Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelost] alte staroffice formate

Alles rund um Büroanwendungen, Bildungsprogramme und Spiele unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
edgarkls
Hacker
Hacker
Beiträge: 535
Registriert: 27. Jan 2005, 15:59
Wohnort: manchester
Kontaktdaten:

[gelost] alte staroffice formate

Beitrag von edgarkls » 27. Apr 2013, 12:19

Autsch... Ich habe bereits 1993 damit begonnen, Starwriter und - später - Staroffice einzusetzen. Wie man sich unschwer denken kann, sitze ich daher auf einem Berg von Dokumenten mit den wunderschönen Endungen *sdw und *sdc. Beide kann die aktuelle Version von Libreoffice nicht mehr lesen, weil der Legacy-support rausgekickt worden ist. Weiß jemand eine Möglichkeit, die alten Formate in neue zu konvertieren, oder muss ich mich wirklich auf die Suche nach einer alten OpenOffice Version machen und die parallel installieren?
Zuletzt geändert von edgarkls am 23. Mai 2013, 13:22, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
Pitti 1
Hacker
Hacker
Beiträge: 428
Registriert: 23. Nov 2010, 16:06
Wohnort: Dresden

Re: alte staroffice formate

Beitrag von Pitti 1 » 27. Apr 2013, 12:52

Unter Umständen könnte das weiterhelfen: http://www.libreoffice-forum.de/viewtop ... =2&t=11669
Die im Beitrag verlinkte Seite enthält allerdings Fehler bei den Downloadangaben.
Zu diesem Zweck mal bitte dort schauen: http://pkgs.org/search/?keyword=unoconv
Klug zu fragen ist schwieriger, als klug zu antworten. (persisches Sprichwort)

edgarkls
Hacker
Hacker
Beiträge: 535
Registriert: 27. Jan 2005, 15:59
Wohnort: manchester
Kontaktdaten:

Re: alte staroffice formate

Beitrag von edgarkls » 28. Apr 2013, 22:49

Das scheint problematischer zu werden als ich erwartet hatte. Open/LibreOffice portable laufen weder unter Wine noch Crossover, und alte Linux-Versionen von OpenOffice kann ich nirgendwo mehr auftreiben. Unoconv braucht eine Version von Open/Libreoffice im Hintergrund, wenn's eine zu neue ist, wird eben auch nicht konvertiert. SDW- Dateien, habe ich eher zufällig rausgefunden, können immerhin problemlos und ohne erkennbare Formatverluste von Abiword geöffnet werden. Vor meinem ebenso großen Berg von *sdc-Dateien (StarCalc) allerdings sitze ich nach wie vor ratlos. An die traut sich kein anderes Programm ran.

abgdf
Guru
Guru
Beiträge: 3227
Registriert: 13. Apr 2004, 21:15

Re: alte staroffice formate

Beitrag von abgdf » 29. Apr 2013, 15:56


caho
Member
Member
Beiträge: 105
Registriert: 28. Aug 2010, 18:16

Re: alte staroffice formate

Beitrag von caho » 29. Apr 2013, 18:17

In LibreOffice kann man mit
"Datei öffnen -> Filter -> Alle Dateien"
die alten StarOffice Formate auswählen, um diese zu öffnen. Hat bei mir immer funktioniert.

Gruß
caho

edgarkls
Hacker
Hacker
Beiträge: 535
Registriert: 27. Jan 2005, 15:59
Wohnort: manchester
Kontaktdaten:

Re: alte staroffice formate

Beitrag von edgarkls » 23. Mai 2013, 13:21

@ caho: Funtkioniert nicht mehr mit den aktuellen Versionen von LibreOffice. Ich habe das Problem nun gelöst, indem ich unter Wine eine alte Windows-Version (1.1) von OpenOffice installiert habe.

Benutzeravatar
longman
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 866
Registriert: 22. Apr 2004, 19:01
Wohnort: zuhause

Re: [gelost] alte staroffice formate

Beitrag von longman » 11. Nov 2013, 00:43

Ansonsten hätte ich noch ein uraltes Staroffice aus OS/2 Zeiten anbieten können :-)
Starwriter OS/2 für 200DM und später das update für Staroffice 3.0 nochmal ca. 120DM. Das waren Zeiten....
Tschüss bis neulich,
Gruss Burkhard aka longman
- This System is MS free and works fine -


Linupedia - Wiki des Linux Club | NICHT LESEN! AUF GAR KEINEN FALL! NIEMALS NICHT!

Benutzeravatar
sgheim
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 5. Jun 2006, 13:41
Wohnort: Ulm, Berlin
Kontaktdaten:

Re: [gelost] alte staroffice formate

Beitrag von sgheim » 15. Dez 2013, 19:19

Meine Lösung: in einer virtuellen Maschine (egal ob VMwarePlayer oder VirtualBox) LibreOffice 3.6 (Linux, Windows, OSX) installieren - und dann mit dem Assistenten alle alten Dateien in aktuelle Formate konvertieren. Hat meine mehr als 10 Jahre alten Dateien auf Vordermann gebracht.
Das Licht am Ende des Tunnels ist die Stirnlampe eines entgegen kommenden Zugs

Benutzeravatar
Pitti 1
Hacker
Hacker
Beiträge: 428
Registriert: 23. Nov 2010, 16:06
Wohnort: Dresden

Re: [gelost] alte staroffice formate

Beitrag von Pitti 1 » 15. Dez 2013, 21:55

Nur ganz nebenbei:

In einem anderen Forum kam ebenfalls eine Anfrage dazu:
https://forums.mageia.org/de/viewtopic. ... ice#p20888
Vom Heraufladen der Win-Versionen hatte ich dann abgesehen; allerdings bin ich während nachträglicher Recherchen auch an anderer Stelle fündig geworden:
ftp://ftp.mayn.de/pub/really_old_stuff/ ... taroffice/
(deutschsprachig, allerdings ohne Adabas Datenbank-Modul und weiteren Komponenten)

bzw.
ftp://ftp.sdu.edu.tr/pub/StarOffice/ und dort speziell
ftp://ftp.sdu.edu.tr/pub/StarOffice/5.2/linux/
(englischsprachig, komplett)

Die Binär-Dateien einfach in der Konsole starten, Die Installation erfolgt quasi automatisch und kann auch unter Nutzerrechten erfolgen. Das Wichtigste: Sie funktioniert!)

Eventuell hilft es ja weiter... ;)
Klug zu fragen ist schwieriger, als klug zu antworten. (persisches Sprichwort)

Antworten