Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] Thunderbird 60

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
sd0
Hacker
Hacker
Beiträge: 323
Registriert: 17. Aug 2013, 18:44
Wohnort: Hameln

[gelöst] Thunderbird 60

Beitrag von sd0 » 13. Aug 2018, 20:30

Hallo Leute,

verstehe ich es richtig, dass openSuse oben genanntes Programm noch nicht offiziell aufgenommen hat?

https://software.opensuse.org/package/M ... hunderbird

Und wenn ja, warum? Der FF ist auch auf 60.1.0esr.

Danke für eure Geduld

sd0
Zuletzt geändert von sd0 am 17. Aug 2018, 21:00, insgesamt 1-mal geändert.
openSUSE 15.0 Leap -- KDE Standard -- AMD A8 7600 R7 -- 8 GB RAM -- Radeon 5750

Werbung:
abgdf
Guru
Guru
Beiträge: 3107
Registriert: 13. Apr 2004, 21:15

Re: Thunderbird 60

Beitrag von abgdf » 13. Aug 2018, 22:02

Es müßte auch möglich sein, den aktuellen Thunderbird über seine Webseite herunterzuladen (mit Firefox geht das jedenfalls).
Welche das ist, suche ich meist über Wikipedia.

Zwischenzeitlich war die Entwicklung von Thunderbird mal eingestellt worden (was für die Sicherheit gerade bei einem Email-Programm natürlich nicht so toll ist), geht jetzt aber offenbar weiter. Dann gab es noch Reibereien wegen des Namens.

Ich finde Thunderbird recht gut, ein paar Sachen waren aber an seltsamen Stellen zu konfigurieren. Eines davon war sogar recht wichtig. Hier ein Text von mir dazu:
- By default, Thunderbird sends emails, you are writing, with the shortcut "Ctrl + Enter". This can be really, really dangerous. To disable it, install the add-on "Dorando keyconfig" with Thunderbird's install-feature under "Extras/Add-Ons". Then you get an option "Edit keyboard-shortcuts" in the "Extras"-menu. Disable the shortcut there.

- If you have several email-accounts and want to receive all of them together in "local folder", you have to go to "Account Settings/Server Settings/Extended" and check the option "Inbox of another account". Select "local folders there.

- There's also "Use this account for receiving mails" (or something like this, I use the German version). Select this check-box too. Otherwise you won't get mails from this account, when you click "fetch mail".

- To get rid of the annoying "welcome-message", go to the global settings and uncheck "Show this page on startup" on the "general" page. Also check there, if you want to see pictures or hear sound, when you fetch your mail. I don't.

- If in doubt, don't use the "junk-filter". It doesn't work that well.

- Recently, I couldn't zoom text in or out with "Ctrl++"/"Ctrl+-" inside the "compose message"-window. It worked again, when I disabled the option "zoom only text" in "View/Zoom" in the compose-window's menus.It seems, this option toggles, if images are zoomed too.

Benutzeravatar
sd0
Hacker
Hacker
Beiträge: 323
Registriert: 17. Aug 2013, 18:44
Wohnort: Hameln

Re: Thunderbird 60

Beitrag von sd0 » 14. Aug 2018, 06:21

Es gibt auch ein Mozilla-Report mit aktuellen Tb. Allerdings tauchen mehrere Konflikte auf, wenn ich über diesen den Vogel aktuell haben will.

sd0
openSUSE 15.0 Leap -- KDE Standard -- AMD A8 7600 R7 -- 8 GB RAM -- Radeon 5750

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3191
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Thunderbird 60

Beitrag von Sauerland » 14. Aug 2018, 06:53

Es gibt auch ein Mozilla-Report mit aktuellen Tb. Allerdings tauchen mehrere Konflikte auf, wenn ich über diesen den Vogel aktuell haben will.
Die da hochgeheim sind.......
Desktop: OpenSUSE Leap 15.0, Nvidia-Grafik Kernel 4.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.0, Intel-Skylake, Kernel 4.12

Benutzeravatar
sd0
Hacker
Hacker
Beiträge: 323
Registriert: 17. Aug 2013, 18:44
Wohnort: Hameln

Re: Thunderbird 60

Beitrag von sd0 » 14. Aug 2018, 06:59

Die da hochgeheim sind.......
Sorry, dafür ist es zu früh.

sd0
openSUSE 15.0 Leap -- KDE Standard -- AMD A8 7600 R7 -- 8 GB RAM -- Radeon 5750

abgdf
Guru
Guru
Beiträge: 3107
Registriert: 13. Apr 2004, 21:15

Re: Thunderbird 60

Beitrag von abgdf » 14. Aug 2018, 12:41

sd0 hat geschrieben:
14. Aug 2018, 06:21
Es gibt auch ein Mozilla-Report mit aktuellen Tb. Allerdings tauchen mehrere Konflikte auf, wenn ich über diesen den Vogel aktuell haben will.
Also, wenn man Firefox von seiner Webseite runterlädt, installiert der sich in ein eigenes Verzeichnis und bringt auch alles mit, was er so braucht. Die Installation geht auch an der rpm-Datenbank vorbei, so daß Konflikte gar nicht erkannt oder angezeigt werden dürften.
Ich schätze mal, daß das bei Thunderbird genauso sein würde.

Benutzeravatar
sd0
Hacker
Hacker
Beiträge: 323
Registriert: 17. Aug 2013, 18:44
Wohnort: Hameln

Re: Thunderbird 60

Beitrag von sd0 » 14. Aug 2018, 18:32

Woher aber die Konflikte, wenn ich Tb 60 über Suses Repos installieren wollte?

sd0
openSUSE 15.0 Leap -- KDE Standard -- AMD A8 7600 R7 -- 8 GB RAM -- Radeon 5750

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3191
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Thunderbird 60

Beitrag von Sauerland » 14. Aug 2018, 18:38

sd0 hat geschrieben:
14. Aug 2018, 18:32
Woher aber die Konflikte, wenn ich Tb 60 über Suses Repos installieren wollte?

sd0
Welche?
Ich sehe keine Ausgaben darüber von dir....
abgdf hat geschrieben:
14. Aug 2018, 12:41
sd0 hat geschrieben:
14. Aug 2018, 06:21
Es gibt auch ein Mozilla-Report mit aktuellen Tb. Allerdings tauchen mehrere Konflikte auf, wenn ich über diesen den Vogel aktuell haben will.
Also, wenn man Firefox von seiner Webseite runterlädt, installiert der sich in ein eigenes Verzeichnis und bringt auch alles mit, was er so braucht. Die Installation geht auch an der rpm-Datenbank vorbei, so daß Konflikte gar nicht erkannt oder angezeigt werden dürften.
Ich schätze mal, daß das bei Thunderbird genauso sein würde.
Dann ist man aber auch für alle Sicherheitsupdates selber zuständig.....
Desktop: OpenSUSE Leap 15.0, Nvidia-Grafik Kernel 4.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.0, Intel-Skylake, Kernel 4.12

Benutzeravatar
sd0
Hacker
Hacker
Beiträge: 323
Registriert: 17. Aug 2013, 18:44
Wohnort: Hameln

Re: Thunderbird 60

Beitrag von sd0 » 14. Aug 2018, 21:01

sd0 hat geschrieben: ↑14. Aug 2018, 18:32
Woher aber die Konflikte, wenn ich Tb 60 über Suses Repos installieren wollte?

sd0
Welche?
Ich sehe keine Ausgaben darüber von dir....
Gerne die Tage.

sd0
openSUSE 15.0 Leap -- KDE Standard -- AMD A8 7600 R7 -- 8 GB RAM -- Radeon 5750

abgdf
Guru
Guru
Beiträge: 3107
Registriert: 13. Apr 2004, 21:15

Re: Thunderbird 60

Beitrag von abgdf » 15. Aug 2018, 02:09

Sauerland hat geschrieben:
14. Aug 2018, 18:38
Dann ist man aber auch für alle Sicherheitsupdates selber zuständig.....
Ja. Allerdings gibt es wie in Firefox eine Einstellung "Updates automatisch installieren". Dann zieht er sich die neueste Version wieder von der Webseite.

Benutzeravatar
sd0
Hacker
Hacker
Beiträge: 323
Registriert: 17. Aug 2013, 18:44
Wohnort: Hameln

Re: Thunderbird 60

Beitrag von sd0 » 17. Aug 2018, 18:05

So, ich liefer mal die Meldung beim Versuch der Installation TB60:

Code: Alles auswählen

sudo zypper in MozillaThunderbird-60.0-lp150.8.2.x86_64
Repository-Daten werden geladen...
Installierte Pakete werden gelesen...
Paketabhängigkeiten werden aufgelöst...

Problem: MozillaThunderbird-translations-common-52.9.1-lp150.3.11.1.x86_64 benötigt MozillaThunderbird = 52.9.1, kann jedoch nicht zur Verfügung gestellt werden
  Nicht installierbare Anbieter: MozillaThunderbird-52.9.1-lp150.1.2.x86_64[openSUSE_Leap_15.0]
 Lösung 1: MozillaThunderbird-translations-common-60.0-lp150.8.2.x86_64 installieren (mit Anbieterwechsel)
  openSUSE --> obs://build.opensuse.org/mozilla
 Lösung 2: MozillaThunderbird-60.0-lp150.8.2.x86_64 nicht installieren
 Lösung 3: MozillaThunderbird-translations-common-52.9.1-lp150.3.11.1.x86_64 durch Ignorieren einiger Abhängigkeiten brechen
Repo: http://download.opensuse.org/repositori ... Leap_15.0/

sd0
openSUSE 15.0 Leap -- KDE Standard -- AMD A8 7600 R7 -- 8 GB RAM -- Radeon 5750

abgdf
Guru
Guru
Beiträge: 3107
Registriert: 13. Apr 2004, 21:15

Re: Thunderbird 60

Beitrag von abgdf » 17. Aug 2018, 18:32

Also, ich würde machen:

- Erstmal alle Pakete mit Thunderbird, die auf dem System sein könnten, entfernen,
- Pakete herunterladen:

http://download.opensuse.org/repositori ... x86_64.rpm
http://download.opensuse.org/repositori ... x86_64.rpm
http://download.opensuse.org/repositori ... x86_64.rpm
http://download.opensuse.org/repositori ... x86_64.rpm

- Mit "rpm -i" in der richtigen Reihenfolge installieren.

Ich mache die Sachen also eher von Hand. Wie Lebowski. :)

Benutzeravatar
sd0
Hacker
Hacker
Beiträge: 323
Registriert: 17. Aug 2013, 18:44
Wohnort: Hameln

Re: Thunderbird 60

Beitrag von sd0 » 17. Aug 2018, 19:07

Klar, machbar. Vielleicht erwarte ich von Yast zu viel, weiß ich nicht.

Vielleicht stellt aber jemand einfach fest, dass openSuse(?) noch nacharbeiten muss.

Zunächst bleibt es dabei, dass mich interessiert, warum/woher diese Konflikte kommen.

Danke dir

sd0
openSUSE 15.0 Leap -- KDE Standard -- AMD A8 7600 R7 -- 8 GB RAM -- Radeon 5750

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3191
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Thunderbird 60

Beitrag von Sauerland » 17. Aug 2018, 19:43

abgdf hat geschrieben:
17. Aug 2018, 18:32
Also, ich würde machen:

- Erstmal alle Pakete mit Thunderbird, die auf dem System sein könnten, entfernen,
- Pakete herunterladen:

http://download.opensuse.org/repositori ... x86_64.rpm
http://download.opensuse.org/repositori ... x86_64.rpm
http://download.opensuse.org/repositori ... x86_64.rpm
http://download.opensuse.org/repositori ... x86_64.rpm

- Mit "rpm -i" in der richtigen Reihenfolge installieren.

Ich mache die Sachen also eher von Hand. Wie Lebowski. :)
Warum das????

Man muss nur die Fehlermeldung lesen:
Problem: MozillaThunderbird-translations-common-52.9.1-lp150.3.11.1.x86_64 benötigt MozillaThunderbird = 52.9.1, kann jedoch nicht zur Verfügung gestellt werden
Nicht installierbare Anbieter: MozillaThunderbird-52.9.1-lp150.1.2.x86_64[openSUSE_Leap_15.0]
Lösung 1: MozillaThunderbird-translations-common-60.0-lp150.8.2.x86_64 installieren (mit Anbieterwechsel)
openSUSE --> obs://build.opensuse.org/mozilla
Lösung 2: MozillaThunderbird-60.0-lp150.8.2.x86_64 nicht installieren
Lösung 3: MozillaThunderbird-translations-common-52.9.1-lp150.3.11.1.x86_64 durch Ignorieren einiger Abhängigkeiten brechen
Und sich dann fragen:
Was mache ich eigentlich?
Ich installiere Mozilla aus dem Mozilla Repo (obs://build.opensuse.org/mozilla)

Was wäre dann die Lösung des Problems?
Lösung 1: MozillaThunderbird-translations-common-60.0-lp150.8.2.x86_64 installieren (mit Anbieterwechsel)
openSUSE --> obs://build.opensuse.org/mozilla
Und dann kommt auch jedes Update automatisch...........
Desktop: OpenSUSE Leap 15.0, Nvidia-Grafik Kernel 4.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.0, Intel-Skylake, Kernel 4.12

Benutzeravatar
sd0
Hacker
Hacker
Beiträge: 323
Registriert: 17. Aug 2013, 18:44
Wohnort: Hameln

Re: Thunderbird 60

Beitrag von sd0 » 17. Aug 2018, 20:20

:???: also doch einfacher, als es aussieht.

Teste ich, danke dir.

sd0
openSUSE 15.0 Leap -- KDE Standard -- AMD A8 7600 R7 -- 8 GB RAM -- Radeon 5750

Benutzeravatar
sd0
Hacker
Hacker
Beiträge: 323
Registriert: 17. Aug 2013, 18:44
Wohnort: Hameln

Re: Thunderbird 60

Beitrag von sd0 » 17. Aug 2018, 21:00

So, eben angetestet: Läuft.

Ich habe die Sprache habe ich auf englisch gelassen … Ansonsten keine wirklich großen Änderungen, also wieder gelöscht und Repo entfernt.

sd0
openSUSE 15.0 Leap -- KDE Standard -- AMD A8 7600 R7 -- 8 GB RAM -- Radeon 5750

marce
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1069
Registriert: 19. Jun 2008, 13:16
Wohnort: Dettenhausen
Kontaktdaten:

Re: [gelöst] Thunderbird 60

Beitrag von marce » 18. Aug 2018, 09:57

Keine großen Änderungen zwischen dem 52er und dem 60er Thunderbird? Das sehen die Entwickler irgendwie anders...

Mag sein, daß Du an der Oberfläche nicht viel Unterschied erkennst (in dem Fall würde ich eine Brille empfehlen :-) - aber der komplette Unterbau hat sich geändert... Wie lange es mit der Pflege der alten Version noch weitergeht steht auch in den Sternen. Ich würde Dir empfehlen, den akutellen zu verwenden...

Benutzeravatar
sd0
Hacker
Hacker
Beiträge: 323
Registriert: 17. Aug 2013, 18:44
Wohnort: Hameln

Re: [gelöst] Thunderbird 60

Beitrag von sd0 » 18. Aug 2018, 20:01

O.k., zurzeit und nur wegen des Designs nutze ich Kontact.

Trotzdem dennoch danke für deinen Hinweis. Allerdings verstehe ich nicht, warum openSuse nicht (schneller) reagiert. Oder verfährt oS hier wie mit dem Kernel?

sd0
openSUSE 15.0 Leap -- KDE Standard -- AMD A8 7600 R7 -- 8 GB RAM -- Radeon 5750

marce
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1069
Registriert: 19. Jun 2008, 13:16
Wohnort: Dettenhausen
Kontaktdaten:

Re: [gelöst] Thunderbird 60

Beitrag von marce » 18. Aug 2018, 20:45

Ich nutze OS nicht, aber wo haben Sie denn nicht schnell reagiert? Wenn ich das Repo richtig deute - der 60er ist seit dem 12. Aug enthalten und verfügbar. Ok, damit haben sie 6 Tage gebraucht. Passt doch.

Benutzeravatar
Feuervogel
Hacker
Hacker
Beiträge: 726
Registriert: 4. Feb 2009, 16:28
Wohnort: Heusenstamm

Re: [gelöst] Thunderbird 60

Beitrag von Feuervogel » 18. Aug 2018, 21:55

Hallo marce,

im OSS-Update-Paketdepot findet sich eben kein 60er-Thunderbird.

Das "Mozilla"-Paketdepot, das den 60er-Thunderbird seit einigen Tagen vorhält, ist kein offizielles Paketdepot, sondern ein sogenanntes "Community"-Repository. Somit ein zusätzliches Paketdepot, das man einbinden kann, aber eben nicht einbinden muss.

Insofern hat sd0 recht, dass openSUSE offensichtlich nicht sehr schnell reagiert.

Von einer Distribution darf man schon erwarten, dass Internetbrowser, E-Mail-Programme zeitnah (allein wegen der Bugfixes im Sicherheitsbereich) aktualisiert werden, wenn diese Bestandteil der Haupt-Paketdepots sind. Das darf man auch von einer Nicht-Rolling-Release-Distribution erwarten.

Und bevor jetzt wieder jemand schreit, mach' es selber, das soll keine Kritik an Paketbauern und all denen sein, die eine solche Distribution am Leben erhalten.

Gruß
Feuervogel
Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.
Clifford Stoll

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste