Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

LibreOffice 5 Darstellungsfehler [geloest]

Alles rund um Büroanwendungen, Bildungsprogramme und Spiele unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
ws1964
Hacker
Hacker
Beiträge: 323
Registriert: 10. Apr 2005, 20:37
Wohnort: Changzhou, China

LibreOffice 5 Darstellungsfehler [geloest]

Beitrag von ws1964 » 29. Sep 2015, 12:27

Hallo,

Ich betreibe ein ASUS Notebook mit openSuse 13.1 und KDE 4.
Mein Problem. Ich kann nur das mit der Distri mitgelieferte LibreOffice 4.3 benutzen.
Installiere ich LibreOffice 5 (z.B.) kommt es zu grafischen darstellungsfehlern wie Pulldown Menues schwarz, "Griess" auf der Icon Leiste u.s.w. und so fort.
Hat das jemand schonmal gehabt und vielleicht eine Erfahrung gemacht wie man das loest?

Vielen Dank im Voraus.
Zuletzt geändert von ws1964 am 3. Mär 2016, 11:03, insgesamt 1-mal geändert.
Linux Mint 17.3 KDE 64bit
ASUS F550C, NVIDIA GFORCE 720M

Werbung:
Benutzeravatar
Feuervogel
Hacker
Hacker
Beiträge: 739
Registriert: 4. Feb 2009, 16:28
Wohnort: Heusenstamm

Re: LibreOffice 5 Darstellungsfehler

Beitrag von Feuervogel » 29. Sep 2015, 13:23

Hallo ws1964,

willkommen im Club.

Das geht mir mit dem originalen LibreOffice (Download von der Document Foundation-Seite) seit der Version 4.4.0 so, weshalb ich ab diesem Versionsstand "nur" die Versionen aus dem LibreOffice-Paketdepot von openSUSE verwenden kann (zur Zeit [Stand 4.4.n]): LibreOffice 4.4..

Letzter funktionierender Versionsstand beim originalen LO ist 4.3.7.

Eine Lösung habe ich bisher auch nicht gefunden.

Gruß
Feuervogel
Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.
Clifford Stoll

Benutzeravatar
ws1964
Hacker
Hacker
Beiträge: 323
Registriert: 10. Apr 2005, 20:37
Wohnort: Changzhou, China

Re: LibreOffice 5 Darstellungsfehler

Beitrag von ws1964 » 7. Okt 2015, 02:36

Hallo Feuervogel,

Danke für die Antwort.
Dann bin ich nicht allein mit dem Problem.
Tip: Wenn man trotzdem LibreOffice 5.0 probieren will, mit dem XFCE klappt es.

Bis die Tage
Linux Mint 17.3 KDE 64bit
ASUS F550C, NVIDIA GFORCE 720M

Benutzeravatar
Feuervogel
Hacker
Hacker
Beiträge: 739
Registriert: 4. Feb 2009, 16:28
Wohnort: Heusenstamm

Re: LibreOffice 5 Darstellungsfehler

Beitrag von Feuervogel » 7. Okt 2015, 11:23

Hallo ws1964,

inzwischen bekommst Du die 5er-Version auch aus den Paketdeopts: Index of /repositories/LibreOffice:/5.0/openSUSE_13.1.

Die läuft bei mir (allerdings die für openSUSE 13.2) ohne Probleme.

Das von Dir beschriebene Phänomen tauchte ausschließlich bei den Original-Versionen der Document Foundation auf, kontinuierlich ab LO 4.4.n!

Gruß
Feuerdrache
Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.
Clifford Stoll

Benutzeravatar
revealed
Guru
Guru
Beiträge: 3016
Registriert: 15. Sep 2006, 12:50

Re: LibreOffice 5 Darstellungsfehler

Beitrag von revealed » 7. Okt 2015, 15:25

Hallo es könnte sich lohnen in den Einstellungen nachzusehen:

Code: Alles auswählen

Extras -> Optionen -> Ansicht -> 
    [] Hardwarebeschleunigung verwenden
    [] Kantenglättung verwenden
    [] OpenGL
    [] ...
Mal die Auswirkungen überprüfen.

Und bei KDE kann es freilig sein, dass das Qt Grapicssystem eine Rolle mitspielt. Also in systemsettings prüfen:
https://userbase.kde.org/Desktop_Effect ... ics_System

Ich verstehe das so:
Nvidia = OpenGL (passende version) mit raster.
Bzw. Bei Plasma 5 z.B. OpenGL 3.1 - GLX;

Was deine Karte kann müsstest du wissen, falls es nicht automatisch erkannt wurde. Ob meine Ideen jetzt direkt was mit den genannten Versionen zu tun haben kann ich euch nicht sagen.

Gruß,

R

PS.: Bei mir alles fluffig Tumbleweed und LO 5.0.1.20+ Hardware Beschleunigung an OpenGL an Nvidia binary blob 355.11 (beta) Qt: OpenGL 3.1 GLX;
|Nb: T60 2008 43G @oS Leap 42.1 | Pc: @oS TW Core i5 4670k; 8 GB RAM; MSI Z87 G43 Gaming | MSI TF 770 GTX | 840 EVO; SX900 |The reason computer chips are so small is computers don't eat much. | systemd | Mini Tuning guide für openSUSE 13.2 |

th.giese
Hacker
Hacker
Beiträge: 307
Registriert: 16. Apr 2006, 13:32

Re: LibreOffice 5 Darstellungsfehler

Beitrag von th.giese » 7. Okt 2015, 17:35

Anfang diesen Jahres hatte ich ein vergleichbares Problem mit LibreOffice 4.4 auf openSUSE 13.2 und KDE 4.X Welche KDE-Version das war weiß ich nun leider nicht mehr ganz sicher. Fakt war aber, dass das Problem mit Grafikfehlern auch mit der Version 4.4 vom Libreoffice-Server auftrat und der Verdacht sich aufdrängte, dass KDE 4 da eine nicht unwesentliche Rolle spielte.
Inzwischen habe ich die aktuellste Version 4.14 von KDE und die aktuellste Version von LibreOffice (5.0.2) aus dem openSUSE Repo installiert ohne Grafikfehler.
Daher wäre es interessant zu wissen, welche KDE-Version Du verwendest. Falls nicht 4.14 solltest Du erst einmal diese installieren. Da XFCE funktioniert liegt der Verdacht nahe, dass KDE da einen Bug hat(te).
Bis dann
Thomas

Benutzeravatar
zetix
Member
Member
Beiträge: 68
Registriert: 29. Aug 2007, 16:02
Wohnort: Köln

Re: LibreOffice 5 Darstellungsfehler

Beitrag von zetix » 7. Okt 2015, 23:55

Hallo,

bei mir, openSUSE 13.1. mit KDE 4.14 läuft Libreoffice 5.02.2 aus dem Suse-Repo ebenfalls einwandfrei und zwar von Anfang an.

Keine Ahnung, was bei Dir hakt.

Gruß
zetix
Desktop: OpenSuse Leap.15.0 Kernel 4.12x KDE TB 60.4x Windows 10
Laptop : Tumbleweed Kernel 5.1.x KDE TB 60.5x

Benutzeravatar
Feuervogel
Hacker
Hacker
Beiträge: 739
Registriert: 4. Feb 2009, 16:28
Wohnort: Heusenstamm

Re: LibreOffice 5 Darstellungsfehler

Beitrag von Feuervogel » 8. Okt 2015, 09:33

Hallo zusammen,

ich weiß jetzt nicht, wer in den letzten Beiträgen mit "Dir" konkret angesprochen wurde, weshalb ich mich meinerseits zu einer Klarstellung genötigt sehe.

Auf meinem Rechner sind parallel drei Office-Pakete installiert:

a) Das "openSUSE"-eigene LibreOffice aus dem LibreOffice-Paketdepot. Dies lief und läuft ohne irgendeine Beanstandung! Derzeit Version 5.0.2.
b) Das "Original"-LibreOffice der Document-Foundation. Download von hier. Nur diese "Original"-Versionen machen Probleme seit Version 4.4.0, wie sie der Fadenersteller beschrieben hat. Version ist Installiert in /opt.
c) ApacheOpenOffice. Version ist installiert in /opt.

Gruß
Feuerdrache
Innerhalb der Computergemeinschaft lebt man nach der Grundregel, die Gegenwart sei ein Programmfehler, der in der nächsten Ausgabe behoben sein wird.
Clifford Stoll

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5256
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: LibreOffice 5 Darstellungsfehler

Beitrag von josef-wien » 8. Okt 2015, 10:49

ws1964 hat geschrieben:Installiere ich LibreOffice 5
Woher installierst Du? Vermutlich nicht aus dem LibreOffice-Repo von openSUSE.

Wie schon Feuervogel schrieb, ist es wichtig, die jeweilige Quelle anzugeben. Pakete aus fremden Quellen können funktionieren, können aber auch Probleme verursachen. Distributionen sorgen dafür, daß die von ihr (auch aus dem build service) angebotenen Pakete zusammenpassen.

Benutzeravatar
ws1964
Hacker
Hacker
Beiträge: 323
Registriert: 10. Apr 2005, 20:37
Wohnort: Changzhou, China

Re: LibreOffice 5 Darstellungsfehler

Beitrag von ws1964 » 8. Okt 2015, 12:29

josef-wien hat geschrieben:
ws1964 hat geschrieben:Installiere ich LibreOffice 5
Woher installierst Du?
Lieber Josef Wien,

Ja, ich installiere nicht aus dem offiziellen Repo, weil es da komischerweise bei mir nichts zu installieren gibt.
Ich habe die rpm-packages von der offiziellen Seite von LibreOffice.
Das funktioniert mit dem XFCE, Linux Mint und Ubuntu 14.x

Die quelle
Habe ich in die Repositorie-Liste im YasT eingebunden, aber LibreOffice 5.0 erscheint nicht.

Die Quelle ist "Enabled" und "Autorefresh" ist auch aktiviert.
Priority habe ich auf "10" gesetzt.

Was noch???...
Keine Ahnung.
Ich habe Libre Office 5.0 deinstalliert und alles von vorn probiert. Aber dasselbe Resultat.
Im Repository keine Anzeige von 5.0 nur original 4.3.
Wenn ich per Anleitung von LibreOffice

Code: Alles auswählen

rpm -Uvh *.rpm
vorgehe, dann ist auf dem KDE nichts zu machen. Also dann die "Darstellungsfehler" !

Ach ja, da ich als Stino-user mit YasT arbeite, gibt es auch kein Angebot den KDE per Update auf einen hoeheren Stand zu bringen.

Na ja. Alles kein Problem. Wenn LO5.0 gebraucht wird, geht es eben auch mit dem XFCE. Ist ressourcen-schonender und auch ganz schick. :)

Bis die Tage.
Linux Mint 17.3 KDE 64bit
ASUS F550C, NVIDIA GFORCE 720M

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5256
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: LibreOffice 5 Darstellungsfehler

Beitrag von josef-wien » 8. Okt 2015, 17:10

ws1964 hat geschrieben:Habe ich in die Repositorie-Liste im YasT eingebunden, aber LibreOffice 5.0 erscheint nicht.
Auch nicht unten im Reiter "Versionen"?

Benutzeravatar
ws1964
Hacker
Hacker
Beiträge: 323
Registriert: 10. Apr 2005, 20:37
Wohnort: Changzhou, China

Re: LibreOffice 5 Darstellungsfehler

Beitrag von ws1964 » 3. Mär 2016, 11:02

Hallo an Alle,

Das Problem ist geloest.
Mit LibreOffice 5.1.0.3 laeuft die Sache auch auf dem openSuse KDE. Zumindest nach dieser Installation habe ich das gemerkt. Kann auch sein, dass die Updates des Systems, die ich regelmaessig vornehme da auch einen Beitrag geleistet haben.

Super, nun brauche ich nicht mehr auf den XFCE umzuschalten.

Also bis die Tage.
Linux Mint 17.3 KDE 64bit
ASUS F550C, NVIDIA GFORCE 720M

Antworten