[gelöst]duales system-windows macht probs-neuinstallation

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
adaric
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 22. Sep 2009, 11:11

[gelöst]duales system-windows macht probs-neuinstallation

Beitrag von adaric » 21. Okt 2009, 23:24

Ich habe vor ein paar Wochen ein duales System erstellt; Windows XP und Open suse 11.1 KDE 4.
Wie empfohlen wurde zuerst Windows installiert und dannach Linux (s. folgendem link http://www.linux-club.de/viewtopic.php?f=3&t=105490 )

mein Problem:

Linux startet ganz normal und in Betrieb keine Auffälligkeiten; Win XP erzeugt nach dem Willkommen-Screen nen kurzen Bluescreen.

was geschah:
Meine Freundin hat unter Windows XP ein wenig auf zwigge.de gestöbert (kein download) und war gleichzeitig im ts (Teamspeak 2; ein ähnliches Programm wie ventrilo oder skype). Aus einem unbekanntem Grund hat sich der Internet Explorer einfach geschlossen und kurze Zeit später wurde die TS-Verbindung unterbrochen. Wir haben dann einfach den Rechner normal herunter gefahren und neu gestartet. Im Boot-Menü haben wir Windows ausgewählt, es hat normal geladen und es kam der Willkommen-Screen und kurz später nen millisekundenlangen bluescreen (ohne dass was zu erkennen war)und Selbstneustart.

Habe dannach mal Linux gestartet und es lief einwandfrei; ergo kein Hardwareproblem. Da keine wichtigen Daten unter Windows C: gespeichert sind, würde sich formar c:+neuinstallation anbieten. Aber wie mache ich das bei einem Dualen System? Kann ich da einfach von CD aus Win XP booten und C: formatieren oder gibt es dann probs mit Linux?
Zuletzt geändert von adaric am 25. Okt 2009, 11:58, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7145
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: duales system-windows macht probs-evtl neuinstallation

Beitrag von lOtz1009 » 21. Okt 2009, 23:32

Entweder den MBR sichern und danach wieder zurückspielen oder GRUB einfach wieder installieren. Sollte mit der InstallationsDVD relativ einfach gehen.

Die Windiws-Installation setzt nämlich wieder den eigenen Bootsektor ein. Der Rest an Partitionen wird normaler Weise nicht verändert. Ich hoffe mal Windows liegt bei dir bisher auf der ersten Partition. Da will die Installation nämlich hin.

Übrigens gibts bei Windows auch eine Wiederherstellungskonsole und etliche kostenfreie BootCDs, mit denen man solche Probleme auch beseitigen kann ohne neu installieren zu müssen. Aber das führt in diesem Forum zu weit.
::: openSUSE Member :::
::: LXDE-Team :::
Linux-Club Wiki
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild

Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3891
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: duales system-windows macht probs-evtl neuinstallation

Beitrag von Rainer Juhser » 21. Okt 2009, 23:36

Grundsätzlich gilt erstmal: "Backup bringt Extraleben" ;)

Also: Vor irgendeiner Neuinstallation zuerst alle wichtigen Daten in Sicherheit bringen - bei dir also auch die Daten aus deinem Linux-Home.

Wenn du dann dein Windows neu installierst, wird es den MBR und damit den Linux-Bootloader (Grub) überschreiben. Den kannst du allerdings mit Hilfe der Installations-DVD oder mit einem Live-Linux wieder herstellen. Über die Forumssuche findest du genug Beiträge zu diesem Thema.

Wenn die Windows-Installation allerdings nicht zum Zocken genutzt wird, würde ich dir eher empfehlen, Windows mit Hilfe von VirtualBox oder VMware in einer virtuellen Maschine laufen zu lassen.

[edit]Verflixt nochmal, lOtz, bist du eigentlich 24/7 online? - und warum tippst du immer schneller als ich :( [/edit]
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Neu im Linux-Club?...Bitte LESEN! == Bedienungsanleitung Forum == Hilfe zu Antworten aus dem Forum
== WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!

adaric
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 22. Sep 2009, 11:11

Re: duales system-windows macht probs-evtl neuinstallation

Beitrag von adaric » 21. Okt 2009, 23:40

Da ich zuerst WinXP installiert habe, ist Windows nach wie vor auf der ersten Partition... im link in meinem ersten Post hab ich die genaue Partitionierung und das System eingetragen.

Vielleicht sollte ich auch erstmal den Virenscanner laufen lassen...aber ich hab noch kein Antivirusprogramm wie Avira etc. was umsonst ist und unter Linux läuft.

Ein link zum Download eines richtigen Scanners für Linux wäre ganz praktisch :D
Hab in einer Zeitschrift gelesen, das man von Linux aus auch die Windows-Partitionen scannen kann...

[edit] Dies ist nur mein Reserverechner. Weder unter Linux noch unter Windows ist was wichtiges...kann also auch alles platt machen^^. Dieser Rechner wird entweder als Reserverechner verwendet, wenn mein Hauptrechner mal nicht will oder meine Freundin bei mir ist und mal ein MMORPG (WOW) spielt.

Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7145
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: duales system-windows macht probs-evtl neuinstallation

Beitrag von lOtz1009 » 22. Okt 2009, 07:04

Such in Yast einfach nach clamav. Der kann auch deine NTFS Partition scannen. Zur Installation von Avira oder AVG gibts hier auch schon Threads.
Glaube zwar nicht dass das was bringt, kannst mir die Meldung des Bluescreens mal als PN schicken dann kann ich grob sagen ob es Zweck macht da rumzubasteln.
Kommt drauf an wie weit dein XP vorkonfiguriert ist. Inkl. Einspielen aller Updates, Treiber, Virenscanner und Löcher stopfen braucht man für ein gescheit installiertes XP schon seine 2 Stunden.

Wie dem auch sei, was nach der Neuinstallation von XP zu tun ist weisst du ja nun ;)
Rainer Juhser hat geschrieben:[edit]Verflixt nochmal, lOtz, bist du eigentlich 24/7 online? - und warum tippst du immer schneller als ich :cry: [/edit]
24/7 kommt nicht ganz hin. Solltest Gitarrist werden. Dann klappt das auch mit dem Schnellschreiben ;)
::: openSUSE Member :::
::: LXDE-Team :::
Linux-Club Wiki
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild

adaric
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 22. Sep 2009, 11:11

Re: duales system-windows macht probs-evtl neuinstallation

Beitrag von adaric » 22. Okt 2009, 11:26

Wie gesagt, man sieht den bluescreen nur für den Bruchteil einer Sekunde ehe der Rechner neustartet von alleine; man kann grade so erkennen dass es einen gibt, aber nicht, worin dieser besteht.
Mein Winxp ist baujahr 2002 ohne Updates, dazu die benötigten Treiber für die Hardware. Virenscanner lag keiner drauf und Löcher hab ich auch keine gestopft, aber mein Router hat ne Firewall, normal reicht das^^.
Also würd ich nur für Windows format+neuinstallation etwa ne Stunde brauchen.

Was den Virenscanner betrifft, so habe ich versucht, Yast zu starten wodurch ein Fenster kam mit Tastaturkonfigurationen :???:
Hab dann im Internet nach Clamav gesucht, jedoch will man mir da nen Code geben und ich bin, wie man im Thread vom link im ersten Post lesen kann noch nicht mal ein Anfänger bei Linux. Ich weiß nicht, wie ich nach der Windowsneuinstallation das Grub (ich nehme an das ist das Teil beim starten des Rechners, wo man zwischen Linux und Windows wählen kann) wieder herstellen kann oder was das MBR sein soll. Was ich weiß ist, das es auf dem Rechner keine Daten gibt, die verloren gehen könnten, da dieser eigentlich noch frisch aus dem Ei gepellt nach den Installationen der Betriebssysteme und den Treibern war.
Mal ne andere Frage: Wie starte ich bei WinXP den abgesicherten Modus? Bei Win 98 gab es damals sowas, falls es Probleme gabe, als eine mögliche Bootoption. Evtl. gibt es diese nicht wegen der Linux-parallelinstallation?Vielleicht kann ich so herausfinden, was der bluescreen für eine Ursache hat.


PS:
Wie kann man unter Linux eigentlich die Auflösung erhöhen? Irgendwie nervig auf Dauer in diesem kleinen Screen zu arbeiten.

Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7145
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: duales system-windows macht probs-evtl neuinstallation

Beitrag von lOtz1009 » 22. Okt 2009, 11:37

Abgesicherter Modus: beim Starten F4 oder F8 (eine von den beiden ist es, einfach mal abwechselnd drücken)
adaric hat geschrieben:Evtl. gibt es diese nicht wegen der Linux-parallelinstallation?
Doch. Hat mit Linux nichts zu tun.

ClamAV: Wenn du Yast öffnest solltest du eigentlich eine Übersicht über die verschiedenen Module bekommen, dort dann Software installieren.
http://www.linupedia.org/opensuse/Softw ... n_mit_YaST

Was deine Auflösung betrifft: die kannst du entweder über die Systemeinstellungen direkt ändern, ansonsten auch meist über den Grafiktreiber oder direkt in der xorg.conf.
Für Weiteres aber bitte einen neuen Thread im Unterforum öffnen mit Angabe von Grafikkarte / Treiber.
Mein Winxp ist baujahr 2002 ohne Updates
Eigentlich sehr fahrlässig.
::: openSUSE Member :::
::: LXDE-Team :::
Linux-Club Wiki
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild

adaric
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 22. Sep 2009, 11:11

Re: duales system-windows macht probs-evtl neuinstallation

Beitrag von adaric » 25. Okt 2009, 10:37

Ich kam mit F8 in den safemode von XP konnte aber wegen dem mode keine Antivirensoftware starten... .

Hab nun Win XP neu installiert...zumindest, dass nach der Installation der Rechner neu gestartet hat, damit Phase 2 der Installation (nicht mehr der bluescreenmodus sondern wo man interaktiv Sprachen, Zeitzone ezc einstellen kann). Diese Phase 2 hat nicht gestartet, stattdessen wieder bluescreen modus mit Partitionsauswahl etc. . Hab dann Rechner ausgemacht, bin dann ins BIOS rein, um Festplatte wieder auf Bootoption 1 zu stellen und nach dem Neustart kam die Fehlermeldung, dass die Partitionstabelle falsch sei oder so.
Also blieb mir nix anderes mehr übrig, als in der Windowsinstallation die ganzen Partitionen aufzulösen und Windows auf einer einzigen realen Partition zu installieren, um zu sehen, ob die Festplatte heile ist. Zum Glück ist sie es noch, jedoch habe ich daraus gelernt, dass ich in Zukunft keine Paralelinstallationen mehr mache und für Linux einen seperaten Rechner baue.

Damit ist dieses Problem zwar nicht gelöst, aber der Rechner geht nun wieder.
Dennoch [gelöst] in den Titel schreiben?

Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7145
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: duales system-windows macht probs-evtl neuinstallation

Beitrag von lOtz1009 » 25. Okt 2009, 10:47

Da du das Problem ja komplett umgangen bist, ja.

Hätte sich auch anders lösen lassen. Z.B. GRUB neu installieren.
Außerdem wenn du die Festplatte auf Fehler überprüfen willst, nimm ein Tool vom Hersteller, was die Oberfläche gescheit prüft. Scandisk ist da nicht wirklich zuverlässig.

Parallelinstallationen funktionieren eigentlich ganz gut. Hab das hier auf mehreren Rechnern und hab da in der Vergangenheit schon öfter entweder Windows oder eine andere Linux-Distribution neu installiert und da gabs bisher noch keinen Zwang das jeweils nicht betroffene Betriebssystem zu löschen.
::: openSUSE Member :::
::: LXDE-Team :::
Linux-Club Wiki
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste