Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

"gelöst" 11.2 nur als "root" und nur in englisch

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Marder01
Newbie
Newbie
Beiträge: 44
Registriert: 22. Feb 2010, 08:43

"gelöst" 11.2 nur als "root" und nur in englisch

Beitrag von Marder01 » 5. Nov 2010, 18:33

Hallo Leute,

wiedermal bin ich froh das ich noch ein funktionierendes XP-System habe ;)

Folgendes Problem: Anmeldebildschirm, User und Passwort eingegeben, dann Bildschirm schwarz und zurück auf Anmeldebildschirm (ohne Fehlermeldung). Als root kann ich mich anmelden, aber auf dem Desktop erscheint alles in englisch? <-- muß das vieleicht so? egal, was ist da los?
Zuletzt geändert von Marder01 am 5. Nov 2010, 20:26, insgesamt 1-mal geändert.
Nail here [ X ] please, for a new Monitor! ;)

Werbung:
Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7160
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: 11.2 nur als "root" und nur in englisch

Beitrag von lOtz1009 » 5. Nov 2010, 18:40

df -h
auf einer Konsole liefert was?
Evtl. ist die /-Partition voll.
::: openSUSE Member :::
::: LXDE-Team :::
Linux-Club Wiki
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild

gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 11.2 nur als "root" und nur in englisch

Beitrag von gropiuskalle » 5. Nov 2010, 18:41

Die $lang-Umgebungsvariable von root ist per default immer englisch.

Ich vermute, dass Deine /-Partition voll ist, weil der Inhalt von /tmp nicht gelöscht wird (auch dies ist ein default). Überprüfen mit:

Code: Alles auswählen

df -h
du -h /tmp
Falls sich mein Verdacht bestätigt: die Datei /etc/sysconfig/cron mit einem Editor öffnen und die Zeile

Code: Alles auswählen

CLEAR_TMP_DIRS_AT_BOOTUP="no"
auf "yes" setzen, nach dem nächsten reboot solltest Du Dich auch als regulärer user wieder einloggen können.

Benutzeravatar
Marder01
Newbie
Newbie
Beiträge: 44
Registriert: 22. Feb 2010, 08:43

Re: 11.2 nur als "root" und nur in englisch

Beitrag von Marder01 » 5. Nov 2010, 19:29

Wow, das war ja einfach. Ich hab mit KWrite die Datei /etc/sysconfig/cron geöffnet und die Zeile CLEAR_TMP_DIRS_AT_BOOTUP="no" auf "yes" geändert.

Soll ich das wieder rückgängig machen, oder kann ich das bedenkenlos so lassen? Gibt es da noch andere Möglichkeiten, damit sich der tmp-Ordner nicht zumüllt?
Nail here [ X ] please, for a new Monitor! ;)

Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7160
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: 11.2 nur als "root" und nur in englisch

Beitrag von lOtz1009 » 5. Nov 2010, 20:08

Die Variable löscht /tmp bei jedem Start. Prinzipiell kannst du das lassen, wenn du manuell nichts darin speicherst.
Bitte setz den Thread noch auf gelöst.
::: openSUSE Member :::
::: LXDE-Team :::
Linux-Club Wiki
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild

Benutzeravatar
Marder01
Newbie
Newbie
Beiträge: 44
Registriert: 22. Feb 2010, 08:43

Re: 11.2 nur als "root" und nur in englisch

Beitrag von Marder01 » 5. Nov 2010, 20:25

Ok, soweit vielen Dank. Ich hab da noch ein anderes Problem, werde das aber in einem eigenen Thema starten.
Nail here [ X ] please, for a new Monitor! ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste