[geloest] Konflikte auflösen bei Update - wie ohne Netzwerk

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
lin
Hacker
Hacker
Beiträge: 618
Registriert: 24. Mai 2010, 19:16

[geloest] Konflikte auflösen bei Update - wie ohne Netzwerk

Beitrag von lin » 21. Dez 2013, 13:21

Hallo und guten Tag,


setze das mal auf geloest - vielen Dank für Eure Hilfe. ;)


will mein Notebook von 12.3 auf 13.1 hochziehen.

Dazu habe keine Neuinstallation gewählt sondern den update des bestehenden Systems.

ich wählte dann die folgende Option aus:

- Online Repositories vor der Installation hinzufügen
- Automatische Konfiguration verwenden.


Als ich gefragt wurde wie man mit den repositories verfahren soll. Da sind hunderte Repos zu aktualisieren
und wohl auch einige Konflikte zu bereinigen oder beheben. Weil das so ist denke ich dass eine Netzwerkverbindung wohl echt wichitg ist - bzw. wird.

und deshalb kommt es später zu folgendem Dialog bzgl der Netzwerkeinrichtung...

Netzwerkeinrichtung:


wählen sie die zu konfigurierende Netzwerkkarte aus.

Athenos AP5001 wireless Network Adapter Gerät (device) wlp2s0
Marvell 88E8055 PCI-E-Gigabit Ethernet C .. Gerät (device) enp 6s0


Hardwareinformation der ausgewählten Netzwerkkarte

Netzwerkgerät AR 5001 Wireless Network Adapter Netzwerktyp Drahtlos
Modell: Atheros AR 5001 Wireless Network Adapter
MAC Adresse: 00:21:63:d1::dd:c8

Hardwarehersteller Atheros Communications Inc.
Die Schnittstelle ist getrennt.
Frage: soll ich denn die oben erwähnte Einbindung der Online-Repositories nicht auswählen. Dann komm ich
wohl auch nicht in die Konflikte rein.

Oder setzte ich hier irgendwie falsch an!? Sollte ich die Updates der Repositories erstmal sein lassen - und den Systemupdate prioritär halten.
Dann wird man ggf. auch nicht zur NETZWERKKonfiguration geführt bzw. gefragt.


Was meint ihr denn.?? Fang ich das falsch an...!? -Würdet ihr anders verfahren!?

By the way: Eine Ethernet-Kabel war verbunden - also es lag eben an der intenren Konfiguration-.
Ich verwende aktulell - /unter12.3 die Netzwerkeinrichtung via Knetworkmanager - und nicht die traditionelle Variante
Spielt das denn eine Rolle!?


Freu mich auf einen Tipp....

Vorweihnachtliche Grüße
lin ;)

Nebenbei; Es ist das folgende notebook: Samsunng q 210, 12,1" OpenSuse 12.3: Intel® Core™ 2 Duo Proz. P8400 2,26 GHz 1066 MHz FSB 3 MB
Zuletzt geändert von lin am 23. Dez 2013, 10:41, insgesamt 1-mal geändert.
- lin

Notebooks:
Akoya - P 6512 15" OpenSuse Leap: AMD Athlon X2 P320, 2,10 GHz, 4 GB
HP Notebook hp 14 r 103ng - Versuch OpenSuse Leap 42.1
Samsunng q 210, 12,1" OpenSuse 13.2: Intel® Core™ 2 Duo Proz. P8400 2,26 GHz 1066 MHz FSB 3 MB

Werbung:
Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1525
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21
Wohnort: Bielefeld

Re: Konflikte auflösen bei Update - wie ohne Netzwerkverbind

Beitrag von Freddie62 » 21. Dez 2013, 17:08

In dem Fall wirst Du, falls Du die Repos mit nutzen willst, die Netzwerkdaten (DHCP, Gateway-Adresse, Netmask, DNS-Adresse[hier die Adresse Deines Routers oder z.B. der Google-DNS]) von Hand eintragen müssen. Ggf. kannst Du aber auch zunächst nur den "OSS" und "Non-OSS"-Teil (auf DVD oder Stick) updaten und nach dem Neustart alle Repos auf 13.1 umstellen und dann mit "zypper dup" auf 13.1 hochziehen.

CU Freddie
Leap 42.2, Kernel: 4.4.49-16-default, LXDE/KDE5. Schleppi: Dell Latitude 5520 mit Win7 Prof./Leap42.2-X64, Kernel: 4.4.49-16-default, LXDE/KDE5

josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4874
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Konflikte auflösen bei Update - wie ohne Netzwerkverbind

Beitrag von josef-wien » 21. Dez 2013, 18:17

lin hat geschrieben:Da sind hunderte Repos zu aktualisieren
Verrate einmal, welche bei Dir eingerichtet sind.

Die Menge der Pakete aus dem oss-Repo, die auf der DVD keinen Platz mehr hat, wird von Release zu Release größer. Eine weitere Konfliktquelle können installierte Pakete aus dem build service usw. sein. Für ein Update scheint es mir vernünftiger, im laufenden 12.3 alle Repos auf 13.1 umzustellen sowie die DVD (oder besser deren ISO-Image) mit gleicher Priorität wie das oss-Repo einzubinden und dann die Aktualisierung über zypper dup oder über YaST (Alle in dieser Liste ... Aktualisieren, falls neuere Version verfügbar) vorzunehmen.
lin hat geschrieben:Ich verwende aktulell - /unter12.3 die Netzwerkeinrichtung via Knetworkmanager
Die Installationsroutine der DVD tut das sicher nicht, daher gilt diesbezüglich der Beitrag von Freddie62, wenn Du bei Deinem Weg bleiben willst. Pakete zu löschen, weil die neue Version auf der DVD fehlt, oder "rückzuaktualisieren" ist wohl keine brauchbare Lösung.

lin
Hacker
Hacker
Beiträge: 618
Registriert: 24. Mai 2010, 19:16

Re: Konflikte auflösen bei Update - wie ohne Netzwerkverbind

Beitrag von lin » 22. Dez 2013, 17:35

hallo Freddie hallo Josef-Wien,

vorweg: vielen Dank für die tipps u. die wertvollen Hinweise

Das sind sehr viele wichtige Punkte, die ich bedenken muss vor dem Update. Also ich wede einiges überdenke - ggf die WEGE gehen die ihr vorgeschlagen habt.

Als erstes hab ich mal einen ÜBerblick verschafft über die Repos die ich habe. Sind ja eigentlich nicht viele.

Code: Alles auswählen

martin@linux-70ce:~>  zypper lr -d
#  | Alias                     | Name                               | Aktiviert | Aktualisieren | Priorität | Typ    | URI                                                             | Dienst
---+--------------------------+------------------------------------+-----------+---------------+-----------+--------+-----------------------------------------------------------------+-------
 1 | All_of_Packman            | Packman                            | Ja        | Ja            |   10      | rpm-md | http://packman.inode.at/suse/openSUSE_12.3/                     |       
 2 | M17N                      | M17N                               | Ja        | Ja            |   99      | rpm-md | http://download.opensuse.org/repositories/M17N/openSUSE_12.3/   |       
 3 | openSUSE-12.3-1.7         | openSUSE-12.3-1.7                  | Ja        | Nein          |   99      | yast2  | cd:///?devices=/dev/disk/by-id/ata-TEAC-DV-W28S-R,/dev/sr0      |       
 4 | repo-debug                | openSUSE-12.3-Debug                | Nein      | Ja            |   99      | NONE   | http://download.opensuse.org/debug/distribution/12.3/repo/oss/  |       
 5 | repo-debug-update         | openSUSE-12.3-Update-Debug         | Nein      | Ja            |   99      | NONE   | http://download.opensuse.org/debug/update/12.3/                 |       
 6 | repo-debug-update-non-oss | openSUSE-12.3-Update-Debug-Non-Oss | Nein      | Ja            |   99      | NONE   | http://download.opensuse.org/debug/update/12.3-non-oss/         |       
 7 | repo-non-oss              | openSUSE-12.3-Non-Oss              | Ja        | Ja            |   99      | yast2  | http://download.opensuse.org/distribution/12.3/repo/non-oss/    |       
 8 | repo-oss                  | openSUSE-12.3-Oss                  | Ja        | Ja            |   99      | yast2  | http://download.opensuse.org/distribution/12.3/repo/oss/        |       
 9 | repo-source               | openSUSE-12.3-Source               | Nein      | Ja            |   99      | NONE   | http://download.opensuse.org/source/distribution/12.3/repo/oss/ |       
10 | repo-update               | openSUSE-12.3-Update               | Ja        | Ja            |   99      | rpm-md | http://download.opensuse.org/update/12.3/                       |       
11 | repo-update-non-oss       | openSUSE-12.3-Update-Non-Oss       | Ja        | Ja            |   99      | rpm-md | http://download.opensuse.org/update/12.3-non-oss/               |       
martin@linux-70ce:~> 


Zwischenfrage: sind eingentlich nicht sehr viele Repos, oder. GGF kann man dann doch auch über eine "from-scratch" Neuinstallation nachdenken, oder!?

Was mich noch interessiert wäre die IDEE einen Live-Upgrade via Zypper auf openSUSE 13.1 zu machen. Wäre ggf etwas weniger turbulent.

Gehen denn die Wege die Sebastain Siebert (su) vorgeschlagen hat immer noch!?

Hab das hier gefunden: http://www.sebastian-siebert.de/2012/09 ... suse-12-2/

ferner - etwas neuer:

http://linux.t-tietz.de/OpenSUSE_Upgrade_12_3__13_1
http://seraphyn.teiko.org/archives/upgr ... 1beta.html

Was meint ihr denn!? Der Zypper-Dup Weg dürfte ggf etwas einfacher sein.

freu mich auf eine Idee hierzu. Werde zwischenzeitlich nochmals

a. eure Wege bedenken.
b. die Manuals von Sebastian Siebert lesen.

Komme später wieder hierher...

vG Lin ;)
- lin

Notebooks:
Akoya - P 6512 15" OpenSuse Leap: AMD Athlon X2 P320, 2,10 GHz, 4 GB
HP Notebook hp 14 r 103ng - Versuch OpenSuse Leap 42.1
Samsunng q 210, 12,1" OpenSuse 13.2: Intel® Core™ 2 Duo Proz. P8400 2,26 GHz 1066 MHz FSB 3 MB

josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4874
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Konflikte auflösen bei Update - wie ohne Netzwerkverbind

Beitrag von josef-wien » 22. Dez 2013, 18:02

Warum in die Ferne schweifen? http://www.linux-club.de/viewtopic.php?f=105&t=106080 funktioniert nach wie vor.

Die "Luxus-Ausführung" von Sebastian Siebert ist Dir noch entgangen: http://www.sebastian-siebert.de/2013/11 ... em-skript/

Die 4 deaktivierten Repos kannst du ruhig entfernen, dann wird es noch übersichtlicher.

lin
Hacker
Hacker
Beiträge: 618
Registriert: 24. Mai 2010, 19:16

Re: Konflikte auflösen bei Update - wie ohne Netzwerkverbind

Beitrag von lin » 22. Dez 2013, 19:04

hallo Josef-Wien - guten Abend,

vielen Dank für deine schnelle Antwort u. die wertvolllen Tipps.

Dass du auf eine aktuelle Quelle zum Zypper-up verweist ist klasse.
Die Idee mit dem Zypper-up ist toll u ich denke dass ich diesen Weg gehe.
Erstmal werde ich die überzähligen Repos noch raushauen.

vielen Dank nochmals u. einen schoenen Abend noch.

vg lin ;)


update:


hallo - hab die deaktivierten repos alle geloescht. Jetzt ist das noch übersichtlicher. GGF kann ich ja in den Prioritäten noch einiges einstellen.
Werde dazu aber nochmals alles was in den update / Anleitungen steht durchlesen.


Code: Alles auswählen

martin@linux-70ce:~> zypper lr -d
# | Alias               | Name                         | Aktiviert | Aktualisieren | Priorität | Typ    | URI                                                           | Dienst
--+---------------------+------------------------------+-----------+---------------+-----------+--------+---------------------------------------------------------------+-------
1 | All_of_Packman      | Packman                      | Ja        | Ja            |   10      | rpm-md | http://packman.inode.at/suse/openSUSE_12.3/                   |       
2 | M17N                | M17N                         | Ja        | Ja            |   99      | rpm-md | http://download.opensuse.org/repositories/M17N/openSUSE_12.3/ |       
3 | openSUSE-12.3-1.7   | openSUSE-12.3-1.7            | Ja        | Nein          |   99      | yast2  | cd:///?devices=/dev/disk/by-id/ata-TEAC-DV-W28S-R,/dev/sr0    |       
4 | repo-non-oss        | openSUSE-12.3-Non-Oss        | Ja        | Ja            |   99      | yast2  | http://download.opensuse.org/distribution/12.3/repo/non-oss/  |       
5 | repo-oss            | openSUSE-12.3-Oss            | Ja        | Ja            |   99      | yast2  | http://download.opensuse.org/distribution/12.3/repo/oss/      |       
6 | repo-update         | openSUSE-12.3-Update         | Ja        | Ja            |   99      | rpm-md | http://download.opensuse.org/update/12.3/                     |       
7 | repo-update-non-oss | openSUSE-12.3-Update-Non-Oss | Ja        | Ja            |   99      | rpm-md | http://download.opensuse.org/update/12.3-non-oss/             |       
martin@linux-70ce:~> 
Melde mich noch später mal - wenn ich weitergekommen bin

Nochmals ganz hertlichen Dank für die Tipps von euch Beiden - Freddie u. Josef

vg lin :/
- lin

Notebooks:
Akoya - P 6512 15" OpenSuse Leap: AMD Athlon X2 P320, 2,10 GHz, 4 GB
HP Notebook hp 14 r 103ng - Versuch OpenSuse Leap 42.1
Samsunng q 210, 12,1" OpenSuse 13.2: Intel® Core™ 2 Duo Proz. P8400 2,26 GHz 1066 MHz FSB 3 MB

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast