Seite 1 von 1

System funktioniert, aber Fehlermeldung

Verfasst: 14. Aug 2018, 16:25
von willithepimp
Hallo,
Bei der Installation von Leap 15 vor Monaten bekam ich mal eine Meldung mit folgendem Inhalt zu sehen:
Missing device for /boot/efi with size equal or bigger than 256 MiB and filesystem vfat
Ich habe eine ca.100 MB große EFI-Partition mit FAT eingehängt. Alles funzt.
Als ich heute den Partitionierer im Yast2 öffnete um nach einer Partitonsgröße zu schauen, bekam ich diese Meldung wieder zu sehen.
Was will mir diese Meldung mitteilen?
Gruß

Re: System funktioniert, aber Fehlermeldung

Verfasst: 14. Aug 2018, 16:48
von marce
Ohne es nachvollziehen zu können: Aber 100MB ist nicht "equal or bigger than 256 MiB"

Re: System funktioniert, aber Fehlermeldung

Verfasst: 14. Aug 2018, 17:56
von josef-wien
Ich habe das Gefühl, da weiß wieder einmal die linke Hand nicht, was die rechte tut. Und das bei einer jener Distributionen, die nur ein Minimum von GRUB2 auf die EFI-Systempartition schreibt und es dem Boot-Manager überläßt, sich den Rest seiner Dateien selbst auf einer anderen Partition zu suchen. Schau Dir das Ergebnis von

Code: Alles auswählen

df -HT /boot/efi
an, und schlafe weiter ruhig.

Re: System funktioniert, aber Fehlermeldung

Verfasst: 15. Aug 2018, 17:42
von spoensche
marce hat geschrieben:
14. Aug 2018, 16:48
Ohne es nachvollziehen zu können: Aber 100MB ist nicht "equal or bigger than 256 MiB"
Genau so siehts aus. Wenn ich micht nicht irre wird für UEFI als Standard 256MB verwendet. Wieso man meint, man müsste sie kleiner machen, sei jetzt mal dahin gestellt. Größer wäre ansatzweise noch verständlich.

Wenn man sich nicht an Standards hält, dann braucht man sich auch nicht zu wundern. Standards gibbet ja net umsonst.

Re: System funktioniert, aber Fehlermeldung

Verfasst: 15. Aug 2018, 18:16
von josef-wien
spoensche hat geschrieben:
15. Aug 2018, 17:42
Wenn ich micht nicht irre
Ich finde in der UEFI-Spezifikation keine Mindestanforderung für die Größe der EFI-Systempartition.

Bei mir sind dort drei vollständige Boot-Manager, die EFI-Shell, diverse Skripte (zum Aufrufen aus der EFI-Shell) sowie ein Kernel samt initrd (den ich ohne zwischengeschalteten Boot-Manager starten kann) gespeichert, und das Ganze belegt 17 MB.

Re: System funktioniert, aber Fehlermeldung

Verfasst: 16. Aug 2018, 17:29
von willithepimp
An speonsche und josef-wien
Die 100 MB EFI Partition stammt noch aus einer Zeit, als dafür 100 MB empfohlen wurden. Ist also schon viele Monde her. Die Partition ist vorhanden und deshalb nutze ich sie auch weiterhin. Sollten sich inzwischen die Anforderungen geändert haben, werde ich das in Zukunft berücksichtigen. Ihr sagt, 256 MB mindestens?
Danke für die Auskunft. Man lernt halt immer wieder hinzu.
Gruß

Re: System funktioniert, aber Fehlermeldung

Verfasst: 16. Aug 2018, 17:54
von josef-wien
willithepimp hat geschrieben:
16. Aug 2018, 17:29
Ihr sagt
Ich habe das nicht geschrieben (und die UEFI-Spezifikation auch nicht).

Re: System funktioniert, aber Fehlermeldung

Verfasst: 17. Aug 2018, 22:09
von manzek
Eine Neuinstallation von Windows 10 liefert nach wie vor eine 100 MB große /boot/EFI-Partition, aus der man wunderbar ein Dual-Boot generieren kann.
In der Regel haben diese 100 MB ausgereicht, um den aktuellen Kernel aufzunehmen.
Sollten weitere Kernelversionen ihren Platz finden, könnte es allerdings etwas eng werden.

Re: System funktioniert, aber Fehlermeldung

Verfasst: 17. Aug 2018, 22:28
von josef-wien
Wenn Du nicht selbst diesbezüglich Hand anlegst, gibt es auf der EFI-Systempartition keinen Linux-Kernel.

Re: System funktioniert, aber Fehlermeldung

Verfasst: 17. Aug 2018, 22:42
von manzek
josef-wien hat geschrieben:
17. Aug 2018, 22:28
Wenn Du nicht selbst diesbezüglich Hand anlegst, gibt es auf der EFI-Systempartition keinen Linux-Kernel.
Mir schien, als ob wenigstens eine der Leap 4x.x-Versionen genau das automatisch gemacht hatte und bei einem Kernel-Update eben diese Platzprobleme verursachte...