Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

RAID 0 und Dual Boot installieren

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 769
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

RAID 0 und Dual Boot installieren

Beitrag von spezi » 22. Dez 2013, 12:06

Guten Morgen,
ich habe 2 Festplatten zu einem RAID 0 zusammengestellt. Darauf habe ich win7 installiert. Nun möchte ich openSUSE 13.1 dazu aufsetzen. Ich bekomme nun den Hinweis "Sie verwenden eine Intel(R) Matrix Storage Manager-kompatible Plattform.... Wenn diese saubere Geräte sind oder Partitionen enthalten können Sie das MD Partitionable RAID-Subsystem zu Verwaltung nutzen...
Sollen diese Partitionen vom MD Partitionable RAID-Subsystem verwaltet werden? Ja - Nein

Was habe ich unter "sauberen Geräten" zu verstehen? Muss ich mit ja oder nein antworten?

mfg
spezi
Intel Pentium G2020 - MSI H61I-E35 B3, LG-32MP58, Samsung RV720, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Syynology DS215j, oS 42.3, Raucher

Werbung:
josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5070
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: RAID 0 und Dual Boot installieren

Beitrag von josef-wien » 22. Dez 2013, 16:58

Ein Fake-RAID ist nicht empfehlenswert, aber die einzige Chance, wenn Du ein RAID für Windows und Linux verwenden willst. Falls die Aussage in https://www.mail-archive.com/yast-devel ... 03356.html stimmt, würde ich eher "no" sagen; nach Meinungen hier im Forum klappt es mit dmraid, Erfahrungsberichte zur Option -e imsm von mdadm sind mir bisher nicht untergekommen.

Auf einem Rechner mit einem anderen BIOS wirst Du Dein RAID0 möglicherweise nicht ansprechen können. Außerdem wirst Du bei jedem RAID0 auf den Großteil Deiner Daten nicht mehr zugreifen können, wenn eine der beiden Platten ihren Geist aufgibt, da jede (etwas größere) Datei scheibchenweise auf beide Platten verteilt wird. Aber regelmäßige Datensicherung ist ohnehin Pflicht.

Wobei willst Du etwas schnellere (Lese-)Zugriffe in der Praxis nutzen?

Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 769
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Re: RAID 0 und Dual Boot installieren

Beitrag von spezi » 22. Dez 2013, 18:46

Hallo,
ich habe hier die 2 Platten und ein bisschen Zeit, deswegen hab ich mal etwas zusammengesetzt.. Das ist nur zum Ausprobieren, da ich bis jetzt noch keine Erfahrung mit dieser Sache habe. Es können keine Daten über den Jordan gehen und ob ich das mal einsetze weiß ich noch nicht. Ich probiere eben :-).

mfg
spezi
Intel Pentium G2020 - MSI H61I-E35 B3, LG-32MP58, Samsung RV720, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Syynology DS215j, oS 42.3, Raucher

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste