[gelöst] Error in Bootmessage Leap42.2

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

bayernherz
Hacker
Hacker
Beiträge: 443
Registriert: 5. Nov 2011, 20:27
Wohnort: in Oberbayern

[gelöst] Error in Bootmessage Leap42.2

Beitrag von bayernherz » 2. Mär 2017, 16:59

hallo community,

ich habe Errors u. Warnings in der Bootmessage.

Code: Alles auswählen

journalctl | grep ERROR
Feb 26 11:09:43 linux-bm51 kernel: [drm:intel_pipe_update_end [i915]] *ERROR* Atomic update failure on pipe A (start=725 end=726) time 144 us, min 1073, max 1079, scanline start 1072, end 1084
Mar 02 08:40:19 linux-bm51 kernel: [drm:intel_pipe_update_end [i915]] *ERROR* Atomic update failure on pipe A (start=774 end=775) time 135 us, min 1073, max 1079, scanline start 1069, end 1081

Code: Alles auswählen

ournalctl | grep WARNING
Feb 27 18:43:11 linux-bm51.suse org.freedesktop.secrets[1730]: ** (gnome-keyring-daemon:4704): WARNING **: couldn't initialize slot with master password: The password or PIN is incorrect
Leider kann ich die Message am Bootbildschirm nicht abfotografieren, da sie nur sehr kurz da ist.
Deshab bin ich nicht sicher, ob das alles ist.
Ich meine, das ich 3 Zeilen gesehen habe.

Würde mich über einen Tipp von Euch sehr freuen. :-P

viele grüsse aus dem nachmittaglichen Oberbayern
vom bayernherz :thumbs:
Zuletzt geändert von bayernherz am 14. Mär 2017, 17:46, insgesamt 2-mal geändert.

Werbung:
josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4874
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Error in Bootmessage Leap42.2

Beitrag von josef-wien » 2. Mär 2017, 17:59

Der Fehler vom Intel-Treiber sieht nach einem hartnäckigen Käfer aus: https://bugs.freedesktop.org/show_bug.cgi?id=91883. Gibt es im Betrieb irgendwelche Probleme?

Beim GNOME-Schlüsselring müßte man vermutlich die Zusammenhänge kennen, die zu der Warnung führen, da halte ich mich heraus.

bayernherz
Hacker
Hacker
Beiträge: 443
Registriert: 5. Nov 2011, 20:27
Wohnort: in Oberbayern

Re: Error in Bootmessage Leap42.2

Beitrag von bayernherz » 2. Mär 2017, 18:50

hallo community,
josef-wien hat geschrieben:
Der Fehler vom Intel-Treiber sieht nach einem hartnäckigen Käfer aus: https://bugs.freedesktop.org/show_bug.cgi?id=91883. Gibt es im Betrieb irgendwelche Probleme?
Nach dem Ordnen der Repositorys u. anschliessendem Updates waren auch die gelegendlichen Hänger beim Herunterfahren weg.

Code: Alles auswählen

zypper dup --from http://packman.inode.at/suse/openSUSE_Leap_42.2/

Code: Alles auswählen

zypper clean -a && zypper ref && zypper up

Code: Alles auswählen

zypper update

Code: Alles auswählen

[size=85]zypper lr -d
Repository priorities in effect:                                                                                            (See 'zypper lr -P' for details)
      20 (raised priority)  :  1 repository  
      90 (raised priority)  :  1 repository  
      99 (default priority) :  4 repositories

#  | Alias                           | Name                                                    | Enabled | GPG Check | Refresh | Priority | Type   | URI                                                                      | Service
---+---------------------------------+---------------------------------------------------------+---------+-----------+---------+----------+--------+--------------------------------------------------------------------------+--------
 1 | download.opensuse.org-non-oss   | Haupt-Repository (NON-OSS)                              | Yes     | (r ) Yes  | Yes     |   99     | yast2  | http://download.opensuse.org/distribution/leap/42.2/repo/non-oss/        |        
 2 | download.opensuse.org-non-oss_1 | Aktualisierungs-Repository (Nicht-Open-Source-Software) | Yes     | (r ) Yes  | Yes     |   99     | rpm-md | http://download.opensuse.org/update/leap/42.2/non-oss/                   |        
 3 | download.opensuse.org-oss       | Haupt-Repository (OSS)                                  | Yes     | (r ) Yes  | Yes     |   99     | yast2  | http://download.opensuse.org/distribution/leap/42.2/repo/oss/            |        
 4 | download.opensuse.org-oss_1     | Hauptaktualisierungs-Repository                         | Yes     | (r ) Yes  | Yes     |   99     | rpm-md | http://download.opensuse.org/update/leap/42.2/oss                        |        
 5 | dvd                             | dvd                                                     | Yes     | (r ) Yes  | Yes     |   90     | rpm-md | http://opensuse-guide.org/repo/openSUSE_Leap_42.2/                       |        
 6 | packman                         | packman                                                 | Yes     | (r ) Yes  | Yes     |   20     | rpm-md | http://packman.inode.at/suse/openSUSE_Leap_42.2/                         |        
 7 | repo-debug                      | openSUSE-Leap-42.2-Debug                                | No      | ----      | ----    |   99     | NONE   | http://download.opensuse.org/debug/distribution/leap/42.2/repo/oss/      |        
 8 | repo-debug-non-oss              | openSUSE-Leap-42.2-Debug-Non-Oss                        | No      | ----      | ----    |   99     | NONE   | http://download.opensuse.org/debug/distribution/leap/42.2/repo/non-oss/  |        
 9 | repo-debug-update               | openSUSE-Leap-42.2-Update-Debug                         | No      | ----      | ----    |   99     | NONE   | http://download.opensuse.org/debug/update/leap/42.2/oss/                 |        
10 | repo-debug-update-non-oss       | openSUSE-Leap-42.2-Update-Debug-Non-Oss                 | No      | ----      | ----    |   99     | NONE   | http://download.opensuse.org/debug/update/leap/42.2/non-oss/             |        
11 | repo-source                     | openSUSE-Leap-42.2-Source                               | No      | ----      | ----    |   99     | NONE   | http://download.opensuse.org/source/distribution/leap/42.2/repo/oss/     |        
12 | repo-source-non-oss             | openSUSE-Leap-42.2-Source-Non-Oss                       | No      | ----      | ----    |   99     | yast2  | http://download.opensuse.org/source/distribution/leap/42.2/repo/non-oss/ |  [/size] 

]

Code: Alles auswählen

zypper lr -P
#  | Alias                           | Name                                                    | Enabled | GPG Check | Refresh | Priority
---+---------------------------------+---------------------------------------------------------+---------+-----------+---------+---------
 6 | packman                         | packman                                                 | Yes     | (r ) Yes  | Yes     |   20    
 5 | dvd                             | dvd                                                     | Yes     | (r ) Yes  | Yes     |   90    
 1 | download.opensuse.org-non-oss   | Haupt-Repository (NON-OSS)                              | Yes     | (r ) Yes  | Yes     |   99    
 2 | download.opensuse.org-non-oss_1 | Aktualisierungs-Repository (Nicht-Open-Source-Software) | Yes     | (r ) Yes  | Yes     |   99    
 3 | download.opensuse.org-oss       | Haupt-Repository (OSS)                                  | Yes     | (r ) Yes  | Yes     |   99    
 4 | download.opensuse.org-oss_1     | Hauptaktualisierungs-Repository                         | Yes     | (r ) Yes  | Yes     |   99    
 7 | repo-debug                      | openSUSE-Leap-42.2-Debug                                | No      | ----      | ----    |   99    
 8 | repo-debug-non-oss              | openSUSE-Leap-42.2-Debug-Non-Oss                        | No      | ----      | ----    |   99    
 9 | repo-debug-update               | openSUSE-Leap-42.2-Update-Debug                         | No      | ----      | ----    |   99    
10 | repo-debug-update-non-oss       | openSUSE-Leap-42.2-Update-Debug-Non-Oss                 | No      | ----      | ----    |   99    
11 | repo-source                     | openSUSE-Leap-42.2-Source                               | No      | ----      | ----    |   99    
12 | repo-source-non-oss             | openSUSE-Leap-42.2-Source-Non-Oss                       | No      | ----      | ----    |   99    
Bin mir nicht sicher, ob das mit meiner Fehlerdiagnose bereits schon alles ist. :-?
Weitrhin zeigt das KDE-Infocenter beim Mobil i5-Prozessor immer 4 Kerne an, obwohl er nur 2 hat. :-x

viele grüsse aus dem abendliche Oberbayern
vom bayernherz :thumbs:

josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4874
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Error in Bootmessage Leap42.2

Beitrag von josef-wien » 2. Mär 2017, 22:48

bayernherz hat geschrieben:
2. Mär 2017, 18:50
obwohl er nur 2 hat
Der i5-6267U hat vier threads. Was kommt interessehalber als root bei

Code: Alles auswählen

grep -d skip . /sys/devices/system/cpu/* | grep -v modalias
grep -d skip . /sys/devices/system/cpu/cpu?/* | grep -Ev "crash|uevent"
heraus?

bayernherz
Hacker
Hacker
Beiträge: 443
Registriert: 5. Nov 2011, 20:27
Wohnort: in Oberbayern

Re: Error in Bootmessage Leap42.2

Beitrag von bayernherz » 3. Mär 2017, 16:46

hallo community,
josef-wien hat geschrieben:
Der i5-6267U hat vier threads.
Ich habe ein Notebook Acer-Aspire-F15-F5-573-51AW mit einen
Intel Core i5-6267U 2.9/3.2GHz mit einer Intel Iris Graphics 550
D.h. 2 CPU-Kerne u. 4 Threads
Zur Diagnose:

Code: Alles auswählen

grep -d skip . /sys/devices/system/cpu/* | grep -v modalias
/sys/devices/system/cpu/kernel_max:8191
/sys/devices/system/cpu/nohz_full:  (null)
/sys/devices/system/cpu/offline:4-7
/sys/devices/system/cpu/online:0-3
/sys/devices/system/cpu/possible:0-7
/sys/devices/system/cpu/present:0-3

Code: Alles auswählen

grep -d skip . /sys/devices/system/cpu/cpu?/* | grep -Ev "crash|uevent"
/sys/devices/system/cpu/cpu1/online:1
/sys/devices/system/cpu/cpu2/online:1
/sys/devices/system/cpu/cpu3/online:1
Da ich meine beim Systemstart mindestens 2 Fehlermeldungen und beim Herunterfahren min 4 - 6 Fehlermeldungen gesehen zu haben, glaube ich, das die nachfolgend aufgeführten Fehlermeldungen nicht die ganze Wahrheit ist.

Code: Alles auswählen

journalctl | grep ERROR
Feb 26 11:09:43 linux-bm51 kernel: [drm:intel_pipe_update_end [i915]] *ERROR* Atomic update failure on pipe A (start=725 end=726) time 144 us, min 1073, max 1079, scanline start 1072, end 1084
Mar 02 08:40:19 linux-bm51 kernel: [drm:intel_pipe_update_end [i915]] *ERROR* Atomic update failure on pipe A (start=774 end=775) time 135 us, min 1073, max 1079, scanline start 1069, end 1081
Die angezeigten Fehlermeldungen stammen aber vom 26.02.2017 u. vom 02.03.2017.
Und was ist mit heute ?

Würde mich über einen Tipp von Euch sehr freuen. :-P

viele grüsse aus dem spätnachmittaglichen Oberbayern
vom bayernherz :thumbs:

josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4874
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Error in Bootmessage Leap42.2

Beitrag von josef-wien » 3. Mär 2017, 17:52

Danke für die Ergebnisse. Salopp ausgedrückt hast Du durch die threads logisch (oder virtuell?) 4 CPU, und der Kernel sieht das auch so. Interessant finde ich, daß der Kernel im ersten Ergebnis sogar von 8 möglichen CPU spricht (von denen 4 offline sind), beim zweiten aber nur von 4 (CPU 0 scheint hier nicht auf, da sie als einzige nicht abschaltbar ist). Auf diesem Gebiet werde ich erst forschen könnnen, wenn ich irgendwann in ferner Zukunft einmal so ein Ding mit threads haben werde, aber mein i5-4690K reicht noch sehr lange.


bayernherz hat geschrieben:Und was ist mit heute ?
Zumindest bei den Meldungen vom Systemstart kommt das Wort ERROR nicht vor. Beim Herunterfahren kann es sein, daß das Log bereits geschlossen war.

bayernherz
Hacker
Hacker
Beiträge: 443
Registriert: 5. Nov 2011, 20:27
Wohnort: in Oberbayern

Re: Error in Bootmessage Leap42.2

Beitrag von bayernherz » 4. Mär 2017, 09:37

hallo community,
josef-wien hat geschrieben;
Zumindest bei den Meldungen vom Systemstart kommt das Wort ERROR nicht vor.
Beim Herunterfahren kann es sein, daß das Log bereits geschlossen war.
Ich würde die Meldungen auf dem Bildschirm ja abfotografieren, aber leider ist die Schrift so klein, das ich mit der Kammera nicht fokusieren kann.
Wie stellt man die Schrift beim Booten/herunterfahren grösser.
Neuerdings bringt Leap 42.1 garkeine Bootmessages mehr, so wie Leap 42.2.
Das würde ich ja generell gern sehen wollen.

Würde mich über einen Tipp von Euch sehr freuen.

viele grüsse aus dem frühlingshaften Oberbayern
vom bayernherz :thumbs:

bayernherz
Hacker
Hacker
Beiträge: 443
Registriert: 5. Nov 2011, 20:27
Wohnort: in Oberbayern

Re: Error in Bootmessage Leap42.2

Beitrag von bayernherz » 4. Mär 2017, 18:01

hallo community,

so, jetzt ist es mir gelungen die Fehlermeldung beim Start zu Fotografieren. :-P
https://postimg.org/image/70zah8ld5/

viele grüsse aus dem vorfrühlingshaften Oberbayern
vom bayernherz :thumbs:

Nachtrag:
habe noch nachfolgendes aus

Code: Alles auswählen

dmesg
herausgefiltert:

Code: Alles auswählen

....
[    5.420011] pcieport 0000:00:1d.2: AER: Multiple Corrected error received: id=00ea
[    5.420021] pcieport 0000:00:1d.2: PCIe Bus Error: severity=Corrected, type=Physical Layer, id=00ea(Receiver ID)
[    5.420023] pcieport 0000:00:1d.2:   device [8086:9d1a] error status/mask=00002041/00002000                                                              
[    5.420024] pcieport 0000:00:1d.2:    [ 0] Receiver Error         (First)                                                                                
[    5.420025] pcieport 0000:00:1d.2:    [ 6] Bad TLP                                                                                                       
[    5.420029] pcieport 0000:00:1d.2: AER: Multiple Corrected error received: id=00ea
[    5.420050] pcieport 0000:00:1d.2: can't find device of ID00ea
[    5.420051] pcieport 0000:00:1d.2: AER: Multiple Corrected error received: id=00ea
[    5.420056] pcieport 0000:00:1d.2: can't find device of ID00ea
[    5.420057] pcieport 0000:00:1d.2: AER: Multiple Corrected error received: id=00ea
[    5.420062] pcieport 0000:00:1d.2: can't find device of ID00ea
[    5.420063] pcieport 0000:00:1d.2: AER: Multiple Corrected error received: id=00ea
[    5.420067] pcieport 0000:00:1d.2: can't find device of ID00ea
[    5.420068] pcieport 0000:00:1d.2: AER: Multiple Corrected error received: id=00ea
[    5.420073] pcieport 0000:00:1d.2: can't find device of ID00ea
[    5.420074] pcieport 0000:00:1d.2: AER: Multiple Corrected error received: id=00ea
[    5.420079] pcieport 0000:00:1d.2: can't find device of ID00ea
[    5.420080] pcieport 0000:00:1d.2: AER: Corrected error received: id=00ea
[    5.420084] pcieport 0000:00:1d.2: can't find device of ID00ea
[    5.498949] Bluetooth: BNEP (Ethernet Emulation) ver 1.3
[    5.498951] Bluetooth: BNEP filters: protocol multicast
[    5.498954] Bluetooth: BNEP socket layer initialized
[    5.513310] ath10k_pci 0000:02:00.0: Direct firmware load for ath10k/cal-pci-0000:02:00.0.bin failed with error -2
weiterhin habe ich noch 2 interessante Links gefunden :irre:
http://askubuntu.com/questions/863150/p ... ve#tab-top
https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+sour ... ug/1521173
kann aber nicht so recht beurteilen, ob sie auch für openSuSE Leap 42.2 zutreffend sind, da sie auf Ubuntu gerichtet sind.

josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4874
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Error in Bootmessage Leap42.2

Beitrag von josef-wien » 4. Mär 2017, 22:59

Als erstes installierst Du den aktuellen Kernel aus http://download.opensuse.org/repositori ... /standard/, dann sehen wir weiter. Das UEFI sollte gegebenenfalls auch auf den neuesten Stand gebracht werden. Wenn das Problem bleibt:

Code: Alles auswählen

lspci -nnk | grep -EA3 "00:1d.2|9d1a"
dmesg | grep -E "00:1d.2|9d1a"

bayernherz
Hacker
Hacker
Beiträge: 443
Registriert: 5. Nov 2011, 20:27
Wohnort: in Oberbayern

Re: Error in Bootmessage Leap42.2

Beitrag von bayernherz » 5. Mär 2017, 10:17

hallo community,
josef-wien hat geschrieben:
Als erstes installierst Du den aktuellen Kernel aus ..........,
Dazu brauche ich ein bischen Anleitung, denn das habe ich noch nie gemacht. :-?
josef-wien hat geschrieben:
Das UEFI sollte gegebenenfalls auch auf den neuesten Stand gebracht werden.
Ich verwende kein UEFI beim Booten, da das mitgekaufte Windows10 auf einer separaten SSD wohnt,
schalte ich, wenn ich es denn mal brauchen sollte, im BIOS um.
Ich habe 2 x SSD im Notebook eingebaut.

Würde mich über eine Anleitung bezüglich Kernelupgrade freuen.

viele Grüsse aus dem morgendliche Oberbayern
vom bayernherz :thumbs:

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 2882
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Error in Bootmessage Leap42.2

Beitrag von Sauerland » 5. Mär 2017, 11:09

Würde mich über eine Anleitung bezüglich Kernelupgrade freuen.
Beachte:
Falls du vorkompilierte Module a la virtualbox-kmp, broadcom-kmp oder ähnliches benutzt, werden diese nicht mehr funktionieren.

Als root:

Code: Alles auswählen

zypper ar -f http://download.opensuse.org/repositories/Kernel:/stable/standard/ kernel-stable

Code: Alles auswählen

zypper dup --from kernel-stable
Wenn das durchgelaufen ist, gehst du in Yast---System---Bootloader----Bootloader-Optionen und schaust, ob unter Standard-Bootabschnitt der Eintrag
openSUSE XXXX mit kernel 4.10.xxxxx vorhanden ist:
Bild
Du brauchst nur nachschauen indem du auf den kleinen Pfeil klickst.
Danach einfach ok klicken und der Bootloader wird neu geschrieben.

Das mache ich immer nur zur Kontrolle........
Desktop: OpenSUSE Leap 42.3, Nvidia-Grafik Kernel 4.4
Laptop: OpenSUSE Leap 42.3, Intel-Skylake, Kernel 4.x, Windows 10

Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 4986
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: Error in Bootmessage Leap42.2

Beitrag von tomm.fa » 5. Mär 2017, 11:10

bayernherz hat geschrieben:
5. Mär 2017, 10:17
Würde mich über eine Anleitung bezüglich Kernelupgrade freuen.
Als Root/su:

Code: Alles auswählen

zypper ar -f -n 'Kernel Stable Repo' http://download.opensuse.org/repositories/Kernel:/stable/standard/ kernel

Code: Alles auswählen

zypper mr -p 69 kernel

Code: Alles auswählen

zypper dup --from kernel
Nachfrage nach Schlüssel akzeptieren bejahen, bzw. immer (always akzeptieren, Rechner neu starten. Macht 5,56 EUR, Rechnung folgt.

Edit:
Zu langsam, macht dann nur noch 4,96 EUR.
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Keine Unterstützung/Hilfestellung per PN!

josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4874
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Error in Bootmessage Leap42.2

Beitrag von josef-wien » 5. Mär 2017, 11:58

bayernherz hat geschrieben:
5. Mär 2017, 10:17
Ich verwende kein UEFI beim Booten
Aber selbstverständlich tust Du das, ohne UEFI würde Dein PC gar nicht funktionieren (Du hast kein BIOS mehr, auch wenn Hersteller mitunter ihr UEFI als BIOS oder UEFI-BIOS benennen). Ob Du dem UEFI jetzt sagst, daß es sich beim Systemstart nicht (nur) um die EFI-Systempartition(en) kümmern, sondern (auch) den Boot-Code im MBR eines Mediums starten können soll, ist ein Detail am Rande und hat mit der sonstigen notwendigen Funktionalität des UEFI nichts zu tun.

bayernherz
Hacker
Hacker
Beiträge: 443
Registriert: 5. Nov 2011, 20:27
Wohnort: in Oberbayern

Re: Error in Bootmessage Leap42.2

Beitrag von bayernherz » 5. Mär 2017, 14:54

hallo community,
josef-wien hat geschrieben:
Aber selbstverständlich tust Du das, ohne UEFI würde Dein PC gar nicht funktionieren (Du hast kein BIOS mehr, auch wenn Hersteller mitunter ihr UEFI als BIOS oder UEFI-BIOS benennen). Ob Du dem UEFI jetzt sagst, daß es sich beim Systemstart nicht (nur) um die EFI-Systempartition(en) kümmern, sondern (auch) den Boot-Code im MBR eines Mediums starten können soll, ist ein Detail am Rande und hat mit der sonstigen notwendigen Funktionalität des UEFI nichts zu tun.
Ja, Du hasst recht, das UEFI ist ein Teil des sogenannten BIOS.
Man kann es lediglich in den Kompatibilitäts Moduls (Lagacy) schalten.

Jetzt zu Kernelupgrad:

Code: Alles auswählen

uname -r
4.10.1-3.g8c10701-default
Kernel ist erfolgreich installiert.

Fehlermeldungen sind auch noch da: (Ausschnitte aus dmesg)

Code: Alles auswählen

dmesg ...
[    6.504478] pcieport 0000:00:1d.2: AER: Multiple Corrected error received: id=00ea
[    6.504485] pcieport 0000:00:1d.2: PCIe Bus Error: severity=Corrected, type=Physical Layer, id=00ea(Receiver ID)
[    6.504530] pcieport 0000:00:1d.2:   device [8086:9d1a] error status/mask=00000041/00002000
[    6.504563] pcieport 0000:00:1d.2:    [ 0] Receiver Error         (First)
[    6.504591] pcieport 0000:00:1d.2:    [ 6] Bad TLP               
[    6.523896] EXT4-fs (sda5): mounted filesystem with ordered data mode. Opts: acl,user_xattr
[    6.531571] EXT4-fs (sda6): mounted filesystem with ordered data mode. Opts: (null)
[    6.610836] ath10k_pci 0000:02:00.0: Direct firmware load for ath10k/pre-cal-pci-0000:02:00.0.bin failed with error -2
[    6.610845] ath10k_pci 0000:02:00.0: Direct firmware load for ath10k/cal-pci-0000:02:00.0.bin failed with error -2

[    0.657890] ACPI Warning: GPE type mismatch (level/edge) (20160930/evxface-826)
l

Code: Alles auswählen

spci -nnk | grep -EA3 "00:1d.2|9d1a"
00:1d.2 PCI bridge [0604]: Intel Corporation Device [8086:9d1a] (rev f1)
        Kernel driver in use: pcieport
        Kernel modules: shpchp
00:1d.3 PCI bridge [0604]: Intel Corporation Device [8086:9d1b] (rev f1)

Code: Alles auswählen

dmesg | grep -E "00:1d.2|9d1a"
[    0.627239] pci 0000:00:1d.2: [8086:9d1a] type 01 class 0x060400
[    0.627299] pci 0000:00:1d.2: PME# supported from D0 D3hot D3cold
[    0.628039] pci 0000:00:1d.2: System wakeup disabled by ACPI
[    0.643852] pci 0000:00:1d.2: PCI bridge to [bus 02]
[    0.643855] pci 0000:00:1d.2:   bridge window [mem 0xc1000000-0xc11fffff]
[    0.704323] pci 0000:00:1d.2: PCI bridge to [bus 02]
[    0.704326] pci 0000:00:1d.2:   bridge window [mem 0xc1000000-0xc11fffff]
[    2.705110] pcieport 0000:00:1d.2: AER enabled with IRQ 123
[    2.705150] pcieport 0000:00:1d.2: Signaling PME with IRQ 123
[    6.504478] pcieport 0000:00:1d.2: AER: Multiple Corrected error received: id=00ea
[    6.504485] pcieport 0000:00:1d.2: PCIe Bus Error: severity=Corrected, type=Physical Layer, id=00ea(Receiver ID)
[    6.504530] pcieport 0000:00:1d.2:   device [8086:9d1a] error status/mask=00000041/00002000
[    6.504563] pcieport 0000:00:1d.2:    [ 0] Receiver Error         (First)
[    6.504591] pcieport 0000:00:1d.2:    [ 6] Bad TLP               
:igitt:

viel grüsse aus dem sonnigen vorfrühlingshaften Oberbayern
vom bayernherz :thumbs:

josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4874
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Error in Bootmessage Leap42.2

Beitrag von josef-wien » 5. Mär 2017, 17:57

Die wiederholten Fehlermeldungen
bayernherz hat geschrieben:[ 5.420029] pcieport 0000:00:1d.2: AER: Multiple Corrected error received: id=00ea
[ 5.420050] pcieport 0000:00:1d.2: can't find device of ID00ea
aus Deinem Beitrag vom 4. Mär 2017, 18:01 Uhr, sehe ich nicht mehr, also hat der aktuelle Kernel wenigstens etwas gebracht. Was immer das Hardware-Teil 8086:9d1a auch sein mag (die PCI-Datenbank kennt das Erzeugnis 9d1a mit der Hersteller-Identifikation von Intel nach wie vor nicht), es hat vermutlich einen Defekt. Das ist nicht problematisch (selbst eine fehlerfreie CPU wäre heute ein echtes Wunder), und der Fehler kann vom Kernel korrigiert werden. Abhilfe könnte höchstens ein aktualisiertes UEFI schaffen, aber darauf wirst Du wohl vergeblich warten.

Du kannst natürlich das PCI express root port advanced error reporting (AER) mit der Boot-Option

Code: Alles auswählen

pci=noaer
generell abschalten, dann werden die Meldungen verschwinden. Nachteil dieser Methode ist, daß dann auch nicht korrigierbare Fehler, die vielleicht in Zukunft einmal auftreten, nicht ausreichend dokumentiert werden. Die Entscheidung liegt bei Dir, ich würde mit den Meldungen leben.

Informationen zu AER (natürlich auf Englisch):
https://www.kernel.org/doc/Documentatio ... -howto.txt
https://www.design-reuse.com/articles/3 ... l-soc.html
Informationen zu transaction layer packet (TLP):
http://pci-express.blogspot.co.at/

bayernherz
Hacker
Hacker
Beiträge: 443
Registriert: 5. Nov 2011, 20:27
Wohnort: in Oberbayern

Re: Error in Bootmessage Leap42.2

Beitrag von bayernherz » 9. Mär 2017, 17:19

hallo community,

nachfolgende Fehlermeldungen sind mir geblieben

Code: Alles auswählen

dmesg | grep -E "error"
[    5.363565] pcieport 0000:00:1d.2: AER: Multiple Corrected error received: id=00ea
[    5.363629] pcieport 0000:00:1d.2:   device [8086:9d1a] error status/mask=00000001/00002000
[    5.363707] pcieport 0000:00:1d.2: AER: Multiple Corrected error received: id=00ea
[    5.363713] pcieport 0000:00:1d.2: AER: Multiple Corrected error received: id=00ea
[    5.363718] pcieport 0000:00:1d.2: AER: Multiple Corrected error received: id=00ea
[    5.479746] ath10k_pci 0000:02:00.0: Direct firmware load for ath10k/pre-cal-pci-0000:02:00.0.bin failed with error -2
[    5.479753] ath10k_pci 0000:02:00.0: Direct firmware load for ath10k/cal-pci-0000:02:00.0.bin failed with error -2

Code: Alles auswählen

dmesg | grep -E "Warning"
[    0.650317] ACPI Warning: GPE type mismatch (level/edge) (20160930/evxface-826)
josef-wien hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

pci=noaer
Ja, bis auf die nachfolgenden Meldungen

Code: Alles auswählen

[    5.479746] ath10k_pci 0000:02:00.0: Direct firmware load for ath10k/pre-cal-pci-0000:02:00.0.bin failed with error -2
[    5.479753] ath10k_pci 0000:02:00.0: Direct firmware load for ath10k/cal-pci-0000:02:00.0.bin failed with error -2
Ich habe ein BIOS Upgrade durchgeführt, habe aber den Eindruck, das war eine Verschlimmbesserung.
Seitdem legt das System beim herunterfahren auf dem Textpromt eine Gedenkminute ein.
Weiterhin habt sich ein Fehler beim Aufruf von Mozilla Firefox eingestellt.
Besteht keine Verbindung ins Internet dauert der Start von Firefox mehrere Minuten.
Nach einigen Sekunden verschwindet die Cursor Animation und nach Ablauf von 30s bis mehreren Minuten erscheint Firefox.
Ist die Netzwerkverbindung mittels des Netzwerkmanagers getrennt, efolgt ein schneller und fehlerfreier Start von Firefox.
Erfolgt der Start von der Konsole:

Code: Alles auswählen

(firefox:2130): Gtk-WARNING **: Theme directory base/ of theme oxygen has no size field


1488873754844   addons.xpi      
WARN    Exception running bootstrap method shutdown on aushelper@mozilla.org: 
[Exception... "Component returned failure code: 0x80004005 (NS_ERROR_FAILURE) [nsIObserverService.removeObserver]"  
nsresult: "0x80004005 (NS_ERROR_FAILURE)"  location: "JS frame :: resource://gre/modules/addons/XPIProvider.jsm -> 
jar:file:///home/hansenf/.mozilla/firefox/vlhrti28.default/features/%7B80a65d96-fa30-4485-ab11-
0a17ff53ebdf%7D/aushelper@mozilla.org.xpi!/bootstrap.js :: shutdown :: line 196"  data: no] Stack trace: 
shutdown()@resource://gre/modules/addons/XPIProvider.jsm -> jar:
file:///home/hansenf/.mozilla/firefox/vlhrti28.default/features/%7B80a65d96-fa30-4485-ab11-0a17ff53ebdf%7D/aushelper@mozilla.org.xpi!
/bootstrap.js:196 < this.XPIProvider.callBootstrapMethod()@resource://gre/modules/addons/XPIProvider.jsm:4944 
< this.XPIProvider.startup/<.observe()@resource://gre/modules/addons/XPIProvider.jsm:2907
:igitt:

Habe mir weiterhin die Distribution PCLinuxOS mit dem Kernel 4.9.. angesehen.
Bringt sehr ähnliche Fehlermeldungen beim boot, läuft sonst aber einwandfrei.
PCLinuxOS hat diagnostiziert, das am pci-bus Geräte, wie Kartenleser, Webcam angeschlossen sind, für die es keine Linux-Treiber gibt; daher die Fehlermeldungen.

Wollte aber eigendlich nicht PCLinuxOS verwenden, da darauf die Qt-Entwicklungsumgebung nicht funktioniert, oder ich diese nicht zum laufen gebracht habe.
Ich habe einige Zeit mit meinem alten Laptop PCLinuxOS verwendet; noch mit 32 Bit.

Viellleich habt Ihr noch ein paar Tipps für mich.
Bin schon am überlegen, so saumässig, wie der ACER-Laptop mit Linux funktioniert, ob ich mich von ihm wieder trenne. :igitt:

viele grüsse aus dem spätnachmittaglichen Oberbayern
vom bayernherz :thumbs:

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 2882
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Error in Bootmessage Leap42.2

Beitrag von Sauerland » 9. Mär 2017, 17:28

Code: Alles auswählen

[    5.479746] ath10k_pci 0000:02:00.0: Direct firmware load for ath10k/pre-cal-pci-0000:02:00.0.bin failed with error -2
[    5.479753] ath10k_pci 0000:02:00.0: Direct firmware load for ath10k/cal-pci-0000:02:00.0.bin failed with error -2
Poste

Code: Alles auswählen

zypper se -si kernel

Code: Alles auswählen

uname -a
Desktop: OpenSUSE Leap 42.3, Nvidia-Grafik Kernel 4.4
Laptop: OpenSUSE Leap 42.3, Intel-Skylake, Kernel 4.x, Windows 10

josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4874
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Error in Bootmessage Leap42.2

Beitrag von josef-wien » 9. Mär 2017, 17:50


bayernherz
Hacker
Hacker
Beiträge: 443
Registriert: 5. Nov 2011, 20:27
Wohnort: in Oberbayern

Re: Error in Bootmessage Leap42.2

Beitrag von bayernherz » 9. Mär 2017, 18:22

hallo community,
nachfolgend die gewünschte Diagnose. :-P

Code: Alles auswählen

zypper se -si kernel
Retrieving repository 'kernel-stable' metadata .......................................................................................................[done]
Building repository 'kernel-stable' cache ............................................................................................................[done]
Loading repository data...
Reading installed packages...

S | Name              | Type    | Version             | Arch   | Repository            
--+-------------------+---------+---------------------+--------+-----------------------
i | kernel-default    | package | 4.10.1-3.1.g8c10701 | x86_64 | (System Packages)     
i | kernel-default    | package | 4.10.1-5.1.gf764d42 | x86_64 | kernel-stable         
i | kernel-firmware   | package | 20170223-35.1       | noarch | kernel-stable         
i | nfs-kernel-server | package | 1.3.0-24.1          | x86_64 | Haupt-Repository (OSS)

Code: Alles auswählen

uname -a
Linux linux-bm51.suse 4.10.1-5.gf764d42-default #1 SMP PREEMPT Tue Mar 7 09:29:19 UTC 2017 (f764d42) x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux

Code: Alles auswählen

lspci -vvvs 02:00.0
02:00.0 Network controller: Qualcomm Atheros Device 0042 (rev 31)
        Subsystem: Foxconn International, Inc. Device e0a1
        Control: I/O- Mem+ BusMaster+ SpecCycle- MemWINV- VGASnoop- ParErr- Stepping- SERR- FastB2B- DisINTx+
        Status: Cap+ 66MHz- UDF- FastB2B- ParErr- DEVSEL=fast >TAbort- <TAbort- <MAbort- >SERR- <PERR- INTx-
        Latency: 0, Cache Line Size: 64 bytes
        Interrupt: pin A routed to IRQ 131
        Region 0: Memory at c1000000 (64-bit, non-prefetchable) [size=2M]
        Capabilities: [40] Power Management version 3
                Flags: PMEClk- DSI- D1- D2- AuxCurrent=375mA PME(D0+,D1-,D2-,D3hot+,D3cold+)
                Status: D0 NoSoftRst- PME-Enable- DSel=0 DScale=0 PME-
        Capabilities: [50] MSI: Enable+ Count=1/8 Maskable+ 64bit-
                Address: fee00358  Data: 0000
                Masking: 000000fe  Pending: 00000000
        Capabilities: [70] Express (v2) Endpoint, MSI 00
                DevCap: MaxPayload 256 bytes, PhantFunc 0, Latency L0s unlimited, L1 <64us
                        ExtTag- AttnBtn- AttnInd- PwrInd- RBE+ FLReset-
                DevCtl: Report errors: Correctable- Non-Fatal- Fatal- Unsupported-
                        RlxdOrd+ ExtTag- PhantFunc- AuxPwr- NoSnoop-
                        MaxPayload 256 bytes, MaxReadReq 512 bytes
                DevSta: CorrErr- UncorrErr- FatalErr- UnsuppReq- AuxPwr+ TransPend-
                LnkCap: Port #0, Speed 2.5GT/s, Width x1, ASPM L0s L1, Exit Latency L0s <4us, L1 <64us
                        ClockPM+ Surprise- LLActRep- BwNot-
                LnkCtl: ASPM L1 Enabled; RCB 64 bytes Disabled- CommClk+
                        ExtSynch- ClockPM+ AutWidDis- BWInt- AutBWInt-
                LnkSta: Speed 2.5GT/s, Width x1, TrErr- Train- SlotClk+ DLActive- BWMgmt- ABWMgmt-
                DevCap2: Completion Timeout: Not Supported, TimeoutDis+, LTR+, OBFF Via message
                DevCtl2: Completion Timeout: 50us to 50ms, TimeoutDis-, LTR+, OBFF Disabled
                LnkCtl2: Target Link Speed: 2.5GT/s, EnterCompliance- SpeedDis-
                         Transmit Margin: Normal Operating Range, EnterModifiedCompliance- ComplianceSOS-
                         Compliance De-emphasis: -6dB
                LnkSta2: Current De-emphasis Level: -6dB, EqualizationComplete-, EqualizationPhase1-
                         EqualizationPhase2-, EqualizationPhase3-, LinkEqualizationRequest-
        Capabilities: [100 v2] Advanced Error Reporting
                UESta:  DLP- SDES- TLP- FCP- CmpltTO- CmpltAbrt- UnxCmplt- RxOF- MalfTLP- ECRC- UnsupReq- ACSViol-
                UEMsk:  DLP- SDES- TLP- FCP- CmpltTO- CmpltAbrt- UnxCmplt- RxOF- MalfTLP- ECRC- UnsupReq- ACSViol-
                UESvrt: DLP+ SDES+ TLP- FCP+ CmpltTO- CmpltAbrt- UnxCmplt- RxOF+ MalfTLP+ ECRC- UnsupReq- ACSViol-
                CESta:  RxErr- BadTLP- BadDLLP- Rollover- Timeout- NonFatalErr-
                CEMsk:  RxErr- BadTLP- BadDLLP- Rollover- Timeout- NonFatalErr+
                AERCap: First Error Pointer: 00, GenCap- CGenEn- ChkCap- ChkEn-
        Capabilities: [148 v1] Virtual Channel
                Caps:   LPEVC=0 RefClk=100ns PATEntryBits=1
                Arb:    Fixed- WRR32- WRR64- WRR128-
                Ctrl:   ArbSelect=Fixed
                Status: InProgress-
                VC0:    Caps:   PATOffset=00 MaxTimeSlots=1 RejSnoopTrans-
                        Arb:    Fixed- WRR32- WRR64- WRR128- TWRR128- WRR256-
                        Ctrl:   Enable+ ID=0 ArbSelect=Fixed TC/VC=ff
                        Status: NegoPending- InProgress-
        Capabilities: [168 v1] Device Serial Number 00-00-00-00-00-00-00-00
        Capabilities: [178 v1] Latency Tolerance Reporting
                Max snoop latency: 3145728ns
                Max no snoop latency: 3145728ns
        Capabilities: [180 v1] L1 PM Substates
                L1SubCap: PCI-PM_L1.2+ PCI-PM_L1.1+ ASPM_L1.2+ ASPM_L1.1+ L1_PM_Substates+
                          PortCommonModeRestoreTime=50us PortTPowerOnTime=10us
        Kernel driver in use: ath10k_pci
        Kernel modules: ath10k_pci

Code: Alles auswählen

dmesg | grep ath10k
[    5.099163] ath10k_pci 0000:02:00.0: pci irq msi oper_irq_mode 2 irq_mode 0 reset_mode 0
[    5.479746] ath10k_pci 0000:02:00.0: Direct firmware load for ath10k/pre-cal-pci-0000:02:00.0.bin failed with error -2
[    5.479753] ath10k_pci 0000:02:00.0: Direct firmware load for ath10k/cal-pci-0000:02:00.0.bin failed with error -2
[    5.484169] ath10k_pci 0000:02:00.0: qca9377 hw1.1 target 0x05020001 chip_id 0x003821ff sub 105b:e0a1
[    5.484171] ath10k_pci 0000:02:00.0: kconfig debug 0 debugfs 0 tracing 0 dfs 0 testmode 0
[    5.484521] ath10k_pci 0000:02:00.0: firmware ver WLAN.TF.1.0-00267-1 api 5 features ignore-otp crc32 79cea2c7
[    5.549707] ath10k_pci 0000:02:00.0: board_file api 2 bmi_id N/A crc32 93da0176
[    7.373954] ath10k_pci 0000:02:00.0: htt-ver 3.1 wmi-op 4 htt-op 3 cal otp max-sta 32 raw 0 hwcrypto 1
lin
viele grüsse aus den abendliche Oberbayern
vom bayernherz :thumbs:

josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4874
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Error in Bootmessage Leap42.2

Beitrag von josef-wien » 9. Mär 2017, 23:21

bayernherz hat geschrieben:[ 5.484521] ath10k_pci 0000:02:00.0: firmware ver WLAN.TF.1.0-00267-1 api 5 features ignore-otp crc32 79cea2c7
Das ist die firmware aus /lib/firmware/ath10k/QCA9377/hw1.0/firmware-5.bin, und das paßt zu
bayernherz hat geschrieben:[ 5.484169] ath10k_pci 0000:02:00.0: qca9377 hw1.1 target 0x05020001 chip_id 0x003821ff sub 105b:e0a1
und:
bayernherz hat geschrieben:02:00.0 Network controller: Qualcomm Atheros Device 0042 (rev 31)
Daraus schließe ich, daß Du zu jener Gruppe gehörst, bei der die beiden Fehlermeldungen harmlos sind. Mehr kann ich dazu nicht beitragen.

P. S. Mein link von 17:50 Uhr steht nicht nur zur Dekoration dort.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast