert: 14. Feb 2007, 19:02
Kontaktdaten:

[gelöst] Re: Nach Kernel-Update kein mount externer Laufwerke

Beitrag von mattmarr » 20. Feb 2019, 13:23

Hallo an alle!

Der Tipp mit "vers=1.0" in der fstab-Zeile war ein volltreffer.
Jetzt läuft wieder alles wie immer.

Danke an alle helfenden!



Gruß
Matthias

Antworten