Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Fehler beim Start von KMail5 (Leap 42.1)

Alles rund um Büroanwendungen, Bildungsprogramme und Spiele unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
bmk
Member
Member
Beiträge: 94
Registriert: 22. Mär 2007, 09:12
Wohnort: Rülzheim

Fehler beim Start von KMail5 (Leap 42.1)

Beitrag von bmk »

Hallo,

wenn ich das Programm KMail (Version 5.1.2) über das Anwendungsmenü starte, erhalte ich folgende Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

KDEInit kann „ksystraycmd“ nicht starten:
Bibliothek „/usr/lib64/libkdeinit5_ksystraycmd“ lässt sich nicht öffnen.
Cannot load library /usr/lib64/libkdeinit5_ksystraycmd: (/usr/lib64/libkdeinit5_ksystraycmd.so: Kann die Shared-Object-Datei nicht öffnen: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden)
Tatsächlich ist auf meinem Rechner nur die folgende Datei vorhanden:
/usr/share/locale/de/LC_MESSAGES/ksystraycmd.mo

Eigenartigerweise startet kmail über die Konsole problemlos.

Das Verhalten trat auf, als ich das Update von Version 4 auf 5 durchgeführt habe.

Hat jemand eine Ahnung, woran das liegen könnte ?

Grüße bmk
Benutzeravatar
revealed
Guru
Guru
Beiträge: 3016
Registriert: 15. Sep 2006, 12:50

Re: Fehler beim Start von KMail5 (Leap 42.1)

Beitrag von revealed »

Hast du plasma5?

In plasma5 gibt es kein ksystraycmd mehr. Sieht so aus als wäre die Version inkompatibel.
- Welches openSUSE?
- Ais welchem repo?

Findest du den Weg?

Gruß,

R

PS.: Zu plasma5 und ksystraycmd bzw. die Geschichte mit xemped gibt es eine Hintergrundgeschichte. Ob ksystraycmd an sich wiederauferstehen wird ist bisher ungeklärt soweit ich weiss. Aber Stand der dinge ist aktuell so, dass es das nicht mehr gibt. Kmail bringt sich auf anderem Wege in den Tray Bereich.
|Nb: T60 2008 43G @oS Leap 42.1 | Pc: @oS TW Core i5 4670k; 8 GB RAM; MSI Z87 G43 Gaming | MSI TF 770 GTX | 840 EVO; SX900 |The reason computer chips are so small is computers don't eat much. | systemd | Mini Tuning guide für openSUSE 13.2 |
bmk
Member
Member
Beiträge: 94
Registriert: 22. Mär 2007, 09:12
Wohnort: Rülzheim

Re: Fehler beim Start von KMail5 (Leap 42.1)

Beitrag von bmk »

Hallo revealed,

bei mir läuft openSUSE Leap 42.1 mit einigen Updates.

Plasma ist in Version 5.5.5, wobei es unterschiedliche Unterversionen (alle von openSUSE-Leap-4.21-Update) gibt:
plasma5-desktop: 5.5.5-17.1
plasma5-session: 5.5.5-9.1
plasma5-workspace: 5.5.5.2-12.1
breeze: 5.5.5-10.1

kmail5 hat die Version 15.12.3

Wenn ich kmail über die Konsole starte, habe ich ein entspr. Icon in der Kontrolleiste.

Ich vermute, durch die ganze Updaterei sind da noch einige Einstellungen aus der kde4-Zeit übriggeblieben, so ganz komplett ist die Umstellung auf kde5 wohl noch nicht (bin mal gespannt, wann in meinem /home ein .kde5 erscheint).

Seltsam ist auch, dass bei Anlage eines neuen Accounts (leeres /home) dort die meisten Icons fehlen.

Möglicherweise werde das System noch einmal komplett aufsetzen müssen (mit den ganzen Updates) oder gleich zu einem Linux mit deinem konsistenten kde5 (z.B. das kommende kubuntu) wechseln.

Vielleicht probiere ich vorher mal eine Neuistallation in der virtualbox.

MfG. bmk
Benutzeravatar
revealed
Guru
Guru
Beiträge: 3016
Registriert: 15. Sep 2006, 12:50

Re: Fehler beim Start von KMail5 (Leap 42.1)

Beitrag von revealed »

Mit einem frischen user account geht es auch nicht?

Das liegt sicher nicht an Leap. Da hast du wohl leider etwas anderes gravierenderes verbogen.

Vermute:
a) Du hast andere repos hinzugefügt.
b) händisch versucht auf 'akonadi5 korganizer5 kaddressbook5 kmail5 knotes5 kontact5 kdepim akregator5 kaddressbook5 akonadi-server libKF5AkonadiPrivate5' umzustellen und Konflikte falsch gelöst.

Kann bisher nur raten.. zeige mal:

Code: Alles auswählen

zypper lr -uPE
bin mal gespannt, wann in meinem /home ein .kde5 erscheint
... ich auch. Vorallem bin ich gespannt wann wirklich alle Pakete die transition auf die qt5 version vollzogen haben werden. Ich wüsste nicht, dass für Leap bisher zum aktuellen Stand dieser wechsel schon automatisch stattgefunden hat. Und wenn es dann so weit ist, können eigentlich die bisher noch nötigen restlichen KDE4 Pakete zur gänze verschwinden.
... zu einem Linux mit deinem konsistenten kde5 (z.B. das kommende kubuntu) wechseln.
- Da mische ich mich nicht wirklich ein, aber meine Meinung sage ich dir gerne. Für mich ist klar openSUSE die bessere Wahl. Habe hier eine Leap bei der das funktioniert was bei dir nicht geht. Und auch noch eine Tumbleweed (Plasma 5.6.2). Am aktuellen Entwicklungsstand von Plasma5 wirst du kaum durch einen bloßen Distriwechsel etwas ändern können. Wenn du nämlich wirkliche Plasma5 bugs hast und nicht nur eine Fehlkonfiguration, dann kommst du bei so ziemlich allen Distributionen am selben Fleck an. Und was machst du dann? Wechsel auf (Gnome?) (Mate?) (Xfce?) Vielleicht gefällt dir das besser. Ich mag Xfce noch von allen am liebsten. Meine zweit liebste DE nach KDE. Das mag ich also noch lieber als gnome. Im schlimmsten Fall wechselst du dann komplett auf (Windows?). Wichtig ist, dass du das findest womit du umgehen kannst. Vielleicht ist plasma5 überhaupt das falsche für dich.

Ich bin kein Fan von Distro hopping.

Gruß,

R
|Nb: T60 2008 43G @oS Leap 42.1 | Pc: @oS TW Core i5 4670k; 8 GB RAM; MSI Z87 G43 Gaming | MSI TF 770 GTX | 840 EVO; SX900 |The reason computer chips are so small is computers don't eat much. | systemd | Mini Tuning guide für openSUSE 13.2 |
bmk
Member
Member
Beiträge: 94
Registriert: 22. Mär 2007, 09:12
Wohnort: Rülzheim

Re: Fehler beim Start von KMail5 (Leap 42.1)

Beitrag von bmk »

Hallo revealed,

anbei die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

zypper lr -uPE

Code: Alles auswählen

#  | Alias                               | Name                              | Aktiviert | GPG-Überprüfung | Aktualisierung | Priorität | URI                                                                    
---+-------------------------------------+-----------------------------------+-----------+-----------------+----------------+-----------+------------------------------------------------------------------------
 2 | http-download.opensuse.org-a9cb10b8 | editors                           | Ja        | (r ) Ja         | Nein           |   70      | http://download.opensuse.org/repositories/editors/openSUSE_Leap_42.1/  
 1 | ftp.gwdg.de-suse                    | Packman Repository                | Ja        | (r ) Ja         | Nein           |   80      | http://ftp.gwdg.de/pub/linux/packman/suse/openSUSE_Leap_42.1/          
 3 | http-download.opensuse.org-f20fc170 | Education                         | Ja        | (r ) Ja         | Nein           |   80      | http://download.opensuse.org/repositories/Education/openSUSE_Leap_42.1/
 4 | openSUSE-42.1-0                     | openSUSE-42.1-0                   | Ja        | (r ) Ja         | Nein           |   99      | cd:///?devices=/dev/disk/by-id/ata-HL-DT-ST_BD-RE_BH16NS40_K9PE8T84916 
 9 | repo-non-oss                        | openSUSE-Leap-42.1-Non-Oss        | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   99      | http://download.opensuse.org/distribution/leap/42.1/repo/non-oss/      
10 | repo-oss                            | openSUSE-Leap-42.1-Oss            | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   99      | http://download.opensuse.org/distribution/leap/42.1/repo/oss/          
12 | repo-update                         | openSUSE-Leap-42.1-Update         | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   99      | http://download.opensuse.org/update/leap/42.1/oss/                     
13 | repo-update-non-oss                 | openSUSE-Leap-42.1-Update-Non-Oss | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   99      | http://download.opensuse.org/update/leap/42.1/non-oss/  
Zwischenzeitlich hatte ich eine neuere Version von Plasma5/KDE über KDE:Frameworks5 installiert, als diese dann später wieder in den Standard-Repos verfügbar war, habe ich die Installationsmedien wieder umgestellt, Abhängigkeitskonflikte hatte ich dabei vermieden.

Einen Distri-Wechsel habe ich eigentlich nicht vor, mir käme es gelegen, wenn es ein "runderneuertes" Leap 42.1 mit konsistentem Plasma/KDE gäbe. Bei einer Neuinstallation müsste ich dann wieder die ganzen Updateprozeduren von 5.4 nach 5.5 über mich ergehen lassen.

Das könnte z.B. bei einer bald erscheinenden kubuntu 16.04 schon mal besser sein.

Vielleicht hätte ich doch bei openSUSE 13.1 bleiben sollen, aber zurück will ich eigentlich auch nicht mehr.

Ich werde wohl die Entwicklung weiter beobachten und vielleicht ein paar Testinstallationen in der virtualbox ausprobieren, bevor ich mein System komplett umstelle.

Gruß bmk
Benutzeravatar
revealed
Guru
Guru
Beiträge: 3016
Registriert: 15. Sep 2006, 12:50

Re: Fehler beim Start von KMail5 (Leap 42.1)

Beitrag von revealed »

Ich schreib gleich noch mehr... eines schonmal vorab:
Vielleicht hätte ich doch bei openSUSE 13.1 bleiben sollen, aber zurück will ich eigentlich auch nicht mehr.
Ich kann das bald nicht mehr hören. Immer der gleiche Satz. Alle sind irgendwie nur frustriert. [...] Sorry aber ich les kaumnoch irgendwelche unterhaltungen oder Threads in dem sich irgendwer das nicht wünscht. Eigentlich sollte es mir egal sein.

Hättest lust was auszuprobieren? Wechsel mal auf die Qt5 versionen, die schon dabei sind.

Code: Alles auswählen

zypper in -f akonadi5 korganizer5 kaddressbook5 kmail5 knotes5 kontact5 kdepim akregator5 kaddressbook5 akonadi-server libKF5AkonadiPrivate5 kwalletmanager5 kwalletd5-lang kwalletd5 baloo5

Die bekommst du alle aus Update und OSS. Der wird dir einiges anzeigen.

Wähle immer alte version Löschen. Nichts brechen.

Gruß,

R
|Nb: T60 2008 43G @oS Leap 42.1 | Pc: @oS TW Core i5 4670k; 8 GB RAM; MSI Z87 G43 Gaming | MSI TF 770 GTX | 840 EVO; SX900 |The reason computer chips are so small is computers don't eat much. | systemd | Mini Tuning guide für openSUSE 13.2 |
Antworten