leap 42.2 nach Installation von nvidia friert Rechner ein

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4914
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: leap 42.2 nach Installation von nvidia friert Rechner ein

Beitrag von josef-wien » 26. Jul 2017, 22:24

Du verstreust Mosaiksteine und erwartest, daß sich jeder Helfer selbst das Bild zusammensetzt.

Wenn nach der Installation des Nvidia-Treibers die grafische Oberfläche nicht mehr startet, ist für mich die Datei /var/log/Xorg.0.log, die bei jedem Start[versuch] von Xorg neu erzeugt wird, die erste Anlaufstelle.

Warum soll die (für Deine zwei Grafikkarten möglicherweise zu alte) Version G02 installiert werden?

Werbung:
abgdf
Guru
Guru
Beiträge: 2993
Registriert: 13. Apr 2004, 21:15

Re: leap 42.2 nach Installation von nvidia friert Rechner ein

Beitrag von abgdf » 27. Jul 2017, 01:11

josef-wien hat geschrieben:
26. Jul 2017, 22:24
Warum soll die (für Deine zwei Grafikkarten möglicherweise zu alte) Version G02 installiert werden?
In der Tat. Die Auto-Tools hatten bei mir auch die falsche Version installiert.
Ich, auf meinem 13.1-Rechner, brauche tatsächlich die G02. Mußte ich von Hand installieren. Recht unwahrscheinlich, das heutige GraKarten die nocht brauchen.

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 2918
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: leap 42.2 nach Installation von nvidia friert Rechner ein

Beitrag von Sauerland » 27. Jul 2017, 03:17

Warum soll die (für Deine zwei Grafikkarten möglicherweise zu alte) Version G02 installiert werden?
Den kann man lt. Nvidia benutzen, es funktioniert natürlich auch der G03 Treiber....
Desktop: OpenSUSE Leap 42.3, Nvidia-Grafik Kernel 4.4
Laptop: OpenSUSE Leap 42.3, Intel-Skylake, Kernel 4.x, Windows 10

bike
Hacker
Hacker
Beiträge: 500
Registriert: 10. Jan 2005, 19:34

Re: leap 42.2 nach Installation von nvidia friert Rechner ein

Beitrag von bike » 27. Jul 2017, 08:58

josef-wien hat geschrieben:
26. Jul 2017, 22:24
Du verstreust Mosaiksteine und erwartest, daß sich jeder Helfer selbst das Bild zusammensetzt.

Wenn nach der Installation des Nvidia-Treibers die grafische Oberfläche nicht mehr startet, ist für mich die Datei /var/log/Xorg.0.log, die bei jedem Start[versuch] von Xorg neu erzeugt wird, die erste Anlaufstelle.

Warum soll die (für Deine zwei Grafikkarten möglicherweise zu alte) Version G02 installiert werden?
Habe ich wirklich so falsch geschrieben?
Die grafische Oberfläche startet komplett, doch ich kann dann den Rechner nicht bedienen.
Stand am Anfang des Thread.
Außerdem ist in dem Rechner nur EINE NVS 440 installiert.
Und mit dem G02 Treiber unter 13.2 hat der Rechner lange Jahre fehlerfrei funktioniert und wenn ich nach der Installation nvidia als Repro einbinde wird mir der G02 Treiber vorgeschlagen, also kann der nicht falsch sein, denke ich.
Auch habe ich bei nvidia nachgelesen, dass dieser Treiber der richtige für mein System ist.


bike

GrooveX
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 23. Nov 2007, 07:36

Re: leap 42.2 nach Installation von nvidia friert Rechner ein

Beitrag von GrooveX » 27. Jul 2017, 09:28

wenn ich nach der Installation nvidia als Repro einbinde wird mir der G02 Treiber vorgeschlagen, also kann der nicht falsch sein, denke ich.
Auch habe ich bei nvidia nachgelesen, dass dieser Treiber der richtige für mein System ist.
ich bin jetzt nicht so der crack, was linux betrifft, habe aber nach 16 jahren (suse)-linux und nvidia so meine eigenen erfahrungen. ich finde bei http://www.nvidia.de/download/driverRes ... x/73693/de einen treiber, der allerdings von hand installiert werden müsste. früher war das so, dass man alle alten treiber restlos entfernt hat und als root auf der shell das installationsscript ausgeführt hat. danach musste man noch nvidia-xconfig ausführen. das steht aber alles auf der seite von nvidia gut beschrieben.

Wenn der 'richtige' treiber nicht funktioniert, nehme ich immer den funktionierenden.

josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4914
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: leap 42.2 nach Installation von nvidia friert Rechner ein

Beitrag von josef-wien » 27. Jul 2017, 11:47

bike hat geschrieben:
27. Jul 2017, 08:58
ich kann dann den Rechner nicht bedienen
Heißt das im Klartext, daß "nur" Maus und Tastatur nicht reagieren? Über eventuelle Warn- und Fehlermeldungen in Xorg.0.log aus diesem Zustand lese ich nichts, und teilweise fehlen hier auch die Ergebnisse von Sauerlands Befehlen.


bike hat geschrieben:
27. Jul 2017, 08:58
nur EINE NVS 440 installiert
lspci ist anderer Ansicht. Ob das jetzt ein Problem von BIOS, Kernel oder ... ist, kann ich nicht sagen. Was meint:

Code: Alles auswählen

ls -l /sys/class/drm
uname -a

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 2918
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: leap 42.2 nach Installation von nvidia friert Rechner ein

Beitrag von Sauerland » 27. Jul 2017, 15:45

Sauerland hat geschrieben:
27. Jul 2017, 03:17
Warum soll die (für Deine zwei Grafikkarten möglicherweise zu alte) Version G02 installiert werden?
Den kann man lt. Nvidia benutzen, es funktioniert natürlich auch der G03 Treiber....
Upps, hab immer bei NVS 450 geschaut....
Bei NVS 440 funktioniert nur der 304 er (G02) Treiber.

Sorry, mein Fehler.


Aber wie schon gesagt, lt lspci sind 2! Karten eingebaut.......
Desktop: OpenSUSE Leap 42.3, Nvidia-Grafik Kernel 4.4
Laptop: OpenSUSE Leap 42.3, Intel-Skylake, Kernel 4.x, Windows 10

bike
Hacker
Hacker
Beiträge: 500
Registriert: 10. Jan 2005, 19:34

Re: leap 42.2 nach Installation von nvidia friert Rechner ein

Beitrag von bike » 27. Jul 2017, 20:55

josef-wien hat geschrieben:
27. Jul 2017, 11:47

Heißt das im Klartext, daß "nur" Maus und Tastatur nicht reagieren?
Die Tastarur geht insoweit, dass ich mit viel Glück in eine Konsole umschalten kann.
josef-wien hat geschrieben:
27. Jul 2017, 11:47
lspci ist anderer Ansicht. Ob das jetzt ein Problem von BIOS, Kernel oder ... ist, kann ich nicht sagen. Was meint:

Code: Alles auswählen

ls -l /sys/class/drm
uname -a
Diese Grafikkarte kann vier Monitore und hat daher vermutlich 2 Grafikprozessoren.
Aber unter 13.2 hat der Sch... doch funktioniert, daher weiß ich nicht weiter.
Die Angaben zum kernel kann erst machen, wenn ich wieder vor dem Rechner sitze, also am We.
Bitte noch so lange Geduld.
Die Ausgaben, wie Sauerland geschrieben hat, kann ich nicht machen, da ich ja nicht wieder das komplette System zerschiessen will,
Wenn man fünfmal das System nau aufbauen muss, dann nervt dies.
Wo der Rechner steht habe ich 64kB/s, also dauert es eine Ewigkeit bis das System upgedated ist.

bike

josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4914
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: leap 42.2 nach Installation von nvidia friert Rechner ein

Beitrag von josef-wien » 27. Jul 2017, 22:23

Gegenüber 13.2 hat 42.2 deutlich neuere Versionen von Kernel und Xorg. Die Nvidia-Pakete können auch deinstalliert werden, dann sollte wieder nouveau funktionieren.

Wenn Du in Xorg.0.log nicht fündig wirst, kannst Du zur weiteren Fehlereingrenzung einen anderen display manager versuchen, also z. B. kdm statt sddm oder umgekehrt, und auch schauen, wie es bei einem anderen window manager wie z. B. icewm aussieht (Informationen dazu findest Du in https://linux-club.de/forum/viewtopic.p ... 28#p780928).

Im übrigen endet die Unterstützung des Treibers 304.* ("G02") mit Ende 2017, danach mußt Du ohnehin auf nouveau umstellen.

bike
Hacker
Hacker
Beiträge: 500
Registriert: 10. Jan 2005, 19:34

Re: leap 42.2 nach Installation von nvidia friert Rechner ein

Beitrag von bike » 28. Jul 2017, 22:54

Danke für die Antwort.
Doch nouveau habe ich auch versucht doch der kann die mehreren Monitore schein bar nicht.

habe jetzt getestet

Code: Alles auswählen

linux-t744:/home # ls -l /sys/class/drm
insgesamt 0
lrwxrwxrwx 1 root root    0 28. Jul 2017  ttm -> ../../devices/virtual/drm/ttm
-r--r--r-- 1 root root 4096 28. Jul 2017  version
und

Code: Alles auswählen

linux-t744:/home # uname -a
Linux linux-t744 4.4.74-18.20-default #1 SMP Fri Jun 30 19:01:19 UTC 2017 (b5079b8) x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux
Der Tipp wegen der anderen Windowsmanger ist vermutlich gut, doch habe / nutze ich Programme die KDE brauchen.

bike

bike
Hacker
Hacker
Beiträge: 500
Registriert: 10. Jan 2005, 19:34

Re: leap 42.2 nach Installation von nvidia friert Rechner ein

Beitrag von bike » 8. Aug 2017, 12:40

Leider kam kein Lösungsvorschlag mehr.
Klar ist mir, dass hier alle in ihrer Freizeit schreiben und helfen und ich bin dafür sehr dankbar.
Hätte mir aber doch noch mehr Hinweise erwartet.
Zumindest den Hinweis, dass keine Idee mehr vorhanden ist.
Mir wurde vorgeworfen, ich würde dies und jenes nicht machen..... :irre:
Und bevor jetzt wieder geschrieben wird, ich versteue nur Mosaiksteine, habe ich zwei konkrete Fragen:
Ist es möglich mit nouveau mehrere Monitore zu betrieben?
Macht es Sinn zuuerst auf Leap 42.3 zu updaten, bevor man sich der Lösung der bestehenden Problem widmet?

Danke für Tipps und die Hilfe.


bike

Gräfin Klara
Hacker
Hacker
Beiträge: 267
Registriert: 23. Jun 2008, 20:51

Re: leap 42.2 nach Installation von nvidia friert Rechner ein

Beitrag von Gräfin Klara » 8. Aug 2017, 13:05

bike hat geschrieben: Ist es möglich mit nouveau mehrere Monitore zu betrieben?
Ja, ist möglich .. ABER .. die Sections "Screen" und "Device" in xorg.conf sollten entsprechend Multihead konfiguriert werden.
bike hat geschrieben: Macht es Sinn zuuerst auf Leap 42.3 zu updaten, bevor man sich der Lösung der bestehenden Problem widmet?
Ich denke schon, vielleicht erledigt sich das Problem. Wenn nicht, dann ändert sich deshalb die Art der Problembehebung kaum.

Gruß
Gräfin Klara

josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4914
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: leap 42.2 nach Installation von nvidia friert Rechner ein

Beitrag von josef-wien » 8. Aug 2017, 17:33

bike hat geschrieben:Mir wurde vorgeworfen, ich würde dies und jenes nicht machen.
Ich sehe keine Ergebnisse zu den drei im zweiten Absatz meines Beitrags vom 27. Juli 2017, 22:23 Uhr, enthaltenen Maßnahmen zur Fehlereingrenzung bei Verwendung des Nvidia-Treibers.

P. S. Zum Inhalt von /sys/class/drm, mit dem ich den beiden Nvidia-Karten auf die Spur kommen wollte, kann ich nichts sagen, da das bei meiner Intel-Karte ganz anders aussieht.

bike
Hacker
Hacker
Beiträge: 500
Registriert: 10. Jan 2005, 19:34

Re: leap 42.2 nach Installation von nvidia friert Rechner ein

Beitrag von bike » 12. Aug 2017, 14:54

Sorry war mal wieder unterwegs, daher erst jetzt meine Antwort.
Gräfin Klara hat geschrieben:
8. Aug 2017, 13:05
Ich denke schon, vielleicht erledigt sich das Problem. Wenn nicht, dann ändert sich deshalb die Art der Problembehebung kaum.
Danke, werde es so versuchen und dann ggF mich wieder melden.


josef-wien hat geschrieben:
8. Aug 2017, 17:33
Ich sehe keine Ergebnisse zu den drei im zweiten Absatz meines Beitrags vom 27. Juli 2017, 22:23 Uhr, enthaltenen Maßnahmen zur Fehlereingrenzung bei Verwendung des Nvidia-Treibers.
Stimmt, da hast du recht.
Doch hast du auch gelesen, dass ich nicht immer wieder mein System zerschiessen will / kann?

Werde jetzt LEAP 42.3 installieren und dann versuchen meine Monitore zum funktionieren bringen.

bike

bike
Hacker
Hacker
Beiträge: 500
Registriert: 10. Jan 2005, 19:34

Re: leap 42.2 nach Installation von nvidia friert Rechner ein

Beitrag von bike » 12. Aug 2017, 18:15

Hallo,
habe jetzt 42.3 installiert.
Beim Update mit

Code: Alles auswählen

linux-3ilu:/home # zypper dup -d
kommt etwas, das ich nicht verstehe

Code: Alles auswählen

Paket nvidia-gfxG02-kmp-default-304.135_k4.4.76_1-16.1.x86_64 abrufen                                                                     (109/114),   3,4 MiB ( 29,8 MiB entpackt)
Abrufen: nvidia-gfxG02-kmp-default-304.135_k4.4.76_1-16.1.x86_64.rpm .........................................................................................[fertig (45,6 KiB/s)]
Paket nvidia-computeG02-304.135-16.1.x86_64 abrufen                                                                                       (110/114),  11,9 MiB ( 36,6 MiB entpackt)
Abrufen: nvidia-computeG02-304.135-16.1.x86_64.rpm ...........................................................................................................[fertig (46,5 KiB/s)]
Paket x11-video-nvidiaG02-304.135-16.1.x86_64 abrufen                                                                                     (111/114),  30,4 MiB (150,0 MiB entpackt)
Abrufen: x11-video-nvidiaG02-304.135-16.1.x86_64.rpm .........................................................................................................[fertig (46,7 KiB/s)]
Im Cache xorg-x11-server-7.6_1.18.3-22.1.x86_64.rpm                                                                                       (112/114),   1,5 MiB (  5,2 MiB entpackt)
Im Cache libwx_gtk2u_gl-suse1-3.0.2-11.1.x86_64.rpm                                                                                       (113/114),  34,1 KiB ( 87,2 KiB entpackt)
Im Cache xf86-video-nouveau-1.0.15-1.3.x86_64.rpm                                                                                         (114/114),  95,0 KiB (223,4 KiB entpackt)
Warum kommt zu dem nvidia Kernel auch noch nouveau dazu?
nvidia ist auf Prio 60 gesetzt.
Kommt daher mein Problem oder muss / kann ich in einer anderen Ecke suchen?

Danke

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 2918
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: leap 42.2 nach Installation von nvidia friert Rechner ein

Beitrag von Sauerland » 12. Aug 2017, 18:51

Wenn du Nvidia deinstallierst, sollte eigentlich ein nouveau laufen.........

Und wenn Nvidia installiert ist, ist nouveau eigentlich nicht geladen (nomodeset oder blacklist).

Also würde ich sagen, alles ist gut.
Desktop: OpenSUSE Leap 42.3, Nvidia-Grafik Kernel 4.4
Laptop: OpenSUSE Leap 42.3, Intel-Skylake, Kernel 4.x, Windows 10

bike
Hacker
Hacker
Beiträge: 500
Registriert: 10. Jan 2005, 19:34

Re: leap 42.2 nach Installation von nvidia friert Rechner ein

Beitrag von bike » 12. Aug 2017, 19:38

Danke für die Antwort.
Doch das Problem ist, ich habe noch? nichts zusätzlich installiert.
Habe mit

Code: Alles auswählen

 zypper dup -d
die Pakete heruntergeladen.
Ich will nicht jetzt installieren und dann wieder vor dem Trümmerhaufen stehen.
Wie kann ich das System übereden, dass ich nvidia möchte und NICHT noveau?
Denn wenn ich eine Aktuallisierung mit zypper mache wird beides heruntergladen und ggF auch installiert wird.

Warum hatte ich das Problem bei 13.2 nicht? :???:


bike

Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 5019
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: leap 42.2 nach Installation von nvidia friert Rechner ein

Beitrag von tomm.fa » 12. Aug 2017, 19:55

bike hat geschrieben:
12. Aug 2017, 19:38
Wie kann ich das System übereden, dass ich nvidia möchte und NICHT noveau?
Du hast die Antwort von Sauerland wohl nicht verstanden.
Wenn du den proprietären Treiber von Nvidia aus dem Nvidia-Repositorium installierst wird nouveau automatisch deaktiviert. Wenn du den proprietären Treiber wieder (vernünftig) deinstallierst wird automatisch auf nouveau umgestellt. Löschen/Deinstallieren kannst du nouveau eh nicht da dieser im Kernel ist.
Du kannst das zypper dup ohne „-D“ durchführen.
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Keine Unterstützung/Hilfestellung per PN!

bike
Hacker
Hacker
Beiträge: 500
Registriert: 10. Jan 2005, 19:34

Re: leap 42.2 nach Installation von nvidia friert Rechner ein

Beitrag von bike » 12. Aug 2017, 20:05

Das war es wohl.
Bin dreimal aufgestanden, da ich vermutlich auf der Leitung sass /sitze.

Wenn ich jetzt nvidia installiere, dann ist nouveau auch vorhanden, aber inaktiv.
Wenn ich nvidia deinstalliere, dann wird nouveau automatisch aktiviert.
Ist das so richtig?
Also macht es Sinn zuerst mit nouveau den Rechner zu installieren und schauen ob das geht, das ich brauche.

Habe ich das so richtig verstanden?

Da meine Netz so toll ist, lade ich immer zuerst herunter, bevor ich installiere, reine Vorsicht oder Erfahrung.


bike

Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 5019
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: leap 42.2 nach Installation von nvidia friert Rechner ein

Beitrag von tomm.fa » 12. Aug 2017, 20:15

bike hat geschrieben:
12. Aug 2017, 20:05
Wenn ich jetzt nvidia installiere, dann ist nouveau auch vorhanden, aber inaktiv.
Wenn ich nvidia deinstalliere, dann wird nouveau automatisch aktiviert.
Ist das so richtig?
Ja.
bike hat geschrieben:
12. Aug 2017, 20:05
Also macht es Sinn zuerst mit nouveau den Rechner zu installieren und schauen ob das geht, das ich brauche.
Eine andere Möglichkeit hast du sowieso nicht.
bike hat geschrieben:
12. Aug 2017, 20:05
Habe ich das so richtig verstanden?
Ja.
bike hat geschrieben:
12. Aug 2017, 20:05
Da meine Netz so toll ist, lade ich immer zuerst herunter, bevor ich installiere, reine Vorsicht oder Erfahrung.
Mit der Option „-D“ lädst du nichts wirklich herunter, du testest nur was heruntergeladen und installiert wird, auch siehst du ob es Komplikationen (zum Beispiel fehlende Abhängigkeiten) geben könnte. Bei der richtigen Installation werden die Pakete erst heruntergeladen, zwischengespeichert und dann installiert.

So nebenbei: Niemand kann dir sagen ob es mit der Installation von openSUSE Leap 42.3 wirklich besser wird.
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Keine Unterstützung/Hilfestellung per PN!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste