OpenSuse 42.3 Plasma auf USB Stick 32 GB Kingston

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
OpenSuse132
Hacker
Hacker
Beiträge: 353
Registriert: 13. Sep 2015, 08:08

OpenSuse 42.3 Plasma auf USB Stick 32 GB Kingston

Beitrag von OpenSuse132 » 19. Nov 2017, 16:34

19.11.17

Hallo seit etwa 3 Wochen habe ich zusätzlich auf einem Kingston 32 GB USB Stick OpenSuse 42.3 über einen DVD Datenträger
komplett neu installiert. Die Installation erfolgte mittels ext2, 2 Partitionen 20 GB für root und der Rest für home, keine swap und
keine boot. Meines Wissens sind ext3 und ext4 für USB Stick Installationen nicht gut, da hier ja ständig zuviele Schreibvorgänge
automatisch erfolgen und die Lebensdauer des Sticks dadurch erheblich verkürzen oder ?



Leider habe ich anscheinend MozillaFirefox 2x versehentlich über YAST Software neu installiert, desweiteren google chrome und
chromium und auch konqueror. Nachdem ich den Fehler bemerkt habe versuche ich jetzt schon seit einigen Stunden vergeblich über YAST und oder zypper remove MozillaFirefox zu deinstallieren, leider klappt das überhaupt nicht, bei YAST steht die Löschung immer bei 5 % und nichts geht mehr und über zypper das Gleiche, siehe hier nachfolgend den vergeblichen Versuch über zypper:

Code: Alles auswählen

 Passwort:  
linux-i0nf:~ # zypper remove MozillaFirefox 
Loading repository data... 
Reading installed packages... 
Resolving package dependencies... 

The following application is going to be REMOVED: 
 "Firefox Web Browser" 

The following 2 packages are going to be REMOVED: 
 MozillaFirefox MozillaFirefox-translations-common 

2 packages to remove. 
After the operation, 154.4 MiB will be freed. 
Continue? [y/n/...? shows all options] (y): Y 
(1/2) Removing MozillaFirefox-translations-common-52.5.0-66.1.x86_64 <5%>========================================================[/] 

guenter@linux-i0nf:~> zypper se -si firefox 
warning: waiting for shared lock on /var/lib/rpm/Packages 




guenter@linux-i0nf:~> su 
Passwort:  
linux-i0nf:/home/guenter # zypper install bleachbit 
warning: waiting for shared lock on /var/lib/rpm/Packages 
   

Es scheint hier zu Konflikten deshalb zu kommen. Vorher hatte ich schon vergeblich versucht baobab und filelight / kde3-filelight zu installieren, dass hat nicht geklappt. Am Platzmangel liegts anscheinend nicht.

Code: Alles auswählen

 guenter@linux-i0nf:~> df
Dateisystem    1K-Blöcke Benutzt Verfügbar Verw% Eingehängt auf
devtmpfs         1912896       0   1912896    0% /dev
tmpfs            1920404     144   1920260    1% /dev/shm
tmpfs            1920404    2316   1918088    1% /run
tmpfs            1920404       0   1920404    0% /sys/fs/cgroup
/dev/sdb1       23733692 7771208  15142672   34% /
/dev/sdb2        7046292  544424   6143932    9% /home
tmpfs             384084       0    384084    0% /run/user/481
tmpfs             384084       8    384076    1% /run/user/1000
guenter@linux-i0nf:~> 

  


Ich nutze den USB Stick überwiegend für meinen Dell Laptop Latitude E5410, wo ich ganz gerne das touchpad unter OpenSuse deaktiviert hätte, dass nervt ständig, mit welcher Installation geht das am besten ? Mit xinput hat es jedenfalls nicht geklappt, es
läßt sich erst gar nicht installieren.


Zusätzlich kommt bei jedem Start die Meldung:

A start job ist running for File System Check on dev by uuid Dauer 2 Minuten und 11 Sekunden, dass nervt natürlich auch.

Tschüss

OpenSuse132

Werbung:
Benutzeravatar
muck19
Hacker
Hacker
Beiträge: 513
Registriert: 21. Mär 2010, 12:20
Wohnort: 77830 Bühlertal

Re: OpenSuse 42.3 Plasma auf USB Stick 32 GB Kingston

Beitrag von muck19 » 19. Nov 2017, 22:25

"Ich" würde den Stick platt machen, mit ext4 formatieren und nochmals von vorne anfangen.

Und wenn da wieder irgendwann ein - A start job ist running for File System Check - auftaucht, den Stick in die Tonne treten.
vokoscreen -> Screencastprogramm für OpenSuse / Ubuntu / Debian unter
http://www.kohaupt-online.de/hp
Desktopvideos mit Ton

josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4902
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: OpenSuse 42.3 Plasma auf USB Stick 32 GB Kingston

Beitrag von josef-wien » 19. Nov 2017, 22:52

OpenSuse132 hat geschrieben:
19. Nov 2017, 16:34
Meines Wissens sind ext3 und ext4 für USB Stick Installationen nicht gut, da hier ja ständig zuviele Schreibvorgänge automatisch erfolgen
Die erfolgen bei jedem Dateisystem, und auf das bißchen Zusätzliche für das Journal kommt es da nicht mehr an.


OpenSuse132 hat geschrieben:
19. Nov 2017, 16:34
2x versehentlich über YAST Software neu installiert
Dann mußt Du das in den Einstellungen für libzypp bewußt so definiert haben.


OpenSuse132 hat geschrieben:
19. Nov 2017, 16:34
warning: waiting for shared lock on /var/lib/rpm/Packages
Aus meiner openSUSE-Vergangenheit würde ich sagen, daß bei Dir ein anderer Paketmanager am Werk ist und zypper auf dessen Beendigung warten muß.


OpenSuse132 hat geschrieben:
19. Nov 2017, 16:34
File System Check on dev by uuid
Üblicherweise werden beim Systemstart die Dateisysteme auf deren Konsistenz geprüft. Gibt es ein Journal, geht das sehr schnell. Bei ext2 dauert eine Dateisystemprüfung naturgemäß ziemlich lang.

Meiner Meinung nach ist wie bei Dir üblich alles selbst verursacht.

OpenSuse132
Hacker
Hacker
Beiträge: 353
Registriert: 13. Sep 2015, 08:08

Re: OpenSuse 42.3 Plasma auf USB Stick 32 GB Kingston

Beitrag von OpenSuse132 » 20. Nov 2017, 20:17

Hallo,

zur zypper Meldung: warning: waiting for shared lock on /var/lib/rpm/Packages

kann ich nur sagen, mittels strg esc und auch killall habe ich meines Erachtens alle Prozesse beendet, trotzdem kommt weiterhin
diese Meldung beim vergeblichenVersuch mittels zypper zu deinstallieren, z.B. MozillaFirefox oder auch neu zu installieren
Beispiel filelight. Auch im anderen Fall mittels YaST2 Software zu installieren, bleibt die Installation ohne Fehlermeldung hängen und
nichts passiert.

Wie kann ich hier dem Problem auf die Spur kommen ?

Tschüss

OpenSuse132

OpenSuse132
Hacker
Hacker
Beiträge: 353
Registriert: 13. Sep 2015, 08:08

Re: OpenSuse 42.3 Plasma auf USB Stick 32 GB Kingston

Beitrag von OpenSuse132 » 21. Nov 2017, 09:14

Hallo, ich kann machen was ich will, ob mittels YaST2 Software oder mit zypper, Software oder Pakete lassen sich einfach nicht installieren oder deinstallieren, hier würde mich schon interessieren, warum das so ist ? Mit strg esc habeYaST2 und Software ist
nicht offen, wo ist das Problem ?

Code: Alles auswählen

 Packetverwaltung beenden:

killall -KILL packagekitd

linux-i0nf:/home/guenter # zypper up 
Repository-Daten werden geladen... 
Installierte Pakete werden gelesen... 

Das folgende Paket wird aktualisiert: 
 desktop-translations 

1 Paket wird aktualisiert. 
Gesamtgröße des Downloads: 0 B. Bereits im Cache gespeichert: 3,3 MiB. Nach dem Vorgang werden 6,9 MiB freigegeben. 
Fortfahren? [j/n/...? zeigt alle Optionen] (j): j 
Im Cache desktop-translations-20151007-7.1.noarch.rpm                                                                                                                (1/1),   3,3 MiB ( 25,7 MiB entpackt) 
Überprüfung auf Dateikonflikte läuft: ............................................................................................................................................................[fertig] 
(1/1) Installieren: desktop-translations-20151007-7.1.noarch ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------[|]
    
                       

  
Tschüss

OpenSuse132

marce
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 918
Registriert: 19. Jun 2008, 13:16
Wohnort: Dettenhausen
Kontaktdaten:

Re: OpenSuse 42.3 Plasma auf USB Stick 32 GB Kingston

Beitrag von marce » 21. Nov 2017, 09:38

hat doch geklappt. Wo ist also das Problem?

OpenSuse132
Hacker
Hacker
Beiträge: 353
Registriert: 13. Sep 2015, 08:08

Re: OpenSuse 42.3 Plasma auf USB Stick 32 GB Kingston

Beitrag von OpenSuse132 » 21. Nov 2017, 11:55

Hallo,

es hängt sich immer auf, ohne Fehlermeldung, egal was ich mache, remove up refresh dup, nichts geht.

Code: Alles auswählen

 linux-i0nf:/home/guenter/Downloads # zypper lr -up
#  | Alias                               | Name                                    | Enabled | GPG Check | Refresh | Priority | URI                                                                             
---+-------------------------------------+-----------------------------------------+---------+-----------+---------+----------+---------------------------------------------------------------------------------
 1 | Google-Chrome                       | Google-Chrome                           | Yes     | (r ) Yes  | No      |   99     | http://dl.google.com/linux/chrome/rpm/stable/x86_64                             
 2 | google-chrome                       | google-chrome                           | Yes     | (r ) Yes  | Yes     |   99     | http://dl.google.com/linux/chrome/rpm/stable/x86_64                             
 3 | http-download.opensuse.org-08fc89ff | home:Herbster0815                       | Yes     | (r ) Yes  | Yes     |   99     | http://download.opensuse.org/repositories/home:/Herbster0815/openSUSE_Leap_42.3/
 4 | http-download.opensuse.org-6a740259 | openSUSE:Leap:42.2                      | Yes     | (r ) Yes  | Yes     |   99     | http://download.opensuse.org/distribution/leap/42.2/repo/oss/                   
 5 | openSUSE-Leap-42.3-0                | openSUSE-Leap-42.3-0                    | No      | ----      | ----    |   99     | cd:///?devices=/dev/disk/by-id/ata-PLDS_DVD-ROM_DS-8D3SH_010280296812           
 6 | repo-debug                          | openSUSE-Leap-42.3-Debug                | No      | ----      | ----    |   99     | http://download.opensuse.org/debug/distribution/leap/42.3/repo/oss/             
 7 | repo-debug-non-oss                  | openSUSE-Leap-42.3-Debug-Non-Oss        | No      | ----      | ----    |   99     | http://download.opensuse.org/debug/distribution/leap/42.3/repo/non-oss/         
 8 | repo-debug-update                   | openSUSE-Leap-42.3-Update-Debug         | No      | ----      | ----    |   99     | http://download.opensuse.org/debug/update/leap/42.3/oss/                        
 9 | repo-debug-update-non-oss           | openSUSE-Leap-42.3-Update-Debug-Non-Oss | No      | ----      | ----    |   99     | http://download.opensuse.org/debug/update/leap/42.3/non-oss/                    
10 | repo-non-oss                        | openSUSE-Leap-42.3-Non-Oss              | Yes     | (r ) Yes  | Yes     |   99     | http://download.opensuse.org/distribution/leap/42.3/repo/non-oss/               
11 | repo-oss                            | openSUSE-Leap-42.3-Oss                  | Yes     | (r ) Yes  | Yes     |   99     | http://download.opensuse.org/distribution/leap/42.3/repo/oss/                   
12 | repo-source                         | openSUSE-Leap-42.3-Source               | No      | ----      | ----    |   99     | http://download.opensuse.org/source/distribution/leap/42.3/repo/oss/            
13 | repo-source-non-oss                 | openSUSE-Leap-42.3-Source-Non-Oss       | No      | ----      | ----    |   99     | http://download.opensuse.org/source/distribution/leap/42.3/repo/non-oss/        
14 | repo-update                         | openSUSE-Leap-42.3-Update               | Yes     | (r ) Yes  | Yes     |   99     | http://download.opensuse.org/update/leap/42.3/oss/                              
15 | repo-update-non-oss                 | openSUSE-Leap-42.3-Update-Non-Oss       | Yes     | (r ) Yes  | Yes     |   99     | http://download.opensuse.org/update/leap/42.3/non-oss/                          
linux-i0nf:/home/guenter/Downloads # 
  
Ich komme einfach nicht weiter.




Tschüss

OpenSuse132

OpenSuse132
Hacker
Hacker
Beiträge: 353
Registriert: 13. Sep 2015, 08:08

Re: OpenSuse 42.3 Plasma auf USB Stick 32 GB Kingston

Beitrag von OpenSuse132 » 21. Nov 2017, 15:32

Hallo,

laut zypper repos sind die 4 5 6 7 10und 11 nicht aktiv bzw. dissabled, also kann ich diese einfach löschen, richtig ?

Wäre das die Problemlösung ?

Code: Alles auswählen

  guenter@linux-i0nf:~> zypper repos
Die Repository-Prioritäten sind ohne Effekt. Alle aktivierten Repositorys teilen sich die gleiche Priorität.

#  | Alias                               | Name                                    | Aktiviert | GPG-Überprüfung | Aktualisierung
---+-------------------------------------+-----------------------------------------+-----------+-----------------+---------------
 1 | Google-Chrome                       | Google-Chrome                           | Ja        | ( p) Ja         | Nein          
 2 | http-download.opensuse.org-08fc89ff | home:Herbster0815                       | Ja        | (r ) Ja         | Ja            
 3 | http-download.opensuse.org-6a740259 | openSUSE:Leap:42.2                      | Ja        | (r ) Ja         | Ja            
 4 | repo-debug                          | openSUSE-Leap-42.3-Debug                | Nein      | ----            | ----          
 5 | repo-debug-non-oss                  | openSUSE-Leap-42.3-Debug-Non-Oss        | Nein      | ----            | ----          
 6 | repo-debug-update                   | openSUSE-Leap-42.3-Update-Debug         | Nein      | ----            | ----          
 7 | repo-debug-update-non-oss           | openSUSE-Leap-42.3-Update-Debug-Non-Oss | Nein      | ----            | ----          
 8 | repo-non-oss                        | openSUSE-Leap-42.3-Non-Oss              | Ja        | (r ) Ja         | Ja            
 9 | repo-oss                            | openSUSE-Leap-42.3-Oss                  | Ja        | (r ) Ja         | Ja            
10 | repo-source                         | openSUSE-Leap-42.3-Source               | Nein      | ----            | ----          
11 | repo-source-non-oss                 | openSUSE-Leap-42.3-Source-Non-Oss       | Nein      | ----            | ----          
12 | repo-update                         | openSUSE-Leap-42.3-Update               | Ja        | (r ) Ja         | Ja            
13 | repo-update-non-oss                 | openSUSE-Leap-42.3-Update-Non-Oss       | Ja        | ( p) Ja         | Ja            
guenter@linux-i0nf:~> 





 
Auch wenn ich
Software installieren und löschen machen will
MozillaFirefox

MozillaFirefox-translations-common wird gelöscht

hängt immer bei 5 % stundenlang auch unter zypper remove das Gleiche ?

Auch beim vergeblichen Versuch MozillaFirefox und chromium komplett zu löschen, hängt das Ganze auch bei 5 %
gjis wird gelöscht, Software installieren und löschen YaST2 ?
Irgendetwas blockiert hier nur was ?

Bei zypper up hängt es bei ...... desktop-translation 7.1 noarch.rpm ?

Sowie ich auch bei:

YaST2 Software installieren und löschen:

Fehler

Cannot Read the List of installed Packages


Tschüss

OpenSuse132

OpenSuse132
Hacker
Hacker
Beiträge: 353
Registriert: 13. Sep 2015, 08:08

Re: OpenSuse 42.3 Plasma auf USB Stick 32 GB Kingston

Beitrag von OpenSuse132 » 21. Nov 2017, 20:54

Hallo,

hier noch einige Infos, leider kann ich recht wenig Englisch, deswegen gibt es hier auch eine gute deutsche Seite von OpenSuse
wo ich deutsche Hinweise und Infos dazu bekomme ?

Code: Alles auswählen

  linux-i0nf:~ # zypper ps -s
The following running processes use deleted files:

PID  | PPID | UID | User | Command                           | Service
-----+------+-----+------+-----------------------------------+--------
2611 | 1    | 0   | root | kdeinit5                          |        
2612 | 2611 | 0   | root | klauncher                         |        
2615 | 2611 | 0   | root | kdeinit5                          |        
2623 | 1    | 0   | root | kaccess                           |        
2632 | 1    | 0   | root | kglobalaccel5                     |        
2637 | 2611 | 0   | root | ksmserver                         |        
2641 | 2637 | 0   | root | kwin_x11                          |        
2642 | 0    | 0   | root | baloo_file                        |        
2644 | 2637 | 0   | root | krunner                           |        
2645 | 2637 | 0   | root | plasmashell                       |        
2646 | 2637 | 0   | root | polkit-kde-authentication-agent-1 |        
2647 | 2637 | 0   | root | xembedsniproxy                    |        
2649 | 2611 | 0   | root | kdeconnectd                       |        
2661 | 2611 | 0   | root | org_kde_powerdevil                |        
2675 | 1    | 0   | root | kactivitymanagerd                 |        
2723 | 2611 | 0   | root | kdeinit5                          |        
2726 | 1    | 0   | root | kuiserver5                        |        
4438 | 1    | 0   | root | rpm                               |        
4820 | 2645 | 0   | root | konsole                           |        
6519 | 1    | 0   | root | ruby                              |        
6520 | 6519 | 0   | root | rpm                               |        
7595 | 1    | 0   | root | systemmonitor                     |        
7661 | 7616 | 0   | root | kmozillahelper                    |        

You may wish to restart these processes.
See 'man zypper' for information about the mea ing of values in the above table.
linux-i0nf:~ # 
 
Auch kann ich mich als normaler Benutzer nicht mehr anmelden, sondern nur noch als root, auch merkwürdig.

Tschüss

OpenSuse132

OpenSuse132
Hacker
Hacker
Beiträge: 353
Registriert: 13. Sep 2015, 08:08

Re: OpenSuse 42.3 Plasma auf USB Stick 32 GB Kingston

Beitrag von OpenSuse132 » 22. Nov 2017, 10:03

Hallo,

zwischenzeitlich habe ich ohne Neuinstallation die meisten Probleme selbst gelöst, hat aber etliche Stunden gedauert.

Weiterhin habe ich eine Fehlermeldung:

Failed to start volatile Files and directory

und weiterhin bei jedem Start den Filesystem Check: a stop is running for File System Check on/dev/disk/by-uuid ...
mindestens 1:30 manchmal auch über 2 Minuten. Auch a stop is running for session 2 / session 3 usw.

Auch läßt sich seit kurzem YaST2 nicht mehr graphisch starten sondern nur noch übers terminal, wie behebe ich
dieses Problem am einfachsten, ausser einer Neuinstallation ?



Damit werde ich wohl leben müssen, hängt vermutlich mit ext2 zusammen oder ?


Also in Zukunft immer nur mit ext4 formatieren, wenn ich OpenSuse 42.3 auf einen hochwertigen USB Stick
installieren will, welche Marken ( Corsair, Kingston oder ? ) sind denn von Qualität überhaupt für eine OS Installation sinnvoll und zu empfehlen ?


YaST2 und zypper funktionieren wieder soweit.


Einfach erklärt, ich habe hier letztlich mich nur noch als root und nicht mehr als Benutzer anmelden können und dann von dort aus habe ich dann radikal über YaST2 alle Browser gelöscht und danach neu installiert.



Da ich derzeit im Krankenhaus bin, habe ich keinen Installationsdatenträger / Partition Magic und Co. dabei, wie kann ich jetzt am einfachsten einen ausführlichen Dateisystemcheck mit automatischer Fehlerbehebung durchführen:
e2fsck und oder fsck.ext2 ?

Auf dem Laptop ist Windows10Pro installiert und auf dem 32 GB Kingston USB Stick OpenSuse42.3 Plasma

Für OpenSuse habe ich leider hier diese beiden Fehlerkorrektur Befehle gefunden,
sudo zypper clean -a
sudo rpmdb --rebuilddb


gibt es noch weitere mit ähnlicher Funktion
wie ich sie von Debian her kenne: apt-get check, --fix-broken, apt-get autoremove / autoclean
--fix-missing 
--ignore-missing
apt-get -f install usw.


für OpenSuse nutzbar im Zusammenhang mit den Problemen die ich hatte, insbesondere wenn YaST2 und
und zypper hängen und nichts mehr geht ?




Tschüss

OpenSuse132

OpenSuse132
Hacker
Hacker
Beiträge: 353
Registriert: 13. Sep 2015, 08:08

Re: OpenSuse 42.3 Plasma auf USB Stick 32 GB Kingston

Beitrag von OpenSuse132 » 22. Nov 2017, 15:08

Hallo,

beim nächsten Start von OpenSuse 42.3 Plasma funktionierte dann YaST2 wieder problemlos, deswegen habe ich jetzt
einen badblocks nur schreiben Test auf beiden sdb1 u. 2 durchgeführt, keine Fehler gefunden

Code: Alles auswählen

   Passwort:  
linux-i0nf:/home/guenter # badblocks -vs /dev/sdb1 
Von Block 0 bis 24112127 wird geprüft 
Nach defekten Blöcken suchen (Nur-Lesen-Modus):erledigt                                              
Durchgang beendet, 0 defekte Blöcke gefunden. (0/0/0 Fehler) 
linux-i0nf:/home/guenter #  


guenter@linux-i0nf:~> su 
Passwort:   
linux-i0nf:/home/guenter # badblocks -vs /dev/sdb2 
Von Block 0 bis 7158783 wird geprüft 
Nach defekten Blöcken suchen (Nur-Lesen-Modus):  0.36% erledigt, 0:04 verstrichen. (0/0/0 Fehler)
erledigt                                              
Durchgang beendet, 0 defekte Blöcke gefunden. (0/0/0 Fehler) 
linux-i0nf:/home/guenter #  

Was noch hinzukommt, ist das bei jedem Download die heruntergeladenen Dateien doppelt in /home von root
und /home von home automatisch runtergeladen werden ?

Mittels xinput set-prop 13 "Device Enabled" 0 kann ich zwar mein touchpad für jede Sitzung deaktiveren, aber
wie mache ich das grundsätzlich mit welchem Tool ?

Auch kommt jetzt immer wieder nachfolgende Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

  Beim Zugriff auf „Dell_D_Latitude“ ist ein Fehler aufgetreten, die Meldung lautet: Die angegebene Operation ist fehlgeschlagen: Error mounting /dev/sda3 at /run/media/guenter/Dell_D_Latitude: Command-line `mount -t "ntfs" -o "uhelper=udisks2,nodev,nosuid,uid=1000,gid=100" "/dev/sda3" "/run/media/guenter/Dell_D_Latitude"' exited with non-zero exit status 14: The disk contains an unclean file system (0, 0).
Metadata kept in Windows cache, refused to mount.
Failed to mount '/dev/sda3': Operation not permitted
The NTFS partition is in an unsafe state. Please resume and shutdown
Windows fully (no hibernation or fast restarting), or mount the volume
read-only with the 'ro' mount option.
  



Wer kann weiterhelfen ?

Tschüss OpenSuse132

OpenSuse132
Hacker
Hacker
Beiträge: 353
Registriert: 13. Sep 2015, 08:08

Re: OpenSuse 42.3 Plasma auf USB Stick 32 GB Kingston

Beitrag von OpenSuse132 » 1. Dez 2017, 16:42

Hallo,

kann ich denn evtl. mit Teilantworten rechnen ?

Tschüss OpenSuse132

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 2897
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: OpenSuse 42.3 Plasma auf USB Stick 32 GB Kingston

Beitrag von Sauerland » 1. Dez 2017, 17:01

Warum, steht doch in der Fehlermeldung.......

Man muss die auch einmal lesen......

Und verstehen.........
Desktop: OpenSUSE Leap 42.3, Nvidia-Grafik Kernel 4.4
Laptop: OpenSUSE Leap 42.3, Intel-Skylake, Kernel 4.x, Windows 10

OpenSuse132
Hacker
Hacker
Beiträge: 353
Registriert: 13. Sep 2015, 08:08

Re: OpenSuse 42.3 Plasma auf USB Stick 32 GB Kingston

Beitrag von OpenSuse132 » 11. Dez 2017, 13:19

Wie schon mehrfach gesagt, mit dem Englischen habe ich es nicht so und die Übersetzungen von google.de sind auch gerade 100 % oder ?

Desweiteren unabhängig davon gibt es einen ähnlichen Befehl fürs terminal unter opensuse wie bei debian zur Fehlerbehebung:

/etc/apt/sources.list.d/*

?

Tschüss

OpenSuse132

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3704
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Re: OpenSuse 42.3 Plasma auf USB Stick 32 GB Kingston

Beitrag von towo » 11. Dez 2017, 13:38

/etc/apt/sources.list.d/* ist kein Befehl!
Weder unter Debian, noch unter sonstwas.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

OpenSuse132
Hacker
Hacker
Beiträge: 353
Registriert: 13. Sep 2015, 08:08

Re: OpenSuse 42.3 Plasma auf USB Stick 32 GB Kingston

Beitrag von OpenSuse132 » 11. Dez 2017, 18:19

Gut, ich habe mich wohl falsch ausgedrückt, es ist eher eine Fehlerabfrage

nano /etc/apt/sources.list.d/*

hiermit kann ich erkennen, welche fehlerbehafteten Installationen ich löschen kann, gibt es
analog dazu etwas ähnliches unter OpenSuse ?

Tschüss

OpenSuse132

marce
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 918
Registriert: 19. Jun 2008, 13:16
Wohnort: Dettenhausen
Kontaktdaten:

Re: OpenSuse 42.3 Plasma auf USB Stick 32 GB Kingston

Beitrag von marce » 11. Dez 2017, 18:40

es ist beruhigend zu sehen, daß Du von debian genau so wenig Ahnung hast wie von Opensuse :-)

josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4902
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: OpenSuse 42.3 Plasma auf USB Stick 32 GB Kingston

Beitrag von josef-wien » 11. Dez 2017, 23:39

OpenSuse132 hat geschrieben:
11. Dez 2017, 18:19
/etc/apt/sources.list.d/*
hiermit kann ich erkennen, welche fehlerbehafteten Installationen ich löschen kann
Ich finde es interessant, was Du mit der Aufstellung einiger Repos alles machen kannst. Und das Anzeigen der Repo-Liste unter openSUSE hat man Dir schon viel zu oft erklärt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast