Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[HOWTO] vom DVB zur DVD

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
Benutzeravatar
Escho
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 881
Registriert: 20. Jun 2006, 21:04
Wohnort: Mittelfranken
Kontaktdaten:

[HOWTO] vom DVB zur DVD

Beitrag von Escho » 17. Aug 2007, 00:15

Edit:
Ich habe das Howto überarbeitet und ins Wiki gestellt. Hier ist der entsprechende Link:

http://wiki.linux-club.de/opensuse/Vom_DVB_zur_DVD

Edgar
Zuletzt geändert von Escho am 28. Jan 2008, 19:58, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 17. Aug 2007, 01:15

Magst du das nicht im wiki ablegen?
Hier im Forum geht das schnell unter.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16611
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 17. Aug 2007, 06:45

Grothesk hat geschrieben:Magst du das nicht im wiki ablegen?
Hier im Forum geht das schnell unter.
Full Ack

Da der Mod in Urlaub ist,erlaube ich mir das HowTo zu pinnen.

Freecoffee
Guru
Guru
Beiträge: 1750
Registriert: 29. Sep 2004, 17:00
Wohnort: Bayern

Beitrag von Freecoffee » 20. Aug 2007, 16:17

Schönen Dank auch, hätte ich genauso getan. Aber Urlaub war das ganz und gar nicht...

Für diejenigen, die bspw. onlinetvrecorder.com benutzen:

Hier gibt es mit otrcut ein Skript, welches das automatisierte Entfernen der Werbeblöcke aus den Mitschnitten erlaubt.
Gruß, Freecoffee

Benutzeravatar
Escho
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 881
Registriert: 20. Jun 2006, 21:04
Wohnort: Mittelfranken
Kontaktdaten:

Beitrag von Escho » 28. Jan 2008, 20:02

Das Howto ist nunmehr im Wiki. Adresse siehe oben :roll:

Edgar

Benutzeravatar
ThomasF
Hacker
Hacker
Beiträge: 578
Registriert: 1. Mai 2004, 12:37
Wohnort: Köln

Beitrag von ThomasF » 29. Jan 2008, 08:49

Hi Escho ...

Gute Arbeit :)

Abgesehen davon benutze ich persönlich zum Schneiden lieber avidemux anstatt projectx ...
Das hat den Vorteil das ich dann "nicht" von Hand demuxen muss ;)

Versteh mich bitte nicht falsch ... viele Wege führen nach Rom ...
Ich beschreibe dir hier einfach mal kurz wie ich das mit avidemux und dvdauthor mache ... Natürlich ohne Menüs und so weiter ... Aber wenn ich einen Film im Fernsehen aufnehme ist das für mich nicht so wichtig ...

Also eher ein "Quick and Dirty" *fg*

Ich lese mit avidemux den TS oder PES Stream ein, der wird von dem Programm indexiert und man bekommt Infos über den Audio-Delay (shift) den man dann direkt ausgleichen kann ...

Das schneiden geht auch recht flott ...

Apropos ... Vielleicht könntest du in deinem Artikel etwas genauer auf das Schneiden eingehen ... also vielleicht einen Link auf eine Seite in der die Geschichte mit den Frames erklärt wird ...

Wenn ich z.B mit avidemux an den Keyframes (I) schneide wird der Film nicht neu kodiert (Copy Modus). Wenn ich aber Frame-genau schneide muss der Film neu kodiert werden ... was natürlich viel länger dauert ;)

Ok ... weiter im Text ... zum Speichern des geschnittenen Films (DVB, Schnitt an den Keyframes ) Video und Audio im Copy-Modus und Ausgabe in "MPEG PS A+V"

Der resultierende MPEG-File beinhaltet Video und Audio.

Um die DVD Struktur zu erzeugen kann man auf der Komandozeile mit dvdauthor arbeiten :

Code: Alles auswählen

dvdauthor -t -o Film_Dir film.mpeg

und dann ...

dvdauthor -T -o Film_Dir
Dann das dort entstandene "VIDEO_TS" Verzeichnis auf DVD brennen ... fertig ;)

So long

ThomasF
______________________

Ich bin /root, ich darf das !

Benutzeravatar
Escho
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 881
Registriert: 20. Jun 2006, 21:04
Wohnort: Mittelfranken
Kontaktdaten:

Beitrag von Escho » 29. Jan 2008, 19:27

Servus ThomasF

Du hast natürlich Recht: Viele Wege führen nach Rom und meiner ist nur einer davon (nämlich der, mit dem ich am besten zurechtkomme :) ).

Auf das Schneiden bin ich mit Absicht nicht genauer eingegangen, da es sich in projektx eben um einen, wie du sagen würdest, "dirty Schnitt" handelt, also ein Schnitt, der keine Neucodierung nötig macht.
Ich werde aber gerne deinem Hinweis nachkommen und dazu etwas mehr erzählen. Ich denke, wenn die Faschingssaison vorbei ist, werde ich Gelegenheit finden, das Wiki entsprechend zu erweitern.

Letzte Woche habe ich übrigens DVD Nr.106 gebrannt und das, seitdem ich es so mache, wie von mir beschrieben, noch ohne Ausschuss :)

Edgar

Benutzeravatar
ThomasF
Hacker
Hacker
Beiträge: 578
Registriert: 1. Mai 2004, 12:37
Wohnort: Köln

Beitrag von ThomasF » 29. Jan 2008, 20:03

Hi,

wie gesagt ich wollte dir nicht auf den Schlips treten ...

Und mit Quick and Dirty meinte ich eigentlich meine Variante, weil ich mir nicht die Mühe mache Menüs auf der DVD anzulegen ;)

Nur an den Keyframes zu schneiden ist doch eigentlich eine saubere Methode die ersten Zeit spart und zweitens weniger "Verständnis für die Materie" erwartet

Außerdem hat avidemux ein "Problem" wenn man mehrere Tonspuren haben will, die auch schon das Orginal hatte ...
Dann muss man vorher demuxen ...

Meine Intention war eher darauf hinzuweisen das avidemux auch andere Formate bearbeiten kann als es der Name vermuten läßt *fg*

Jedenfalls viel Spass im Fasching ... ich werde dieses Jahr unseren Karneval eher boykottieren ;)

Ich hoffe das meine neue Hardware vor Karneval noch da ist ... sonst lande ich aus Frust wahrscheinlich doch im dicksten Getümmel *fg*

Prost

ThomasF
______________________

Ich bin /root, ich darf das !

Benutzeravatar
Escho
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 881
Registriert: 20. Jun 2006, 21:04
Wohnort: Mittelfranken
Kontaktdaten:

Beitrag von Escho » 29. Jan 2008, 20:51

Ich denke, über das Thema Videobearbeitung läßt sich so vieles sagen, daß dieser Thread bald gesprengt werden würde. Also lassen wir es doch erstmal dabei.
Wenn Bedarf besteht, liese sich dazu ja ein neuer Thread aufmachen.

Ach ja, du brauchst keine Anst zu haben, ich fühle mich nicht getreten. :D :D

Und wenn du schon dich ins dickste Getümmel werfen willst, dann ohne Frust, sondern voller Freude darüber, wenn die neue Hardware auch das hält, was du dir von ihr versprichst. Das wünsch ich dir. :wink:

Für mich ist übrigens der Fasching eher Streß, beruflich... (schwitz)

Edgar

Gesperrt