Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Aus der Übung ... Fragen zu 11.x (11.2 Maus/Tast., 11.3RC1)

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Mueck
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 25. Jun 2010, 10:37
Wohnort: Karlsruhe

Aus der Übung ... Fragen zu 11.x (11.2 Maus/Tast., 11.3RC1)

Beitrag von Mueck » 25. Jun 2010, 11:27

Moin

Habe hier zwei ältere Linux-only-Rechner rumstehen, deren letztes Update schon ewig zurück liegt (haben 8.x drauf ...), weil's die letzten Jahre nicht so akut war, die frisch zu halten ... Bin also etwas aus der Übung mit Suse installieren, obwohl ich da seit 4.x kontinuierlich Erfahrungen sammelte ... Deswegen stolper ich wohl gelegentlich über vermutliche "Anfänger-Kleinigkeiten" ...

Rechner A war und ist im Alltagseinsatz, hat aber schon länger eine unindentifizierte lästige Macke, die das Booten mind. 1 Stunde dauern lässt, danach läuft er ok. Und hat halt einige hoffnungslos veraltete Software... Bei dem wäre eine Renovierung eigentlich dringlicher ...
Rechner B war Rechenknecht und Backup-Rechner und die letzten Jahre meistens aus ...
Da auf A und B ein eigenes Software-Paket läuft, dass erstmal sauber portiert werden muss, ist zunächst B dran mit Aktualisierung. Die produktive Kiste A bleibt bis zum Erfolg unangetastet.
Vor habe ich das schon länger, deswegen habe ich mal an einem Infostand irgendeiner Messe eine 11.1-DVD mitgenommen und schon vor längerer Zeit eine frische Platte eingebaut ... Erster Anlauf hakte irgendwo, deswegen vertagt ...
Zweiter Anlauf klappte bis auf die Netzwerkanbindung. Ich glaube, da hakte er schon beim ersten Mal. Nach einigem Hin und Her war das gelöst. Ok, offenbar funktionierendes Suse drauf, schön, ich kann's noch? ;)

Was ich da nicht ganz verstehe: Während anfangs noch brav User/Passwort abgefragt wurden und X separat gestartet werden musste, bootet die Kiste nun gleich als der eingerichtete User ohne Passwortabfrage etc. Was habe ich da denn wo verstellt? Oder gehört das heutzutage so? "Früher war alles besser ..." ;)

Ist aber wohl erstmal nebensächlich. 11.1 ist ja nicht mehr ganz frisch, also nach 11.2 geguckt ... Via Internet aktualisieren hat irgendwie nicht geklappt, also image gezogen und auf die vorletzte DVD aus dem derzeitigen Vorrat gebrannt. Dann Aktualisieren gewählt und eine Weile gewartet ...



Schien auch zu funktionieren, 11.2 bootete und ...
... *fluch*
... Mist, Maus und Tastatur wollen nicht ... Bei 11.1 noch und im 11.2-Boot-Menü etc. alles ok mit Maus und Tastatur. Aber fertig gebootet ... nix ...

Grub bietet mir auch noch das alte 11.1 an, aber dessen booten stolpert über eine Platte, mit irgendeinem /dev....by-id... kann er nix (mehr) anfangen (bei 11.1 vor Aktualisierung ging's noch ...) und bleibt in einem Zustand zurück, wo er noch kein vi kennt, sonst könnte man ja in der fstab rumschrauben ... *seufz*
Das ganz alte 8.x-Linux auf alter Platte hängt nach "LI" (startete ehedem mal mit Lilo, ja ...)
Failsafe das gleiche Problem mit Maus/Tastatur
"Reparieren" bietet mir viele Sachen mit Partitionen etc., aber zu Maus und Tastatur finde ich da nix ...

Hat da jemand einen Tipp, was da verstellt sein könnte und wo und wie man da dran am besten rumschraubt?

... oder sollte man, da 11.1 ja eh noch nicht im produktiven Einsatz war, einfach nochmal alles platt machen und neu anfangen?

Soweit zu 11.2.
Werde ich wohl alleine zu "Übungszwecken" noch versuchen hinzukriegen.
Aber es steht ja 11.3 vor der Tür, 11.3RC1 ist ja schon da ...

Mal 'ne vermutlich "dumme" Frage ...
Wenn man jetzt 11.3RC1 drauf spielt und man die automatische Aktualisierung etc. aktiviert: wird da "von selbst" in paar Wochen ein endgültiges 11.3 draus?
Oder muss man da "per Hand" mit DVD oder so aus 11.3RC1 ein finales 11.3 machen?
Im ersteren Falle würde ich wohl nach 11.2 gleich ein 11.3RCx drauf machen, um schneller was produktives damit zu machen (Backups der anderen Rechner, Software-Portierung etc.), andernfalls lohnt sich vermutlich noch das Warten auf die finale Version von 11.3, ist ja nicht mehr soooo lange hin ...

Werbung:
spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7358
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: Aus der Übung ... Fragen zu 11.x (11.2 Maus/Tast., 11.3R

Beitrag von spoensche » 25. Jun 2010, 22:16

Mueck hat geschrieben: Was ich da nicht ganz verstehe: Während anfangs noch brav User/Passwort abgefragt wurden und X separat gestartet werden musste, bootet die Kiste nun gleich als der eingerichtete User ohne Passwortabfrage etc. Was habe ich da denn wo verstellt? Oder gehört das heutzutage so? "Früher war alles besser ..." ;)
Du hast nichts verstellt. Yast->Sicherheit und Benutzer->Benutzer- u. Gruppenverwaltung, dann den Benutzer und bei Optionen für Experten->Einstellungen für das Anmelden auswählen.
Da kannst du dann die gewünschten Einstellungen tätigen.
Mueck hat geschrieben: Ist aber wohl erstmal nebensächlich. 11.1 ist ja nicht mehr ganz frisch, also nach 11.2 geguckt ... Via Internet aktualisieren hat irgendwie nicht geklappt, also image gezogen und auf die vorletzte DVD aus dem derzeitigen Vorrat gebrannt. Dann Aktualisieren gewählt und eine Weile gewartet ...
Welche Fehlermeldungen hast du bei der Aktualisierung per Internet bekommen?
Mueck hat geschrieben: Schien auch zu funktionieren, 11.2 bootete und ...
... *fluch*
... Mist, Maus und Tastatur wollen nicht ... Bei 11.1 noch und im 11.2-Boot-Menü etc. alles ok mit Maus und Tastatur. Aber fertig gebootet ... nix ...
Das sind Infos mit denen dir keiner eine Lösung an die Hand geben kann.

Kannst du 11.2 im Failsafe- Mode booten?

Wenn nicht mach folgendes:
Im Bootmenü wählst du den Eintrag für 11.2 aus und im Feld Bootoptionen trägst du eine 3 ein. Dann bootet das System im Runlevel 3, also ohne X und du landest in der Konsole. Mit deinem Benutzer anmelden und dann mal die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

egrep "EE|WW" /var/log/Xorg.0.log
posten.


Soweit zu 11.2.
Werde ich wohl alleine zu "Übungszwecken" noch versuchen hinzukriegen.
Aber es steht ja 11.3 vor der Tür, 11.3RC1 ist ja schon da ...
Mueck hat geschrieben: Mal 'ne vermutlich "dumme" Frage ...
Wenn man jetzt 11.3RC1 drauf spielt und man die automatische Aktualisierung etc. aktiviert: wird da "von selbst" in paar Wochen ein endgültiges 11.3 draus?
Oder muss man da "per Hand" mit DVD oder so aus 11.3RC1 ein finales 11.3 machen?
Im ersteren Falle würde ich wohl nach 11.2 gleich ein 11.3RCx drauf machen, um schneller was produktives damit zu machen (Backups der anderen Rechner, Software-Portierung etc.), andernfalls lohnt sich vermutlich noch das Warten auf die finale Version von 11.3, ist ja nicht mehr soooo lange hin ...
Bevor du dir 11.3 RCx (hat noch Kinderkrankheiten) installierst, bleib 11.2. Ein Distributionsupgrade kannst du später immer noch machen. Wie man ein Distributionsupgrade macht findest du unter http://www.linux-club.de/viewtopic.php?f=3&t=106080

Benutzeravatar
Mueck
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 25. Jun 2010, 10:37
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus der Übung ... Fragen zu 11.x (11.2 Maus/Tast., 11.3R

Beitrag von Mueck » 25. Jun 2010, 23:55

spoensche hat geschrieben: Du hast nichts verstellt. Yast->Sicherheit und Benutzer->Benutzer- u. Gruppenverwaltung, dann den Benutzer und bei Optionen für Experten->Einstellungen für das Anmelden auswählen.
Da kannst du dann die gewünschten Einstellungen tätigen.
Ahja, werde ich mal einen Blick drauf werfen, sobald mein Mäuschen mich wieder mag ;)
spoensche hat geschrieben:
Mueck hat geschrieben: Ist aber wohl erstmal nebensächlich. 11.1 ist ja nicht mehr ganz frisch, also nach 11.2 geguckt ... Via Internet aktualisieren hat irgendwie nicht geklappt, also image gezogen und auf die vorletzte DVD aus dem derzeitigen Vorrat gebrannt. Dann Aktualisieren gewählt und eine Weile gewartet ...
Welche Fehlermeldungen hast du bei der Aktualisierung per Internet bekommen?
Hab's gar nicht erst so weit hingekriegt ...
spoensche hat geschrieben:
Mueck hat geschrieben: Schien auch zu funktionieren, 11.2 bootete und ...
... *fluch*
... Mist, Maus und Tastatur wollen nicht ... Bei 11.1 noch und im 11.2-Boot-Menü etc. alles ok mit Maus und Tastatur. Aber fertig gebootet ... nix ...
Das sind Infos mit denen dir keiner eine Lösung an die Hand geben kann.
Das mag wohl sein. Aber wenn mein Rechner nicht mit mir spricht, kann ich auch nix weiter erzählen ;)
spoensche hat geschrieben: Kannst du 11.2 im Failsafe- Mode booten?
Schrub ich schon: genau dasselbe in grün ... *seufz*
spoensche hat geschrieben: Wenn nicht mach folgendes:
Im Bootmenü wählst du den Eintrag für 11.2 aus und im Feld Bootoptionen trägst du eine 3 ein.
Ah, schön, ein Zauberwort ;)
spoensche hat geschrieben: Dann bootet das System im Runlevel 3, also ohne X und du landest in der Konsole. Mit deinem Benutzer anmelden und dann mal die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

egrep "EE|WW" /var/log/Xorg.0.log
posten.
Paar fehlende Fonts aber danach sieht's seeeehr verdächtig aus:

AllowEmptyInput is on, devices using drivers 'kbd', 'mouse' or 'vmmouse' will be disabled.

Und danach dann nicht mehr ganz so überraschend, dass Keyboard[0] und Mouse[1] wirklich disabled werden ...

Ahja ...

*googleanwerf*

Hmmm... Da gibt es Tipps mit "/etc/init.d/hald start", aber der läuft im runlevel 3 noch brav und will nicht noch mal gestartet werden (mal davon abgesehen, dass er haldaemon heißt und nicht nur hald)
Und mit rc-update gleich persistent machen ... aber rc-update wird nicht gefunden?
So ganz schlau wurde ich noch nicht draus ...

Startet man aus dem runlevel 3 startx sind Maus und Tastatur wieder futsch ...
Scheint also was beim Starten von X den hald zu meucheln???
Ne, auch nicht. Wenn ich per ssh vom anderen Rechner reingehe, will er den haldaemon auch nicht starten, weil er schon liefe ...
Ursache muss also was anderes sein, aber evtl. sind wir nahe dran ... ;)
spoensche hat geschrieben: Bevor du dir 11.3 RCx (hat noch Kinderkrankheiten) installierst, bleib 11.2. Ein Distributionsupgrade kannst du später immer noch machen. Wie man ein Distributionsupgrade macht findest du unter http://www.linux-club.de/viewtopic.php?f=3&t=106080
Wenn bei jedem Upgrade so Überraschungen wie entfleuchte Tastatur und Maus drohen, die einen 2 Wochen in Atem halten, dann kann es sich womöglich lohnen, solche Überraschungen in der Kinderkrankeitenphase auszumerzen, wenn, ja wenn sich die 11.3RCx in 2-3 Wochen per normalen Update in eine finale 11.3 wandeln täte. Und das war meine Frage, ob sie das tut bzw. wie man normalerweise von einer 11.3RCx zu einer RC11.3 käme ...

Kann man von 11.2 auf eine 11.3RC1x auch online upgraden? Oder geht das nur bei finalen Versionen?
Wenn ja hätte das ja seinen Reiz, dat janze mit einer RCx zu üben in der Zeit, in der man auf die finale wartet ... ;)

gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Aus der Übung ... Fragen zu 11.x (11.2 Maus/Tast., 11.3R

Beitrag von gropiuskalle » 26. Jun 2010, 00:01

Ich würde an Deiner Stelle mit der 11.2 üben. RCs sind nun mal Entwicklerversionen. Ein upgrade 11.2 → 11.3 wird meines Wissens nach offiziell unterstützt werden.

mrehm
Hacker
Hacker
Beiträge: 654
Registriert: 10. Mär 2007, 00:58
Wohnort: Vila do Bispo - Portugal

Re: Aus der Übung ... Fragen zu 11.x (11.2 Maus/Tast., 11.3R

Beitrag von mrehm » 26. Jun 2010, 00:57

Ich würde an Deiner Stelle mit der 11.2 üben. RCs sind nun mal Entwicklerversionen. Ein upgrade 11.2 → 11.3 wird meines Wissens nach offiziell unterstützt werden.
Zum Ueben&Spielen eignen sich doch die beta- und RC-Versionen bestens...

Um den 11.3RC ueber die 11.2 zu installieren:

in den repo-Einstellungen opensuse/11.2/... durch 11.3 ersetzen und ein upgrade mit yaST oder zypper durchfuehren; schwupp landen 1,5 - 2GB auf der Platte und Du hast openSUSE11.3RC1 zum ueben.

Ansonsten schau hier, profi-maessig erklaert:

http://www.linux-club.de/viewtopic.php?f=3&t=106080


edit: sorry, jetzt erst gesehen, dass spoensche den gleichen link schon eingestellt hat


Gruss

Martin

gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Aus der Übung ... Fragen zu 11.x (11.2 Maus/Tast., 11.3R

Beitrag von gropiuskalle » 26. Jun 2010, 01:25

Zum Ueben&Spielen eignen sich doch die beta- und RC-Versionen bestens...
Inwiefern haben Entwicklerversionen dahingehend Vorteile gegenüber regulären Versionen? Ich sehe da eher Nachteile.

mrehm
Hacker
Hacker
Beiträge: 654
Registriert: 10. Mär 2007, 00:58
Wohnort: Vila do Bispo - Portugal

Re: Aus der Übung ... Fragen zu 11.x (11.2 Maus/Tast., 11.3R

Beitrag von mrehm » 26. Jun 2010, 02:16

der kick nach neuen features zb,, auch wenn das natuerlich nicht immer sehr produktiv ist.
Der Spieltrieb?

Me, myself & I probieren schon mal gerne was aus; bis jetzt trat auch noch kein Datenverlust - ausser durch eigene Bloedheit - auf, da mein /home auf einer eigenen Partition liegt.

Zum rumspielen mit versch. Distris benutze ich ansonsten den 2.Rechner.

Macht halt Spass :D

Martin

gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Aus der Übung ... Fragen zu 11.x (11.2 Maus/Tast., 11.3R

Beitrag von gropiuskalle » 26. Jun 2010, 03:56

Klar, Spaß macht das schon, ich hab auch 'ne Schublade randvoll mit VirtualBox-Installationen - aber ich sag mal: wenn man wirklich was lernen will, nimmt man doch besser was stabiles. Ich habe den Eindruck, dass Mueck einfach erst mal zurück in die Materie finden will.

Benutzeravatar
Smurfle
Member
Member
Beiträge: 123
Registriert: 27. Jan 2007, 18:56

Re: Aus der Übung ... Fragen zu 11.x (11.2 Maus/Tast., 11.3R

Beitrag von Smurfle » 26. Jun 2010, 09:16

Hallo,

beim üben mit einer Beta oder RC Version kann dir bei Problemen niemand sicher sagen ob du was verkehrt machst oder es ein Bug ist. Also höre auf den Rat und bleib vorerst mal bei der 11.2. Ich bin eh der Meinung das man sich eine Beta oder RC Version nur antun soll wenn man auch Ahnung von der ganzen Sache hat und sich zu helfen weiss. Und vor allem auch einen Bugreport schreiben kann das der Fehler von den Entwicklern gefunden und behoben werden kann.

Mfg Smurf

Benutzeravatar
Mueck
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 25. Jun 2010, 10:37
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus der Übung ... Fragen zu 11.x (11.2 Maus/Tast., 11.3R

Beitrag von Mueck » 26. Jun 2010, 10:53

Ok, ob 11.3 oder 11.3RCx, das werde ich bei Gelegenheit in einer stillen Stunde auswürfeln, Pro & Contras habe ich ja als Grundlage nun doch schon einige :D

Die eigentliche Frage zu 11.3, wie aus einer 11.3RCx eine 11.3final würde, ist aber glaub noch offen ... :???: :roll:

Und apropos "bleib vorerst mal bei der 11.2":

Wenn ich dezent daran erinnern dürfte, dass ich über eine solche noch nicht in funktionsfähigem Zustand verfüge, alldieweil es da noch ein kleines unbedeutendes Problem mit Tastatur und Maus gibt, die entfleuchen, sobald sie des X ansichtig werden ... :-/ :(

gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Aus der Übung ... Fragen zu 11.x (11.2 Maus/Tast., 11.3R

Beitrag von gropiuskalle » 26. Jun 2010, 17:00

Erstelle eine xorg.conf im RL 3 mittels SaX2.

Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7159
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: Aus der Übung ... Fragen zu 11.x (11.2 Maus/Tast., 11.3R

Beitrag von lOtz1009 » 26. Jun 2010, 17:12

Mueck hat geschrieben:Die eigentliche Frage zu 11.3, wie aus einer 11.3RCx eine 11.3final würde, ist aber glaub noch offen ... :???: :roll:
Die offiziellen Repos der 11.3 eintragen, sämtliche Factory-Repos entfernen und mit Yast oder Zypper ein komplettes Distributionsupgrade durchführen.

Ein Link zu einer genauen Beschreibung wurde dir schon mehrfach hier gepostet.
::: openSUSE Member :::
::: LXDE-Team :::
Linux-Club Wiki
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild

Benutzeravatar
Mueck
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 25. Jun 2010, 10:37
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus der Übung ... Fragen zu 11.x (11.2 Maus/Tast., 11.3R

Beitrag von Mueck » 27. Jun 2010, 01:02

gropiuskalle hat geschrieben:Erstelle eine xorg.conf im RL 3 mittels SaX2.
Hört sich nach 'ner guten Idee an ...
Na dann ...
*einschalt*
*3eintipp*
*wart* *gähn*
*sax2eintipp*
Mosert, dass noch kein X läuft, will selbst einen eigenen starten bei Bedarf ...
Startet eigenes X ...
Maus und Tastatur futsch ...
Dies Kombination aus startendem X und entfleuchender Peripherie kommt mir irgendwoher bekannt vor ... *grummel*
*ssh*
*reboot*
*seufz*

Was hätte Sax denn ändern sollen bzgl. Tastatur und Maus? Geht das auch irgendwie per vi?

Und was will mir eigentlich "Uhh, too many forks, PIDs got reused, we're confused at 196391 startpar 1107 fork -513" kurz nach dem fertigen booten vorm einloggen sagen? Fällt mir gerade auf ...

gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Aus der Übung ... Fragen zu 11.x (11.2 Maus/Tast., 11.3R

Beitrag von gropiuskalle » 27. Jun 2010, 03:00

"...too many forks, PIDs got reused, we're confused at..." betrifft das preloading beim Bootvorgang, welches eigentlich erreichen soll, dass mehrere Prozesse gleichzeitig abgearbeitet werden können - warum das offenbar überfordert ist, kann ich Dir nicht sagen, aber die entsprechenden Prozesse werden dennoch vollzogen, nur halt nacheinander.
Mosert, dass noch kein X läuft, will selbst einen eigenen starten bei Bedarf ...
Das ist kein echtes Mosern, sondern einfach eine Information.
Was hätte Sax denn ändern sollen bzgl. Tastatur und Maus? Geht das auch irgendwie per vi?
Ich habe den Verdacht, dass bei Dir die automatische Hardwareerkennung an irgendeinen Punkt gegen die Wand rennt - per default wird ab openSUSE 11.2 keine xorg.conf verwendet, was in den meisten Fällen auch gut geht, aber manchmal eben nicht. Mit SaX2 wird (zumindest unter der 11.2, ab der 11.3 geht das nicht mehr, da SaX2 abgeschafft wird) eine xorg.conf erstellt, die dann eben auch beim booten berücksichtigt wird. Was für 'ne GFX-Karte hast Du denn? Bei einer NVidia wäre dieser Aufruf sinnvoll:

Code: Alles auswählen

sax2 -r -m 0=nv
...sofern noch kein Treiber dafür installiert ist. Ansonsten kannst Du ja mal statt 'nv' z.B. 'vesa' oder bei einer ATI 'radeon' versuchen.

Interessant wäre natürlich auch, ob eine xorg.conf bereits vorhanden ist und wie die ggf. aussieht.

Benutzeravatar
soyo
Hacker
Hacker
Beiträge: 587
Registriert: 30. Nov 2009, 18:25

Re: Aus der Übung ... Fragen zu 11.x (11.2 Maus/Tast., 11.3R

Beitrag von soyo » 27. Jun 2010, 10:10

Hi
Also ich habe mit der Maus und der Tastatur (PS2) mit SUSE 11.2 seit ca 1 1/2 Wochen das selbe Problem .
Und zwar immer nachdem ich die Updates gefahren habe , passiert genau , das was Du hast , an der selben Stelle.
Die Tastatur wird stromlos und bei der Maus wird die Steuerung abgeschaltet .

Was ich festgestellt hab:
zieh ich die Tastatur und Maus , vom PS2 ab (Rechner läuft) und schließe eine USB Tastatur und Maus an , funktioniert wieder alles.
Auch nach Neustart .
Bei den Updates , war es bis Mittwoch auch so , das der Rechner meine Onboard Soundkarte entfernen wollte.
Das ist seit heute morgen , nicht mehr der Fall.

Na,ja , schaun wir mal . Das "alte" System wiederherstellen , dauert ja nur 15min.
Brauch meine Tastatur und Maus über PS2 , wegen des KVM Umschalters.

Persöhnlich vermute ich , das der Fehler nur bei bestimmten Board's auftritt , sonst wär es bekannter .
Ich hab nen MSI K8N Neo2 Platinum.
Hier im Forum wurde von den Tastatur und Mausabschaltungen , schon in ein paar Themen geschrieben , find sie auuf die Schnelle nicht.
Leider kann ich noch keinen Gegentest machen , auf nem anderen Rechner , ev. nächstes Wochenende.

MfG Soyo

Benutzeravatar
Mueck
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 25. Jun 2010, 10:37
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus der Übung ... Fragen zu 11.x (11.2 Maus/Tast., 11.3R

Beitrag von Mueck » 27. Jun 2010, 11:02

Laut Kaufbeleg von 2001 sind in beiden Rechnern
ELSA Gladiac MX 32 AGP bulk nVidia GeForce2 MX
Als Mainboard in diesem Rechner it ein MSI 694D Pro-2R drin (der andere hat ein Asus, das war aber nur 1x da...)

sax2 -r -m 0=nv brachte keine Änderung

xorg.conf existiert, auf was wäre da zu achten?

mit USB-Tastatur kann ich in diesem Hause nicht dienen, maximal USB-Maus ...

gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Aus der Übung ... Fragen zu 11.x (11.2 Maus/Tast., 11.3R

Beitrag von gropiuskalle » 27. Jun 2010, 12:53

xorg.conf existiert, auf was wäre da zu achten?
Poste die doch mal hier.

Benutzeravatar
Mueck
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 25. Jun 2010, 10:37
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus der Übung ... Fragen zu 11.x (11.2 Maus/Tast., 11.3R

Beitrag von Mueck » 27. Jun 2010, 13:30

gropiuskalle hat geschrieben: Poste die doch mal hier.

Code: Alles auswählen

# /.../
# SaX generated X11 config file
# Created on: 2010-06-17T22:02:05+0200.
#
# Version: 8.1
# Contact: Marcus Schaefer <sax@suse.de>, 2005
# Contact: SaX-User list <https://lists.berlios.de/mailman/listinfo/sax-users>
#
# Automatically generated by [ISaX] (8.1)
# PLEASE DO NOT EDIT THIS FILE!
#

Section "Files"
  FontPath     "/usr/share/fonts/misc:unscaled"
  FontPath     "/usr/share/fonts/local"
  FontPath     "/usr/share/fonts/75dpi:unscaled"
  FontPath     "/usr/share/fonts/100dpi:unscaled"
  FontPath     "/usr/share/fonts/Type1"
  FontPath     "/usr/share/fonts/URW"
  FontPath     "/usr/share/fonts/Speedo"
  FontPath     "/usr/share/fonts/PEX"
  FontPath     "/usr/share/fonts/cyrillic"
  FontPath     "/usr/share/fonts/latin2/misc:unscaled"
  FontPath     "/usr/share/fonts/latin2/75dpi:unscaled"
  FontPath     "/usr/share/fonts/latin2/100dpi:unscaled"
  FontPath     "/usr/share/fonts/latin2/Type1"
  FontPath     "/usr/share/fonts/latin7/75dpi:unscaled"
  FontPath     "/usr/share/fonts/baekmuk:unscaled"
  FontPath     "/usr/share/fonts/japanese:unscaled"
  FontPath     "/usr/share/fonts/kwintv"
  FontPath     "/usr/share/fonts/truetype"
  FontPath     "/usr/share/fonts/uni:unscaled"
  FontPath     "/usr/share/fonts/CID"
  FontPath     "/usr/share/fonts/ucs/misc:unscaled"
  FontPath     "/usr/share/fonts/ucs/75dpi:unscaled"
  FontPath     "/usr/share/fonts/ucs/100dpi:unscaled"
  FontPath     "/usr/share/fonts/hellas/misc:unscaled"
  FontPath     "/usr/share/fonts/hellas/75dpi:unscaled"
  FontPath     "/usr/share/fonts/hellas/100dpi:unscaled"
  FontPath     "/usr/share/fonts/hellas/Type1"
  FontPath     "/usr/share/fonts/misc/sgi:unscaled"
  FontPath     "/usr/share/fonts/xtest"
  FontPath     "/opt/kde3/share/fonts"
  InputDevices "/dev/gpmdata"
  InputDevices "/dev/input/mice"
EndSection

Section "ServerFlags"
  # Uncomment the following option to reenable kbd/mouse driver input sections. 
  # Otherwise evdev driver is used. 
  #Option       "AutoAddDevices" "off"
  Option       "AllowMouseOpenFail" "on"
  Option       "ZapWarning" "on"
EndSection

Section "Module"
  Load         "dri"
  Load         "dbe"
  Load         "freetype"
  Load         "extmod"
  Load         "glx"
EndSection

Section "InputDevice"
  Driver       "kbd"
  Identifier   "Keyboard[0]"
  Option       "Protocol" "Standard"
  Option       "XkbLayout" "de"
  Option       "XkbModel" "microsoftpro"
  Option       "XkbRules" "xfree86"
  Option       "XkbVariant" "nodeadkeys"
EndSection


Section "InputDevice"
  Driver       "mouse"
  Identifier   "Mouse[1]"
  Option       "Buttons" "5"
  Option       "Device" "/dev/input/mice"
  Option       "Name" "ImPS/2 Logitech Wheel Mouse"
  Option       "Protocol" "explorerps/2"
  Option       "Vendor" "Sysp"
  Option       "ZAxisMapping" "4 5"
EndSection


Section "Monitor"
  Option       "CalcAlgorithm" "XServerPool"
  DisplaySize  300 225
  HorizSync    30-78
  Identifier   "Monitor[0]"
  ModelName    "BELINEA MONITOR"
  Option       "DPMS"
  Option       "PreferredMode" "1280x1024"
  VendorName   "MAX"
  VertRefresh  43-75
  UseModes     "Modes[0]"
EndSection


Section "Modes"
  Identifier   "Modes[0]"
EndSection


Section "Screen"
  DefaultDepth 24
  SubSection "Display"
    Depth      15
    Modes      "1280x1024" "1024x768" "800x600" 
  EndSubSection
  SubSection "Display"
    Depth      16
    Modes      "1280x1024" "1024x768" "800x600" 
  EndSubSection
  SubSection "Display"
    Depth      24
    Modes      "1280x1024" "1024x768" "800x600" 
  EndSubSection
  SubSection "Display"
    Depth      8
    Modes      "1280x1024" "1024x768" "800x600" 
  EndSubSection
  Device       "Device[0]"
  Identifier   "Screen[0]"
  Monitor      "Monitor[0]"
EndSection


Section "Device"
  BoardName    "GeForce2 MX/MX 400"
  Driver       "nv"
  Identifier   "Device[0]"
  VendorName   "NVidia"
EndSection



Section "ServerLayout"
  Identifier   "Layout[all]"
  InputDevice  "Keyboard[0]" "CoreKeyboard"
  InputDevice  "Mouse[1]" "CorePointer"
  Option       "Clone" "off"
  Option       "Xinerama" "off"
  Screen       "Screen[0]"
EndSection


Section "DRI"
    Group      "video"
    Mode       0660
EndSection

Section "Extensions"
  Option       "Composite" "off"
EndSection

Benutzeravatar
Mueck
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 25. Jun 2010, 10:37
Wohnort: Karlsruhe

Re: Aus der Übung ... Fragen zu 11.x (11.2 Maus/Tast., 11.3R

Beitrag von Mueck » 7. Jul 2010, 14:09

*stubbs* Keine Ideen zum Tastatur-/Maus-Problem?

gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Aus der Übung ... Fragen zu 11.x (11.2 Maus/Tast., 11.3R

Beitrag von gropiuskalle » 7. Jul 2010, 14:25

Code: Alles auswählen

Section "ServerFlags"
[...]
  #Option       "AutoAddDevices" "off"
Nimm in dieser Zeile mal das '#' weg und boote neu.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste