Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Standard LibreOffice 5.3 langsam, pixelige Icons, OpenGL Probleme

Alles rund um Büroanwendungen, Bildungsprogramme und Spiele unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
wbwb
Member
Member
Beiträge: 213
Registriert: 26. Jun 2006, 14:51

Standard LibreOffice 5.3 langsam, pixelige Icons, OpenGL Probleme

Beitrag von wbwb » 11. Sep 2017, 09:07

Hallo,
ich habe auf einem Laptop mit Intel on-Board Grafik und KDE 5.8.7 unter Leap 42.3 eine Vanilla LibreOffice Version 5.3.5.2-2 direkt vom LO Download-Server installiert und habe damit folgende Probleme

1) die Nutzeroberfläche sieht grauenvoll aus: alle Icons/Symbole sind total 'pixelig' (fast wie bei Leisure Suit Larry :D ).

2) wenn ich versuche unter Extras->Optionen->Ansicht OpenGL zu aktivieren, dann schmiert LO gleich nach dem Neustart so schlimm ab, dass ich Schwierigkeiten habe die OpenGL überhaupt wieder zu deaktivieren

3) LO ist fürchterlich langsam: wenn ich z.B. im Impress den Zoom in der Normalansicht einer Folie ändern will, dauert es für jede Zoomstufe fast eine halbe Sekunde

Weiß hier jemand zu diesen Punkten etwas?

Ich habe auf einem anderen Laptop unter einer Uralt-SuSE 13.x noch eine Uralt Vanilla LO-4.2-Version laufen: da sind weder die Icons/Symbole pixelig noch ist LO selbst schnarch-langsam.

wbwb

Werbung:
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3012
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Standard LibreOffice 5.3 langsam, pixelige Icons, OpenGL Probleme

Beitrag von Sauerland » 11. Sep 2017, 09:24

Warum herunterladen und nicht das libreoffice aus dem OSS-Repo?
Desktop: OpenSUSE Leap 42.3, Nvidia-Grafik Kernel 4.4
Laptop: OpenSUSE Leap 42.3, Intel-Skylake, Kernel 4.x, Windows 10

wbwb
Member
Member
Beiträge: 213
Registriert: 26. Jun 2006, 14:51

Re: Standard LibreOffice 5.3 langsam, pixelige Icons, OpenGL Probleme

Beitrag von wbwb » 11. Sep 2017, 11:28

na ja, schon klar, dass ich mir diese Rückfrage erst mal 'einhandeln' würde ;) ...

Solltest Du aber darüber hinaus wissen, dass es hier ein ernsthaftes Problem gibt, würde es mir wirklich sehr helfen, wenn Du das explizit machen würdest - denn es ist evtl. klar, dass ich keine allzu große Lust habe, nur mal so, zum Ausprobieren meine ganze LO Installation & Einrichtung zu wiederholen.

Also: ist bekannt, dass die Vanilla Version alle (oder Teile) der im Post beschriebenen Probleme hat - während bei der OpenSuSE Variante alle diese Punkte funktionieren? Kennst Du da evtl. einen Link o.ä.?

wbwb

PS.: der einzige 'Grund' für den direkten Download ist, dass der Mensch ein Gewohnheitstier ist und ich darüber hinaus das OpenSuSE branding / UI von LO nicht mag.

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3012
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Standard LibreOffice 5.3 langsam, pixelige Icons, OpenGL Probleme

Beitrag von Sauerland » 11. Sep 2017, 14:50

Dann würde ich auch bei dem Hersteller des rpms nachfragen.........
Desktop: OpenSUSE Leap 42.3, Nvidia-Grafik Kernel 4.4
Laptop: OpenSUSE Leap 42.3, Intel-Skylake, Kernel 4.x, Windows 10

Benutzeravatar
harley
Hacker
Hacker
Beiträge: 392
Registriert: 4. Sep 2005, 20:11
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Standard LibreOffice 5.3 langsam, pixelige Icons, OpenGL Probleme

Beitrag von harley » 12. Sep 2017, 08:44

Nur mal ein Schuss ins Blaue: Bei mir hat die KDE-Integration (libreoffice-kde4) letztens zu Grafikfehlern und Abstürzen geführt. Ein Entfernen hatte geholfen.

Michael :-D
++ aus der anleitung für die bedienung von electronicgehirnen + 12 c 3 merke: dein computer ist nicht allwissend + n. +++ (Prokop, G. "Wer stiehlt schon Unterschenkel",Berlin (1983), S. 231)

»Denken ist wie Googeln, nur eben viel krasser.«

wbwb
Member
Member
Beiträge: 213
Registriert: 26. Jun 2006, 14:51

Re: Standard LibreOffice 5.3 langsam, pixelige Icons, OpenGL Probleme

Beitrag von wbwb » 24. Sep 2017, 13:10

ich möchte diesen Thread nach ein paar Wochen verschiedener Tests noch einmal aufgreifen.
Inzwischen ist klar, dass ein Teil des Problems rein gar nix mit Vanilla LO versus OpenSuSE LO zu tun haben, sondern eher ein recht heftiger Bug irgendwo zwischen LO / X / KSMserver / Grafiktreiber ist.
Inzwischen habe ich die Sache auf bugs.documentfoundation.org hochgeladen.
Um cross-postings zu vermeiden: hier der Link https://bugs.documentfoundation.org/sho ... ?id=112610.
Vielleicht findet sich unter Euch ja jemand, der entweder hier oder dort noch etwas hilfreiches dazu mitteilen kann?

Mit jetzigem Sachstand kann ich LO nur stabil nutzen, wenn ich den modesetting Treiber nutze und damit eine schnarch-langsame LO GUI in kauf nehme.

wbwb

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste