OpenSuse 42.2 Plasma5

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
OpenSuse132
Hacker
Hacker
Beiträge: 349
Registriert: 13. Sep 2015, 08:08

OpenSuse 42.2 Plasma5

Beitrag von OpenSuse132 » 2. Mär 2017, 19:15

Hallo,

welche Standard Empfehlung gibt es für die installierten Software Repositorys unter OpenSuse 42.2 Plasma5,
was sollte man auf jeden Fall noch zusätzlich mit angeben, Beispiel: http://packman.links2linux.de/

Was sollte man auf jeden Fall lassen ?


Gibt es sozusagen eine Musterlösung nach dem Motto das muss auf jeden Fall sein, das könnte man und
das ist jedem selbst überlassen ?

Wenn Einträge doppelt sind, kann ich diese pauschal löschen ?

Wie überprüfe ich die Repositorys auf Sinn und Verstand ?

Gibt es da für Anfänger eine OpenSuse Seite im Netz die man empfehlen kann ?


Code: Alles auswählen

 
linux-61l7:/home/guenter # zypper refresh
Repository 'Ungetestete Aktualisierungen' ist aktuell.                                                            
Repository 'Haupt-Repository (NON-OSS)' ist aktuell.                                                              
Repository 'Aktualisierungs-Repository (Nicht-Open-Source-Software)' ist aktuell.                                 
Repository 'Haupt-Repository (DEBUG)' ist aktuell.                                                                
Repository 'Aktualisierungs-Repository (DEBUG)' ist aktuell.                                                      
Repository 'Haupt-Repository (OSS)' ist aktuell.                                                                  
Repository 'Haupt-Repository (Quellen)' ist aktuell.                                                              
Repository 'Hauptaktualisierungs-Repository' ist aktuell.                                                         
Repository 'home:Sauerland' ist aktuell.                                                                          
Repository 'home:Sauerland' ist aktuell.                                                                          
Alle Repositorys wurden aktualisiert.  

Also überall wo ein NEIN steht kann ich problemlos löschen oder muss ich noch etwas Besonderes dabei beachten ?

Code: Alles auswählen

  guenter@linux-61l7:~> zypper lr -uP
#  | Alias                               | Name                                                    | Aktiviert | GPG-Überprüfung | Aktualisierung | Priorität | URI                                                                                           
---+-------------------------------------+---------------------------------------------------------+-----------+-----------------+----------------+-----------+-----------------------------------------------------------------------------------------------
 1 | download.opensuse.org-42.2-test     | Ungetestete Aktualisierungen                            | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   99      | http://download.opensuse.org/update/leap/42.2-test/                                           
 2 | download.opensuse.org-non-oss       | Haupt-Repository (NON-OSS)                              | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   99      | http://download.opensuse.org/distribution/leap/42.2/repo/non-oss/                             
 3 | download.opensuse.org-non-oss_1     | Aktualisierungs-Repository (Nicht-Open-Source-Software) | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   99      | http://download.opensuse.org/update/leap/42.2/non-oss/                                        
 4 | download.opensuse.org-oss           | Haupt-Repository (DEBUG)                                | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   99      | http://download.opensuse.org/debug/distribution/leap/42.2/repo/oss/                           
 5 | download.opensuse.org-oss_1         | Aktualisierungs-Repository (DEBUG)                      | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   99      | http://download.opensuse.org/debug/update/leap/42.2/oss                                       
 6 | download.opensuse.org-oss_2         | Haupt-Repository (OSS)                                  | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   99      | http://download.opensuse.org/distribution/leap/42.2/repo/oss/                                 
 7 | download.opensuse.org-oss_3         | Haupt-Repository (Quellen)                              | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   99      | http://download.opensuse.org/source/distribution/leap/42.2/repo/oss/                          
 8 | download.opensuse.org-oss_4         | Hauptaktualisierungs-Repository                         | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   99      | http://download.opensuse.org/update/leap/42.2/oss                                             
 9 | http-download.opensuse.org-26a819d1 | home:Sauerland                                          | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   99      | http://download.opensuse.org/repositories/home:/Sauerland/openSUSE_Leap_42.2/                 
10 | http-download.opensuse.org-bd5a6774 | home:Sauerland                                          | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   99      | http://download.opensuse.org/repositories/home:/Sauerland/openSUSE_Leap_42.2/                 
11 | openSUSE-42.2-0                     | openSUSE-42.2-0                                         | Nein      | ----            | ----           |   99      | hd:///?device=/dev/disk/by-id/usb-Kingston_DataTraveler_2.0_08606E6B6442F0B0F8344BE8-0:0-part2
12 | repo-debug-non-oss                  | openSUSE-Leap-42.2-Debug-Non-Oss                        | Nein      | ----            | ----           |   99      | http://download.opensuse.org/debug/distribution/leap/42.2/repo/non-oss/                       
13 | repo-debug-update-non-oss           | openSUSE-Leap-42.2-Update-Debug-Non-Oss                 | Nein      | ----            | ----           |   99      | http://download.opensuse.org/debug/update/leap/42.2/non-oss/                                  
14 | repo-source-non-oss                 | openSUSE-Leap-42.2-Source-Non-Oss                       | Nein      | ----            | ----           |   99      | http://download.opensuse.org/source/distribution/leap/42.2/repo/non-oss/                      
guenter@linux-61l7:~>  
Tschüss

OpenSuse132
Zuletzt geändert von OpenSuse132 am 2. Mär 2017, 19:30, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 2882
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: OpenSuse 42.2 Plasma5

Beitrag von Sauerland » 2. Mär 2017, 19:28

Wie überprüfe ich die Repositorys auf Sinn und Verstand ?
Es müssen nicht die Repos auf "Sinn und Verstand" überprüft werden, die haben das meistens.

Zu 99,9% muss etwas anderes auf "Sinn und Verstand" überprüft werden.
Denn wenn ich so etwas lese und es das ist was es zu sein scheint:
Repository 'Ungetestete Aktualisierungen' ist aktuell.
Desktop: OpenSUSE Leap 42.3, Nvidia-Grafik Kernel 4.4
Laptop: OpenSUSE Leap 42.3, Intel-Skylake, Kernel 4.x, Windows 10

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3703
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Re: OpenSuse 42.2 Plasma5

Beitrag von towo » 2. Mär 2017, 19:32

Er wird es nie mehr lernen.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

OpenSuse132
Hacker
Hacker
Beiträge: 349
Registriert: 13. Sep 2015, 08:08

Re: OpenSuse 42.2 Plasma5

Beitrag von OpenSuse132 » 2. Mär 2017, 19:46

So schnell gebe ich nicht auf

Tschüss OpenSuse132

Alero

Re: OpenSuse 42.2 Plasma5

Beitrag von Alero » 3. Mär 2017, 06:29

Lösche alle Repos mit debug oder source im Namen und füge Packman als einziges!!!! hinzu. Stelle auf Packman um. Das ist alles. Dein usb repo gehört als erstes gelöscht. Alle anderen Repos ebenso entfernen, die du hinzugefügt hast.

Gesendet von meinem Moto E

Benutzeravatar
susejunky
Hacker
Hacker
Beiträge: 363
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: OpenSuse 42.2 Plasma5

Beitrag von susejunky » 3. Mär 2017, 16:55

Hallo OpenSuse132,
OpenSuse132 hat geschrieben:
2. Mär 2017, 19:15
... welche Standard Empfehlung gibt es für die installierten Software Repositorys unter OpenSuse 42.2 Plasma5, ...
Nun, da wäre zunächst die bei der Installation erzeugte Repository-Einstellung ...

... und hier mein Vorgehen zum Thema "Repository-Liste":

Bei der Erst-Installation (z.B. von DVD, USB, NET, ...) werden in aller Regel nicht sämtliche Applikationen der Distribution installiert. Um das nachträgliche Installieren von Komponenten der Distribution zu ermöglichen, verwende ich diese Repositories:

Code: Alles auswählen

http://download.opensuse.org/distribution/leap/42.2/repo/oss/
[http://download.opensuse.org/distribution/leap/42.2/repo/non-oss/] optional; sofern ich Anwendungen aus diesem Repository nutzen will
Um Aktualisierungen (im Sinne von Fehlerbehebungen) zu den Anwendungen der Distribution zu erhalten, verwende ich diese Repositories:

Code: Alles auswählen

http://download.opensuse.org/debug/update/leap/42.2/oss/
[http://download.opensuse.org/debug/update/leap/42.2/non-oss/] optional, sofern ich Anwendungen aus diesem Repository nutze
Für (Multimedia-)Anwendungen, die nicht von openSUSE bereitgestellt werden, verwende ich dieses Repository:

Code: Alles auswählen

http://ftp.halifax.rwth-aachen.de/packman/suse/openSUSE_Leap_42.2/
Sofern man neuste Hardware (z.B. Prozessoren) benutzt und diese mit dem Standard-Kernel der Distribution nicht funktioniert, kann man versuchsweise den Kernel dieses Repositories verwenden:

Code: Alles auswählen

http://download.opensuse.org/repositories/Kernel:/stable/standard/
Auch für bestimmte Grafik-Karten gibt es spezielle Repositories. Welche weiteren Repositories für Dich "nützlich" sein können, hängt von Deinen Anforderungen (und auch von Deinen Kenntnissen ab). So kann es für eine detaillierte Fehlersuche hilfreich sein, die Repositories aus dem Bereich

Code: Alles auswählen

http://download.opensuse.org/debug/...
einzubinden. Für Programmentwicklung benötigst Du ggf. Repositories aus dem Bereich

Code: Alles auswählen

http://download.opensuse.org/source/distribution/leap/42.2/...
Um z. B. an den aktuellen Entwicklungen rund um KDE teilhaben zu können, verwende ich noch eine Reihe weiterer Repositories. Aber das ist nicht immer unproblematisch, wie ich bei der letzten Re-Organisation der KDE-Repositories feststellen musste.

Grundsätzlich habe ich mir folgende Vorgehensweise zu eigen gemacht:
  • Ich binde ein Repository nur dann ein, wenn ich eine Anwendungen aus diesem Repository nutze.
  • Ich verwende nur Repositories, bei denen ich verstehe, was sie beinhalten und wie der Inhalt zu meinem aktuellen System passt.
  • Ich binde nur dann weitere Repositories ein, wenn ich genau weiß, wie ich diese Einbindung im Notfall rückgängig machen und wieder zu einem funktionstüchtigen System gelangen kann.
Viele Grüße

susejunky

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste