Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Leap 15.1: Root-Dateisystem nach Installation nicht beschreibbar, daher bootet System nicht.

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
generalmajor
Hacker
Hacker
Beiträge: 259
Registriert: 22. Jun 2006, 21:41
Wohnort: Sandkrug, Niedersachsen

Leap 15.1: Root-Dateisystem nach Installation nicht beschreibbar, daher bootet System nicht.

Beitrag von generalmajor » 14. Jan 2020, 22:25

Kürzlich wollte ich auf einem neu zusammengebauten Desktop-PC ein OpenSuSE Leap 15.1 auf SSD im Modus «KDE-Desktop» komplett neu installieren. Die Installation lief anscheinend klaglos (sprich: ohne Fehlermeldungen) durch, doch schon beim ersten Booten von SSD war nach vielleicht 5 Sekunden Endstation. Hier die Fehlermeldung, ab welcher der Startprozess nicht mehr weitermachte:

Code: Alles auswählen

systemd-random-seed [719]: Failed to create directory /var/lib/systemd: Read-only file system.
Wieso das Dateisystem plötzlich auf «nur lesen» gestellt ist, kann ich nicht sagen. Wenigstens schien bei der Partitionierung nirgendwo eine entsprechende Option auf. Den Vorschlag des Installers (2 Boot-Volumes, 1 Root-Dateisystem mit Subvolumes, 1 Swap-Volume) nickte ich weitgehend ab, nur ließ ich auch /etc in ein eigenes Subvolume des Root-Dateisystems (btrfs) setzen. Ebenfalls Subvolumes sind /var, /home, /opt und /usr/local.

Wie kommt es, dass das Root-FS mitsamt Subvolumes auf «nur lesen» gestellt ist? Und: Wie mache ich es wieder beschreibbar (zumindest für den User root)? Per Rettungs-CD wohl, weil das System ja nicht bootet?! Danke für jeden zweckdienlichen Hinweis!
Zuletzt geändert von generalmajor am 25. Jan 2020, 00:05, insgesamt 2-mal geändert.

Werbung:
spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7487
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: Leap 15.1: Root-Dateisystem nach Installation nicht beschreibbar, daher bootet System nicht.

Beitrag von spoensche » 20. Jan 2020, 05:27

Dein /var Dateisystem ist möglicherweise Read only gemountet.

Poste mal bitte die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

mount | grep "/var"
und

Code: Alles auswählen

cat /etc/fstab

Benutzeravatar
generalmajor
Hacker
Hacker
Beiträge: 259
Registriert: 22. Jun 2006, 21:41
Wohnort: Sandkrug, Niedersachsen

Re: Leap 15.1: Root-Dateisystem nach Installation nicht beschreibbar, daher bootet System nicht.

Beitrag von generalmajor » 20. Jan 2020, 22:30

Ich habe es schon vermutet, dass der Installer ein ro in die fstab geschmissen hat, grrrrrr!!!! Um an die Ausgaben zu kommen, werde ich das Rettungssystem bemühen müssen, schätze ich mal.

UPDATE: Ich konnte mit der Rettungs-DVD ins zickende System eindringen und fand dort gar keine fstab!! :-x Nun bin ich beim erneuten Aufsetzen des Systems in den Experten-Modus gewechselt, an den Voreinstellungen fast nichts geändert — und plötzlich geht das System doch noch und hat auch eine fstab! Bevor ich alles auf gelöst setze, mache ich aber noch ein paar Tests.

UPDATE #2: Tests bestanden. Was mir aber auffällt: Im Boot-Dialog springt die Markierung ungefragt auf die Position Von read-only-Snapshot booten, als ob die Tastatur prellen würde. Wie kriegt man das denn weg?

Antworten