Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Update (erledigt) von 11.o auf 11.4 oder 12.1

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Eckart Spindler
Hacker
Hacker
Beiträge: 268
Registriert: 18. Feb 2012, 22:07

Update (erledigt) von 11.o auf 11.4 oder 12.1

Beitrag von Eckart Spindler » 18. Feb 2012, 22:15

Hallo,

ich bin mit Updates und Software-Installationen auf Suse-Linux völlig unerfahren, möchte aber mein System von 11.0 auf 11.4 oder 12.1 (falls das schon zufriedenstellend läuft) updaten, weiß aber überhaupt nicht, was ich da machen muß. Meine bisherigen Repositories von 11.0 funktionieren alle nicht mehr.

Gruß

Eckart
Zuletzt geändert von Eckart Spindler am 4. Mär 2012, 21:38, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7177
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: Update von 11.o auf 11.4 oder 12.1

Beitrag von lOtz1009 » 18. Feb 2012, 23:42

http://www.linux-club.de/viewtopic.php?f=3&t=106080
Erster Beitrag hier im Forum.

Ich würde von der 11.0 aus eher ein Update über die DVD oder eine Neuinstallation mit Übernahme der Home-Partition machen.
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild

Eckart Spindler
Hacker
Hacker
Beiträge: 268
Registriert: 18. Feb 2012, 22:07

Re: Update von 11.o auf 11.4 oder 12.1

Beitrag von Eckart Spindler » 19. Feb 2012, 13:41

lOtz1009 hat geschrieben:http://www.linux-club.de/viewtopic.php?f=3&t=106080
Erster Beitrag hier im Forum.

Ich würde von der 11.0 aus eher ein Update über die DVD oder eine Neuinstallation mit Übernahme der Home-Partition machen.
Ich habe als DVD nur eine abgespeckte Notinstallation für OpenSuse. Reicht das aus für ein Update? Und was muß ich da beachten? Was passiert dann mit meine Daten und Programmen? Gehen die beim Update alle verloren oder bleiben die erhalten?

Wie muß ich bei einer Neuinstallation mit Übernahme der Home-Partition vorgehen? Bleiben in diesem Fall meine Programme und Dateien auf der Festplatte erhalten?

th.giese
Hacker
Hacker
Beiträge: 308
Registriert: 16. Apr 2006, 13:32

Re: Update von 11.o auf 11.4 oder 12.1

Beitrag von th.giese » 19. Feb 2012, 17:27

Eckart Spindler hat geschrieben:
lOtz1009 hat geschrieben:http://www.linux-club.de/viewtopic.php?f=3&t=106080
Erster Beitrag hier im Forum.

Ich würde von der 11.0 aus eher ein Update über die DVD oder eine Neuinstallation mit Übernahme der Home-Partition machen.
Ich habe als DVD nur eine abgespeckte Notinstallation für OpenSuse. Reicht das aus für ein Update? Und was muß ich da beachten? Was passiert dann mit meine Daten und Programmen? Gehen die beim Update alle verloren oder bleiben die erhalten?

Wie muß ich bei einer Neuinstallation mit Übernahme der Home-Partition vorgehen? Bleiben in diesem Fall meine Programme und Dateien auf der Festplatte erhalten?
Ich kann den Vorschlag von lOtz1009 nur unterstützen. Normalerweise partitioniert die Installationssoftware von Opensuse eine Root-Partition und eine für /home. Beim Installationsvorgang von Opensuse 12.1 mußt du die Root-Partition zur Neuinstallation auswählen. Die Home-Partition bleibt in der Regel unberührt. Bei der Installation musst du dann noch den User anlegen, der bei deiner 11.0 bereits angelegt ist. Die Daten werden denn übernommen.
Bis dann
Thomas

dietger
Hacker
Hacker
Beiträge: 626
Registriert: 17. Okt 2005, 10:27

Re: Update von 11.o auf 11.4 oder 12.1

Beitrag von dietger » 19. Feb 2012, 18:10

Bei einer Neuinstallation mit Übernahme der Home Partition werden die Daten übernommen welche in der Home Partition
sind. Programm gehören nicht dazu, die müssen neu installiert werden. Es werden natürlich die config-Dateien der bisher
installierten Programme übernommen da diese wiederum in der Home Partition liegen.


dietger

Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3895
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: Update von 11.o auf 11.4 oder 12.1

Beitrag von Rainer Juhser » 19. Feb 2012, 21:44

Eckart Spindler hat geschrieben:Was passiert dann mit meine Daten und Programmen? Gehen die beim Update alle verloren oder bleiben die erhalten?
und
Eckart Spindler hat geschrieben:Bleiben in diesem Fall meine Programme und Dateien auf der Festplatte erhalten?
veranlassen mich zu dem Hinweis: Backup bringt Extra-Leben. Du hast doch ein aktuelles Backup - oder? :roll:
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Neu im Linux-Club?...Bitte LESEN! == Bedienungsanleitung Forum == Hilfe zu Antworten aus dem Forum
== WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!

Eckart Spindler
Hacker
Hacker
Beiträge: 268
Registriert: 18. Feb 2012, 22:07

Re: Update von 11.o auf 11.4 oder 12.1

Beitrag von Eckart Spindler » 28. Feb 2012, 20:54

th.giese hat geschrieben:
Eckart Spindler hat geschrieben:
lOtz1009 hat geschrieben:http://www.linux-club.de/viewtopic.php?f=3&t=106080
Erster Beitrag hier im Forum.

Ich würde von der 11.0 aus eher ein Update über die DVD oder eine Neuinstallation mit Übernahme der Home-Partition machen.
Ich habe als DVD nur eine abgespeckte Notinstallation für OpenSuse. Reicht das aus für ein Update? Und was muß ich da beachten? Was passiert dann mit meine Daten und Programmen? Gehen die beim Update alle verloren oder bleiben die erhalten?

Wie muß ich bei einer Neuinstallation mit Übernahme der Home-Partition vorgehen? Bleiben in diesem Fall meine Programme und Dateien auf der Festplatte erhalten?
Ich kann den Vorschlag von lOtz1009 nur unterstützen. Normalerweise partitioniert die Installationssoftware von Opensuse eine Root-Partition und eine für /home. Beim Installationsvorgang von Opensuse 12.1 mußt du die Root-Partition zur Neuinstallation auswählen. Die Home-Partition bleibt in der Regel unberührt. Bei der Installation musst du dann noch den User anlegen, der bei deiner 11.0 bereits angelegt ist. Die Daten werden denn übernommen.
Danke für die Tipps. Würdest du mir Opensuse 12.1 oder 11.4 zum Update empfehlen (wegen der evtl. Anfälligkeit für "Kinderkrankheiten" von 12.1)?

Eckart Spindler
Hacker
Hacker
Beiträge: 268
Registriert: 18. Feb 2012, 22:07

Re: Update von 11.o auf 11.4 oder 12.1

Beitrag von Eckart Spindler » 3. Mär 2012, 13:01

th.giese hat geschrieben:
Eckart Spindler hat geschrieben:
lOtz1009 hat geschrieben:http://www.linux-club.de/viewtopic.php?f=3&t=106080
Erster Beitrag hier im Forum.

Ich würde von der 11.0 aus eher ein Update über die DVD oder eine Neuinstallation mit Übernahme der Home-Partition machen.
Ich habe als DVD nur eine abgespeckte Notinstallation für OpenSuse. Reicht das aus für ein Update? Und was muß ich da beachten? Was passiert dann mit meine Daten und Programmen? Gehen die beim Update alle verloren oder bleiben die erhalten?

Wie muß ich bei einer Neuinstallation mit Übernahme der Home-Partition vorgehen? Bleiben in diesem Fall meine Programme und Dateien auf der Festplatte erhalten?
Ich kann den Vorschlag von lOtz1009 nur unterstützen. Normalerweise partitioniert die Installationssoftware von Opensuse eine Root-Partition und eine für /home. Beim Installationsvorgang von Opensuse 12.1 mußt du die Root-Partition zur Neuinstallation auswählen. Die Home-Partition bleibt in der Regel unberührt. Bei der Installation musst du dann noch den User anlegen, der bei deiner 11.0 bereits angelegt ist. Die Daten werden denn übernommen.

Hallo Thomas,

danke für Deinen Vorschlag.
Ich habe heute versucht, über die Installations-CD das 12.1 zu installieren. Als Installationsmedium habe ich "Netzwerk" ausgewählt.
Als ich das Repository eingeben sollte, habe ich "distribution/12.1/repo/oss eingegeben. Daraufhin kam die Fehlermeldung: "Kann Repository nicht finden".
Was muß ich tun, um das 12.1 auf meinem Rechner zu installieren?

Benutzeravatar
/dev/null
Moderator
Moderator
Beiträge: 1337
Registriert: 4. Sep 2005, 20:02
Wohnort: in Hengasch

Re: Update von 11.o auf 11.4 oder 12.1

Beitrag von /dev/null » 3. Mär 2012, 13:16

Hi Eckart,

Bei openSUSE.org kannst du nachlesen, dass es zwei Arten der (Neu-)Installation gibt:
- direkt von einem Datentrager (also einer DVD), und
- die so genannte "Netzwerkinstallation".

Bei der letztgenannten musst du dir nur ein CD-Image von ein paar MB runterladen. Nach der Konfiguration der Installation holt sich das Installationsprogramm sämtliche Daten direkt vom Server.
Vorteile:
- du musst nicht das große Image runterladen, denn vieles wirst du ja gar nicht installieren
- und du hast garantiert das aktuellste System.
Allerdings brauchst du dafür einen einigermaßen schnellen Internetzugang. Und natürlich eine selbst gebrannte Installations-CD für die Netzwerkinstallation.

OK?

BTW: Bitte nicht immer alles zitieren. Nutze den "Antworten"-Button.

MfG Peter
openSuSE Tumbleweed, Kernel 5.4.x.-desktop x86_64, KDE, Thunderbird 68.3.x
PC: Intel ® Core ™ i5- 2500, NB: TUXEDO Intel ® Core ™ i5- 4340M
S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
Schau hier: http://www.thunderbird-mail.de

Eckart Spindler
Hacker
Hacker
Beiträge: 268
Registriert: 18. Feb 2012, 22:07

Re: Update von 11.o auf 11.4 oder 12.1

Beitrag von Eckart Spindler » 3. Mär 2012, 23:24

Hallo Peter,

danke für Deine Tipps. Ich habe mir das OpenSUSE 12.1 aus dem Internet auf eine DVD heruntergeladen (es waren 4,1 GB) und anschließend damit das 12.1 auf meinem Laptop installiert. Hat alles problemlos funktioniert. Die restliche Software + Ergänzungen und Plugins habe ich mir dann über YAST heruntergeladen.
Allerdings läuft OpenSUSE 12.1 bei mir bisher nur in englischer Sprache. Vergeblich habe ich unter den gängigen Repositories (Repo OSS, Repo Non-OSS, Packman) das DVD-Abspielprogramm Codeine gesucht. Gibt es das überhaupt noch für 12.1? Und gibt es das 12.1 überhaupt schon auf deutsch?

Liebe Grüße

Eckart

Benutzeravatar
/dev/null
Moderator
Moderator
Beiträge: 1337
Registriert: 4. Sep 2005, 20:02
Wohnort: in Hengasch

Re: Update von 11.o auf 11.4 oder 12.1

Beitrag von /dev/null » 4. Mär 2012, 08:24

Selbstverständlich gibt es openSUSE auch in deutsch. Wurdest du nicht gleich am Anfang gefragt?
Ich habs noch nie machen müssen, aber es ist garantiert nachträglich noch zu verändern (*). Oder, da du ja außer der Installation noch nichts mit dem System gemacht hast, einfach noch mal installieren. Zumindest übt das ;-)

(*) Warte damit noch etwas, garantiert wird dir einer sagen, wie das geht.


MfG Peter
openSuSE Tumbleweed, Kernel 5.4.x.-desktop x86_64, KDE, Thunderbird 68.3.x
PC: Intel ® Core ™ i5- 2500, NB: TUXEDO Intel ® Core ™ i5- 4340M
S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
Schau hier: http://www.thunderbird-mail.de

Benutzeravatar
Ganymed
Guru
Guru
Beiträge: 1609
Registriert: 15. Mai 2006, 12:58
Wohnort: JETZT ? DIREKT HINTER DIR !!
Kontaktdaten:

Re: Update von 11.o auf 11.4 oder 12.1

Beitrag von Ganymed » 4. Mär 2012, 11:59

Hi Eckart,
gehe über YAST nach Sprachen (wohl eher noch Languages) und wähle unter primärere Sprache Deutsch aus, markiere die Anpassung der Tastaturbelegung und evtl. der Zeitzone und quittiere mit OK.
Wenn deutsch wirklich noch nicht installiert ist, werden die Sprachpakete bei bestehender Internetverbindung herunter geladen, installiert und nach Wunsch aktiviert.
Das funktionierte letztens so mit dem polnischen Sprachpaketen für eine Kollegin.

Gruß Ganymed
julia ist gut zu vögeln --- Groß- und Kleinschreibung retten die Ehre.
komm wir essen Opa --- Satzzeichen retten sogar das Leben
:)

Eckart Spindler
Hacker
Hacker
Beiträge: 268
Registriert: 18. Feb 2012, 22:07

Re: Update (erledigt) von 11.o auf 11.4 oder 12.1

Beitrag von Eckart Spindler » 4. Mär 2012, 22:22

Hi Ganymed,

ich habe die Sprache unter YAST auf Deutsch umgestellt. Jetzt sind einige Informationen auf deutsch, aber nicht alle. Das E-Mail-Programm K-Mail ist immer noch englisch. Wie kann ich das auf deutsch umstellen?

Liebe Grüße

Eckart

Benutzeravatar
Ganymed
Guru
Guru
Beiträge: 1609
Registriert: 15. Mai 2006, 12:58
Wohnort: JETZT ? DIREKT HINTER DIR !!
Kontaktdaten:

Re: Update (erledigt) von 11.o auf 11.4 oder 12.1

Beitrag von Ganymed » 4. Mär 2012, 23:00

Hi Eckart,
viele Anwendungen bedienen sich auch aus ihren eigenen Sprachpaketen.
Diese nennen sich oft "paketname-lang".

In die YAST-Suche und nach Namen sortiert, findest Du leicht die entsprechenden Pakete.

Gruß Ganymed
julia ist gut zu vögeln --- Groß- und Kleinschreibung retten die Ehre.
komm wir essen Opa --- Satzzeichen retten sogar das Leben
:)

Antworten