Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

OpenSuse 42.2 Neuinstallaion klappt gut

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Kurt M
Hacker
Hacker
Beiträge: 408
Registriert: 24. Sep 2004, 12:39
Wohnort: Bayrischer Wald
Kontaktdaten:

OpenSuse 42.2 Neuinstallaion klappt gut

Beitrag von Kurt M » 16. Nov 2016, 22:51

nachdem die 42.1 auf meinem Asus Notebook sehr zickig war und nur mit Tricks (Nvidia) installierbar war, war ich auf die 42.2 gespannt.

Was soll man sagen: absolut problemlos.
Image auf USB Stick kopiert,
eingesteckt, gestartet
die 42.2 installiert,
läuft.

Das ganze war absolut problemlos wie schon lange nicht mehr.
Inzwischen laufen alle meine üblichen Programme (mono, vmware usw) und es gibt keinerlei Probleme.
Ich denke diese Version wird es wieder mal auf meinen Server schaffen, den ich nur alle paar Jahre mal update.

Tolle Leistung vom OpenSuse Team !

Werbung:
Benutzeravatar
Kurt M
Hacker
Hacker
Beiträge: 408
Registriert: 24. Sep 2004, 12:39
Wohnort: Bayrischer Wald
Kontaktdaten:

Re: OpenSuse 42.2 Neuinstallaion klappt gut

Beitrag von Kurt M » 19. Nov 2016, 16:47

nach Installation auf einem großen PC mit 4K Grafik gab es ein paar Hürden zu überwinden.

Die Installation klappte zwar, jedoch blieb das ganze System laufend hängen, immer dann wenn ich am Bildschirm
Fenster verschoben hatte, was auf den Grafiktreiber deutet (Karte ist eine Nvidia NVS510).

Standardmäßig war der Noveau Treiber installiert, scheinbar ist dieser etwas wackelig auf dem System.
Nach Installation der Nvidia04 Treiber aus dem Community-Nvidia-Repo lief das System einwandfrei und stabil.

Benutzeravatar
revealed
Guru
Guru
Beiträge: 3016
Registriert: 15. Sep 2006, 12:50

Re: OpenSuse 42.2 Neuinstallaion klappt gut

Beitrag von revealed » 19. Nov 2016, 17:34

Ich hab ein distupgrade am Laptop gemacht. Muss auch sagen, das lief total problemlos. :)

Hatt sogar einige extra Paketquellen die ich normalerweise zunächst entfernt hätte. Hat er alles problemlos mitgemacht.

Auch ein Kompliment von mir.

Gruß,

R
|Nb: T60 2008 43G @oS Leap 42.1 | Pc: @oS TW Core i5 4670k; 8 GB RAM; MSI Z87 G43 Gaming | MSI TF 770 GTX | 840 EVO; SX900 |The reason computer chips are so small is computers don't eat much. | systemd | Mini Tuning guide für openSUSE 13.2 |

dietger
Hacker
Hacker
Beiträge: 626
Registriert: 17. Okt 2005, 10:27

Re: OpenSuse 42.2 Neuinstallaion klappt gut

Beitrag von dietger » 19. Nov 2016, 18:59

Bei mir auch ein vollkommen problemloses Netz Upgrade von 42.1 auf 42.2.
So muss es sein !


Dietger

Benutzeravatar
StevieD
Member
Member
Beiträge: 132
Registriert: 12. Jun 2005, 18:49
Wohnort: Schmelz, Saarland
Kontaktdaten:

Re: OpenSuse 42.2 Neuinstallaion klappt gut

Beitrag von StevieD » 28. Dez 2016, 17:41

Hallo,
Ich wollte nach diversen Updates seit 12.irgendwas mal wieder neu installieren, also gleich die neuste Idee des Küchenchefs.
Daten gesichert, DVD rein und los gehts.
Zunächst fiel mir auf, dass der Installer die HDs vertauschte (sda-sdb).
Egal, weiter. Ist halt auf sda nun Win7 und auf sdb kommt leap, home bleibt erhalten
Installation läuft wie gewohnt durch, alles drauf, Neustart: Nix.
Kein OS ist die lapidare Antwort.
Also die 42.1 DVD rein, HDs passen wieder, installiert, gut ist.
Bis auf ein paar Neckigkeiten mit Plasma läuft es so weit rund.

Hat jemand die Vertausche der Festplatten schon mal erlebt?

Wenn ich die Neuigkeiten so weit durch hab, werden die Repos geändert und 42.2 installiert, was mich zur nächsten Frage bringt:
Ich hab eine nvidia GTS250, will virtualbox und Packman.
Ist das bei 42.2 noch geheimnisvoll oder schon gangbar?
Kernel 4.4xx leap 42.3, 2x1000GB + 8GB Ram, AMD 6100 Six-Core, nVidia GT250

Wizzzard
Member
Member
Beiträge: 208
Registriert: 27. Mai 2006, 16:28
Wohnort: Pulheim

Re: OpenSuse 42.2 Neuinstallaion klappt gut

Beitrag von Wizzzard » 30. Dez 2016, 17:05

Wenn ich die Neuigkeiten so weit durch hab, werden die Repos geändert und 42.2 installiert, was mich zur nächsten Frage bringt:
Ich hab eine nvidia GTS250, will virtualbox und Packman.
Ist das bei 42.2 noch geheimnisvoll oder schon gangbar?
Ich habe das Upgrade von 42.1 auf 42.2 über das ISO-Image durchgeführt. Danach habe ich die Repositories für packman und nvidia eingebunden. Dann gesagt, dass alle Pakete aus Packman genommen werden sollen, die G03 nvidia Treiber installiert. Keine Probleme. Virtualbox löuft auch. Da ist schon lange nichts mehr geheimnisvoll. Das einzige was man noch wissen muss, ist, dass der Virtualbox-Benutzer auch der richtigen Benutzergruppe angehört:

Code: Alles auswählen

vboxusers
openSUSE Leap 15.1
Asrock 970 Extreme3 R2.0, AMD FX 8320E 3200 MHz, 16 GiB DDR3 1600, NVidia GTX 1050ti

Der_Pinguin
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 23. Jun 2006, 20:10

Re: OpenSuse 42.2 Neuinstallaion klappt gut

Beitrag von Der_Pinguin » 21. Jan 2017, 11:45

Hallo,
mal eine Frage, wenn ich die hier in die Runde stellen darf.
Ich arbeite noch unter 13.2 und das läuft bekanntlich absolut stabil.
Meinen ersten Reinfall hatte ich erlebt, als ich mein Notebook auf Leap (42.1/KDE5) umstellen wollte.
Das Hauptproblem war kmail.
Wer hat Erfahrungen mit kmail und der Migration 13.x -> Leap 42.2 gesammelt? Ich habe jetzt ein paar Tausend e-mails, die noch bis in das Jahr 2000 zurückreichen.

Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 5367
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: OpenSuse 42.2 Neuinstallaion klappt gut

Beitrag von tomm.fa » 21. Jan 2017, 12:05

Erstelle dazu bitte ein eigenes Thema.
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Keine Unterstützung/Hilfestellung per PN!

Antworten